Montag, 1. Februar 2010

Suzanne Brockmann: Over the Edge (Troubleshooters 03)



Wie könnte man sich in einen Mann wie Stan nicht verlieben???

Teri Howe ist eine grandiose Hubschrauberpilotin. Sie weiß was sie will, ist unabhängig, zurückhaltend und darauf bedacht stets den besten Job abzuliefern, der ihr möglich ist. Und sie schwärmt heimlich für jemanden, für den ruhigen, besonnenen Senior Chief Stan Wolchonok.

Stan ist ein attraktiver, großer und starker NavySeal. Ein Spezialist für brenzlige Situationen, der selbst wenn ihm alles um die Ohren fliegt, noch einen kühlen Kopf behält. Doch im Gegensatz zu manch anderem Exemplar dieser testosteronbeladenen Spezies ist er aber kein arroganter Kerl, der denkt, dass jede auch nur halbwegs attraktive Frau bei seinem Anblick dahinschmelzen müsste. Geplagt von ein paar Unsicherheiten kann er nicht glauben, dass eine so taffe und wunderschöne junge Frau wie Teri sich zu ihm hingezogen fühlen könnte.

Als Terri von einer unangenehmen Geschichte in ihrer Vergangenheit heimgesucht wird, eilt er ihr spontan zur Hilfe. Auch wenn er dabei nicht nur seinen persönlichen Ehrenkodex verletzt, sondern vor allem sein Herz in massive Schwierigkeiten bringt... . :-) Stan ist so unglaublich süß :-), hilfsbereit und selbstlos. An diese beiden Protagonisten habe ich beim lesen mein Herz verloren, sie sind nicht so präsent und so spektakulär wie Lys und Sam, aber sie gingen mir tief unter die Haut. Stan ist mein Held! ;-)

A propos Sam und Lys, ihre Geschichte geht hier weiter und ließ mich beim Lesen alles um mich herum vergessen :-). Beide kommen sich näher (sehr nahe) und reißen sich natürlich auch gegenseitig wieder die Herzen aus der Brust!

Eine gefährliche Befreiungsaktion führt das Team 16 nach Kazbekistan, ein Linienflug mit der Tochter eines US-Senators an Bord, wurde entführt und soll befreit werden. Die Situation vor Ort ist nicht nur brenzlig, sie ist hochexplosiv. Max Baghat, der Top-Terrorismus-Experte des F.B.I. ist mit der Maschine in Funkkontakt und versucht als Unterhändler sein bestes. Gina, eine mutige junge Frau, die von den Gangstern für die Senatorentochter gehalten wird, ist sein einziger Kontakt zu dem entführten Flugzeug. Beide ahnen anfangs nicht, dass sie das gegenseitige Schicksal voneinander sind... . Hier beginnt also die Storyline von Max und Gina, ihre Geschichte hat mich emotional wahnsinnig gepackt und Ginas Schicksal, Tapferkeit und auch Mut haben mich einige Tränen vergießen lassen!

Der zweite Weltkrieg-Plot dieses Buches führt uns diesmal nach Dänemark und erzählt die Geschichte einer jüdischen Familie. Doch diesmal rückt sie nicht zu sehr in den Vordergrund, das ist aber auch gut so, drei prickelnde Storylines reichen mir völlig aus :-)).

Ich liebe dieses Buch und ich liebe Stan :-). Aber wie gesagt, wie könnte ich das nicht tun??
Weitere Suzanne Brockmann Rezensionen findet ihr hier!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis