Donnerstag, 28. Januar 2010

Sherrilyn Kenyon: Night Embrace / Im Herzen der Nacht (Dark-Hunter Book 3)


Ich liebe Talon und Sunshine!

Dieses Buch ist das zweite "echte" Dark-Hunter Buch und es hat mich gefangen genommen. Talon ist ebenfalls wieder einer von Kenyons "tortured heros", den man nicht so leicht vergisst. Hinter seiner coolen großen Klappe verbirgt sich ein trauriges und mitreißendes Schicksal. Talon ist ein nächtlicher Krieger, der sich sein Stückchen "Sunshine" redlich verdient hatte! :-)

Gefühle hat sich Talon (ein ehemaliger keltischer Krieger und ein absolutes Sahneschnitchen :-)) schon seit über 1000 Jahren nicht mehr geleistet, zu bitter musste er und alle, die er jemals geliebt hatte, für eine seiner Kurzschlusshandlungen bezahlen. Er hatte durch den Fluch eines alten keltischen Kriegsgottes alles und jeden verloren, der ihm je am Herzen lag und dadurch unsägliches Leid erlebt. Der Gott Camulus hatte geschworen, jeden zu zerstören, für den Talon je etwas empfinden sollte. Dieser Fluch wurde auch durch sein Dasein als Dark-Hunter nicht aufgehoben und er lebt deswegen ohne feste Beziehungen. Er wurde sozusagen zum Meister der Unverfänglichkeit, vor allem, was die zwischenmenschlichen Dinge anbelangte.

Als Sunshine, eine junge, lebensfrohe und chaotische Künstlerin, ihm eines nachts das Leben rettet, indem sie ihn verwundet von der Straße aufliest und mit nach Hause nimmt, krempelt sich Talons gesamtes Dasein um. Talon wird von seiner Vergangenheit eingeholt und es stellt sich heraus, dass Sunshine und er Seelenverwandte sind. Beide "erkennen" einander und Talon erkennt in Sunshine seine ehemals große und unvergessene Liebe wieder... .

Beide sind unfähig voneinander zu lassen, viel zu groß ist die gegenseitige Anziehung und Talon vernachlässigt seine Pflichten als Dark-Hunter massiv. Damit geht exakt der Plan von den Göttern Camulus, Dionysos und dem mysteriösen Styxx auf. Diese wollen nämlich mächtig Unruhe stiften, die Dark-Hunter, die Acheron aufgrund möglicher Daimon-Unruhen zu den anstehenden Mardi Grass Feiern in und um New Orleans versammelt hatte, sollen möglichst abgelenkt werden, damit sich die drei Verschwörer Ash schnappen können, um mit seinem Blut die "große Zerstörerin" Apollymi wieder zu erwecken.

In diesem Buch gibt es endlich mehr ASH :-). Talons Geschichte ist mir wirklich sehr nahe gegangen und sein Schciksal machte ihn zu einem meiner Lieblinge der Reihe, ich habe jedenfalls jede Seite genossen! Vom Anfang bis zum fullminanten Ende!! :-)

Alles Liebe, Eure Orchidee!

P.S. Hier die beiden Profilfotos von Sunshine und Talon von Kenyons genialer Homepage!





 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis