Montag, 28. Februar 2011

The final countdown ... Suzanne Brockmanns letztes Troubleshooter Buch "Breaking the Rules"

Früher gab es vor jedem neuen Band der Troubleshooters Reihe einen kreativen Countdown auf Suzanne Brockmanns Homepage. Von Buch 4 bis 10 war ich immer hochbegeistert dabei gewesen. Damals gabs kein facebook und Suzanne Brockmann war dennoch so nah an ihren Fans wie kaum eine andere Autorin. Während des manchmal 3-wöchigen Countdowns bis zum Erscheinungstag des heiß ersehnten neuen Team 16 Bands gab es kleine Textauszüge, die Figuren wurden vorgestellt, es gab lustige kleine "Unterhaltungen" beispielsweise zwischen Sam Starrett und Suz selbst ... allerlei Spaßiges eben, was die Wartezeit verkürzt und versüßt und die Vorfreude erhöht hat.

Als dann, ca. 2008 oder so, auf ihrem message board irgendwann die Wogen hoch schlugen, sie selbst z.Tl. etwas dünnhäutig reagierte wenn Leute meinten sie mochten ihr eines Buch nicht so arg - teilweise wurden diese Leser dann als schwulenfeindlich beschimpft von ihr - und sie für sich merkte das zu dichte Lesernähe auch ungesunde Auswirkungen auf sie hatte - zumal es in Richtung Politik und Moralvorstellungen in den USA ging - hat sie ihr message board geschlossen.
Seither wurde es ruhiger um sie, die Newsletter wurden rar, und auch bei AAR wurde nicht mehr so viel über sie diskutiert. Denn eines können die amerikanischen Leserinnen nicht leiden: wenn ihnen einer ständig den "Dududu"-Moral-Ich-Zeig-Dir-Durch-Meine-Figuren-Wie-Du-Dich-Zu-Eigentlich-Zu-Verhalten-Hast-Zeigefinger unter die Nase hält beim Lesen - und das macht Suzanne Brockmann zugegeben ziemlich gerne ;) Mich hat das nie gestört, ich war ja nicht angesprochen, ich bin ja auch keine Amerikanerin ;)

Davon abgesehen, hat die Team 16 Reihe ca. bei Buch 9 "Breaking Point" tatsächlich genau diesen, einen Punkt wo es "anders" wurde. Die Bücher wurden schwächer, man hatte mitunter das Gefühl sie seien ein gerade in Frage kommendes Instrument für die Autorin ihren Unmut über ihr Land und ihre Mitmenschen auszudrücken, aber nicht mehr lockere, intelligente, flockige, spannende, schrecklich romantische und aufregende Unterhaltung. Ein Hauch Lustlosigkeit, Frust und mangelnde Frische durchzog die Geschichten. Das war schade. Aber noch mehr schade war, das Blanvalet die Bücher erst ab Buch 8 übersetzt hatte - also gerade als es bergab ging - und das diese Übersetzungen jetzt z.Tl. schon vergriffen sind.

Wie dem auch sei, für alle Originalleser ist nun der letzte Band der Reihe geschrieben und Frau Brockmann - mittlerweile bei Facebook auch wieder aktiv und nah am Fangeschehen - hat eine neue Website (leider nicht mehr ganz so detailreich wie die alte) und es gibt auch wieder einen (leztzten) Countdown!! yeah! Denn auch wenn ich seit Breaking Point nicht mehr innerlich zitternd vor Freude und rumhibbelnd auf eine Neuerscheinung in der Reihe gewartet habe, so war ich doch recht "treu" und habe bis auf das letzte Buch alle Teile gelesen und finde immernoch einen schlechten Brockmann besser als so manch anderes Werk ;) Lesenswert sind sie alle allemal!!

Unsere gesamten Brockmann Rezis im Blog findet ihr HIER unter B :)

Den Countdown zu "Breaking the Rules", auch liebevoll "Izzy's book" genannt findet man HIER.

_________________________
eure Cleopatra

Richelle Mead - Cover zu Bloodlines




Richelle Mead führte im Dezember 2010 die Stränge der von mir heißgeliebten "Vampire Academy"-Reihe mit Buch 6 "Last Sacrifice" zusammen. Natürlich mit Luft nach oben :-). Oder anders gesagt, der Ankündigung einer spin-off Serie! *YES!*

Die Reihe wird unter dem Namen Bloodlines laufen, was auch gleichzeitig der Titel des ersten Buches daraus sein wird. Es dreht sich um Sydney (uns allen als Alchemistin aus der VA-Reihe bekannt) als eine Hauptfigur. Das Setting ist eine sonnige californische High School, also keine Blutsauger Academy mehr. Sydney gibt uns ab Ende August 2011 die Ehre :-).

Das blonde Mädel auf dem Cover soll übrigens Sydney sein. Na gut, sie deckt sich
mit meiner Vorstellung zu gut 75 %. :-) Viel spannender allerdings find ich die Frage, wer der attraktive junge Mann im Hintergrund sein soll :-)?

*********************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Mini-Leseprobe von "Kiss of Snow", Nalini Singh


Auf Nalini Singhs BLOG kann man eine Mini-Leseprobe aus "Kiss of Snow" lesen!

________________
eure Cleopatra

Samstag, 26. Februar 2011

J. D. Robb - Eine Mörderische Hochzeit (Eve Dallas 04)


Auch der dritte Fall von Eve Dallas hat mich wieder hervorragend unterhalten (audible Hörbuch!)! Ob es daran lag, dass ich beim Hören immer wieder gedanklich von Roarke abgelenkt wurde?? :-)

Zwischen Eve und Roarke läuft es eigentlich rund. Der Termin der Hochzeit steht und rückt immer näher, Eve hat sich endlich mit dem Gedanken an die Ehe abgefunden und seien wir mal ehrlich, sie heiratet Roarke, besser geht es ja auch nicht! Roarke und sein unglaubliches "Gesamtpaket" dürfte selbst die stärkste Hochzeitsallergie kurieren. ;-)

Ein paar Zeilen zum Inhalt:

Eve hat sich entschlossen, sich ihr Hochzeitskleid selbst zu kaufen. Da kommt es ganz gelegen, dass Mavis neue Flamme der aufstrebender junge Designer Leonardo ist, der kurz vor seinem großem Durchbruch zu stehen scheint.

Bei ihrem ersten Besuch in Leonardos hippen Studio kommt es unerwartet zu einem Eklat. Das Supermodel Pandorra stürmt genau dann wutentbrannt die Räumlichkeiten, als Leonardo gerade an Eve Maß nehmen will. Wie eine Furie geht sie auf ihn los, schlägt ihn, beschimpft ihn und schwört ihm böse Rache sowie seinen geschäftlichen Ruin, weil er sie für eine "dahergelaufene Frau" (Mavis) sitzen gelassen hat.

Als kurz darauf Pandorra bestialisch ermordet wird und Mavis die Hauptverdächtige ist, ist es wieder an Eve, die Ermittlungen aufzunehmen. Diesmal steht das Leben ihrer besten Freundin auf dem Spiel und Eve läuft zur Hochform auf... .

Die Spur führt zu einer neuen, hochgefährlichen Designerdroge, die ganz spezielle Nebenwirkungen hat. Am Anfang gibt sie einem Stärke und das Gefühl von großer Macht, die Droge macht wunderschön und scheint ein wahrer Jungbrunnen zu sein. Leider macht das Zeug sofort abhängig, unberechenbar und überaus aggressiv... .

Die Mordserie in New York reißt nicht ab und Eves Uhr tickt unaufhörlich: sie muss den oder die Mörder stellen, Mavis entlasten und dann auch noch heiraten :-).

Die Geschichte ist hervorragend konzipiert und hat mich in atemloser Spannung gehalten. Es gibt ganz viele grandiose Szenen und Figuren! Eves Vergangenheit lüftet sich völlig und sorgt für einige Schockmomente, die Schilderung der Ereignisse erfolgt so realistisch, dass ich am ganzen Körper eine Gänsehaut bekam. Mein Herz hat für Eve und das kleine Mädchen, welches sie mal war, geblutet... .

Eine der beeindruckendsten Szenen ist, als Summerset Eve bei einem Alptraum beisteht und völlig geschockt ist, als er merkt, dass sie ihm vielleicht doch noch etwas bedeuten könnte. Und das hinter der toughen, rauhen und starken Polizistin die verletzte Seele einer Überlebenden steckt. Genau wie bei ihm und Roarke... .

Eves Assistentin Peabody wird weiter eingeführt und ist ein klasse Charakter mit viel Potenzial. Auch Leonardo gefällt mir und Moira. Die Figuren der Geschichten wachsen einem wirklich schnell ans Herz und machen die Reihe so überaus fesselnd und einzigartig.

Ein absolutes Highlight war auch Eves Junggesellinnenabschiedsparty, da hab ich beim Hören laut Lachen müssen! :-)

Die Story ist toll erzählt, der Tenor ist realistisch und sehr authentisch. Die Dialoge versprühen echte Gefühle, einen tollen Witz und unterhalten intelligent.

Wirklich toll und absolut und uneingeschränkt hörenswert-empfehlenswert!!

***************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

(c) Das Foto von New York ist von Henri Silbermann und bei http://www.allposters.de/ auch als Poster erhältlich!

Mittwoch, 23. Februar 2011

Lisa Marie Rice - Gefährlicher Fremder

Ich bin völlig ohne Erwartungen an die Geschichte herangegangen, habe den Covertext nicht gelesen, keine Rezis zum englischen Original gegoogelt, sondern habe mich einfach mal Seite für Seite überraschen lassen :-).

Was ich bekommen habe dafür, war eine solide Story mit wirklich zauberhaften Momenten. Der Thrilleranteil war für den angekündigten Romantic Suspense recht kurz, aber inhaltlich interessant gewählt. Was mich aber wirklich gefesselt hat, waren die beiden Hauptfiguren Jack und Caroline. Lisa Marie Rice zeichnet auf den 362 Seiten des Buches eine so zuckersüße Romanze, dass ich gar nicht umhin kam, ständig weiterlesen zu wollen :-).

Jack liebt Caroline schon fast sein ganzes Leben lang und er ist so absolut und völlig von ihr verzaubert, dass ich immer wieder verträumt vor mich hin Lächeln musste :-). Und natürlich dabei schwärmerisch aufseufzte :-). *aaaachhh* :-)

Kurz ein paar Sätze zum Inhalt:

Ben wuchs seine ersten 1
8 Jahre in bitterer Armut bei seinem alkoholkranken Vater in verschiedenen Obdachlosenheimen auf, sein einziger Lichtblick waren immer nur die raren Momente, in denen er einen Blick auf Caroline Lake werfen konnte. Caroline ist ein Mädchen aus gutem und vor allem reichen Hause, die immer wieder das Obdachlosenheim besuchte, in dem Ben untergekommen war, um dort Bücher, Spielsachen oder Spenden abzugeben. Sie hat immer ein freundliches Wort oder ein Lächeln für ihn übrig und hat damit das Herz dieses zerlumpten Jungen im Sturm erobert.

Als Bens Vater plötzlich stirbt, weiß er nicht mehr ein noch aus. Er flüchtet aus dem Heim und wird völlig durchgefroren und halbverhungert von Colonell Prescott gefunden. Der Colonell nimmt ihn auf, erkennt sein Potenzial und gibt ihm eine Chance auf ein richtiges Leben. Er adoptiert ihn und aus Ben wird Jack Prescott.
Jack besucht eine Schule, macht einen Collegeabschluss, folgt dem Colonell in die Army und legt dort eine eindrucksvolle Karriere hin. Nachdem der Colonell aus dem Armydienst ausgeschieden ist, folgt ihm Jack wieder in seiner unendlichen Loyalität und sie bauen eine erfolgreiche Sicherheitsfirma, die sich auf Personenschutz spezialisiert hat, auf.

Als der Colonell plötzlich stirbt, ist Jack am Boden zerstört. Es sind jetzt 12 Jahre vergangen und er erkennt, dass er in seinem Leben bislang (aus der unermesslichen Dankbarkeit dem Colonell gegenüber) nie darauf geachtet hat, was er selbst für sich will. Und er will und wollte eigentlich immer nur eines: die wunderschöne, engelsgleiche Caroline.

Also schließt er mit seinem "alten" Leben ab, verkauft die Sicherheitsfirma und das Haus des Colonells, versucht eine letzte Mission in Sierra Leone in Ordnung zu bringen und fliegt auf direktem Weg nach Summerville und damit zu Caroline Lake... .
Er kommt am Heiligabend an und kann sein Glück kaum fassen, als er sie auch gleich findet. Er tritt an einem Moment in Carolines Leben, an dem sie sich auf einem absoluten Tiefpunkt befindet. Auf der Fahrt vom Flughafen nach Summerville erzählt ihm der Taxifahrer brühwarm ihr schweres Schicksal und, dass sie nun einen kleinen Buchladen "First Page" betreibt und Zimmer untervermietet.

Als Jack dann vor ihr steht, gibt es emotional kaum noch ein Halten für ihn. Sie ist noch schöner als in seiner Erinnerung, noch verletzlicher und noch viel begehrenswerter... .

Caroline braucht dringend Geld und als ihr das Schicksal am heiligen Abend unverhofft einen potenziellen Untermieter zuschanzt, weiß sie, dass sie es sich nicht leisten kann abzulehnen. Auch, wenn dieser Mann mehr als gefährlich aussieht... . Irgendetwas kommt ihr an ihm bekannt vor, doch sie weiß nicht was. Doch trotz seiner massiven Statur und seines beeindruckenden Äußeren vertraut sie diesem geheimnisvollen Fremden und nimmt ihn mit zu sich nach Hause... .

Dort entspinnt sich zwischen den beiden Hauptfiguren ein dichtes Netz aus Verlangen, Verzweiflung und Leidenschaft. Beide haben gegen innere Dämonen zu kämpfen, Jack gegen sein jahrelanges Verlangen nach Caroline und ein Geheimnis, welches nicht nur sein Leben bedroht und Caroline gegen ihre Trauer und ihre verlustreiche Vergangenheit.
Die zwei sind wie zwei verlorene Seelen, die sich im Zauber der Weihnacht und im Herzen eines unbarmherzigen Blizzards (der Summerville gefangen hält) aneinander klammern, sich trösten und erkennen, dass sie zusammen gehören.

Ehrlicherweise muss ich anmerken, dass das gegeseitige Trösten in einem erinnerungswürdigen "Weihnachts-Sex-Marathon" endet :-). Aber irgendwie stört das nicht wirklich... . LOL

Das Buch hat mir wirklich gefallen, wenngleich das Ende für mich zu abrupt war, aber ich freue mich schon auf die zweite Veröffentlichung von Lisa Marie Rice "Gefährliches Spiel" bei LYX (Juli 2011).

************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!




Montag, 21. Februar 2011

Gewinner bei AAR und bei GoodReads

Die amerikanischen Liro-LeserInnen haben gewählt. Einmal habe ich hier die Ergebnisse von GoodReads (der amerikanische große Bruder von LovelyBooks)

HIER die Liro-Lieblinge 2010 bei GoodReads

Und dann hat AAR auch gewählt, wie jedes Jahr.

HIER die Ergebnisse von AAR im Einzelnen.

Ich freue mich sehr für Pamela Clare, NAKED EDGE hat bei AAR den ersten Platz in der Kategorie Romantic Suspense gemacht.

_________________
eure Cleopatra

Freitag, 18. Februar 2011

Es soll ja kälter werden zum Wochenende....

Lorelei James hat in ihrem Blog eine wirklich tolle Kategorie, sie heißt Man Candy Monday und dort habe ich einen ganz besonders heißen Cowboy entdeckt, welchen ich unbedingt mit euch teilen wollte :-).




Jetzt dürften auch sinkende Außentemperaturen kein Problem mehr sein :-).

Wie man sieht, lohnt es sich immer, bei Lorelei James mal vorbei zu schauen :-), oder bei uns :-). LOL

Der Cowboy erinnert mich ein wenig an den Typ Mann, den ich als Cord McKay "Cowgirl Up and Ride" (Rough Rider 3) bem Lesen vor Augen hatte. :-) Damit dürfte auch klar sein, warum mir das Buch so gefallen hat :-).

**********************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!

(c) Photo by Lorelei James

Donnerstag, 17. Februar 2011

Buchzitate aus "Lover Unleased" auf Wards facebook Seite

Alle die es nicht abwarten können, bekommen seit ein paar Tagen schon kleckerweise Zitate aus dem Buch vorgesetzt. Jeden Tag eins, und am nächsten Tag wird verraten um wen es sich gehandelt hat :)

HIER<<<----------- gehts zu Wards facebook Seite

Viel Spaß!
____________________
eure Cleopatra

Mittwoch, 16. Februar 2011

Opal Carew - Pleasure Bound

Pleasure Bound war mein erster Roman von Opal Carew und ich bin aufgrund einger guter Rezensionen auf sie gestoßen. Es ist eine typische "Ménage à trois"-Story mit noch relativ soften DS-Elementen.

Hier ein paar wenige Worte zum Inhalt:
Marie ist eine junge, offene Frau, die schon immer heimlich von einem dominanten Partner (in sexueller Hinsicht) geträumt hat. Sie möchte von einem Mann geliebt und überwältigt werden, die Kontrolle abgeben und sich selbst in heißen Stunden vergessen. Bislang hatte sie immer nur "nette Typen" und sie ist bereit für ein Abenteuer... .

Als sie eines Tages (frisch getrennt von ihrem Ex-Freund) bei einem Ausflug mit ihrer Freundin auf Zeke trifft, glaubt sie sich am Ziel ihrer Träume. Er ist ein atraktiver Fremder mit eindeutiger "bad boy"-Attitüde, der nicht lange fackelt, sondern sich nimmt, was er will. Marie ist hin und weg von ihm und lässt sich gerne von ihm und seiner wilden Seite mitreißen.

Beide stürzen sich augenblicklich in eine Affäre und Zeke wird Maries " Master" LOL. :-)

Ty ist Maries bester Freund und Nachbar. Er hegt schon lange Zeit tiefere Gefühle für sie
, doch machte nie einen Schritt in diese Richtung, da Marie immer gebunden war. Jetzt, wo sie sich von ihrem idiotischen Ex-Freund getrennt hat und übers Wochenende mit ihrer Freundin unterwegs ist, beschließt er, Marie bei ihrer Rückkehr endlich seine Gefühle zu gestehen. Als er dann in Maries Wohnung auf Zeke trifft, trifft Ty fast der Schlag! Denn Ty und Zeke haben eine gemeinsame Vergangenheit... .

Ty hätte niemals gedacht, dass die zarte Marie solch interessante Fantasien hat und er fühlt sich von einer Zeit eingeholt, die er für sich vergessen und vorbei glaubte. Ty ist nämlich ein "Master of Domination", der dies aber hinter sich gelassen hatte, nachdem eine damalige Affäre aus dem Ruder gelaufen war. Zeke war damals auch nicht ganz unbeteiligt... .

Fazit: Die Story läßt sich flüssig und kurzweilig lesen und hat mich durc
haus gut unterhalten. Allerdings hat mich Lorelei James wohl ein für alle mal für alle anderen "versaut". Sie ist aktuell meine Meßlatte im Bereich Erotica und da kann Opal Carew mit Pleasure Bound in Puncto Charaktertiefe, Ausarbeitung der Figuren, tortured heros und Logik der Story leider nicht mithalten. Ty und Zeke hätten mehr Potenzial gehabt, was leider teilweise sträflich verschenkt wurde. Die Sexszenen waren heiß und abwechslungsreich, aber die Gesamtstory erschien mir stellenweise einfach zu flach.

************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Unsere letzten Lesewochen... :-)

Hier unsere Leseausbeute vom letzten Monat (Januar 2011):


Orchidee:

1. J.R. Ward - Racheengel (Lover Avenged Part 1)

2. J.R. Ward - Blinder König (Lover Avenged Part 2) --> Lover Avenged war die erste Rezi hier bei uns im Blog und ich gestehe, dass ich eine große Schwäche für Rhevenge habe :-). Allerdings muss ich ehrlicherweise sagen, Rhev kommt im Orignal wirklich besser rüber, als in der Übersetzung.

3. J.D. Robb - Rendezvous mit einem Mörder (Hörbuch - Eve Dallas 1) ---> Rezi hier

4. Lorelei James - Shoulda been a Cowboy (Rough Rider 7) --> Rezi hier


5. Anthologie (Lorelei James) - Wild Ride (Rough Rider "Qhuinn und Libby McKay") --> Rezi hier

6. J.D. Robb - Tödliche Küsse (Hörbuch - Eve Dallas 2) --> Rezi hier

7. Lorelei James - Corralled (Blacktop Cowboys) --> Rezi hier

8. J.D. Robb - Eine mörderische Hochzeit (Hörbuch - Eve Dallas 3) --> Rezi folgt, denn ich liebe Roarke :-)



Cleopatra: ... hat noch nichts fertig gelesen dieses Jahr :(



Alles Liebe,
Orchidee und Cleopatra!!

Montag, 14. Februar 2011

Any Man Of Mine, neuer Rachel Gibson im April

Eine meiner absoluten Lieblings-contemporary romance Autorinnen ist Rachel Gibson. Am 26.04.2011 gibts was Neues von ihr:

Any Man Of Mine, ist der Titel, es gibt 2 Cover die im Net kursieren, das rosa Cover ist die britische Lizenzausgabe (etwas günstiger bei BOL), das Foto-Cover ist das amerikanische Original von Harper Collins.

Klappentext:
Hey, pretty lady, haven't we met? Yes, beautiful thirty-something Autumn Haven has definitely met hockey-superstar Sam LeClaire before. Several years ago she had a passionate, Vegas-inspired fling with him involving getting hitched in a Elvis-themed wedding chapel and ending with her waking up in a hotel room: alone, heartbroken...and pregnant. So these days, reminding her ex-husband that she even exists isn't high on her to-do list. But they have a child, Conner, and suddenly Sam claims to have grown up, wanting to be more involved with his son. And handsome, drop-dead sexy Sam always gets what he wants. Being a good dad to Conner is one thing, but to her horror, Autumn realises she still finds it practically impossible to be around Sam without falling for his charms once again. And that's the last thing she wants...isn't it?


Nichts aufregend Neues oder sonderlich Innovatives, aber Rachel Gibson schreibt immer so erfrischend und herzerwärmend, dass sie für mich immer wieder ein Vergnügen ist. Außerdem ist es ein weiterer Teil der Ice-Hockey Reihe (die Seattle Chinooks) von ihr *froi*

Und ich habe auf bookbinge einen Textauszug gefunden! HIER der Link dahin. Das Buch ist schon vorbestellt :)



Das letze Buch der Reihe habe ich HIER besprochen.

_______________________
eure Cleopatra

Dienstag, 8. Februar 2011

Lorelei James: Corralled (Blacktop Cowboys Book 1)


Lorelei James ist für mich ja seit den "Rough Rider" die uneingeschränkte "Queen of Erotica". Sie hat aber neben den sexy Cowboys rund um die McKays noch einige andere Single Titles und Reihen laufen, durch die ich mich nun so nach und nach lesen werde :-)).

Angefangen habe ich jetzt mit "Corralled", dem ersten Teil ihrer Blacktop Cowboy Novels. Das Buch ist eine typische Dreier-Geschichte, wer also kein Problem mit dem "Bäumchen-Wechsel-Dich"-Spielchen hat, ist hier genau richtig :-). LOL

Kurz ein paar Sätze zum Inhalt:

Lanie ist Sportmedizinerin und arbeitet Halbzeit bei zwei großen Rodeoveranstaltern. Sie schlägt sich ganz tapfer in dieser Männerdomäne und hat gelernt, sich der teilweise sehr direkten Annäherungsversuche mit charmanter Professionalität zu erwehren. Nur zwei Verehrer halten sich hartnäckig: Hank Lawson und Kyle Gilchrist. Glücklicherweise sind beide mit verschiedenen Rodeos unterwegs und Lanie ist sich sicher, dass sie eigentlich "safe" spielt, als sie sich unbeabsichtigt aber dennoch Hals über Kopf in zwei Affäre wiederfindet. Die eine Woche mit Hank, die andere mit Kyle... .

Natürlich kommt es, wie es kommen muss und die Sache fliegt eines abends auf. Lanie schaltet sofort in den Fluchtmodus, aber die beiden Cowboys reagieren anders, als gedacht. Es stellt sich heraus, dass sich die zwei Prachtexemplare der männlichen Spezies schon seit Kindheitstagen kennen - und, dass beide Lanie nicht aufgeben wollen.

Die beiden Männer beschließen, sich nicht gegenseitig die Visage zu polieren, sondern um Lanies Gunst zu wetteifern. Es ist offensichtlich, dass Lanie nicht beide ausspielen wollte. Sie konnte einfach den verschiedenen Versuchungen, die Hank und Kyle für sie darstellten nicht widerstehen. Hank ist ein Bullfighter und der dunkle, ernsthafte und liebevolle Typ, während Kyle, ein Bullrider, eher der Typ blonder "bad cowboy" ist. Beide schlagen Lanie vor, doch die nächsten drei Wochen zusammen zu verbringen (es ist "Cowboy Christmas" und Lanie hat drei Wochen frei) und alle wollen sehen, wohin dies dann führt. Am Anfang ist Lanie geschockt, doch dann realiesiert sie, dass damit all ihre verborgenen Fantasien wahr werden könnten... .

Lanie erlebt mit Kyle und Hank Höhen, auf die sich niemals zu träumen gewagt hätte. Es war interessant zu lesen, wie alle drei beständig umeinander bemüht waren, die gegenseitigen Gefühle nicht zu verletzten, allerdings ist eines aber immer klar: Die Dreiersache ist rein temporär. Am Ende der drei Wochen reitet nur ein Cowboy mit der heißen Lanie in den sagenhaften Sonnenuntergang Amerikas wildem Westens .-). LOL

Das Buch war ein kurzweiliges, heißes Lesevergnügen. Die Figuren haben viel Potenzial und ich hab die Drei gerne über die wilde Zeit des "Cowboy Christmas" begleitet, aber ehrlicherweise muss ich anfügen, dass die "Rough Riders" meiner Meinung nach weitaus besser herausgearbeitet sind und mich nicht nur emotional viel mehr mitgerissen haben.... . *grins* :-)

*************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Montag, 7. Februar 2011

Black Dagger "Fitzelchen"

Orchidee hatte ja am 12. November einige News über "Lover Unleashed"

posten können. Heute ist mir ein Posting vom 21.Nov. auf Wards Forum aufgefallen, in dem sie folgendes Info-Fitzelchen über "Unleashed" in den Raum geworfen hat:

"ja, ja, es gibt einen Dreier und V und Jane haben viele und gute Liebesszenen zusammen und Unleashed ist, laut meiner Lektorin: HEIß, HEIß, HEIß, HEIß!

Ich war überrascht, dass sie das so empfunden hat, aber wenn ich an die Szene mit Payne und Manny in seinem Porsche denke dann sehe ich es auch, sie hat wahrscheinlich recht *G*

Küsschen J.R."

Seither wird auf ihrem Forum spekuliert WER der 3er ist, und was für Konsequenzen welche Konstellation haben könnte ;)

Bis März muss ich alles abgearbeitet haben, denn wenn ich Unleashed erstmal in meinen Händen halte, geht hier gar nix mehr ;)

___________________________________________
eure Cleopatra (die nicht zum Lesen kommt dieser Tage *seufz*

Sonntag, 6. Februar 2011

Nettes Net-Fundstück: Sexiest Man Undead


Auf "Vampire Support" haben wir eine tolle Umfrageaktion gefunden!

Bei SEXIEST MAN UNDEAD! kann man das ganze Jahr den schönsten Untoten küren! Schaut doch mal vorbei und stimmt für euren allerliebsten Vampy ab. Vielleicht habt ihr ja auch noch einen extrem sexy Untoten der nicht auf der Liste steht, den könnt ihr der Bloginhaberin dann gerne noch mitteilen.

__________________
eure Cleopatra & Orchidee
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis