Mittwoch, 30. März 2011

Was für ein grandioser Tag!!

*YES* Was habe ich auf Manny und Payne hingefiebert!!!


Heute sind gleich zwei von mir sehnsüchtig erwartete Neuerscheinungen bei mir eingetroffen!! Einmal J.R. Ward "LOVER UNLEASHED" und Olivia Cunning "ROCK HARD". :-) Ich werd gar nicht fertig mit Cover streicheln :-)))).






Alles Liebe, Eure glückliche Orchidee!! :-)

Dienstag, 22. März 2011

Olivia Cunning - Backstage Pass (Sinners on Tour 01)

Auf dieses Buch bin ich bei Patti aufmerksam geworden, sie hatte es in ihrem Blog in Ihrer Favoritenliste für 2010. Nun, was soll ich sagen? Es stand dort meiner Meinung nach ebenfalls völlig zu Recht!!!

"Backstage Pass" ist ein wirklich guter Erotica mit sehr heißen Szenen, Figuren, die einen beim Lesen nicht nur mitreißen, sondern auch noch liebenswürdig sind sowie einer flotten, gut geplotteten Handlung :-). Das Buch dreht sich um die fünf Mitglieder der "Sinners", einer jungen Metall/Rock-Band die gerade so richtig am Durchstarten ist. Die Jungs sind zum niederknien (LOL) und es ist bei den fünf Charakteren wirklich für jede Leserin etwas dabei. Brian "Master" Sinclair (Gitarrist) ist Ende 20 und die Hauptperson dieses Romans, er ist nicht nur unglaublich gutaussehend, ungewöhnlich begabt und mit göttlichen Fingern gesegnet, sondern er ist auch noch außergewöhnlich lieb :-). Obwohl er auf den ersten Blick nicht ganz so aussieht (Metall/Rock-Band eben). :-) Ich hatte gedanklich bei Brian immer Jared Leto vor Augen, den Leadsänger von "30 Seconds to Mars".

Die anderen Bandmitglieder sind Trey Mills (Gitarre), Jugendfeund von Brian und bi :-); Sed Lionheart (Leadsänger und der absolut charmante "asshole-alpha-male"-Typ der Band :-); Eric Sticks (Schlagzeug) und Jace, mit Anfang 20 das Bandküken (allerdings hat er es wirklich faustdick hinter den Ohren (ich sag nur SM-Experte allererster Güte)) :-).

Myrna, die Heldin des Buches ist eine sympathische Person mit kleinen Schwächen, aber ich bin bei den Heldinnen eigentlich immer recht großzügig, solange sie nicht allzu TSTL sind :-). Sie ist eine 35-jährige, hübsche Collegeprofessorin mit Hauptfach "Human Sexuality". Was ich für einen Erotica wirklich abgefahren witzig finde ;-). Sie ist also theoretisch durchaus eine Fachfrau und hat auch so einige Kunstkniffe drauf. Allerdings kommt sie aus einer sehr unglücklichen Ehe und ihr Ex-Mann hat früher nicht nur jegliche sexuelle Neugierde in ihr perfide unterdrückt, sondern sie auch noch ziemlich mies dafür bestraft.

Myrna ist ein großer Fan der neuen Band "The Sinners" und als sie eines abends bei einem Kongress die Band in der Hotelbar sitzen sieht, traut sie ihren Augen kaum. Vor allem der Gitarrist Brian hat es ihr mit seinem virtuosen Fingerspiel angetan. Sie spricht die Band an und wird von den Jungs an den Tisch gebeten. Diese haben am Folgeabend ein Konzert, Brian ist gerade dabei sich vor Liebeskummer zu betrinken und alle fünf sind augenblicklich von der eleganten Lady im Businesskostüm fasziniert.

Eine interessante Fügung des Schicksals :-) führt dazu, dass Myrna und Brian im Bett landen und er ihr eine exklusive Privatvorführung seiner Künste gibt. LOL Dabei geschieht unglaubliches, Myrna scheint auf Brian eine wundervolle Wirkung zu haben. Er hört unglaublich gute Gitarrenriffs, wenn er mit ihr zusammen ist und erklärt sie daraufhin zu seiner neuen Muse. :-) Brian verfällt Myrna unglaublich schnell und will und kann einfach nicht mehr von ihr lassen. Myrna dagegen versucht die ganze Sache nicht allzu ernst zu nehmen, macht sich allerdings dabei eigentlich nur etwas vor, denn auch ihr ist dieser wunderbare Musiker schon längst tief unter die Haut gegangen.

Nach dem einen heißen Wochenende sollen sich eigentlich die Wege der beiden wieder trennen, doch Myrna hat Glück. Sie erhält einen Forschungszuschuß für eine Feldforschung und anschließender Veröffentlichung zu dem Thema "Groupieverhalten" und wer bietet sich für den Feldverusch wohl mehr an, als die heißeste neue Rockband "The Sinners"?

Also begleitet sie die fünf Jungs für drei Monate quer durch die Staaten und eines kann ich euch versprechen, sie lassen es dabei ordentlich krachen :-).

Brian ist ein unglaublich lieber Charakter, er ist Myrna total verfallen und hat eine harte Zeit, sie davon zu überzeugen, dass beide mehr verbindet, als der unfassbar gute Sex. Es war sehr amüsant zu lesen, wie das Spielchen mal anders herum lief. LOL

Auch die anderen vier Jungs der Band stehlen sich schnell ins Leserherz und ich kann ihre Geschichten kaum erwarten. Als nächstes ist Sed dran. Er ist ein echter Alpha mit nur einem Schwachpunkt: Jessica. Und nun ratet mal, wer in seinem Buch die weibliche Hauptrolle spielt?! :-)

Mehr dazu lesen wir schon im nächsten Monat in "Rock Hard" (April 2011). Ich persönlich kann es kaum erwarten... . :-)

Olivia Cunning ist eine neue Stimme unter den E-Autorinnen, die ihr nicht verpassen solltet!! Mich hat sie mit ihren Sinners jedenfalls auf Anhieb überzeugt!

*************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

(c) Photo von Jared Leto ist von google

Montag, 21. März 2011

J. D. Robb - Der Kuss des Killers (Eve Dallas 05)


Dieses Hörbuch hat mich regelrecht gefangen genommen. J. D. Robb entspinnt ein dichtes Netz um den Leser aus Mystik, Hexenkult, satanistischen Riten, Blutvergießen und Mord... .

Eves ganzen Können ist wieder gefragt. Frank, ein altgedienter Polizist des New Yorker Departments (und ehemaliger Partner von Feeney) ist plötzlich gestorben, alle glauben an plötzliches Herzversagen, doch auf der Totenwache offenbart Alice (die Enkelin des toten) Eve, dass ihr Großvater das Opfer dunkler Mächte wurde und alle in größter Gefahr schweben.
Kurz bevor Alice sich ihr aber völlig offenbaren kann, wird diese vor Eves Augen von einem Taxi überfahren. Eves Neugier ist geweckt und die Ermittlungen nehmen ihren Lauf... .

Die Spuren führen in die dunkle Welt des Okkultismus, die J.D. Robb meisterhaft einfängt. Mir selbst war beim Hören mehrfach mulmig zu Mute und ich hab mich nach schwarzen Katern umgedreht ;-). Alles deutet auf die schwarze Hexensekte von Celina Cross hin, in welcher Alice für einige Zeit Mitglied war. Celina ist eine durch und durch grausame Person, getrieben von niederen Gelüsten, Blutdurst und Gier. Die Ermittlungen werden immer gefährlicher und Roarke weicht Eve nicht mehr von der Seite.

Das Roarkes Sorgen durchaus berechtigt sind, zeigt sich im spannungsgeladenen Show-Down, bei dem sich mir die Haare im Nacken vor Spannung aufgestellt haben!

Alles wird insgesamt durch die Tatsache erschwert, dass Feeney (Eves Mentor und guter Freund) von dem Verdacht befreit werden muss, die Krankenakte von Frank "geschönt" zu haben. Aus diesem Grund muss Eve hinter Feeneys Rücken ermitteln und läßt ihn in ihrer Arbeit außen vor. Dies führt gegen Ende der Story zu einer Konfrontation und einer Aussprache, die mir das Blut in den Ader gefrieren ließen... . Das waren wieder magische Nora Roberts (J.D. Robb) - Momente :-). Ich hätte Roarke küssen mögen, als er Feeney Maß genommen hat.

Die Story war fesselnder Hörgenuß auf höchstem Unterhaltungsniveau! :-) Absolut und uneingeschränkt "hörenswert-empfehlenswert"!

*****************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Donnerstag, 17. März 2011

Leseausbeute Februar

Hier meine Februar-Leseausbeute:



1. Opal Carew - Pleasure Bound (unterhaltsam, aber nicht überragend --> Rezi hier)


2. J.R. Ward - Lover Mine (reread) (*Ich liebe, liebe, liebe John und Xhex!!* --> Rezi hier)


3. Lisa Marie Rice - Gefährlicher Fremder (supersüß und supersexy :-) --> Rezi hier)


4. J.D. Robb - Bis in den Tod (Eve Dallas 4) (Hörbuch) (wie immer, fesselnd und superspannend --> Rezi hier)


*******************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!!

Dienstag, 15. März 2011

Rachel Caine - Cover von LAST BREATH (Morganville Vampires Teil 11)



Rachel Caine ist wirklich einmalig fanfreundlich :-), noch bevor im Mai der 10. Teil der großartigen Morganville Vampire Reihe "Bite Club" erscheint, gönnt sie uns einen Blick auf das Cover von "Last Breath" (Teil 11, November 2011). Und sie verrät, dass in diesem Buch Dinge geschehen werden und Geheimnisse enthüllt werden, die alles in Morganville verändern werden... . WOW!

Ebenfalls versichert Rachel auch noch die Veröffentlichung vo
n Teil 12 (dem vorraussichtlich finalen Teil der Reihe) im Mai 2012.

Ich bin begeistert! :-) Auch vom Cover im
winterlichen weiß :-).

***************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Freitag, 11. März 2011

Interview mit Lorelei James

Auf dem Blog von Lorelei James habe ich einen Hinweis zu einem unterhaltsamen Interview zwischen ihr und der Blogbetreiberin Ing von As the Pages turn gefunden. Wirklich interessant :-).


Viel Spaß beim reinlesen, es ist übrigens in Englisch :-).

************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

(c) Photo by Lorelei James (Portraiture by Russell LLoyd Jensen/Sage Studios)

Susan Elizabeth Phillips auf Deutschlandlesetour

Die Grand Dame des contemporary romance, Susan Elizabeth Phillips, kommt nach Deutschland. Auf der Blanvalet Website stehen alle Orte und Termine.

Auf der Blanvalet facebook Seite gibts ein kleines Video.


Sie liest aus "Call me Irresistable" (meine Rezi dazu HIER) - "Der schönste Fehler meines Lebens" - aus der deutschen Übersetzung wird Michaela May lesen. Die Moderation macht Andrea Spizig.

Interessant wie unterschiedlich die Eintrittspreise sind ... Dummerweise ist SEP genau am BLC Wochenende in Frankfurt, daher wird mir das leider entgehen. Allen die dort sein werden, wünsche ich viel Spaß und ich werde Ausschau halten nach Berichten!

________________________
eure Cleopatra

Mittwoch, 9. März 2011

Rachel Caine - Ghost Town (Morganville Vampires Book 9)

Auch das neunte Buch dieser großartigen Reihe ist wieder ein Garant für großartigen, spannenden Lesegenuss!

Rachel Caine hat
einen unnachahmlich flotten, witzigen (ohne dabei nervig sein) und mitreißenden Schreibstil, den paart sie mit mutigen Plot-Ideen, liebenswerten und überraschenden Protagonisten und einer durchdachten Story. Was will man mehr?

Kurz ein paar Sätze zum Inhalt:
Die Zustände in Morganville sind sehr fragil, Ada (das Computerhirn der Stadt) ist tot und damit funktionieren die Portale als auch die Schutz- und Kontrollmechanismen der Stadt nicht mehr. Es muss schnellstens eine Lösung her und Claire arbeitet mit Hochdruck daran.

Dabei gerät sie immer wieder mit Myrnin aneinander, denn sie sieht im Gegensatz
zu ihm, keine Notwendigkeit, wieder ein menschliches Gehirn mit dem Hauptcomputer kurz zu schließen, um alle Funktionen zu gewährleisten... .

Mittels einer List bringt Amelie Claire in eine ausweglose
Situation und um einer härteren Bestrafung zu entgehen, verpflichtet sie sich, den Hauptcomputer und damit die Portale zu reparieren - vorher darf sie nicht Ruhen, Schlafen oder Aufgeben, sonst müssen ihre Familie oder ihre Freunde dafür bezahlen. Claire gelingt das scheinbar Unmögliche, doch leider hat die Sache einen Haken... .

Die Menschen und Vampire
beginnen plötzlich die letzten drei Jahre ihres Lebens zu vergessen und es entsteht ein unglaublicher Tumult. Keiner kennt mehr den anderen und jeder wittert Verrat und Angst. Claire vermutet, dass mit dem Hauptcomputer doch etwas nicht stimmt und will das Problem beheben, bevor sie selbst vergisst, was sie in Morganville zu suchen hat... .

Doch leider gibt es da ein großes Problem: Myrnin
erkennt Claire nicht mehr und er ist in gefährlich schlimmer Verfassung. Er sucht seine Ada und droht jedem mit dem Tode, der seinem geliebten Computer auch nur zu Nahe kommen sollte... .

Das Buch hat mich total gefesselt und ich bin fro
h, das Rachel die Horrorelemente ein wenig runtergefahren hat (Kiss of Death war echt heftig)! Ein ganz großer "heartbreaking moment" war, als Shane seine Claire nicht mehr erkennt und sich verhält wie ein idiotischer 15-jähriger. Da sieht man mal wieder, was gut drei Jahre doch so alles ausmachen können... . LOL

Absolute Leseempfehlung!
****************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!!

P.S. "Bite Club" (Book 10) erscheint
im Mai 2011!

Montag, 7. März 2011

J.D. Robb - Bis in den Tod (Eve Dallas 4)

Diesmal holt der Tod Eve sogar auf der Hochzeitsreise ein, glücklicherweise erst gegen Ende des Honeymoons... .

Roarke hat Eve doch tatsächlich zu drei leidenschaftlichen, sorglosen Wochen voller Liebe, Lust und Leidenschaft überreden können. Nachdem Sie sich die schönsten Plätze der Erde angesehen haben, machen sie ihre letzte Station auf Roarkes extraterrestrischem Ferienprojekt, einer Luxusoase der Superlative im All, die sich in der Endphase des Baus befindet. Hier genießen die beiden die letzten Stunden ihrer Hochzeitsreise, bis ihr Idyll durch den vermeintlichen Selbstmord eines jungen Technikers unterbrochen wird. Und natürlich beginnt Eve zu ermitteln... . :-)

Wieder aus den Ferien daheim in New York gelandet, kommt sie nur langsam damit zurecht nicht mehr nur Eve Dallas, Lieutnant des New Yorker Police Departments, zu sein, sondern auch die Ehefrau des wahrscheinlich reichsten und begehrenswertesten Mannes diesseits der Milchstraße :-). LOL
Genervt von allen augenzwinkernden Anfragen nach den Aktivitäten der Hochzeitsreise stürzt sie sich also wieder in ihren nächsten Fall.

Die Reihe der Selbstmorde reißt nicht ab, es trifft scheinbar wahllos erfolgreiche und glückliche Menschen, die vom Glück beseelt ihrem Leben mit einem Lächeln auf den Lippen ein Ende setzen. Und Eve tappt völlig im Dunkeln über die Motive der Opfer.

Privat läuft aber alles Bestens zwischen ihr und Roarke und auch Mavis hat nun mit Leonardo endlich ihr Glück gefunden. Nachdem jetzt auch ein erfolgreicher Musikproduzent sich ihrer angenommen hat, glaubt sie sich nun ihrem großen musikalischen Durchbruch nahe. Doch Mavis ist wie immer viel zu gutgläubig und öffnet einer Schlange die Tür zu ihrem und Eves Leben, dies müssen Eve und Roarke dann leider mit einem schockierendem Erlebnis bezahlen... . Dies hat J.D. Robb auch wieder in einer so beeindruckend lebendigen Sprache beschrieben, dass eine Ganzkörpergänsehaut und atemlose Spannung garantiert waren!!

Die Geschichte hat mich wie immer sehr gut unterhalten, lebte allerdings meiner Meinung nach mehr von der Entwicklung der Protagonisten, als von der Crimestory. Den Fall hatte ich für mich tatsächlich sehr sehr sehr schnell gelöst und konnte gegen Ende kaum glauben, warum Eve eingentlich so lange braucht eins und eins zusammen zu zählen :-). Persönlich hoffe ich jetzt aber, dass Mavis endlich aus der Opferrolle rauskommt, das hat J.D. jetzt zur Genüge ausgereizt!

Eve und Roarke überzeugen mich auf voller Linie, auch in "ihrem" vierten Fall! Das Hörbuch (audible) wurde wieder unglaublich gut von Tanja Geke gelesen :-).

*********
Alles Liebe, Eure Orchidee!!

Samstag, 5. März 2011

Rezension: Call Me Irresistible - Susan Elizabeth Phillips


Herrlich!

Nach dem Genuss dieses Buches - das erste was ich dieses Jahr innerhalb von zwei Tagen eingesaugt habe - fühle ich mich so richtig gut. Das war super Unterhaltung!

Ich bin kein Allesfresser was Susan Elizabeth Phillips Bücher angeht, ich kenne manche alten Titel nicht, einige fand ich ganz nett, andere einfach super. Dieses hier war eindeutig endlich mal wieder eins der Kategorie SUPER!

SEPs Bücher sind alles im Prinzip Einzeltitel, spielen aber oft in der gleichen Welt, daher tauchen immer mal wieder alte Figuren und frührere Protas auf, was ich sehr nett finde. Hier in diesem Buch kommen sie gleich in Herden ;) Wir haben hier Lady Emma und Kenny Traveler, Torie Traveler O’Connor und Dexter O’Connor, aus Lady Be Good (was ich ganz nett fand damals) Ted Beaudine ist der Held des Buches, er ist aber auch der Sohn von Francesca und Dallie Beaudine aus Fancy Pants (an das ich mich nur dunkel erinnere) Die Heldin, Meg Koranda ist die Tochter von Fleur and Jake Koranda aus Glitter Baby. (welches ich nicht gelesen habe) Eine weitere wichtige Person des Buches ist Lucy Jorik, sie ist die Adoptivtochter von Nealy Case und Mat Jorik aus First Lady. (das ich auch nicht kenne, was aber seit ca 10 Jahren subbt) Das macht aber alles nichts. Das ist nur hübsch für Leute die SEPs Bücher seit Jahren kennen.

Zum Inhalt - von dem ich nur den Anfang und nicht zu viel über den Held erzähle, weil ich finde, dass es sonst zu viel verrät, denn der Held bleibt ziemlich lange ein Rätsel, und es würde den Spaß am Lesen nehmen, das Ganze in einer Buchbesprechung aufzudröseln wofür die Heldin ein ganzes Buch braucht.

Meg Korandas beste Freundin Lucy heiratet und Meg soll ihre Brautjungfer sein. Als Meg das zukünftige Ehepaar das erste mal zusammen sieht, ist ihr eins klar: Lucy ist im Begriff einen riesen Fehler zu machen. Rein äußerlich sind Lucy und Ted das absolut ideale Paar. Beide sind Kinder reicher und einflußreicher Eltern, haben vieles gemeinsam. Sie sind intelligente und kluge Menschen, die gelernt haben ruhig und besonnen und vor allem im Sinne und zum Wohle anderer zu agieren. Doch Meg kennt ihre beste Freundin. Unter Lucys Oberfläche brodelt ein Vulkan, den sie anderen zu Liebe, vor allem ihrer Mutter, unter Verschluss hält. Zu dankbar ist sie ihren Eltern.
Lucy hat selbst Zweifel, Ted ist einfach zu perfekt und auch der ganze Ort, in dem er zu allem Überfluss auch noch Bürgermeister ist, lässt Lucy spüren, dass sie eigentlich nicht gut genug für Ted sei. Meg macht nichts weiter als Lucy zu warnen keinen Fehler zu begehen, denn ihr erster Eindruck von Ted ist nicht sonderlich positiv. Meg ist überzeugt, Ted liebt ihre Freundin gar nicht. Es scheint als habe Lucy nur Megs ehrliche Meinung zu hören brauchen und in der Kirche, kurz vor der Trauung lässt sie genau diese platzen. Sie verschwindet und der Schock der Menschen darüber, dass die Frau ihren tollen Ted hat vor dem Altar stehen lassen verwandelt sich in unfairen Hass, den sie über Meg stülpen. Sie sagen es sei ganz allein ihre Schuld. Von da an beginnt Megs Martyrium, denn das Problem ist, sie kann nicht so einfach aus der kleinen Stadt in der sie jeder hasst, am meisten wohl der Bräutigam, verschwinden, obwohl sie das gerne tun würde …

In einigen Rezensionen habe ich gelesen, dass die Leser das Gefühl hatten der Held wäre ein gefühlskalter Brocken und hätte Meg nicht verdient. Ich teile diese Meinung nicht. Ich gehe sogar so weit und behaupte jetzt mal frech, diese Leute haben das Buch vielleicht nicht verstanden.
Vielleicht konnte dieser Eindruck entstehen, weil das ganze Buch bis auf einige kleine Passagen, aus der Perspektive von Meg erzählt wird. Somit sind wir erst ganz zum Schluss ein paar kruze Male im Kopf des Helden. Ich habe das auch erstmal hin und wieder bedauert, allerdings ist SEP eine so routinierte und erfahrene Autorin, dass sie das ganz auszgezeichnet ausgeglichen hat indem Meg eine wahnsinnig gute Menschenkennerin ist und im Laufe des Buches immer weiter hinter Teds Fassade blickt. Am Ende entstand für mich ein ganz klares Bild von Teds Gefühlswelt. Ich fand dieses nicht die ganze Zeit wissen was ihn ihm abgeht letztlich sehr spannend und schön.
Man lacht und leidet mit Meg, man verzweifelt fast an der Frechheit und der eingeschränkten Sichtweise der Bürger in dem Kaff und regt sich fürchterlich über die Ungerechtigkeiten auf, die der Heldin widerfahren, sie aber wachsen und lernen lassen.

Das Beste an diesem Buch war neben der ganzen Gefühlsbandbreite die beim Lesen überspringt, der herrliche Humor und die klasse schlagfertigen Dialoge. Bei AAR steht "SEP kombiniert Humor und Pathos" der Meinung schließe ich mich an.
Das Schlechteste an diesem Buch ist genau das, was immer bei SEP schrecklich ist: Die Kleidung und der Modesinn der Damen! ;)

Insgesamt war dieser SEP so erfrischend wie ein eiskaltes Sprudelwasser mit Limettenstück an einem heißen Sommertag. Ein herrlicher Liebesroman!

________________________
eure Cleopatra

Mittwoch, 2. März 2011

Lorelei James News - Rough Riders Book 11 und 12


Auf Lorelei James Homepage habe ich unter dem Punkt Extras eine spannende "author´s note" entdeckt :-). Sie erzählt darin ein wenig über ihre Rough Rider Reihe und unter anderem habe ich dort großartige Neuigkeiten entdeckt!!

Nämlich die Titel und Erscheinungsdaten der Bücher Nummer 11 und 12:

Buch Nummer 11: CHASIN´ EIGHT, Rough Rider 11, featuring Chase McKay (Sohn von Charles McKay und Violet Benett, Bruder von Quinn McKay aus "Strong, Silent Type) (Veröffentlichungsdatum als E-Book am 30. Juni 2011)

Buch Nummer 12: KISSIN´ Tell, Rough Rider 12, featuring Tell McKay (Sohn von Caspar McKay und Joan Tellman, Bruder von Luke und Brandt McKay aus "Cowgirls don´t cry", Rough Rider 10) (Veröffentlichungsdatum als E-Book im Oktober 2011)

Die Bücher werden zwar immer erst mit Zeitverzögerung im Druckformat veröffentlicht (und bis zu Buch 11 und 12 fehlen ja noch die Bücher 9 "Raising Kane" (welches ja bald im Druckformat erscheint), 9, 5 :-) "Slow Ride" (das ist ein free e-book read und kann kostenlos bei mehreren Anbietern runtergelden werden (z. B. hier bei Samhain) und 10 "Cowgirls Don´t Cry"), aber es ist doch schonmal toll zu wissen, dass es weitergeht :-) und mit wem.

*****************
Aufgeregte und vor allem Liebe Grüße, Eure Orchidee! :-)

Dienstag, 1. März 2011

JD Robb über Eve Dallas


Gerade entdeckt. Bei Berkley Jove spricht die Autorin Nora Roberts/JD Robb in einem kleinen Filmchen über Eve Dallas. HIER

Eine Auflistung aller Titel der In Death-Serie in Englisch und Deutsch findet man übrigens HIER

Ich habe die Serie im Jahr 2000 entdeckt und war begeistert damals. Hier in unseren Links auf der Seite findet sich übrigens auch einer zu "ADWOFF" (a day without french fries) Nora Roberts Fan Seite.
Ich habe die Serie damals bei Purity in Death (Tödliche Unschuld) also nach dem 15. Buch aufgehört ... das war mir dann irgendwann zu viel, zumal dann die Bücher in hardcover rauskamen. Ich kam nicht mehr hinterher und verlor auch über die Jahre das Interesse. Totale Eve Dallas Übersättigung, bis heute nicht kuriert ;)

Orchidee hat durch die Hörbücher Eve und Roarke kürzlich für sich entdeckt, ich bin gespannt ob sie alle hören oder lesen wird! Übrigens, Roarke seine eigene Wikipedia Seite: HIER

_______________________
eure Cleopatra
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis