Samstag, 31. Juli 2010

Lara Adrian: Taken by Midnight / Brocks Story - booklaunch 28.9.2010


Ihr erinnert Euch sicher an den "Name the Baby contest" von Lara Adrian

Gestern bekamen wir den neuesten Newsletter und der Name steht fest:


To everyone who took the time to send us a name suggestion for our impending arrival: We are grateful and humbled by the tremendous response. As you know, our baby will be arriving soon, and Dante and I have found it quite challenging to settle on just the right name for him.
We feel so blessed that all of you came to our rescue with a bounty of wonderful choices! Your care for us and our soon-to-be new addition is heart-warming and very much appreciated.
We thank you all for all the thoughtful effort in helping us. When our son is born, we will name him
XANDER RAPHAEL

Xander, meaning ‘protector of man’ and Raphael, meaning ‘healer’. A perfect name for our child, and a potential future member of the Order.
With love, Tess and Dante

******************

Süß, oder? :) Es gab fast 2000 Einsendungen, aus über 40 Ländern!



Gleichzeitig ist der book-launch für Brocks Buch angekündigt: 28. September!

hier der Klappentext:

At the crossroads of death and desire, a woman tastes a pleasure no mortal is meant to survive . . .

In the frozen Alaskan wilderness, former state trooper Jenna Darrow survives an unspeakable breach of body and soul. But with her narrow escape comes an even greater challenge. For strange changes are taking place within her, as she struggles to understand--and control--a new hunger. To do so, she will seek shelter in the Boston compound of the Order, an ancient race of vampire warriors whose very existence is shrouded in mystery. Perhaps the most mysterious of them all is Brock, a brooding, dark-eyed alpha male whose hands hold the power to comfort, heal . . . and arouse.

As she recovers under Brock's care, Jenna finds herself drawn to the Order's mission: to stop a ruthless enemy and its army of assassins from subjecting Earth to a reign of terror. Yet in spite of their resolve, a purely physical relationship without strings soon binds Brock and Jenna together with a desire fiercer than life and stronger than death itself--until a secret from Brock's past and Jenna's own mortality challenges their forbidden love to the ultimate trial by fire.

Klingt super!! Wir freuen uns drauf! :)
_______________________________
eure Cleopatra & Orchidee



PS: Auf dieser Seite hat Lara über ihre Deutschland Tour gesprochen, sie hat für jeden Ort eine Slideshow installiert, vllt. findet sich der eine oder die andere ja auf den Fotos wieder ;) Ich habe einige bekannte Gesichter entdeckt, unter anderem auch meine liebe Orchidee zusammen mit Lara. (Nürnberger Fotoslide)
Liebe Grüße
Cleopatra

Donnerstag, 29. Juli 2010

BLC 2011 - NEWS


Heute erreichte uns folgende Mitteilung:


BLC - Booklover Conference 2011


*************************
Da im Leben oftmals Dinge anders kommen, als man glaubt, möchten wir von BLC-Seite her bekannt geben, dass die BLC 2011 nicht in Wiesbaden stattfinden wird, sondern im schönen Weinstädtchen Oppenheim am Rhein (nahe Mainz)

Der Wunsch der Teilnehmer nach einem beschaulichen Städtchen à la Idstein (BLC 2010) war zu groß, um ihn von Veranstalterseite zu ignorieren, und so haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt und mit Oppenheim ein romantisches und geschichtsträchtiges Städtchen als Veranstaltungsort gewählt. :-)

Die BLC findet im Hotel Merian statt, das direkt in der Altstadt, nur wenige Meter unterhalb des Marktplatzes, liegt.

In wenigen Tagen werden Rahmenprogramm (wie eine Weinprobe) und Preise auf der Veranstaltungswebsite bekannt gegeben. Das Preisgefüge ist in Oppenheim günstiger als in Wiesbaden, für Nicht-Merian-Übernachter gibt es rings um das Merian zahlreiche preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten, wie z.B. direkt nebenan das Hotel-Restaurant "Zum Storch".


*************************

So. Das ist nun auch in trockenen Tüchern!

Hier nochmal die wichtigsten Eckdaten:

27. Mai 2011: Für die Frühanreiser wird eine Stadtührung sowie eine Weinprobe organisiert.

28. Mai 2011: 7. BLC - Booklover Conference - WIR LIEBEN LESEN

29. Mai 2011. Das gewohnte Abschiedsfrühstück bzw. Brunch im Hotel Merian

Das genaue Programm, Anmeldungsmöglichkeit und Preise folgen in wenigen Tagen; hier oder auf den facebook Seiten des Sieben Verlags, des Plaisir d'Amour Verlags und der BLC WEBSITE

Ihr seht, es wird auf Hochtouren geplant und vorbereitet. Nach der BLC ist vor der BLC ;) Bei Fragen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung: lesempf @ gmx.de

Wir sehen euch!
________________________
eure Orchidee & Cleopatra

Sherrilyn Kenyon: Acheron (Dark-Hunter Book 16)

So, ich habe lange damit gekämpft meine Rezi zu diesem Roman zu schreiben. Das Buch war nicht schlecht, das möchte ich vorraus schicken, aber es wäre um Längen besser gewesen, wenn ich nicht gut zehn Jahre hätte darauf warten müssen. Ash ist eine Figur, die über einen solch langen Zeitraum aufgebaut wurde, glorifiziert wurde, mystifiziert wurde und so schraubten sich meine Erwartungen ins schier unendliche. Diese Erwartungen dann zu erfüllen ist schwer, vielleicht war es zu schwer... .

Das Buch ist gegliedert in zwei Teile: Teil 1 - Kindheit, Jugend und Herkunft; Teil 2 - Jetztzeit und Ash´s Lovestory. Im ersten Teil erfahren wir endlich alle Hintergründe zu Ash und wie und warum er so wurde, wie er heute ist. Wir bekommen jedes Detail über seine kranke Beziehung zu Artemis erklärt und damit endlich alle Fragezeichen aus den Augen gewischt.

Dieser erste Teil ist stellenweise ultraharter Tobak, da er im Prinzip nur aus einer Aneinanderreihung von unvorstellbaren Grausamkeiten besteht. Ash´s Geschichte ist voller Folter, Brutalität, Leid, Mißhandlung, sexueller Gewalt, Verrat und tiefster Abgründe. Ich habe mich beim Lesen ständig kopfschüttelnd gefragt, wie er sich seine geistige Gesundheit bewahrt hat, bei dem Martyrium, das er durchleiden mußte. Und am schlimmsten für mich waren sein beständiger Selbsthass, seine Schuldgefühle, seine Unsicherheiten und seine Scham, das hat mir beim Lesen das Herz gebrochen. Er war doch an nichts von dem, was ihm angetan wurde schuld. Für meinen Geschmack war es einfach alles zu viel, ich konnte es kaum mehr ertragen, ständig darüber zu lesen. Es kam von Kapitel zu Kapitel immer noch eine Schippe Grausamkeit, Abartigkeit und Terror hinzu. Ich war als Leser genauso hilflos in Ash´s Horror gefangen wie er und Ryssa, seine Schwester.

Der zweite Teil des Buches ist angelegt wie eine "normale" Dark-Hunter-Novel. Soteria (Tory) ist eine Archäologin, die glaubt Atlantis entdeckt zu haben. Hier muss Ash natürlich eingreifen, denn es gilt seine Mutter und vor allem seine Geheimnisse zu beschützen. Tory war für mich auch so ein Problemfall. Ich bin nur schwer mit ihr warm geworden. Für Ash hätte ich mir einfach eine andere Partnerin gewünscht. Jemanden komplexeren, liebenswerteren, weniger durchschnittlicheren, mehr feinfühligeren und jemanden, der nicht so stark auf sich selbst fokussiert ist wie sie. Tory wird uns beim Lesen als zu viel präsentiert: Wissenschaftlerin, Nerd, Ordnungsjunkie, Adrenalinjunkie, etc. . Sie donnert am Anfang einfach zu sehr los, überschüttet ihn mit Vorurteilen und versinkt dabei in ihrer eigenen Oberflächlichkeit. Das hat mich sehr gestört - eben weil es hier um Ash ging! Auch hat es Sherrilyn nicht geschafft, mich vollends davon zu überzeugen, warum gerade Tory die "Richtige" für Ash war. Warum er gerade ihr traut, sich in ihr verliert und endlich seine 11.000 Jahre alten Fesseln sprengt. Es kann doch nicht nur daran gelegen haben, dass sie nicht auf ihn scharf war? Die Aufklärung ihrer Beziehung zueinander und die Möglichkeit seiner Lossagung von Artie war tricky, das war clever eingefädelt, aber ich hätte mir einen 1000 mal deftigeren Arschtritt für die alte "heifer bitch godess" gewünscht. Mein Gott, das war ja noch zahm wie im Streichelzoo!

Ok, mein Fazit kurz und schmerzlos: Ein empfehlenswertes Buch mit Abstrichen. Aber gut: It´s never easy to deal with such "great, great, grrreeeeaaaat expectations"!! :-)

*****************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!
*****************************

P.S. Hier die Profilfotos von Sherrilyn Kenyons genialer Homepage zu einigen Protas (Ash, Tory, Apollymi (die finde ich übrigens grandios: *Was? Apostolos, mein heißgeliebter Sohn wurde mißachtet und ihm wurde Unrecht getan?! Ahh! Ich verwüste die ganze Welt, zerstöre jedes Leben und räche ihn! GRRRR!* geil! :-)), Artemis):













P.P.S. Das Bild vom Artemis Tempel in Ephesos stammt von http://www.planet-wissen.de/laender_leute/aegypten/pyramidenbau/sieben_weltwunder.jsp
Das Bild von Atlantis City habe ich hier her.

Dienstag, 27. Juli 2010

Happy Birthday to us ;)

Lasset die Körklein knallen ... ;)

Mit diesem ersten Beitrag ging am 27.07.2009 unser gemeinsames Projekt: lesenswert-empfehlenswert an den Start. Seit einem Jahr gibt es uns also nun schon und das freut uns riesig!

Wir möchten uns an dieser Stelle bei ALLEN bedanken die uns hier hin und wieder oder sogar regelmäßg besuchen, wir heben das Glas und prosten euch zu!
Ohne euch wäre das alles nur halb so schön!!!!

Für unser nächstes Jahr wünschen wir uns nur zwei Dinge: zufriedene und unterhaltene Blog-Leser und gute Bücher, die uns aus den Schuhen hauen :-)

Wir gehen jetzt Torte essen ... :)

Eure
Cleopatra & Orchidee

Samstag, 24. Juli 2010

Video von Egmont Lyx: Lara Adrian Lesereise

Egmont Lyx hat einen kleinen Zusammenschitt der Lesereise von Lara Adrian online gestellt. Während der 8-minütigen Aufzeichnung bekommt man einen kleinen Eindruck von Lara Adrian persönlich, von Simon Jägers Stimme (der die Hörbücher liest) und der wunderbaren Irina von Bentheim, die das Ganze moderiert hat:



Mittwoch, 21. Juli 2010

Richelle Mead: Cover von "Last Sacrifice"

So, jetzt hat das Kind auch ein Cover ;-). Und ich finde, sogar ein recht schönes!

Last Sacrifice (Dezember 2010) ist ja nun der letzte Teil von Rose´s Story, aber Richelle Mead gab uns ja schon einen Grund zum weiterleben mit ihrem wagen Hinweis zu einer Spin-off -Reihe :-). *Puhh - Gott Sei Dank* LOL


Sie sagt auch, dass die "neue" Serie, die ebenfalls
wieder in der Welt der Vampire Academy spielt, im nächsten Jahr starten wird. Ich hege ja große Hoffnungen, dass Adrian in dieser Reihe eine nicht unwesentliche Rolle spielen wird :-). Rose wird auch ihre Auftritte dort haben, aber die Stars der Reihe werden andere sein! Die Saga geht also weiter!! *Yippie*

Das Covergirl von Last Sacrifice gefällt mir gut, aber sie ist nicht meine Roza, die Roza in meinem Kopf ist dunkler und geheimnisvoller. Eher so wie Lea Michelle (US-Schauspielerin).

***************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!!

Dienstag, 20. Juli 2010

Suzanne Brockmann "INFAMOUS" - erster Nicht-TS seit Jahren!


Am 27.07.2010 ist es so weit. Suzanne Brockmanns erster Nicht-Troubleshooter seit 6 Jahren kommt in die Buchläden. Das Buch ist eine Mischung aus romantic suspense und contemporary romance - mit leichten paranormalen Einsprengseln (der Geist eines Vorfahren hat wohl das ein oder andere Wort mitzureden in diesem Buch. :) )

Hier ist der Klappentext:

When history professor Alison Carter became a consultant to the film version of the Wild West legend she’d dedicated her career to researching, she couldn’t possibly have known that she would not only get a front-row seat to a full-blown Hollywood circus but would innocently witness something that would put her life in peril. Nor did she expect that a tall stranger in a cowboy hat would turn the movie—and her world—completely upside down.
A. J. Gallagher didn’t crash the set in dusty Arizona to rub elbows with Hollywood’s elite. Unable to ignore ghosts from the past that refuse to stay buried, A. J. came to put an end to the false legend that has tarnished the reputation of his family. But when he confronts Alison, sparks fly. And when Alison is targeted by ruthless criminals, suddenly she and A .J. must face the intense attraction that threatens to consume them—and survive the danger that threatens their very lives.

HIER
kann man das erste Kapitel schonmal lesen!

In einem Interview sagte Suzanne Brockmann, dass sie - da sie seit Jahren nur an den Troubleshooters geschrieben hat - kurz mit dem Gedanken gespielt habe auch hier in diesem neuen Buch das ein oder andere bekannte Gesicht aus der TS Serie mal auftauchen zu lassen, und das in der Tat eine Nebenfigur ein Navy SEAL sei. Aber dann überlegte sie es sich anders, denn durch den paranormalen Aspekt in dem Buch passt die eine Welt nicht zur anderen.

Der Entwurf der Story schmurgelte seit Jahren in ihrem Regal, war aber auch schon immer das Lieblingsmanuskript ihrer Mutter, vor allem wegen des historischen Western-Sub-Plots. Aber zu der Zeit als sie es geschrieben hatte war in USA noch kein Markt für "Geister" in einem romance Buch ;) und sie war eine unbekannte Neuautorin mit der man keine Experimente wagte - aber die Zeiten haben sich ja geändert, so hat sie das alte Manuskript wieder rausgekramt und überarbeitet (sehr schön ihre Ausdrucksweise wie sie beschreibt, dass die Heldin überarbeitet werden musste. Zitat: " The original heroine required a greatly needed too-stupid-too-live-ectomy,") und siehe da, der Verlag war willig ;) Wie das eben immer so ist. Ein Hardcover haben sie aber dennoch nicht draus gemacht. Gut für uns Leser ;)

Es kam Suzanne Brockmann so vor, als hätte sie während des Überarbeitens eine kleine Zeitreise unternommen, war quasi die Co-Autorin ihres 12 Jahre jüngeren Selbst. Die jüngere Suz legte eine gewisse Goldigkeit, Süße zu Grunde, während ihr momentanes Selbst 12 Jahre Schreiberfahrung mit einbrachte. Über das Ergebnis ist sie sehr happy. Somit konnte sie die Frage, ob sie nochmal ein Buch dieser Art schreiben könne oder wolle nicht konkret beantworten, da eben die Umstände bei einer komplett neuen Manuskriptkonstruktion andere seien.

Und bzgl. der Troubleshooter Serie gibt es auch News:
Nach einigem Hin- und Hergeschiebe von Seiten des Verlages kommt Buch #16, Izzys Buch, als Hardcover am 22.03.2011 heraus. Der Titel ist -- BREAKING THE RULES --

Cover:


_________________________
eure Cleopatra

Website der Autorin

Montag, 19. Juli 2010

BLC booklover conference - Wir lieben Lesen - 2011

Die ersten Fakten zur BLC 2011 stehen schonmal fest!

Booklover Conference 2011

Am 28. Mai 2011 geht die BLC in die siebte Runde. Austragungsort ist voraussichtlich das Hotel "Oranien" in Wiesbaden (http:www.hotel-oranien.de). Manche werden das Hotel noch aus dem Jahr 2007 in guter Erinnerung haben.
Am 27. Mai 2011 wird für die Frühanreiser ein gemeinsames Abendessen (auf Selbstzahlerbasis) im Hotel organisiert. Am 29. Mai 2011 findet der gewohnte Abschiedsbrunch - ebenfalls im "Oranien" - statt.

Weitere NEWS immer hier, an einer neuen BLC Website für 2011 wird gerade auf Hochtouren gearbeitet. Wie letztes Jahr gehören Orchidee und ich wieder dem Orga-Team an.

Wir freuen uns auf Euch!!!!!!

_________________
eure Cleopatra

fantastische Blogparade von "fantastische Bücherwelt"


Fantastische Bücherwelt hat eine Blogparade gestartet in der es darum geht, mehr über unsere Lieblingsautoren zu erzählen.

Zu beantworten wären diese fünf Fragen:

  1. Wer sind deine Lieblingsautoren?
  2. Warum sind sie das, was gefällt dir besonders an ihren Werken?
  3. Wie bist du auf sie gestoßen?
  4. Welches Buch magst du besonders, oder gibt es da keine großen Unterschiede?
  5. Wann wird bei dir ein Autor, den man gerne liest, zu einem Lieblingsautor?

Jeder der bis zum 25.07.2010 an der Blogparade teilnimmt hat die Chance ein Exemplar von Melissa Fairchilds “Himmelsauge” zu gewinnen.

Hier unsere Antworten:

Cleopatra:

Wer sind deine Lieblingsautoren?

parnormal romance / urban fantasy:
Anne Bishop
JR Ward (Jessica Bird)
Laurell K. Hamilton
Lara Adrian

contemporary / romance /romantic suspense
Suzanne Brockmann
Paullina Simons
Jessica Bird (JR Ward)
Rachel Lee

erotisch
Lora Leigh
Shannon McKenna

historisch
Dorothy Dunnett
Diana Gabaldon
Sharon Kay Penman

Warum sind sie das, was gefällt dir besonders an ihren Werken?

Sie alle haben es - auf ihre jeweilige und oft sehr unterschiedliche Art - geschafft mich 1a zu unterhalten, mir besondere und sehr intensive Lesestunden verschafft. Ihre Protas und Stories haben sich festgesetzt in Kopf und Herz, sie haben mich berührt, mich zum Lachen oder zum Weinen gebracht, ihre Welten und Plots haben mich fasziniert und gefangen genommen.

Wie bist du auf sie gestoßen?

Teils von alleine, durch stöbern in Buchläden oder online Buchläden, teils durch Tipps von Freunden, in Foren und auch auf Blogs.

Welches Buch magst du besonders, oder gibt es da keine großen Unterschiede?

okay, das muss ich aufdröseln ;) Eigentlich immer die GANZE Serie, aber es gab Lieblinge innerhalb der Serien und Trilogien:

Anne Bishop >>>> die Black Jewells - die ersten 3
JR Ward (Jessica Bird)>>>> Lover Eternal, Lover Revealed, Lover Unbound, Lover Mine
Laurell K. Hamilton>>>> Blue Moon
Lara Adrian>>>> Kiss of Midnight

Suzanne Brockmann >>>> Team 16: The Unsung Hero, Over The Edge, Out Of Control - Team 10: Get Lucky, The Admirals Bride
Paullina Simons >>>> The Bronze Horseman
Jessica Bird (JR Ward) >>>> An Irresistable Bachelor, The Billionaire Next Door
Rachel Lee >>>>Lost Warriors, Exiles End, Cherokee Thunder, Miss Emmaline and the Archangel

Lora Leigh >>>> Elizabeth's Wolf
Shannon McKenna >>>> Behind Closed Doors

Dorothy Dunnett >>>> Pawn in Frankinsence, Checkmate
Diana Gabaldon >>>> Outlander
Sharon Kay Penman>>>> Here Be Dragons


Wann wird bei dir ein Autor, den man gerne liest, zu einem Lieblingsautor?

In erster Linie ist es die emotionale Tiefe, starke Protagonisten und Figuren und faszinierende Settings bzw. Welten die mich packen müssen. Wenn ein Autor es schafft mich "einzusaugen", quasi beim Aufschlagen des Buches eine unsichtbare Hand aus den aufgeschlagenen Seiten rausschießt, mich am Hals packt und rein ins Geschehen und in die Köpfe und die Gefühlswelt der Protas zerrt, dann schafft es der Autor bzw. die Autorin auf meine Bestenliste. Ich sehe gerade es sind alles Autorinnen auf meiner Liste. Ich habe aber durchaus viele männliche Autoren in meinem Keeper Regal, nur schafften sie es irgendwie nicht auf meine absolute Lieblingsautoren-Liste :)

**********************************************

Orchidee:

1. Wer sind deine Lieblingsautoren?

Die Auswahl meiner Lieblingsautoren ist riesig :-), aber ich will mich mal beschränken.

Paranormal Romance / Urban Fantasy: J. R. Ward, Nalini Singh, Lara Adrian, Sherrilynn Kenyon (die frühen Dark-Hunter), Rebecca Abrantes, Richelle Mead, Rachel Caine

Romantic Suspense / Contemporaries: Nora Roberts, Suzanne Brockmann, Kristin Hannah, Susan Elizabeth Phillips, Suzanne Foster, Linda Howard

Historicals: LaVyrle Spencer, Elizabeth Henley (nicht alle Bücher), Elizabeth Lowell


2. Warum sind sie das, was gefällt dir besonders an ihren Werken?

Diese Bücher haben mich gepackt, geschüttelt und gerührt :-). Bücher müssen mich einsaugen und nicht mehr loslassen, wenn ich nicht lese, müssen die Protagonisten bei mir sein und mich begleiten, solange ich im Leseprozess eines Buches stecke. Die Handlungen müssen mich gedanklich völlig gefangen nehmen. Wenn das eine Autorin oder ein Autor schafft, macht sie oder er mich glücklich! :-)


3. Wie bist du auf sie gestoßen?

Auf ganz viele Bücher bin ich einfach durchs "ausprobieren" gestoßen, unendlich viele Spontankäufe (auch mit einigen Pleiten) :-). Dann lasse ich mich gerne beraten von Menschen, deren Lesegeschmack meinem sehr ähnlich ist (Danke Cleopatra für Suz Brockmann :-)). Weiterhin durch Verlagsrecherchen, Foren, andere Blogs, dem Romanceforum und und und. :-)

4. Welches Buch magst du besonders, oder gibt es da keine großen Unterschiede?

Eine besondere Schwäche habe ich für LaVyrle Spencers "Ein Sommer in Maine". Es erzählt die außergewöhnliche Geschichte einer Frau, die ihrer Zeit weit voraus war. Dann noch Nora Roberts Dream-Triologie "So fern wie ein Traum", "So hoch wie der Himmel" und "So hell wie der Mond". Wundervolle Bücher über Freundschaft und Liebe. Ebenfalls liebe ich die Romane der BlackDaggerBrotherhood von J. R. Ward und der MidnightBreed-Reihe von Lara Adrian. Nalini Singhs Archangel-Serie ist ebenfalls ganz weit vorn bei mir :-).

5. Wann wird bei dir ein Autor, den man gerne liest, zu einem Lieblingsautor?

Wenn er mich atemlos macht. Er muss mich beim lesen an meine Grenzen bringen und ich muss jede Sekunde davon genießen. Er muss mich in fiebriger Spannung auf sein nächstes Buch zurück lassen. Und, er muss mir Figuren voller emotionaler Tiefe und mit großen Gefühlen schenken! Er muss mich süchtig nach seinen Worten machen! :-)

_______________________________
eure Cleopatra & Orchidee


Blog Award


Wir freuen uns, dass wir einen neuen hübschen Blog Award erhalten haben! Und zwar von Evi von Zwillingsleiden! DANKESCHÖN!!

Mit diesem Award sind wieder 2 Aufgaben verbunden. Eine Frage die wir beantworten sollen und eine Aufzählung von 10 Blogs an die wir diesen Award weitergeben möchten.

Was magst du am liebsten an deinem Blog?

Wir mögen ...

- dass wir dieses Projekt nun schon seit einem Jahr zusammen machen können und es uns immernoch riesen Spaß macht.

- Dass wir hier einen Wohlfühlort für uns beide und hoffentlich auch für alle Blog-Leser geschaffen haben, wo wir nur Gutes und Positives zu berichten haben und unserer Meinung nach lesens- und empfehlenswertes auflisten können ;). Der Blog ist ein Ort, an dem wir uns "austoben" und die Welt daran teilhaben lassen können!

- Dass wir beide uns so toll ergänzen und ein Layout gefunden haben, das uns beiden gut gefällt.

Blogger an die wir diesen Award weitergeben möchten:

Innerhalb des letzten Jahres sind doch recht viele Blogs auf unserer Blogliste gelandet, im Prinzip könnten wir alle hier nennen! Aber wir treffen mal eine kleine Auswahl, primär mit unseren Neuentdeckungen :)

Auf jeden Fall Evi, Kompliment und Award zurück, aber den zähle ich nicht da habe ich Platz für einen mehr ;)
Irinas Bücher über alles!
Susis Bücherblog
Der Bücherwahnisnn
Klusi liest
Feenfeuer
Bellas Wonderworld
Falballas Mediencircus
Sanichas Bücherregal
Frau Katz
Manuelas Blog
____________________________
eure Cleopatra & Orchidee

Mittwoch, 14. Juli 2010

Richelle Mead: Vampire Academy - News









Soeben habe ich auf der Homepage von Richelle Mead erfahren, dass sie die Filmrechte für die Vampire Academy Reihe verkauft hat. Käufer ist eine große Produktionsfirma (Preger Entertainment) und jetzt beginnt die Suche nach einem Studio und so weiter. Es steht noch nichts fest, kein Cast, kein gar nichts. Richelle selbst sagt auch, dass sie sehr happy ist die Filmrechte verkauft zu haben, aber alles weitere liegt dann in den Händen der Produktionsfirma und des Studios. Auch die Zeitschiene. Wer das Projekt aber unterstützen möchte, kann dies auf der Official Vampire Academy Movie Page auf Facebook tun :-).

Also, jetzt heißt es Daumen drücken, für ein Script, dass den Büchern gerecht wird und für eine Cast, mit der wir alle leben können :-). Mir persönlich reichen ja immer die Bücher und mein grandioses Kopfkino, aber ich versteh auch den ganzen Verfilmungshype irgendwie sowieso nicht :-).

Alles Liebe, Eure Orchidee!!

Freitag, 9. Juli 2010

Cocktailrezept - alkoholfrei



Dieses Wochenende soll es ja mega-heiß werden! Da gibts natürlich nichts Erfrischenderes als ein leckerer eiskalter Drink und irgendwo im Wasser oder im Schatten chillen :)

Ich will hier mal unseren Lieblings-Familien-Cocktail, names Drachenblut, empfehlen. Das Grundrezept ist alkoholfrei und die Kids stehen drauf! Wer möchte, darf natürlich Vodka, Bacardi oder einen Kirschlikör - oder eben einen Alk nach Geschmack - reinmixen ;)

Man nehme einen Shaker (es geht auch ein Salatsaucenmixgefäß von Tupper oder auch Aldi ;) ) fülle diesen mit ein paar Eiswürfeln.

Dann:
1 cl Grenadinesirup
1 cl Maracujasirup (oder Saft)
6 cl Kirschsaft
1 cl Zitronensaft
6 cl Orangensaft

in den Shaker und ordentlich schütteln. Danach füllt man ein langes Cocktailglas etwa zur Hälfte mit crushed Eis (wenn man das nicht am eigenen Gefriergerät zapfen kann, kann man das im Moment auch überall im Supermarkt und an Tankstellen in Tüten kaufen) und füllt das crushed Ice mit dem Drink auf. Strohhalm rein, servieren, fertig. An so Hitzetagen ist der Drink bei uns ein Muss ;)

Zum Wohl!!! Und bleibt schön kühl und frisch übers Wochenende!!

__________________
eure Cleopatra

Donnerstag, 8. Juli 2010

Rachel Caine: Morganville Vampires: Myrnins Bunny Slipper

Ich hab eben etwas auf Rachel Caines Homepage gefunden, was ich euch nicht vorenthalten möchte :-). Wer die Morganville Vampire Reihe kennt, kennt auch Myrnins (der grenzgeniale, attraktive und vor allem unberechenbare Wissenschaftsvampir) seltsame Vorliebe für außergewöhnliche Fußbekleidung, die eigentlich nur aus zwei Dingen besteht: FlipFlops oder Bunny Slipper :-). LOL
Rachel Caine hat nun Vampir Bunny Slipper gefunden und zwar bei computergear.com :-).
Man kann sie dort sogar ordern :-), für sage und schreibe 35 $. Sie werden dort zwar als "Monty Phyton Killer Rabbit Slipper" gehandelt, aber mich haben sie auch gleich an Myrnin erinnert :-).





Ziemlich verrückt oder?

Alles Liebe, Eure Orchidee!

Mittwoch, 7. Juli 2010

Interview mit Lyx bei World of Armitage

Bei World of Armitage findet ihr ein kleines, aber sehr interessantes Interview mit Frau Arendt vom Egmont Lyx Verlag!



Wuppertaler Wortpiraten Veranstaltung im August

Bei den Wuppertaler Wortpiraten ist wiedermal was Besonderes los!

Sexy waren sie ja schon immer, die Wuppertaler Wortpiraten, wenn sie auf der Bühne der Börse lasziv ein Wort übers andere schlugen und in mal witzigen, mal nachdenklichen Texten der Wahrheit einen Schleier nach dem anderen vom Leib rissen, bis sie ganz nackt dastand.
Aber jetzt legen die Piraten eine Planke mehr aufs Feuer, denn am Dienstag, dem 3. August, laden sie zur erotischen Lesebühne mit Plaisir d'Amour-Autorin Kira Maeda. Die junge Autorin hat in ihrem Leben als Schriftstellerin schon so manche Seidenfessel angelegt.
Als Männer denken David Grashoff und André Wiesler ohnehin ständig nur an das eine. An diesen Gedanken werden sie das Publikum teilhaben lassen – wenn auch nicht immer ganz ernstgemeint.
Das Motto des Abends lautet: Präsentiert die Säbel, rafft die Röcke, die Pornopiraten legen an.

Eintritt ab 16 Jahren. Beginn: 20.00 Uhr.

www.wuppertaler-wortpiraten.de
http://dieboerse-wtal.de

Dienstag, 6. Juli 2010

Sherrilyn Kenyon: Dance with the Devil / Prinz der Nacht (Dark-Hunter Book 4)

Oh Zarek. Sherrilyn hat es ja bekanntlich mit den tortured heros und mit Zarek erschuf sie einen, der mir lange im Gedächtnis blieb. Um Zarek zu verstehen, will ich mal kurz umreißen, wie Sherrilyn ihn selbst auf ihrer Homepage beschreibt:

Zarek wurde geboren als ungewollter Sohn einer griechischen Sklavin und eines römischen Senators. Nur Momente nach seiner Geburt gab ihn seine Mutter einem Diener mit der Order, das Baby zu töten. Der Diener brachte es aber nicht übers Herz und übergab den Säugling seinem Vater. Sein Vater allerdings hatte keine Verwendung für ihn, schon gar nicht als Sohn und so wurde Zarek der "Prügelknabe" dieser noblen römischen Familie. Was für ein grausames Schicksal! Keiner weiß, wie er starb oder warum er seine Seele an Artemis verkaufte, er hütet dieses Geheimnis gut. Er lebt zurückgezogen und interagiert nur selten mit anderen Dark-Huntern. Aufgrund seiner eher "instabilen" Persönlichkeit, Gefährlichkeit und seiner Weigerung auf Befehle zu hören (selbst wenn sie von Artemis kommen), lebt er in Alaska, wo sein Interaktionsraum sehr eng ist und er gut unter Kontrolle gehalten werden kann. Viele haben Angst vor ihm - berechtigt - und fürchten den Tag, an dem er seine Kräfte gegen die Menschheit oder die Daimons losläßt.

Zarek hat mir beim lesen das Herz gebrochen. Sein menschliches Leben war von unendlicher Grausamkeit geprägt und hat mich tief betroffen zurück gelassen. Er ist gebrochen und sein abwehrendes Verhalten reiner Selbstschutz. Er wurde zu oft und zu tief verletzt, als dass er sich noch um die Gefühle anderer kümmern kann oder um seine eigenen... .

Das Buch setzt direkt an Talons und Sunshines Happy-End an. Zarek hat jeglichen Lebensmut verloren und vermutet auch, dass er nun endgültig auf Artemis Abschussliste steht. Die Tage in New Orleans haben ihm gezeigt, dass niemand ihn um sich haben will. Einzig Sunshine brachte ihm Freundlichkeit entgegen und machte ihm ein kleines Geschenk - das erste seines ganzen langen Lebens.

Während Artemis also schon längst ihren Killer Thanatos auf Zarek gehetzt hat, erhandelt Ash noch einen letzten Aufschub für Zarek. (Mal wieder hält Ash seinen Kopf und Körper hin! Er ist wirklich eine unglaubliche Figur!) Er macht einen Deal mit Artemis: Astrid, Schwester der Schicksalsgöttinen und selbst Gerechtigkeitsnymphe, soll zu Zarek gesandt werden und herausfinden, ob er ein ein Herz hat oder einfach nur verrückt und gefährlich ist.

Astrid selbst hadert schon lange mit ihrem Schicksal. Sie ist "abgestumpft" und müde vom richten über die Menschen, denn sie fand noch nie ein "Herz ohne Schuld" unter ihnen. Nur weil sie Ash einen Gefallen tun möchte willigt sie ein nach Alaska zu gehen um Zarek zu prüfen... . Doch sie geht mit wenig Hoffnung. In dieser Zeit auf der Erde wird sie blind sein, damit sie tatsächlich nur mit ihrem Herzen richten kann.

Was sie in Alaska vorfindet hatte sie so nicht erwartet. Thanatos ist auf eigener Rachmission gegen Zarek und läßt sich nicht mehr zurückpfeifen und ein Himmelfahrtskommando todbringender Squires haben ihn schon schwer verwundet, in letzter Sekunde kann sie ihn in Sicherheit bringen und die Dinge nehmen ihren Lauf... .

Ein wundervolles Buch mit einer "heartbreaking" Lovestory!! Astrid und Zarek sind großartig und ich hab jede Seite uneingeschränkt genossen!! Am Ende musste ich ein paar Mal sehr Lachen, wenn Zarek seine "neuen Kräfte" an Val probiert :-))).
**************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!
**************************

P.S. Wer den deutschen Titel "Prinz der Nacht" schon fragwürdig findet ("Tanz mit dem Teufel" war wohl nicht mehr frei??), der sollte sich lieber nicht auch noch das deutsche Cover ansehen:-). LOL! Ich bin ja sonst sehr tolerant, aber ich möchte mir lieber nicht ausmalen, was wohl Zarek zu diesem grottigen Cover sagen würde. Was hat sich Blanvalet bloß nur dabei gedacht, diesem Buch ein solches Schnulzencover zu verpassen?? Wahrscheinlich gar nichts! LOL! Es wird der Reihe und vor allem der Story überüberhaupt nicht gerecht und lenkt die Leserinnen in eine gänzlich falsche Erwartungshaltung.

(c) die Bilder habe ich von den Profilseiten von Sherrilyn Kenyons Homepage

Bücher Challenge Seite von Steffi und Melli


Steffi und Melli haben ein schönes Projekt ins Leben gerufen: Eine eigene Bücher-Challenges Seite! Dort werden ab jetzt book-challenges, Stöckchen, Blog-Paraden und sonstige Blog-Veranstaltungen gesammelt und geposted.
Jetzt werden sich vielleicht einige fragen, 'was ist denn eine Bücher-Challenge? Oder ein "Stöckchen"?' :) Die Antwort darauf findet man: HIER


_______________________________
eure Cleopatra & Orchidee

PS. Vielleicht noch zur Erläuterung: "challenge" ist Englisch und bedeuted in diesem Zusammenhang soviel wie: Herausforderung, Aufgabe, Afforderung ...

News zu JR Wards Jessica Bird Titel

Auf JR Wards Message Board und in ihrem neuesten Newsletter verkündet sie folgende Neuigkeiten:

Ihr Verlag beginnt nun alle alten Jessica Bird Romane (ausgenommen die Silhouette Titel die hier bei Cora erscheinen wie die Moorehouse Trilogie z.B.) nach und nach neu aufzulegen. Diese Bücher sind pure contemporary romance und beinhalten nichts paranormales. Ich habe sie damals immer gern als eine junge und frische, vielversprechende Mischung aus Nora Roberts und Linda Howard betrachtet. Sie suchte zu der Zeit noch ihre eigene Linie, das merkt man mitunter, aber es tut der Qualität - und ihrem Talent wunderbare und einfühlsam Geschichten zu erzählen - keinen Abbruch.

Den Anfang macht am 6. Juli "An Unforgettable Lady", mit beiden Autorennamen auf dem Cover und neuem Cover-Design.


Hier der Klappentext:

Grace Hall is a society beauty surrounded by glamour, privilege, and wealth- but her fortune has made her a glittering target. One by one, Manhattan’s most influential women are being murdered, and Grace is on the killer’s hit list. In order to protect herself, she demands the best in bodyguards- and gets so much more than she expects. John Smith is a hard-hearted security specialist who is as dedicated to his work as he is deadly. Moving into Grace’s luxury penthouse is the last thing he wants, but saying no to her is something he can’t seem to do. As he lays down the rules for his new client, sparks ignite between them- as does an incendiary desire. With Grace in his arms, John finds himself letting down his own defenses to meet the terms of an intimate and unforgettable new assignment. As the warm nights grow hot, and the canny killer closes in, Grace and Smith face a crucial choice: follow the rules or follow their hearts.

Sie selbst sagt über das Buch:
"It's got a suspense feel and John Smith, the hero, is a little like Jim Heron... ;) Shady backgrounds and all that!" ---JR Ward

Für alle Nicht-Original-Leser gibt es aber auch gute Nachrichten, wir hatten es schonmal erwähnt, das Buch erscheint auf Deutsch im Blanvalet Taschenbuch Verlag jetzt am 19.07.2010 unter dem Titel "Wenn es plötzlich Liebe ist"


Eine Frau, die nicht mehr zu träumen wagt, begegnet einem Mann, dem das Herz einst versteinerte … Auf den ersten Blick scheint die junge Grace Hall alles zu haben, was das Herz begehrt. Aber ihr Reichtum macht sie verwundbar. Als einige prominente Frauen überfallen werden, heuert sie schweren Herzens einen Bodyguard an. Der verschlossene John Smith gibt ihr zwar Sicherheit, aber zugleich rauben seine Regeln ihr die Freiheit. Es kommt zu scharfen Konflikten, doch langsam wird Grace sehr neugierig, was eigentlich hinter der harten Schale dieses Mannes steckt …

Hier gibt es auch eine LESEPROBE

Den Nachfolgeband "An Irresistable Bachelor" fand ich noch einen Tick besser. Die Übersetzung hiervon folgt bei Blanvalet nächstes Jahr im März unter dem Titel: "Küss mich, küss mich nicht"


Klappentext hierzu:
Die schöne Restaurateurin Callie Burke bekommt die Chance ihres Lebens: Sie soll eines der bekanntesten Gemälde überhaupt restaurieren! Doch Callie hat ein großes Problem: den Besitzer des Kunstwerks! Jack Walker versucht gar nicht erst, seine Gefühle für sie zu verbergen. Doch Callie hat von Männern, die ihr den Himmel versprechen, ein für alle mal genug! Sie lebt nur noch für die Kunst – aber ihr Herz scheint daran nicht zu glauben …

(Warum man hier mit "die schöne Restaurateurin..." anfängt ist mir allerdings ein Rätsel. Nicht dass die Heldin hässlich wäre, aber es ist höchst irrelevant und schmeckt für mich immer irgendwie nach... "einfach gestrickt". Und 2 x 'doch' im Klappentext ... da wird der Klappentext des Originals dem Inhalt und der Qualität doch etwas gerechter....)

Orginal :
He was a confirmed bachelor—and a gorgeous work of art.

For struggling art conservationist Callie Burke, the chance to restore a world-famous painting is the opportunity of a lifetime—one that no one in her right mind would turn down. Call her crazy, but Callie has serious reservations about working with the painting’s owner. Warm and sexy, Jack Walker makes no attempt to hide the strong attraction he feels for Callie—even as she tries to keep their relationship professional. Now, cocooned in his studio in Boston, she will either have to learn to ignore the man and concentrate on the masterpiece, or give in to the kind of passion that can never be captured on canvas.

Jack Walker is a practical man who runs his life, his empire, and his fortune effortlessly. Yet from the moment he met Callie Burke, he wanted her with all the intensity of a first crush. As he gets to know her, the desire blossoms into something more—and Jack finds that for the first time in his life he is leading with his heart instead of his head. . . .

Ich liebe ihre alten contemporaies und empfehle sie uneingeschränkt, auch wenn sie weicher und auch mitunter ruhiger sind als ihre doch recht deftigen Brothers und Angels :) Für mich ideale Sommerlektüre die Lust auf mehr macht! Bleibt zu hoffen, dass die Übersetzung nicht die gleiche Qualität hat wie der deutsche Klappentext vom Bachelor ... :(

__________________________
eure Cleopatra

Montag, 5. Juli 2010

Lara Adrian: Gezeichnete des Schicksals / Shades of Midnight (Midnight Breeds 7)

Kade - mehr, als ich jemals erwartet hätte!
:-)

Ich muss sagen, dass mich das Buch sehr sehr überrascht hat. Lara Adrian zählt von Beginn an zu meinen Lieblingsautorinnen und ihre Stammeskrieger haben einen ganz besonderes Platz in meinem Herzen, aber die beiden "Neuzugänge" Kade und Brock erschienen mir bislang immer recht farb- und konturlos. Kade war eben der unnahbare Krieger mit den silbrigen Wolfsaugen und Brock sein bester Kumpel . Nun, das hat sich mit "Gezeichnete des Schicksals" grundlegend geändert :-). (Bei Brock bin ich aber noch immer am Rätseln, ob er nun ein Afroamerikaner ist oder nicht, ich denke ja, kann mich aber auch irren. Es wird in Bezug auf ihn immer mal vom "schwarzen Krieger" gesprochen, was sich allerdings aber auch auf seine schwarze Kampfmontur beziehen kann?! Weiß jemand Rat?? Ich fänd einen echten "schwarzen Krieger" genial.) :-)

Aber erstmal ein paar Sätze zum Inhalt des Buches: Die junge Buschpiloton Alex hat in ihrer frühen Kindheit schreckliches miterlebt. Ihre Mutter und ihr jüngerer Bruder fielen Rogues zum Opfer und ihr Vater zog mit ihr daraufhin geschockt von Florida ans "andere Ende der Welt" - nach Alaska. Dort führten sie ein zurückgezogenes Leben und heute, nach dem Tod ihres Vaters, versorgt sie mit ihrem Lieferflugzeug die verstreut lebenden Einwohner dieses unwirtlichen und doch berückend schönen Landstriches mit allem, was sie brauchen, vom Benzin bis zur Babynahrung.
Als sie eines Tages bei einer Liefertour zu einer Inuitfamilie eine grauenvolle Entdeckung macht, brechen sich die tief im Unterbewußtsein vergrabenen Erinnerungen bei Alex neue Bahn. Und sie weiß nicht mehr was sie glauben soll, oder wem sie trauen soll. Eines steht für sie jedenfalls fest - die "Monster" ihrer Kindheit haben sie wieder eingeholt.

Da erscheint ein mysteriöser dunkelhaariger Fremder in dem kleinen Örtchen Harmony/Alaska und stellt Fragen zu den Morden. Und Alex hat das sichere Gefühl, dass er über ihre abenteuerlichen Vermutungen und Ängste nicht lachen wird... .

Kade wurde vom Orden nach Alaska abkommandiert, da man denkt, wilde Rogues haben dort bei einer Familie ein Blutbad angerichtet. Für Kade ist diese Reise ein schwerer Gang. Als er vor gut einem Jahr Alaska und seine Familie verließ, wollte er nicht wieder zurück zu kommen. Er ging, weil er Angst davor hatte so zu werden wie sein Zwillingsbruder Seth.
Die beiden jungen Stammesvampire haben eine faszinierende Gabe, sie können mit Wildtieren kommunizieren und sie lenken. Doch aus dem anfänglichen Spiel, mit Wölfen auf die Jagd zu gehen, wurde mit der Zeit für Seth ein tödlicher Strudel... . Seth hatte irgendwann keine Kontrolle mehr über sich und wurde zum kalten Killer, der mit seinem Rudel auf Menschenjagd ging... . Kade - der nun von den Morden an den Inuit gehört hat, fühlt seine schlimmsten Albträume wahr werden. Doch er ist fest entschlossen: sollten die blutigen Massaker auf Seths Konto gehen, muss er ihn stoppen.

Nach seiner Ankunft in Harmony ist für Kade schnell klar, dass diese blonde, schlanke und vor allem wunderschöne Pilotin mehr über die Morde weiß, als sie zugeben will. Somit nimmt er sich vor, ein wenig bei ihr nach Informationen zu fischen, vielleicht sich die Zeit mit einem Flirt zu versüßen, nur um dann weiterzusuchen. Doch diese Rechnung geht nicht auf, denn in Alaska lauert nicht nur eine absolut tödliche Bedrohung und die abgebrühten Handlanger von Dragos, nein, in Alaska lauert auch die große Liebe :-), jedenfalls für Kade :-).

Das Buch ist sehr rasant, ich habe es in einem Rutsch verschlungen :-). Kade ist eine tolle Figur, die mich absolut überzeugen konnte. Und mit Alex bekam er eine Gefährtin an die Seite, die nicht nur taff, sondern auch verletzlich sein kann. Die Familiengeschichte von Kade fand ich sehr spannend und die Auflösung am Ende ging mir echt ans Herz :-). Sehr sehr gespannt bin ich nun auf "Geweihte des Todes" im Dezember 2010 (Taken by Midnight) , die Paarung Jenna und Brock deutete sich ja an und ich will nun unbedingt wissen, was mit Jenna wird!! :-)


************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!
************************

(c) Photo by Abenteuerland Alaska

High Fantasy Roman-Projekt "von Fynf"

Der Blogbetreiber des Projekts "von Fynf" hat uns gebeten auf ebendieses Roman-Projekt aufmerksam zu machen. Für Freunde der klassischen Fantasy könnte das vielleicht interessant werden.
Mehr Informationen bekommt ihr: HIER
Dort erscheinen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten zum Stand der Veröffentlichung, interessante Hintergrundinformationen und Buchauszüge in Form von Lese- und Hörproben.
Eine erste mehrseitige Leseprobe sowie eine Hörprobe als Mitschnitt einer Lesung sind bereits veröffentlicht.

Viel Spaß!
___________________
eure Cleopatra & Orchidee

Donnerstag, 1. Juli 2010

Richelle Mead: Spirit Bound (Vampire Academy 5)

Eines vorweg: Das Buch ist ein echter Knaller! Ich meine, es war klar, dass uns in diesem fünften Teil die Story um Roza und Dimitri nicht aufgelöst werden kann, denn wozu sollte es dann sonst einen sechsten Teil und letzten Teil geben?! Also konnte uns dieses Buch "nur" ein Stückchen weiter auf dem steinigen Weg führen, den Rose und Dimitri gehen müssen und das tut es ohne Abstriche - athmosphärisch, überraschend, wendungsreich, dramatisch und mitreißend!


Aber erstmal ein paar Sätze zum Inhalt: Rose hat im Laufe der ersten Kapitel eine enorme Hürde genommen - sie ist jetzt ein echter Wächter. Nur leider bedeutet ihr das nicht mehr soviel, wie sie es sich einmal erträumt hat. Sie und Lissa haben noch keine Bestätigung, ob sie Lissas Wächterin werden kann und sie stirbt noch immer tausend Tode vor lauter Schmerz um Dimitri. Ihre Seele ist ihm verschrieben und sie versucht alles, was in ihrer Macht steht um ihn zu erlösen... .

Rose, Lissa und Eddie brechen auf um sich einem alten Feind zu stellen - sie befreien Victor aus der Gefangenschaft, da sie sich von ihm Antworten auf ein unglaubliches Geheimnis erhoffen. Victor weiß angeblich, wie und ob es möglich ist einen Strigoi wieder "zurück" zu verwandeln! Somit wird der Erzfeind zum letzten Hoffnungsstrahl an Rozas Horizont... .

Nach der abenteuerlichen Befreiung überschlagen sich auch die Ereignisse und ich will nicht zu viel verraten, außer, dass alles ganz anders kommt, als gedacht! :-)
Adrian gewinnt in dem Buch mächtig an Profil und ich mag seinen Charakter sehr. Er liebt Rose wirklich und das zeigt er ihr in allem, wie er agiert. Es hat mich stellenweise zerrissen zu sehen, dass er eigentlich nie eine Chance hatte. Denn wir wissen ja alle, dass Roza und Dimitri zusammen gehören :-). Ich habe große Hoffnungen, dass Adrian auch noch sein Happily Ever After bekommt, vielleicht in einem spin-off der Reihe nach Teil 6?! :-)

Also, lasst euch auf den neuen Teil des Abenteuers rund um Rose und Dimitri ein, aber legt die Taschentücher nicht zu weit weg und stellt euch darauf ein, dass euch mehrmals ein ganz eigenartiger Impuls packen könnte: nämlich dieses unbestimmt Gefühl D mal ganz kräftig zu schütteln! Himmel-Herrgott nochmal! LOL

Das Buch erscheint in deutscher Übersetzung natürlich wieder beim LYX Verlag, ab mitte November versüßt uns LYX mit "Seelenruf" die graue Jahreszeit :-).

**************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!
**************************
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis