Montag, 31. Mai 2010

Whitney Houston: Konzert am 27. Mai 2010 in Nürnberg - "Nothing but Love -Tour 2010"

Eines vorweg: Es war nicht so schlimm, wie von allen Seiten prophezeit!

Ich will ehrlich sein, als ich am Donnerstag letzter Woche die Konzerthalle der Arena Nürnberg betreten habe, wußte ich nicht, was mich an dem abend erwartet. Diese Haltung spiegelte sich auch in den Gesichtern und den Gesprächen der anderen Besucher wieder. Sie war mal "The Voice" und man hatte in der Berichterstattung anderer Konzerte ihrer "Nothing but Love"-Tour schlimmes gehört. Sie würde krächzen, kaum einen Ton treffen, viel zu spät auf die Bühne kommen und überhaupt nur noch ein Schatten ihrer selbst sein.

Nun, dass was uns am dem abend (pünktlich und nach zwei guten Acts zur Aufwärmung) präsentiert wurde, war eine Frau, die sich mit aller Macht wieder etwas von dem Glanz zurück erkämpfen will, der ihr früher so gottgegeben gehört hat. Whitney hat sich an dem abend durch die Medleys ihrer größten Hits regelrecht gekämpft und das ringt mir großen Respekt ab. An manchen Stellen kamen die Töne grandios und man hörte den Sternenglanz in ihrer Kehle, manch andere Passagen gerieten dagegen atemlos... . Doch sie hat nie aufgegeben, um jede Oktave hat sie wie eine Verrückte gerungen. Wie eine Tigerin im Käfig fegte sie über die Bühne, erzählte von ihrem Leben, ihrer Dankbarkeit, wieder auf der Bühne zu stehen und ihrer langen Suche nach ihrer eigenen inneren Stärke.

Sie wollte an dem abend eine gute Show liefern, vor allem für ihre Fans. Das wurde überdeutlich. Zwei kleine Verschnaufpausen wurden von ihrer genialen Background-Crew fantastisch überbrückt und sie beglückte uns auch während des Konzerts mit drei sehr schönen Outfits, zwei wunderschöne Glitzerfummel :-) und zu dem fetzigen Nummern erschien sie in einer Jeans mit weißer Flatterbluse. Das Auditorium wußte ihre Mühe auch zu schätzen und man sah ihr während unzähliger Szenenapplause auch die Freude darüber an!

Man kann über sie sagen was man will, ich habe den abend sehr genossen. Sie wurde in den letzten Wochen totgesagt, aber damit hat man ihr Unrecht getan. Ok, sie ist nicht mehr die goldene Nachtigall wie früher, dafür aber eine Tigerin, bei der das Leben seine tiefen Spuren hinterlassen hat, die aber noch lange nicht fertig ist.
Alles Liebe, Eure Orchidee!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis