Dienstag, 6. Oktober 2009

Richelle Mead Vampire Academy 3 "Schattenträume"

Diese Serie wird von Teil zu Teil besser und besser!!!!

Der dritte Teil "Schattenträume" ist der bislang düsterste von allen, der dramatischste und er überrascht mit einem geradezu unfassbaren Ende... .

Rose hat die Gefangennahme der Strigoi und den Mord an Mason nur oberflächlich verkraftet. Die vergangenen Geschehnisse haben tiefe Spuren in ihrer Seele und in der ihrer Freunde hinterlassen. Die Unbeschwertheit und auch ihre kindliche Unvernunft sind verschwunden, sie ist zwar noch immer die impulsive und stürmische Kämpfernatur, die man so lieb gewonnen hat, aber sie ist jetzt auch eine junge Frau, die auf die harte Tour lernen musste sehr schnell erwachsen zu werden.

Rose wird von dunklen Träumen geplagt, sie hat Angstattacken, unkontrollierbare Stimmungsschwankungen und als sie plötzlich beginnt Geister zu sehen, ahnt sie, dass etwas ganz und gar nicht stimmt... . Anfangs hält sie ihre Visionen für sich, sie hat verständlicherweise Angst davor, für verrückt erklärt zu werden, doch die Situation spitzt sich dramatisch zu.

Ausgerechnet Victor Dashkov, der Gegenspieler aus dem ersten Teil gibt ihr einen entscheidenden Hinweis darauf, was mit ihr passiert und warum... . Dimitri, Rose, Lissa, Adrian und Christian befinden sich zu der Zeit am Königshof der Moroi, da Victors Vergehen vor dem königlichen Gericht verhandelt werden sollen.

Lissa und Adrian arbeiten intensiv an ihrer Geist-Magie, nachdem Lissa ihre Medikation abgesetzt hat ist auch ihre Magie wieder zu voller Blüte erwacht. Doch je mehr die Macht in Lissa wächst, desto zerstörerischer werden die Visionen von Rose. Nur Dimitri schafft es sie im Zaum zu halten. Er gibt ihr die Beständigkeit diese schweren Zeiten durch zu stehen und beide kommen sich endlich näher. Die gegenseitige Anziehung zwischen Dimitri und Rose ist zu groß um noch länger von beiden unterdrückt zu werden und beide geben ihr endlich (!!!!) nach :-).

Rose kann ihr Glück kaum fassen (ich als Leserin übrigens auch nicht, denn ich liebe die beiden) als das UNFASSBARE geschieht: Eine mörderische Strigoi-Attacke erschüttert St. Vladimir und bei einer halsbrecherischen Mission zur Gefangenenrettung geschieht Rose (und mein) Alptraum, Dimitri wird von Strigoi verschleppt und Masons Geist sagt ihr, dass er nicht getötet wurde... .

Jetzt muss Rose die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen, verlässt sie ihre Seelenschwester Lissa um auf die Jagd zu gehen? Auf die tödliche Jagd nach der großen Liebe ihres Lebens... ?

Ich habe das Buch mit offenem Mund gelesen! Vor allem in der zweiten Hälfte des Buches überschlagen sich die Ereignisse. Dimitri und Rose waren endlich vereint und wurden dann vor ein so grausames Schicksal gestellt. Ich habe unendlich mit Rose mitgelitten. Dimitri ist ein so toller Held, ich habe immer eine Gänsehaut bekommen, wenn er sie "Roza" nannte. Und dann das... . Auch Adrian gefällt mir immer besser, er hat eine bemerkenswerte Wandlung hingelegt. Wer hätte im Teil zwei damit gerechnet, dass seine Gefühle für Rose tatsächlich echt sind? Ich bin sowas von am Haken bei dieser Serie :-). Suchtfaktor 10!

Die Besprechung von Teil 1 findet ihr
hier, die von Teil 2 hier.

Eure atemlose Orchidee!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis