Mittwoch, 9. März 2011

Rachel Caine - Ghost Town (Morganville Vampires Book 9)

Auch das neunte Buch dieser großartigen Reihe ist wieder ein Garant für großartigen, spannenden Lesegenuss!

Rachel Caine hat
einen unnachahmlich flotten, witzigen (ohne dabei nervig sein) und mitreißenden Schreibstil, den paart sie mit mutigen Plot-Ideen, liebenswerten und überraschenden Protagonisten und einer durchdachten Story. Was will man mehr?

Kurz ein paar Sätze zum Inhalt:
Die Zustände in Morganville sind sehr fragil, Ada (das Computerhirn der Stadt) ist tot und damit funktionieren die Portale als auch die Schutz- und Kontrollmechanismen der Stadt nicht mehr. Es muss schnellstens eine Lösung her und Claire arbeitet mit Hochdruck daran.

Dabei gerät sie immer wieder mit Myrnin aneinander, denn sie sieht im Gegensatz
zu ihm, keine Notwendigkeit, wieder ein menschliches Gehirn mit dem Hauptcomputer kurz zu schließen, um alle Funktionen zu gewährleisten... .

Mittels einer List bringt Amelie Claire in eine ausweglose
Situation und um einer härteren Bestrafung zu entgehen, verpflichtet sie sich, den Hauptcomputer und damit die Portale zu reparieren - vorher darf sie nicht Ruhen, Schlafen oder Aufgeben, sonst müssen ihre Familie oder ihre Freunde dafür bezahlen. Claire gelingt das scheinbar Unmögliche, doch leider hat die Sache einen Haken... .

Die Menschen und Vampire
beginnen plötzlich die letzten drei Jahre ihres Lebens zu vergessen und es entsteht ein unglaublicher Tumult. Keiner kennt mehr den anderen und jeder wittert Verrat und Angst. Claire vermutet, dass mit dem Hauptcomputer doch etwas nicht stimmt und will das Problem beheben, bevor sie selbst vergisst, was sie in Morganville zu suchen hat... .

Doch leider gibt es da ein großes Problem: Myrnin
erkennt Claire nicht mehr und er ist in gefährlich schlimmer Verfassung. Er sucht seine Ada und droht jedem mit dem Tode, der seinem geliebten Computer auch nur zu Nahe kommen sollte... .

Das Buch hat mich total gefesselt und ich bin fro
h, das Rachel die Horrorelemente ein wenig runtergefahren hat (Kiss of Death war echt heftig)! Ein ganz großer "heartbreaking moment" war, als Shane seine Claire nicht mehr erkennt und sich verhält wie ein idiotischer 15-jähriger. Da sieht man mal wieder, was gut drei Jahre doch so alles ausmachen können... . LOL

Absolute Leseempfehlung!
****************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!!

P.S. "Bite Club" (Book 10) erscheint
im Mai 2011!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis