Freitag, 5. November 2010

Lorelei James: Cowgirl up and Ride "Rough Rider" (Book 3)

In ihrem dritten Abenteuer Cowgirl up and Ride stellt uns Lorelei James die Geschichte von Amy Jo Foster und Cord McKay vor. Mich hat die Geschichte absolut verzaubert, wenngleich ich beiden Protas gerne manchmal ein wenig auf die Sprünge geholfen hätte :-). Aber gut, ohne Drama keine Spannung und keine gute Story! :-) LOL

Cord ist sowas wie der "lonesome" Cowboy unter den McKay-Boys, enttäuscht von der Welt und den Frauen im Besonderen und ohne große Hoffnung, dass er jemals wieder ohne zynischen Nachgeschmack einer Frau hinterher sehen kann. Amy Jo ist das typische "american sweethart" im Körper eines skandinavischen Supermodels :-)).

Amy Jo (sie hatte schon einen kurzen Auftritt in Long Hard Ride, als sie mit Colby tanzte und Channing vor Eifersucht schier platzen ließ :-)) ist schon ihr ganzes Leben in Cord McKay verliebt. Diese ganze Sache wird nicht gerade dadurch vereinfacht, dass sie die beste Freundin seiner kleinen Schwester Keeley ist oder für seinen kleinen Sohn schon viele Jahre lang die Babysitterin gespielt hatte.

Cord ist ihr "Traumprinz", ihr Ritter in glänzender Rüstung, der Traum all ihrer schlaflosen Nächte. Er hat nur einen entscheidenden Nachteil: Er hat von all ihrer Schwärmerei keine Ahnung und scheint absolut blind auf diesem Auge zu sein! :-)

Cord hat schwere Jahre hinter sich. Seine Ex-Frau war der blanke Reinfall, sie versprach ihm den Himmel auf Erden und machte ihm das Leben und den Alltag eher zur Hölle. Als absolute Städterin hielt sie es nicht lange auf der Ranch aus, ließ ihn und den kleinen Sohn Kyler einfach sitzen und verschwand. Seitdem lebt er für sein Kind und die Ranch.

An eine Frau hat er keine Gedanken mehr verschwendet, bis er eines abends in einer Bar eine blonde Schönheit beim Tanzen beobachtet... . Diese Frau mit dem kurzen Rock und dem verheißungsvollen Hüftschwung treibt ihn fast in den Wahnsinn, bis er in ihre Augen blickt... . Denn vor ihm tanzt Amy Jo Foster! Niemals hätte er hinter dieser Sexbombe die schüchterne Freundin seiner Schwester vermutet! OK, er hatte sie ein ganzes Jahr nicht mehr gesehen, aber sowas hatte er nicht erwatet!

Amy Jo (AJ) kann ihr Glück kaum fassen! Cord McKay hat sie endlich bemerkt! :-) Sie ist auf Heimatbesuch vom Studium (sie besucht mit ihrer Freundin Keeley eine Schule in Denver, wo sie eine Ausbildung in Massagetherapie macht) bei ihrer kranken Mutter und hat einen Entschluss gefasst: Sie will Cord ein Angebot machen, ein Angebot, dass er einfach nicht ausschlagen kann!

Cord trifft der Schalg, als AJ ihn kurz darauf fragt, ob er ihr einen Gefallen tun kann. Sie bittet ihn sie einzuweisen :-). Und zwar in die "Kunst der Liebe"! :-) Sie ist noch völlig unerfahren (praktisch) und will das ändern und bittet ihn, ihr erster Mann zu sein... . :-) Selbst wenn er wöllte, dieser jungen und unglaublich schönen Frau kann er nicht wiederstehen. Und sie will ihn, gerade ihn! Er fühlt sich selbst zwar mit seinen 35 Jahren viel zu alt für sie, aber er hat die nächsten Wochen frei, da sein kleiner Sohn bei der Mutter weilt (die gerade mal wieder Muttergefühle hat) und er kann der Anziehungskraft von AJ nichts entgegen setzen.

AJ fühlt sich am Ziel ihrer Träume, weiß aber auch, wieviel Arbeit noch vor ihr liegt. Sie will den Panzer aus Enttäuschung und Mißtrauen um Cords Herz aufbrechen. Ihm zeigen, dass Sex und Liebe Hand in Hand gehen und man nicht für jede glücklich Stunde bitter bezahlen muss. Doch Cord macht es ihr nicht leicht. Er erweist sich zwar als geduldigerer, fordernderer und besserer Lehrer in Liebesdingen, als sie sich je erträumt hätte, aber sein Herz hält er unter Verschluss, egal wie sehr sie sich ihm auch hingibt... .

Cord kann die Finger nicht mehr von AJ lassen, doch er bezweifelt, dass er sein Herz nochmals so ohne Rückhalt und Bedingung verschenken kann. Sein Kampf mit seinem Stolz und seiner Angst ist hart, doch er wird am Ende alles riskieren müssen um alles zu gewinnen... .

Das Buch ist wunderschön!! Eine Story die tief geht, das Herz anrührt und viel heiße Momente hat. Cord und AJ sind ein wundervolles Paar und ich habe jede Seite mit ihnen genossen! Unfassbar süß fand ich die Päckchen, die er gegen Ende des Buches an AJ geschickt hatte!! So einen "Lehrer für die amouröse Erstausbildung" wie Cord kann sich jede Frau nur wünschen :-).

Alles Liebe, Eure Orchidee!!
Photo by Google

____________________________________

Hier geht es zu Cleopatras Rezi zu dem Buch


 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis