Montag, 31. August 2009

Bleicher Morgen: Das Buch der Vampire - The Rest Falls Away - Colleen Gleason


Victoria ist ein junges Mädchen mitten in ihrem Debüt, als sie plötzlich von ihrer Tante von ihrem "Erbe" erfährt. Sie ist ein Venator, ein mächtiger Vampirjäger aus der Original-Blutlinie der ersten Jäger. Mit direktem Auftrag des Vatikans, die Vampire zu jagen und zu vernichten. Die hier tatsächlich auch Böse sind. Sie steht zwischen drei Männern. Einmal Phillip, ein junger adliger, in den sie sich bei ihrem Debüt verliebt hat. Dann noch Max, ebenfalls ein Venator, aber da er nicht von der Originalen Blutlinie abstammt, leider nicht so mächtig wie Victoria. Und dann ist da noch Sebastian, ein undurchsichtiger Zeitgenosse, der sie immer wieder und unerwartet in seinen Bann zieht. Sie müssen Lillith, die Vampirkönigin aufhalten, die ein mächtiges Buch sucht um ihre Macht zu stärken.




Gleason hat einen wirklich unterhaltsamen und gut geschriebenen H abgeliefert. Es sind all die liebenswerten H-Elemente vorhanden (Debüt, Almacks :-), rauschende Bälle, tolle Kleider, Brautschau, ein bezaubernder Marquis, die clevere Zofe, die Lustgärten von London, etc.). UND, es ist eine wirklich gut gestrickte Vampirjägerstory a la "Buffy" in der Zeitmaschine eingeflochten. Das gibt dem ganzen wirklich Würze. Die Autorin zeichnet die Protagonisten sehr schön und nachvollziehbar, ohne sie dadurch zu fehlerlos zu machen. Ich freue mich sehr auf Teil 2 in ein paar Wochen, bin wirklich gespannt, wie der Kampf zwischen der bösen Vampirkönigin Lilith und Victoria weitergeht. UND, ich bin gespannt wie es mit Victoria und Max weitergeht :-). Ich bin mir sicher: DA GEHT NOCH WAS!!! :-)

Kaufempfehlung!! :-)

Eure Orchidee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis