Mittwoch, 10. Februar 2010

Virgina Henley: Die Waffen des Herzens / A Woman of Passion

Dieses Buch gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Es ist soviel mehr, als ich erwartet hatte, als ich es damals zu Hand nahm!! Ein schillerndes Potrait einer Frau der Tudor-Ära.

Das Buch erzählt das Leben von Elizabeth Hardwick, eine junge Frau mit flammendroten Locken, wild pulsierender Leidenschaft in den Adern und einem unbeugsamen Willen, die immer nur eines gewollt hat: ihre Unabhängigkeit!!

Die Geschichte hat mich unendlich gefesselt, spielt sie doch in einer unglaublich faszinierenden und brutalen Periode der englischen Geschichte, das Buch ist mehr als ein Liebesroman, es ist ein biografisches Werk und ein purer GENUSS!!

Als kleines Mädchen erlebt Bess 1533 die Vertreibung durch Gläubiger (von sich, ihren Geschwistern und ihrer verwitweten Mutter) aus ihrem Haus Hardwick Manor. Schon damals schwor sich der kleine, wilde Rotschopf, dass sie sich das Haus irgendwann wiederholen wird... .

Gut zehn Jahre später ist Bess eine Zofe in London in einem einflussreichen Haushalt, da trifft sie zum Beispiel auch auf die spätere Königin Elizabeth I. Dort begegnet sie eines Tages ebenfalls ihrer ersten großen Liebe: Sir William Cavendish. Beide sind schnell Feuer und Flamme füreinander, doch William ist verheiratet und Bess ist sich zu Schade als Mätresse.

Von ihren Eltern gedrängt lässt sie sich auf eine Ehe mit Robert Barlow ein, einem jungen Mann, der sie zwar anbetet, sie aber schon nach einem Jahr Ehe zur Witwe macht. Bess kehrt wieder in ihre Stellung als Zofe und Gesellschafterin nach London zurück und Cavendish beginnt sein Werben um sie aufs neue. Doch erst nachdem er ihr nach dem Tode seiner Frau die Ehe versprochen hatte, gibt sie sich ihm hin. Beide führen eine überaus glückliche, leidenschaftliche Ehe aus der sechs Kinder hervorgehen. Auch kann Bess das Versprechen ihrer Kindheit einlösen und Hardwick Manor zurückgewinnen.

Doch das Schicksal meint es anders mit Bess, ihr Glück mit William soll nicht für die Ewigkeit sein. Das Buch spielt in den Wirren der Zeit um und nach Heinrich VIII., und als nun die katholische Mary den Thron besteigt, wird ihr Mann von einigen Fallstricken seiner Vergangenheit eingeholt und bezahlt dies mit seinem Leben.

Für Bess bricht alles zusammen. Ihr Schmerz über den Verlust Williams ist so groß, dass sie sich schwört niemals wieder zu lieben, sich niemals wieder so in Leidenschaft zu verfangen, um nie wieder so zu leiden... .

Das Blatt der Geschichte wendet sich, nachdem Elizabeth I. Königin wird und ihre "alte" Freundin Bess zu sich an den Hof holt. Dort trifft sie auf Sir William St. Loe, einen hochdekorierten und ehrenhaften Captain der königlichen Garde, und auf George Talbot, den attraktiven Erben des Earl of Shrewsbury, des reichsten Mannes ganz Englands, welcher jedoch in einer lieblosen Pflichtehe gefangen ist.

Bess lässt sich von der Königin zu einer Ehe mit Sir William St. Loe überreden, auch um George Talbot zu entgehen, beide sind starke Persönlichkeiten zwischen denen die Luft schon Funken schlägt, doch Bess hat zu große Angst, noch einmal so rückhaltlos zu lieben und sich blinder Leidenschaft hinzugeben.

Doch George Talbot (ein echter Teufelskerl) ist ein Mann, der ihr immer wieder hilft. Beide können ihre Leidenschaft füreinander nicht länger mißachten und werden heimliche Liebende. Nachdem Tode St. Loes, der Bess immer tiefverehrt hatte und noch einigen anderen Komplikationen ist endlich der Weg für George und Bess frei. Beide finden nochmals ein großes Glück miteinander und George beweist Bess, dass man eben manchmal alles riskieren muss, wenn man alles gewinnen will!!

Was für ein farbenprächtiger, sinnlicher, erotischer und mitreißender Roman! Ich habe jede Seite genossen und merke, es wird mal wieder Zeit für einen re-read :-)). Denn Bess und George sind mir echt ans Herz gewachsen!
Meiner Meinung nach der beste Roman von Virginia Henley!!

Informationen über die "echte" Bess findet ihr hier und hier.
Alles Liebe, Eure Orchidee!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis