Montag, 15. Februar 2010

Nalini Singh: Engelskuss. Die Gilde der Jäger 01 / Angels Blood

Wow, wow, wow! Erstklassige Geschichte, unglaubliche Figuren und ein mehr als explosives Liebespaar!

Nalini Singh führt uns mit ihrer neuen Serie auch wieder in eine alternative Welt. Die Welt wie wir sie kennen ist nicht existent, es gibt zwar Menschen und auch die uns bekannten Staaten, aber beherrscht wird eigentlich alles vom Kader der Zehn. Das sind die zehn machtvollen Erzengel, die sich die Staaten der Erde als Herrschaftsgebiete unter sich aufgeteilt haben. Die Engel bilden sozusagen die erste Stufe der Hierarchie, nach ihnen kommen die Vampire, welche den Engeln verpflichtet sind und dann erst folgen die Menschen. Sie sind sozusagen das Ende der Nahrungskette :-). Vampire werden hier von den Engeln erschaffen, Menschen, die der Verlockung der Unsterblichkeit verfallen, können von den Engeln zu Vampiren gewandelt werden, müssen aber ihrem Meister (als Gegenleistung für das "Geschenk" der ewigen Existenz) 100 Jahre dienen.
Nun gibt es aber Vampire, die nach der Wandlung dumm genug sind diesen Vertrag zu brechen. Hier kommen die Jäger der Gilde ins Spiel, sie jagen vertragsbrüchige Vampire und führen sie wieder ihren Meistern zu. Diese Jäger sind entweder besonders begabte Menschen, die durch Training zu guten "Spürhunden" und Kriegern geworden sind oder sie sind "geborene" Jäger, so wie Elena Deveraux.
Elena hat eine ganz besondere Fähigkeit, sie kann Vampire im wahrsten Sinne des Wortes riechen und anhand ihres Duftes unterscheiden, somit zählt sie zu einer der Top-Jägerinnen der Gilde. Als sie gerade einen Auftrag beendet hat und ihre Chefin und gleichzeitig beste Freundin Sara ihr einen neuen Auftrag erteilt, ahnt sie noch nicht, dass der ihre ganze Welt aus den Fugen geraten lassen wird... .

Der Erzengel Raphael ist eine beeindruckende Erscheinung, überirdisch schön und außergewöhnlich männlich. Ein Gesicht mit geradezu gemeißelten Zügen, schwarzes Haar, imposante Größe und Statur und ein Paar Weißgoldene Schwingen runden diese optische Perfektion ab. Doch Raphael ist auch der gnadenlose Herrscher über Nordamerika. Von seinem riesigen Erzengelturm in Manhatten aus hält er die Fäden seines Herrschaftsgebietes zusammen und er ist für seine Arroganz, Kälte und Rücksichtslosigkeit bekannt.

Die Erzengel plagen ernsthafte Probleme, Uram, der sadistische Herrscher über Russland und großer Teile Osteuropas ist abtrünnig geworden und dem "Gift" verfallen - er wurde zum Blutengel und zieht eine blutige Schneise quer durch Raphaels Gebiet. Um die Weltordnung nicht ins Wanken geraten zu lassen muss Raphael Uram stoppen und endgültig vernichten, doch dafür muss er ihn erstmal finden. Genau hierfür braucht er Elena.

Raphael ist es gewohnt nicht in Frage gestellt zu werden, er rechtfertigt sich nicht und Widerspruch wird bei ihm nicht geduldet. Um so überraschter ist er, als er auf Elena trifft und diese genau das tut. Sie nimmt seine Anweisungen nicht fraglos hin, verlangt von ihm Antworten auf ihre Fragen und sträubt sich, sich ihm ohne Kampf zu unterwerfen (in jeglicher Hinsicht).

Zwischen den beiden fliegen nur so die Funken, dass es eine wahre Freude ist! Raphael macht eine glaubhafte Entwicklung in der Geschichte durch, man sieht förmlich, wie der kalte Panzer um sein Herz etwas abschmilzt und Elena ihm etwas Menschlichkeit zurück gibt. Doch läßt er einem beim Lesen nie vergessen was er ist, nämlich ein Herrscher ohne wenn und aber.

Das Buch endet mit einem furiosen Show-Down der mich absolut atemlos zurückließ. Ich kann den Folgeband gar nicht erwarten! Ich muss wissen, wie es mit den beiden und der Geschichte der Erzengel weiter geht. Hat Singh doch für mich die ganze Geschichte der Engel revolutioniert :-), ich sehe diese beflügelten Wesen nun mit ganz anderen Augen ;-)). Singhs Engel haben nämlich rein gar nichts mit dem zu tun, was ich mir bislang unter einem "Engel" vorgstellt habe!! LOL!

Lesen, darauf einlassen und sich von Singhs Einfallsreichtum, Originalität und innovativen Ideen verzaubern lassen! Ein spannender, sehr erotischer und wendungsreicher Lesespass der Extraklasse!! Das hier ist eine ganz eigene Serie, tut Euch beim Lesen also auch den Gefallen und vergleicht sie nicht mit der Psy-Changeling Reihe! :-)
Eines will ich aber noch anmerken und zwar den unglaublich gekonnten, flüssigen und plastischen Schreibstil der Autorin. Nalini Singh schaffte es auf ihre einmalige Weise, dass ich mir ihre Welt haargenau vorstellen konnte und zwar in HD-TV. :-) Ich habe beim Lesen alles gesehen, den beeindruckenden Erzengelturm, Elenas Wohnung und jede einzelne Feder der wunderschönen Engelsschwingen, ja, ich habe sogar den Engelsstaub glitzern sehen :-). Ganz großes Kompliment!! :-)


Alles Liebe, Eure Orchidee!!

P.S. Auf Nalini Singhs Homepage findet ihr schon das erste Kapitel zum zweiten Teil der Serie "Archangel´s Kiss" für alle, die es (wie ich) kaum erwarten können :-). Natürlich sind die weiteren Teile auch beim LYX Verlag in Vorbereitung!! Übrigens find ich das Originalcover des zweiten Teiles genial, genauso hatte ich mir Elena vorgestellt!!

(c) Archangel by Eithne O’Hanlon (Ni Anluain)
Eithne O´Hanlon ist eine irische junge Künsterlin, die diesen wunderschönen Engel (inspiriert durch Raphael) erschaffen hat. Wir sind sehr glücklich, dass ich ihren "Raphael" für meine Rezension zu "Engelskuss" verwenden durfte. Auch ihre anderen Werke sind atemberaubend, schaut doch mal auf ihrer Homepage vorbei!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis