Samstag, 7. August 2010

Nalini Singh: Engelszorn (Gilde der Jäger 2) / Archangels Kiss


Eines schicke ich der Rezension mal voraus: meiner Meinung nach, ist es fast nicht möglich gewesen Angels Blood zu toppen, darum hatte es dieses Buch am Anfang recht schwer bei mir :-) (Great Expectations!!!). Dafür war ich allerdings mit Engelszorn/Archangels Kiss nach dem Lesen mehr als zufrieden!!

Die Geschichte um Elena und Raphael geht weiter, das hat mich am meisten gefreut! Ich war so glücklich, dass hier ihre Story fortgeschrieben wird und nicht alles nach dem HEA in Angels Blood vorbei ist, beide nur noch ein Randpärchen werden mit einigen netten Cameos und uns hier ein neues Paar präsentiert wird!!! :-)

Elena ist nun nach einem Jahr im Koma mit den blauen Schwingen einer Kriegerin erwacht. Sie befindet sich im Refugee, der geheimen Zufluchtsstätte der Engel und Erzengel. Einem Ort des Friedens und der Ruhe, wo die Kinder der Engel unterrichtet werden und die Kranken geheilt werden.

Raphael und seine Sieben wachen mit Argusaugen über Elena, sie ist eine Kuriosität in Engelskreisen, da sie seit Anbeginn der Geschichtsschreibung der erste "geschaffene" Engel überhaupt ist. Doch für Raphael bedeutet Elena nicht nur seine Seelengefährtin, sondern vor allem in der Außenwirkung ein wunder Punkt. Sie ist noch nicht stark, geschwächt durch das lange Koma und noch unbedarft in ihren neuen Fähigkeiten. Die anderen Erzengel (und noch viele andere auch) sehen in ihr eine Schwächung des mächtigen Herrschers und fordern ihn mit ihr offen heraus.

Die Herrscherin über Asien Zhou Lijuan hat beiden gegenüber eine Einladung ausgesprochen und damit für Elena eine Deadline gesetzt, zu der sie sich das erste Mal in der Welt der Engel offiziell beweisen muss. Elena und Raphael haben die Einladung zu einem großen Ball in die "Verbotene Stadt" angenommen, alles andere wäre ein Zugeständnis von Unterlegenheit gewesen.

Elena trainiert darum wie eine Besessene ihre körperliche Fitness und auch ihre Flugkünste. Doch das sicher geglaubte Refugee wird von grausamen Anschlägen erschüttert, die auch vor dem größtem Schatz der Engel keinen Halt machen, ihren Kindern... .

Unter den Erzengeln und auch den Anwärtern auf den Status als Erzengel ist ein erbitterter Machtkampf ausgebrochen, doch damit noch nicht genug: Zhou Lijuan, die Älteste der Ältesten drifftet immer weiter ab. Sie erscheint eh schon lange nicht mehr nur von dieser Welt zu sein, doch ihr "neuestes Experiment" bedroht die gesamte Menschheit und das Machgefüge der Engel. Das Grauen, dass ihre neu geschaffene Armee der "reborn" anrichten könnte ist kaum vorstellbar... .

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch. Die Beziehung zwischen Elena und Raphael festigt sich immer weiter und entwickelt sich. Die Szenen der beiden sind sehr erotisch und sinnlich, aber noch immer ein fortwährender Machtkampf. Die Dominanz Raphaels tropft förmlich von den Seiten herab, genauso wie seine unbedingte Männlichkeit. Elena befindet sich im goldenen Käfig, stets gut bewacht und mental von Raphael gesichert. Doch dies ist auch absolut notwendig, denn nicht nur Michaela möchte sie tot sehen... .

Auch merkt man der Geschichte an, dass sie dringend eine Fortsetzung braucht!! :-)

Es bleibt mir also nur eine brennende Frage: WANN GEHT ES WEITER MIT BAND 3??

Alles Liebe, Eure Orchidee!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis