Sonntag, 10. Oktober 2010

Romantic Thrill (Suspense) Das unbekannte Genre?



Am Freitag war mein Buchmessetag in Frankfurt. Am Abend veranstaltete der Egmont Lyx Verlag an seinem Stand für geladene Gäste aus der Branche und für Fachbesucher eine Präsentation des Genres "Romantic Thrill". Den Originallesern unter uns bereits seit vielen Jahren als Romatic Suspense ein Begriff und ein liebgewonnenes Genre - dem deutschen Leser, der nicht oder wenig online geht, aber vor allem wohl dem Buchhändler an sich bislang ein noch unbekanntes Sub-Genre im Liebesromanbereich, eine unbekannte Bezeichnung.

Christina Knorr vom Egmont Lyx Verlag standen bei der Präsentation zwei Gesprächspartnerinnen zur Seite, die seit Jahren Erfahrungen mit dem Genre haben. Zum einen begrüßte Frau Knorr die Herausgeberin des LoveLetter Magazins, Kris Alice Hohls und zum anderen die einzige deutsche, seit Jahren in diesem Genre erfolgreich schreibende Autorin, Michelle Raven. Gemeinsam konnten sie erklären, woran man einen typischen Romantic Thrill Titel denn nun erkennt. Im Prinzip sind das alle Liebesromane in denen sich der Krimi/Thriller/Spannungs Anteil und die Liebesgeschichte in ihrer Wertigkeit in etwa die Waage halten. Dabei ist es egal ob es sich um Polizei, FBI, Mord- oder gar Militärstories handelt, Hauptsache weder die Liebe noch der Spannungsanteil kommt zu kurz. Und die Geschichten haben alle ein Happy End. Im Grunde handelt es sich also immer um Liebesromane, die noch ein bisschen mehr und vor allem einen ausgereiften Spannungsplot bieten. Also keine schlichten boy-meets-girl Stories, sondern es geht auch mal um Leben und Tod, es geht um Gefahr, eben um Thrill.

Frau Hohls und Frau Raven erklärten, dass das Genre in Deutschland durchaus bereits vertreten ist, bereits seine Freunde hat, aber die Übersetzungen eben nie sonderlich klar für alle Leser als Romantic Thrill zu erkennen waren. Beispiele hierfür sind die Romane von Linda Howard, Nora Roberts/JD Robb, Sandra Brown, Suzanne Brockmann, Karen Rose und Pamela Clare, um nur ein paar zu nennen. Die RS/T Titel dieser amerikanischen Autorinnen finden sich entweder in der "(freche) Frauen Liro"-Abteilung oder eben in der reinen Thriller Abteilung.
Das stimmt absolut, denn wenn ich mich recht erinnere standen Linda Howards Bücher immer bei den "freche Frauen Taschenbüchern" in unserem örtlichen Buchladen, meist hatten (haben) sie die lächerlichsten Cover, nackte Frauenbeine mit Stöckelschuhen darauf, obwohl der Roman beispielsweise im Dschungel spielt.

Ich erinnere mich auch an Droemer Knaur, die vor einigen Jahren versuchten diese Unterkategorie des Liebesromans zu etablieren und sie nannten die Sparte "Lady Thriller", unter welcher Pamela Clare und Karen Rose beispielsweise heute noch erscheinen. Die Cover sind passend, die Autoren klasse, aber so richtig hammermäßig eingeschlagen hat das seinerzeit nicht. Dabei war zu der Zeit der RS Hype in den USA extrem groß und durchaus vergleichbar mit dem para-Boom der ein wenig später dort einsetzte. Fans von Historicals liefen damals Sturm, dass ihre Lieblingsautorinnen plötzlich nur noch RS schrieben, so wie hier heute alle jammern, dass es nur noch paranormale Romane gäbe ;)

Die deutschen Leser haben nicht so reagiert wie die Amerikaner, und das Genre versandete unter ferner liefen ... Der Egmont Lyx Verlag nimmt sich der Sache nun nochmal und mit etwas mehr Power an. Ich finde der Verlag beweist nicht nur ein Händchen für gute Romantic Thrill Autoren, die von Originallesern seit Jahren geschätzt werden, sondern zusätzlich ist auch wieder die Covergestaltung in gewohnter Lyx Manier 100% gelungen. Allerdings sind sie nicht wirklich unterscheidbar von den paranormalen Titeln, aber eben erkennbare Lyx Cover.

Die Leserreaktionen beim LoveLetter Magazin auf die Neuigkeiten, dass Lyx das Genre groß in Angriff nimmt waren enorm und durchweg positiv, berichtete Frau Hohls. Viele Leserinnen bedauern ja seit Jahren, dass ihnen doch sehr viele Titel entgehen, weil sie einfach nicht übersetzt wurden. Manche quälen sich durch die Originale, aber das Gelbe vom Ei ist das auch nicht für viele. Ich selbst habe wegen Romantic Suspense das Originale lesen angefangen. Die Vielfältigkeit die ich bei den Originalen vorgefunden habe, gab es hier einfach nicht.

Das Problem, das nicht nur mir noch immer auffällt, ist, dass die Buchhändler sich nicht immer sicher sind, wo sie die Titel hinsortieren sollen. Wie gesagt bei den oben genannten Autoren wurden sie mal in Thriller mal in Liroabteilungen einsortiert, was natürlich auch schon zu Fehlkäufen geführt hat und dadurch auch zu Unzufriedenheit bei den Lesern. Das wurde auch angesprochen.
Lyx Titel werden dieser Tage ja gerne mal pauschal in Paranormal-Abteilungen oder auf Vampirtischen gestapelt. Die ähnlichen Cover der Romantic Thrill Titel helfen bei dem Problem nicht wirklich, denke ich. Romantic Thrill ist eben nicht Paranormal oder Dark Romance. Aber vielleicht helfen Aktionen wie diese Präsentation die Buchhändler für das Genre etwas mehr zu sensibilisieren und zu informieren.

Nach der Präsentation bestand die Möglichkeit mit Michelle Raven über ihren im Januar 2011 bei Egmont Lyx erscheinenden Titel "Vertraute Gefahr" zu sprechen und sich Autogrammkarten signieren zu lassen. Das Buch ist die überarbeitete Neuauflage von "Canyon der Gefühle".
Wie man unschwer an Michelle Ravens backlist erkennen kann, schreibt sie seit Jahren Romantic Thrill. Einzig ihre Ghostwalker Serie ist paranormaler Natur :)

Da ich selbst das Genre seit 10 Jahren kenne, lese und liebe kann ich es jedem Liro-Leser der es noch nicht kennt nur empfehlen. Sicher ist es kein Genre für jeden Geschmack, wer es aber etwas aufregender mag, wem im gängigen Thriller oder Krimi der Liebesanteil immer zu kurz kommt, der sollte es mal versuchen.

Und hier noch eine klitzekleine Auswahl aus meiner persönlichen Romantic Thrill Hitparade:

Ein gefährlicher Liebhaber - Heart of Fire von Linda Howard
Die I-Team Serie von Pamela Clare Deutsch und Englisch
wenn es etwas erotischer sein darf: Die Nacht hat viele Augen - Behind Closed Doors von Shannon McKenna
Natürlich die Serien von Suzanne Brockmann und auch JD Robbs Eve Dallas Serie.

Das alles sind Romantic Suspense/Thrill Titel der Kategorie lesensewert/empfehlenswert.

_____________
eure Cleopatra
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis