Montag, 14. Dezember 2009

Adventskalenderblatt 14. Dezember 2009 - All Through the Night von Suzanne Brockmann



14. Dezember 2009



Heute eine Rezension des Weihnachtsspecials All Through The Night von Suzanne Brockmann


Zum dahinschmelzen schön! Ich liebe Robin und Jules!



Dies ist Band 12 der großartigen Troubleshooter-Serie von Suzanne Brockmann, es ist eine "holiday novella" und darum auch nicht allzu seitenstark, es gibt auch nur eine vollwertige Nebenstory mit Dolphina und Will, aber das tut dem Unterhaltungswert keinen Abbruch. Wir treffen liebgewonnene Charaktere aus älteren Büchern wieder, natürlich auch Lys und Sam und ich war einfach nur glücklich, dass ich die Geschichte und die Hochzeit dieser beiben wunderbaren Männer miterleben durfte!

Ich bin ein Jules & Robin - Fan der ersten Stunde, seitdem ich die beiden zum ersten Mal in "Cosmos"-Buch "Hot Target" zusammen erlebt hatte, habe ich jede einzelne Szene der beiden aufgesaugt und konnte schon in "Force of Nature" mein Glück kaum fassen, als beide endlich zusammen kamen. Nun soll Hochzeit gefeiert werden in "All Through the Night", es ist eine vorweihnachtliche Feier geplant, allerdings wäre es kein Brockman-Roman, wenn alles glatt gehen würde :-). Jules wird kurzfristig auf eine gefährliche Mission nach Kandahar geschickt und ein Reporter schleicht sich auf die kleine "Vor"-Hochzeitsfeier von Jules und Robin, auf der Suche nach schmutziger Wäsche und dreckigen Details. Dazu kommt noch ein verückter Stalker, der nicht nur die beiden Hochzeitswilligen bedroht, sondern auch Adam, den Ex von Jules. Als Adam dann auch noch in Boston aufschlägt, droht die Situation gänzlich aus dem Ruder zu laufen. Denn die drei Männer schweben plötzlich in akuter Lebensgefahr und auch alte Wunden drohen wieder aufzubrechen... .

Gott-Sei-Dank befindet sich unter den Hochzeitsgästen aber nicht nur ein astreines Anti-Terror-Kommando mit einschlägiger FBI-Erfahrung, sondern auch eine Reihe von anbetungswürdigen Navy-Seals.... . ;-)



Natürlich wird am Schluss geheiratet :-)) und wie! Das Buch ist eine absolute Wohlfühl-Zone. Die Interaktion von Jules und Robin ist einmalig, ich kann einfach nicht genug von den beiden bekommen. Sie sind so heiß, dass die Seiten beim Lesen förmlich brennen, aber auch so unglaublich romantisch, dass bei mir die Tränchen mehrmals kullerten!! Ich weiß, dass Frau Brockmann mit dieser Love-Story ihrem Sohn ein Denkmal gesetzt hat, und ich finde es wunderbar!!!


Uneingeschränkt lesenswert-empfehlensweert!!


Liebe Vor-Weihnachtsgrüße, Eure Orchidee!


 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis