Dienstag, 26. April 2011

Olivia Cunning Gewinnspiel "Sinners on Tour"




Olivia Cunning ist ein echter Schatz! Sie hat uns nicht nur ein tolles Oster-Interview zu ihrer großartigen "Sinners on Tour"-Reihe geben. Nein, sie hat uns auch noch zwei Bücher ("Backstage Pass" und "Rock Hard") mit Autogramm zur Verlosung an ihre Fans zur Verfügung gestellt :-).



Wer ein Exemplar gewinnen möchte, schickt bis zum 1. Mai 2011 eine E-Mail mit kompletter Postanschrift und "Sinners" in der Betreffzeile an: lesempf@gmx.de



Am Ende entscheidet das Los!




Wichtig: Wir werden die Gewinner per Mail benachrichtigen, es werden keine Gewinner veröffentlicht und die Mails mit den Adressen werden nach der Verlosung wieder gelöscht.



*************************


Viel Glück und alles Liebe,
Eure Orchidee!!



Montag, 25. April 2011

News zu den Brothers von J.R. Ward

Es gab kürzlich in den USA eine Signier- und Fragestunde mit J.R. Ward, und eine der Besucherinnen dort hat die News die sie dort aufgeschnappt hat HIER geschildert.

Ich habe ein paar der interessantesten Sachen mal übersetzt und hier zusammengefasst.

VORSICHT: SPOILER für Lover Unleashed und darüber hinaus

  • JM and Muhrder werden eine Konfrontation miteinander haben.

  • Wir werden herausfinden, was genau mit Quinns Bruder passiert ist

  • Dank Paynes heilenden Kräften wird George, der Hund, genau wie Manny für immer leben. Ward sagte, das dies von ihrer persönlichen Liebe für ihren eigenen Retriever herrührt. Paynes Kraft ist eine regenerierende Heilkraft. D.h. Sie kann niemandes Arm der abgeschlagen ist wieder dran machen oder Wrath sein Augenlicht wiedergeben. Ward sagte, Payne hat immer nur so viel Kraft in sich um eine Person zu heilen, aber es wäre nicht so, dass sie die ganze Truppe unverletzbar machen könne.

  • Die Lessers bleiben fester Bestandteil der Serie, und der Omega auch. Butch kann nicht alle inhalieren, und der Omega ist nötigerweise im (Kräfte-) Ausgleich mit der Scribe Virgin, auch wenn seine Energie etwas vermindert ist.

  • Payne muss nicht nötigerweise erregt sein, um ihr „glow on“ anzuschalten, denn sie war ja auch in der Lage ihren Vater zu töten und Xcors Handschellen wegzuschmelzen. Sie kann das einfach einsetzen.

  • Ward gab einen Hinweise darauf, dass wir vielleicht Lash wiedersehen, aber jemand vom Verlag der bei der Fragerunde dabei war hat sie gestoppt bevor sie zu viel verraten hat.

  • Payne wird letztlich ein Mitglied der Brotherhood werden.

  • Auf die Frage ob man Candy, die Protituierte aus der 3-er Szene wiedersehen würde, antwortete Ward lange und ausführlich wie scharf sie selbst es fand diese Szene zu schreiben. Sie wartete immer das Throe aus dem Zimmer ging, aber der ging einfach nicht sondern war plötzlich mittendrin. Der Verleger wollte wissen warum Throe nicht einfach eine Kamera in der Hand hätte halten können oder irgendwie weniger involviert war (Amn. ich vermute mal, die lassen sowas wirklich nur seeehr erfolgreichen Autorinnen „durchgehen“, da die Bücher keine explizieten Eroticas sind.) Obwohl Candy sehr enthusiastisch bei der Sache war, werden wir sie nicht wiedersehen, denn es werden noch viele andere freiwillig die Hand heben für einen Job wie Candy ihn ausführte, einschließlich einiger Frauen die in der Fragerunde gesessen haben ;)

  • Wie wir schon im Romance Forum festgestellt haben ist Josés neuer Partner, Veck, der Held aus ENVY, Buch 3 der Fallen Angels Serie von Ward. Das Buch kommt im September, das Cover haben wir hier im Blog schon vorgestellt.

  • Sie plant jedes Frühjahr ein Brother und jeden Herbst ein Fallen Angels Buch herauszubringen. Einzelne Novellen dazwischen werden kommen, vom Verlag gesteuert, wann diese erscheinen.

  • José de la Cruz wird Butch NICHT finden.

  • Lassiter bekommt sein eigenens Buch. Er wird kein Brother. Er mag es nicht wenn seine Flügel mit Blut besudelt werden.

  • In Tohrs Buch, dem nächsten, werden wir mehr von Lassiter zu sehen bekommen. Wir wissen ja auch schon, dass No'one Tohrs neue Frau wird. Jemand im Publikum äußerte Befürchtungen wegen seiner tiefen Liebe zu Wellsie, aber Ward sagte es würde Zeit werden dass er sein Leben wieder aufnimmt. Sie hätte 5 Jahre alte Szenen von ihm in ihrem Kopf und es wäre jetzt einfach an der Zeit. Sie warnte vor einem hohen Taschentücherverbrauch für Tohrs Buch, es sei ein sehr emotionales Buch.

  • Wellsie wird in Tohrs Buch auftauchen. Der Verlagsmensch vor Ort ließ Ward aber nicht viel darüber sagen, also weiß niemand ob es eine Erinnungsszene oder ein Besuch aus „the Fade“ sein wird oder was.

  • Wie bei Xhex (die Hex ausgesprochen wird) ist Xcor ausgesprochen: CORE. Und er wird sein eigenes Buch bekommen. Aber er hat erst einiges abzuarbeiten bevor er soweit ist. „Der Junge braucht erstmal heftigst Therapie“ meinte Ward.

  • Throe, der urpsrünglich ein Sprößling der „glymera“ war und enteignet wurde, kam ja zu Xcor weil seiner Schwester ein Unrecht zustieß, und Xcor dies wohl gerächt hat. Somit band er sich ja an Xcor. Auch Throe bekommt sein eigenes Buch.

  • Auf die Frage ob No'one die Schwester von Throe sei, hat der Verlagsmensch Wards Antwort wieder gestoppt. Ward sagte dann nur wir sollen halt weiterlesen.

  • I'am und Trez bekommen ihr eigenes Buch. Die Berichterstatterin hat das so verstanden, dass jeder sein eigenes Buch bekäme. Ward meinte, wenn sie sich eine Sorte aussuchen könnte aus ihren Büchern, sie wäre gerne ein Shade. Sie meint die seien sehr cool. Auf die Frage ob noch andere neue Spezies in den Büchern vorgestellt würden meinte sie man solle einfach mal auf Seite 2 in Paynes Buch schauen. Hier das Zitat:

    ...Handpicked and chosen wisely, these males were deadly against the enemy and codeless when it came to vampire society. Codeless when it came to killing as well: It mattered not whether the prey was slayer or human or animal or wolfen. Blood would flow.

  • Über Layla und wann man ihr Happily Ever After lesen könnte, hat Ward lange gelacht und einen Witz über die arme Layla gemacht. Ein Eros, umgeben von all diesen Männern und keiner hat sie je „flachgelegt“, nicht mal wenn man auf sie gefallen wäre. Letztlich hat Ward diese Frage nicht beantwortet sondern nur gesagt: "I'm a good Christian woman. Now drop your pants!"

  • Boo wäre nicht nur einfach eine Hauskatze. Keine weiteren Ausführungen.

  • Ja, wir werden die Sympath Kolonie nochmal besuchen.

  • Mary und Rhage bekommen eine Novelle, die schon fast fertig geschrieben ist, über ihren Weg wie sie Eltern werden. Ward bestätigte, dass Rhage nicht von Marys Blut leben kann, er muss „auswärts essen“.

  • Es wurden keine Fragen über Jane und V gestellt, anscheinend ist nach Lover Unleashed nun alles klar. Bei den Lesern ;)

  • Auch Wrath und Beth werden eine Novelle bekommen. Wrath möchte nicht, dass Beth schwanger wird, das ist ihm einfach zu gefährlich. Aber wenn ihre „needing“ Zeit kommt, muss jemand reagieren. Weil Beth ein Halbblut ist, wird ihre needing Zeit 10 Jahre nach ihrer „transition“ eintreten, was in den Büchern noch ca. 5 Jahre hin ist.

  • Quinn und Blaylock werden zusammenkommen. In einer eigenen Novella, soweit wissen wir das ja auch schon. Somit können eben die Leute die keine Mann/Mann Story lesen möchten, schon gar nicht eine in der es Liebesszenen geben wird (die angeblich vom steam-Faktor mit der von der 3-er Hotelszene in LU mithalten könnten) – und Leute die nur diese Story lesen möchten können sich die ganzen Subplots die sonst in den Büchern auftauchen sparen. Auch in Rhages und Wraths Novellen wird der Fokus sehr auf dem Paar liegen, ohne Subplot-Ablenkungen. Und niemand der anderen Paare wird „nur als Subplot“ neben Quinn und Blay verheizt werden. Ward empfindet das als einen guten Kompromiss den sie mit ihrem Verlag geschlossen hat. Es scheint einige Diskussionen darüber gegeben zu haben, ob sie in dieser Serie eine Mann/Mann Beziehung so ausführlich schreiben darf oder nicht. Also – denke ich mal – werden eben noch 2 andere Novellen geschrieben und Blay und Quinn kriegen auf diese Weise einen Platz. Bisschen albern mMn … aber ich bin froh, dass sie erfolgreich genug ist, dass man ihr solche Freiheiten einräumt und sie diesen Kompromiss gefunden haben. Ward hat dann noch beruhigt, dass es keine Kurznovellen sein werden, sondern anstatt ihrer üblichen 140.000 Worte etwa 120.000 Worte in den Novellen stehen. Kein Team Quay Fan sollte enttäuscht sein.

  • Quinn hat keine weiteren Visionen mehr. Dieses Talent obliegt weiterhin V.

  • Dann wurde irgendwas über Särge erzählt. Keine Ahnung, ich hab das in den Büchern wohl überlesen. Jedenfalls gab Ward eine Erklärung ab die ihre Theorie sei: Die Särge beinhalten die Überreste von den Original-Brothers. Als die Vampire die Alte Welt verließen haben sie ihre Toten mitgenommen. Die Toten waren ein Teil ihrer Identität als Gemeinschaft und sind nun ihre Basis in der Neuen Welt.

So. Das war es ;) Schönen Ostermontag noch!

______________________

eure Cleopatra


Freitag, 22. April 2011

Oster Special - Interview mit Olivia Cunning!


Olivia Cunning, der neue Shooting Star der erotic romance, mit ihrer brandheißen "Sinners On Tour" - Reihe hat uns ein Interview gegeben! Großartig, nicht wahr!! :-)
Viel Spass beim Lesen!

Orchidee: Liebe Olivia, vielen Dank für Deine Bereitschaft für das Interview!

Olivia: Vielen Dank, das Ihr mich gefragt habt auf Eurem Blog präsent zu sein! :-)

Orchidee: The Sinners sind eine brandneue und sehr erfolgreiche Rockband voller heißer Typen: Brian, Sed, Jace, Trey und Eric. Wie war das? Welcher Charakter war zuerst in Deinem Kopf, oder haben Dich alle auf einmal überfallen??

Olivia: Ich hatte Brian zuerst in meinem Kopf. Als ich anfing, hatte ich gar nicht vor eine ganze Serie zu schreiben. Es sollte eigentlich nur um den Leadgittaristen Brian Sinclair gehen und die restlichen Bandmitglieder waren Nebenfiguren. Doch als ich all die Kerle näher kennen lernte, wollte ich auch ihre Geschichten schreiben. Es gab also schon alle von Anfang an, aber ihre Geschichten entstanden erst, während ich das erste Buch über Brian schrieb.

Orchidee: Olivia, Hand aufs Herz. Bekommen wir noch mahr von Trey und Brian zu lesen?? Beide teilen mehr, als nur eine langjährige tiefe Freundschaft. Ich habe das Gefühle, das da noch einige Dinge offen sind zwischen beiden. Brian fand zwar seine Liebe mit Myrna in "Backstage Pass", aber ich sag nur: der Kuss... . :-)

Olivia: Trey und Brian sind beste Freunde seit 13 Jahren und diese Freundschaft wird immer bestehen. Treys romantische Gefühle für Brian sind recht einseitig, findest Du nicht? Ich werde Dir jetzt bestimmt nicht erzählen, wie es zwischen beiden in Zukunft weitergeht :-), aber ich kann Dir versichern, dass Trey noch eine Menge Seelenforschung vor sich hat... . Er muss herausfinden, was für ihn selbst das Beste ist. Und er muss darauf Rücksicht nehmen, was das Beste für Brian ist. Manchmal muss man im Leben loslassen können, genauso, wie man für manche Dinge hart kämpfen muss!

Orchidee: Bitte gib uns doch ein paar Hinweise zu Jace!! Er hat ja definitiv eine "wilde Ader" und einige sehr interessante Vorlieben :-). Welche Art Liebhaber ist Jace und was für ein Typ Frau wird seine Knie weich werden lassen?

Olivia: Ja, Jace hat eine echt wilde Seite, welche er aber größtenteils vor der Band versteckt hält. Er zieht großes Vergnügen aus den verschiedenen Spielarten des BDSM, obwohl er weder ein typischer Dom oder Sub ist. So mag er es beispielsweise unter der Peitsche, aber kann es gar nicht leiden, wenn er gefesselt wird. :-) Er mag es, einer Frau soviel Vergnügen zu schenken, dass sie um Erlösung bettelt, aber er gibt keine Schmerzen. Sein Mädchen, Aggie, ist beides: liebenswert und teuflisch zugleich. Jace hat eine Menge seelischen Ballast, durch den er sich arbeiten muss. Du musst einfach abwarten :-). Er ist mit Abstand der komplexeste Charakter der Serie!

Orchidee: Alle Figuren der Serie sind recht einzigartig. Brian ist ein sehr lieber Kerl, zuvorkommend und liebevoll. Sed ist sehr dominierend und überwältigend, der ohne mit der Wimper zu zucken Welten für die Frau seines Herzens versetzen würde. Jace ist der verdeckte wilde Kerl, der dir gern mal deine Grenzen zeigt, wenn du es brauchst :-). Aber was ist mit Trey und Eric? Erzähl uns ein bisschen von den beiden und wann bekommen wir ihre Geschichten zu Lesen??

Olivia: Eric ist ein Beobachter, ein Voyeur. Er zieht einen Großteil seines sexuellen Vergnügens daraus, anderen dabei zuzusehen. Es gibt einen Grund für diese Vorliebe und ich werde ihn Dir jetzt bestimmt nicht verraten :-). Das ist ein Geheimnis, welches Du dann in seinem Buch nächstes Jahr nachlesen kannst! Trey ist absolut vergnügungssüchtig :-), wenn ihm etwas gefällt, dann nimmt er es sich. Egal ob Mann oder Frau oder alles beides :-)! Es kümmert ihn nicht, was andere von ihm denken. Er ist auf diesem Gebiet bei sich angekommen. Und, er ist wirklich sehr sehr ungezogen :-).

Orchidee: Eines muss ich Dich jetzt fragen :-). Ich war sehr "beeindruckt" von Deinem Wissen über die wilden Bandpartys mit den Groupies! Ich meine, du liebe Güte, "Circle-Suck-Parties". :-) Hast Du vielleicht selbst Interviews mit Rockstars oder Groupies geführt? Oder hast Du einfach eine höllenheiße Fantasie da hinter Deinem Schreibtisch daheim?? :-)

Olivia: :-) Ich bin jetzt seit über 20 Jahren ein absoluter und riesiger Fan verschiedener Rockbands!! Ich habe eine Menge darüber gelesen, was da so hinter den Kulissen und in den Tourbussen abgeht, Dokumentationen und auch Videos dazu gesehen. Das fließt alles in meine Bücher ein. Aber ich habe niemals was über "Circle-Suck-Parties" gehört. :-) Das hab ich mir tatsächlich selber ausgedacht! Aber ich habe mal etwas ähnliches in dieser Richtung gehört, vielleicht hat mich das ein wenig inspiriert :-).

Orchidee: Sag uns bitte, welcher Sinner Dein Favorit ist!! :-)

Olivia: Ich liebe sie wirklich alle, wenn auch jeden aus verschiedenen Gründen :-). Ich mag Brians romantische Seite, Seds Beschützerinstinkt, Jaces inneren Aufruhr, Erics Sinn für Humor und Treys freche Seite. Aber niemals könnte ich mich nur für einen Sinner entscheiden!

Orchidee: Als ich "Backstage Pass" gelesen habe, hatt ich immer Jared Leto (Leadsänger von "30-seconds-to-mars") im Kopf als Brian. Wenn Du deine Band casten müsstest, für einen Film oder fürs Kino, wen würdest Du für welche Figur wählen?

Olivia: Jared Leto ist göttlich und großartig!! Das ist aber wirklich eine schwere Frage für mich, vor allem, da ich mich kaum im Kino oder mit Filmen auskenne. Aber ich glaube, Vin Diesel würde einen guten Sed Lionhart abgeben! :-) Bei den anderen bin ich unsicher, wen würdest Du denn wählen??

Orchidee: An was arbeitest Du gerade??

Olivia: Ich habe eben den Epilog zu "Backstage Pass" beendet! Er heißt "Appetite for Seduction" und wird bald als kleines (70 Seiten) e-book erhältlich sein. Ich schreibe ebenfalls am letzten Teil der Sinners Serie. Es ist Treys Buch und der Titel lautet "Double Time".

*********************************

Ich hoffe, Euch gefällt das Interview genauso gut, wie mir :-). Es wird in den nächsten Tagen noch ein Gewinnspiel geben, in welchem Ihr signierte Bücher von Olivia Cunning gewinnen könnt, also schaut vorbei :-)!




Alles Liebe und beste österliche Grüße,


Eure Orchidee!!


(C) Photo by Olivia Cunning

Mittwoch, 20. April 2011

J. D. Robb - Mord ist ihre Leidenschaft (Eve Dallas 06)

Mord ist ihre Leidenschaft ist Eve´s 6. Fall und zugleich auch ihr persönlichster. In diesem Buch geht es wirklich ans Eingemachte, denn es steht niemand geringerer als ihr eigener Mann Roarke im Fokus eines besonders perfiden und grausamen Serienmörders.

Dieses Hörbuch hat mich wieder in atemloser Spannung gehalten, vom ersten Wort an. Die Figuren erleben eine unglaubliche Weiterentwicklung und als Hörer steht man mit offenen Mund den ganzen Geschehnissen gegenüber :-). Das Buch hat mich mitgenommen, traurig und betroffen gemacht, zu Tränen gerührt und zum Lächeln gebracht. J.D. Robb spielt meisterhaft die Klaviatur der Gefühle hoch und runter!!

Aber erstmal ein paar wenige Sätze zum Inhalt:

Als ein irischer Unternehmer grausam hingerichtet wird beginnt Eve zu ermitteln, es gibt keine heiße Spur, außer ominöse Nachrichten des Täters, in denen er Eve Rätsel aufgibt und sie direkt mit den Fällen betraut. Der Täter spielt mit ihr, macht aus den Morden persönliche Fälle für sie und das gefällt Eve ganz und gar nicht. Nachdem auch noch ein zweiter Ire bestialisch ermordet wird, kommt Roarke nicht umhin, Eve ein kleines aber vielleicht folgenschweres Geständnis zu machen.... .
Das Buch führt uns unmittelbar zu Roarkes und Summersets Vergangenheit in Irland, enthüllt dabei die Gründe der starken Verbundenheit der beiden Männer und auch, warum Summerset Eve so hasst. (Dabei ist der Grund ebenso simpel wie unnötig.) Das Morden geht immer weiter und steht dabei immer wieder in direkter Verbindung zu Roarke und Summerset (der kurzfristig zum Hauptverdächtigen wird) und wirft dabei tausend Fragen auf... . Dabei muss Eve ihre Regeln sehr weit beugen und merkt, dass sie Menschen um sich hat, auf die sie immer blind zählen kann (Charlotte Moira und Peabody). Die Beziehung zwischen Eve und Summerset war nie die Beste, nun steht sie vor der sprichwörtlichen Zerreißprobe. Auch ihre Ehe wird aufs äußerste geprüft, doch hier gerät Eve nicht ins Wanken. Ihre Loyalität und ihr Herz gehören Roarke und um ihn kämpft sie wie eine Löwin! *YES!* Wenngleich sie in diesem Roman wirklich "touchy" ist wie nie zuvor!!


Der Täter spielt ein gerissenes Spiel mit Eve und ich muss sagen, dass mich J.D. Robb diesmal wirklich am Haken hatte. Warum diese Morde geschahen und aus welchem Antrieb heraus, war recht schnell klar, doch wer dahinter steckte war meisterhaft in die Story verwoben! Ich bin bis zuletzt im Dunkeln herumgetapst! :-)


Eine wirklich schöne Nebenstory war der kleine Kevin. Roarke ist wirklich zu gut, um wahr zu sein! :-)


Dieses Hörbuch erhält wieder das Prädikat "absolut und uneingeschränkt hörenswert-empfehlenswert"!


*******************

Alles Liebe, Eure Orchidee!


(c) Photo Kleeblatt by IrlandGuide.de

Montag, 18. April 2011

Coveralarm - "Schwanentanz" von Jean Francis

Schaut Euch doch nur mal dieses schöne Cover an!! "Schwanentanz" von Jean Francis erscheint zwar erst im Oktober 2011 im Sieben Verlag, aber diesen heißen Body konnte ich Euch einfach nicht länger vorenthalten! :-)





*************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!!

Montag, 11. April 2011

COVERALARM! Cover von J.R. Wards ENVY (Fallen Angels 3)

Auf J. R. Wards Fotopinnwand bei Facebook hat sich ein neues, heißes Cover eingeschlichen :-).




ENVY ist der dritte Teil ihrer FALLEN ANGELS SERIE und wird Anfang September 2011 die Bücherregal stürmen. Der "Held" dieses Buches ist Detective Thomas "Veck" DelVecchio Jr., wir sind dem attraktiven, wie auch mysteriösen Kerl ja aktuell schon in LOVER UNLEASHED begegnet. :-) Sehr vielversprechend, wenn ihr mich fragt... .

************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!

Sonntag, 10. April 2011

Blogger/Foren Treffen auf der BLC booklover conference 2011 im Mai

Die Vorfreude steigt, unser kleiner Event rückt immer näher! Und es wird sicher wieder genauso lustig wie letztes Jahr (siehe die Autorinnen: Jennifer Benkau, Aveleen Avide und Kira Maeda auf dem Bild links *G*)

Auf dem Romance Forum werden schon die ersten Verabredungen getroffen :) Ich freu mich riesig auf die Mädels! Es reisen sogar einige aus Österreich an, was ich total klasse finde!

In diesem Zusammenhang wollte ich nochmal drauf aufmerksam machen, dass man sich bis zum 15. Mai noch immer anmelden kann! Also alle die den Event auch als Foren- oder facebook-Freundeslisten- oder Bloggertreffen nutzen möchten, sind herzlich willkommen sich anzumelden. Keine Scheu, wir freuen uns auf jeden, jeder ist willkommen, ob Leser, Blogger, Forenmitglied, Autor, Hobby-Autor .... alle! Wir sind jedes Jahr eine entspannte und lockere Runde die sich drauf freut neue Leute kennenzulernen und die Rednerliste deutet auf interessante Themen hin ;) HIER findet ihr nochmal die Videos und Bilder und Berichte aus dem letzten Jahr.

Ich mache darauf extra nochmal aufmerksam, weil man sonst für nur einen dieser Vorträge schon fast das gleiche Geld zahlt wie hier für den ganzen Tag ;) (auf der Frankfurter Buchmesse beispielsweise) und man hier wirlich in kleiner Runde Autoren und Branchenleute (wie beispielsweise die Damen von Lyx) trifft die jederzeit ansprechbar sind. Sie stehen alle für Interviews und dergl. für Blogger, (online-)Journalisten etc. zur Verfügung und lassen sich löchern ;) Diese Chance hat man nicht so oft.

Zudem kommt noch dazu, dass wir nicht wissen, ob wir es zeitlich schaffen eine BLC 2012 auf die Beine zu stellen - ehrlich gesagt siehts da ganz schlecht aus - da wir alle beruflich sehr stark eingebunden sind und das nebenbei in unserer Freizeit aus Spaß an der Sache machen. Also wer denkt "ach vllt. nächstes Jahr mal", dem können wir nicht garantieren, dass es ein nächstes Jahr für die BLC gibt. Insofern, wer mal dabei gewesen sein will, dem sei gesagt: die Chance ist jetzt! :)

Wer noch Fragen hat, darf mir jederzeit ein e-mail schicken: lesempf @ gmx . de (Leerzeichen bitte rausnehmen)

___________________________
eure Cleopatra

Donnerstag, 7. April 2011

Coveralarm - Jacie Burton

Ich weiß nicht, aber Jacie Burton hat wirklich ein Händchen für unglaublich schöne Männer (*ähm Cover*) :-).



Das Cover ihres im August 2011 erscheinenden Romanes "Changing the Game" ist der blanke Beweis!!



Aber ich kann nicht anders, ich muss jetzt auch nochmal "The Perfect Play" ausgraben.

Mein all-time-favourite! Schaut Euch doch nur mal dieses Cover an!! *umfall und auf den Boden prall* :-)) LOL



*****************************


Alles Liebe, Eure Orchidee!! :-)

Dienstag, 5. April 2011

(Rezension) Lover Unleashed - ich bin durch und hab einen Song im Kopf ;)

Ich musste das Buch jetzt erstmal einen Tag sacken lassen und finde es diesmal gar nicht so einfach eine vernünftige Buchbesprechung zu schreiben. Das ist das 9. Buch der Reihe, und sollte mMn nicht einzeln gelesen werden – und es gibt viele Handlungsstränge. Das macht eine Zusammenfassung die möglichst wenig spoilern soll nicht einfach. Ich versuch es dennoch mal, aber wer Angst vor Spoilern hat, sollte lieber nicht weiterlesen ;)

Nachdem Wrath seine Trainings-/Sparringspartnerin Payne im letzten Buch aus Versehen schwer verletzt hat, bringt er sie in die Klinik der Black Dagger Brotherhood, zu Doc Jane. Doch die Verletzung am Rücken der Frau ist so enorm, dass Jane sich nicht zutraut sie zu behandeln. Hilfe suchend wendet sie sich an ihren alten Kollegen Manuel Manello. Mit dieser Szene hörte das vorangegangene Buch, Lover Mine, mehr oder weniger auf und so schließt sich Lover Unleashed nahtlos and Love Mine an.


Was für alle eine Überraschung ist: Payne ist die Zwillingsschwester von Vishous, Tochter der Scribe Virgin und des „Bloodletters“. Payne, eine starke Frau, eine Kämpferin, hat ihre Jugend bei den Chosen verbracht, wurde dort in eine Rolle gedrängt die ihr nicht entsprach und hat über Jahre hinweg heimlich ihren Zwillingsbruder vom Reich ihrer Mutter aus beobachtet. Vishous hingegen, der im War-Camp seines Vaters großgezogen wurde, wusste nichts von ihrer Existenz.Nachdem Payne einmal ausgebrochen ist, um ihren Bruder zu rächen, wurde sie von der Scribe Virgin hart bestraft und Jahrhunderte lang festgehalten. Jetzt ist sie frei von ihrer Mutter, aber unfreier denn je, denn sie ist gelähmt und Manellos Chirurgenkunst ist gefragt.

Das Buch ist ja eigentlich Mannys und Paynes Liebesgeschichte, sie sind das Aushängeschild für diesen Titel. Die Story der beiden ist wunderschön, süß, hat gute Konflikte die es spannend machen ob und wie sie letztlich zusammenfinden, Manny ist ein toller Held, liebevoll, stark, humorvoll, kompetent, sehr sexy und Payne kein Fußabtreter sondern eine fähige Kämpferin, eine klasse Frau, aber für mich war es eigentlich alles ein wenig schnell, trotz der gekonnt eingebauten Aufs und Abs. Es war schön sie zu lesen, keine Frage, ich habs sehr genossen, aber es war kein besonders tiefgehendes Leseerlebnis.

Für mich war dieses Buch im Grunde ein zweites Vishous und Jane Buch, denn dieser Erzählstrang, der eng mit dem von Payne und Manny verwoben war, durchaus, war intensiver, ergreifender und schlichtweg interessanter. Was vielleicht auch daran liegen mag, das man Jane und V kennt, und er schon von Anfang an mein Lieblings-Brother war … Wer V nicht leiden kann, dem wird das Buch vielleicht gar keinen Spaß machen.

Für Vishous, von dem wir alle dachten, er hätte seine Traumata aus seiner schlimmen Vergangenheit überwunden und der selbst dachte sein Leben mit dem Finden seiner Frau nun im Griff zu haben, tun sich mit dem Auftauchen seiner Schwester neue finstere Gräben in seiner Seele auf, die er vergeblich versucht zu schließen. Er war nie sonderlich gut darin Emotionen zuzulassen und hat immer fein einen Deckel auf diesem inneren Kochtopf. Der droht nun überzukochen. Paynes Zustand, die Hoffnungslosigkeit, der Hass auf seine Eltern und seine Rolle in dem Ganzen ist für ihn kaum noch erträglich. Es zerreißt ihn innerlich und er wird langsam aber sicher zu einer Zeitbombe die hochzugehen droht. Sogar seine Beziehung zu Jane steht auf der Kippe...

Diese beiden Handlungsgfäden würden ein Buch schon sehr ausfüllen, aber da ist noch mehr:

Butchs alter Kollege hat einen neuen Partner. Beide arbeiten im Morddezernat. Der neue Partner ist der Held aus Envy

Und dann sind da noch Xcor und seine Mannen. Eine wilde Truppe Vampire aus der „alten Welt“ die mit viel Mordlust und einem Plan nach Caldwell gekommen sind. Tja und dann ist da noch die unglückliche Liebe zwischen Blaylock und Quinn. Blay führt eine Beziehung mit Saxton, Quinns Cousin und Quinn „hits rock-bottom“ wie man im Englischen so schön sagt. Er ist am Ende der Fahnenstange angekommen und überdenkt sein Sein.

Für einen Neueinsteiger ist das eine Schippe zu viel des Guten, daher mein Rat: Die Serie von vorne lesen.


Oh und natürlich ist da auch noch die unglückliche Layla, die irgendwie rumgereicht wird wie ein Gegenstand, und irgendwie wie ein immer voller Kühlschrank von jedem behandelt wird – jeder bedient sich wenn er Hunger hat! - nur Quinn macht da eine Ausnahme. Diese Ignoranz die manchmal im Brother Haus herrscht, nervt mich etwas. Vllt ist so eine riesen WG schwierig, seh ich ein. Dennoch, alle scheinen sehr mit sich und ihren eigenen Problemen so arg beschäftigt und beansprucht, dass sie vieles nicht oder erst spät sehen – oder sie denken sie mischen sich nicht ein, weil man es nicht macht? Es ergab sich während der Serie öfter schonmal bei mir der Eindruck, dass die, weil sie so aufeinander hocken, eine Privatsphäre hoch schätzen, die manchmal fast nach Ignoranz aussieht. Wie dem auch sei, Layla tut mir einfach nur leid und ich finde nicht richtig wie sie behandelt wird.

Ich habe das Buch verschlungen, wie gesagt vor allem die intensiven Vishous Szenen haben mich gebannt. Was mich bei dieser Serie besonders freut ist, dass man ein Happy End der Figuren erlebt, das aber nicht unbedingt in Stein gemeißelt ist. Dass die Jungs sich verlieben und heiraten, bedeutet eben nicht, dass sich dadurch alle Traumata und inneren Dämonen in Luft auflösen. Das gibt der Serie eine Dynamik und Einzigartigkeit und eine gewisse Unberechenbarkeit, die ich sehr schätze!

Abschließend sei vielleicht noch gesagt: Das Buch ist nichts für zarte Gemüter. Es ist oft brutal, hat neben Liebesszenen auch heftige Sexszenen, es fließt viel Blut und andere Körperflüssigkeiten, menschlich, vampirisch und lesser-isch ;) Es gibt Momente da wird aus dem Schmunzeln ein Lachen, und es gibt Momente da hauts einen um. Also insgesamt wieder eine wahnsinnig gute Arbeit von Frau Ward und ich kann es nicht fassen, wieder ein ganzes Jahr warten zu müssen bis wir Tohrs Story endlich kriegen.


Und irgendwie ist es Orchidee Schuld (ihr Jared Leto Bild in diesem Posting!) , dass ich meine "This is War" CD von '3o Seconds To Mars' ausgegraben habe und dieses Lied hier nicht mehr aus dem Kopf kriege, und es jetzt mit Lover Unleashed in meinem Kopf irgendwie verschmolzen ist.... vor allem da manche Textstellen für mich irgendwie oft seeeehr passend zum Buch, vor allem auf Vishous bezogen, vorkamen! Night of the Hunter!



"honest to God I will break your heart, tear you to pieces and rip you apart" ... huiii, wenn das Statement (und zwar "schützend" gemeint) mal nicht von V oder auch von Quinn stammen könnte ;)



__________________________
eure Cleopatra

Leseausbeute im März 2011


Hier also meine Leseschätze für den vergangenen Monat März:


Rachel Caine - Ghost Town (wie immer eine "sichere Bank", Rachel versteht es zu schreiben und ihre Morganville Vampire Reihe gehört zu meinen Favoriten!!) --> Rezi hier


J. D. Robb - Der Kuss des Killers (Eve Dallas 5) (sehr düster, spannend und athmosphärisch) --> Rezi hier


Olivia Cunning - Backstage Pass (ein richtig schöner erotic romance!) --> Rezi hier


J.D. Robb - Mord ist ihre Leidenschaft (Eve Dallas 6) (bislang Eves persönlichster Fall und eine grandiose Geschichte!) -->; Rezi zum Hörbuch folgt!!


Lorelei James - All Jacked Up (Rough Rider 8) (wie immer ein toller E, ich freue mich schon auf den nächsten Teil!!) --> Rezi hier


******************

Alles Liebe, Eure Orchidee!



Montag, 4. April 2011

Lorelei James News - Cover von CHASIN´ EIGHT

Vor ein paar Tagen veröffentlichte Lorelei James auf ihrem Blog das Cover von CHASIN´ EIGHT. Der 11. Teil ihrer "Rough-Rider"-Reihe widmet sich Chase McKay und wird im Sommer 2011 erstmal als e-Book veröffentlicht. Wer wie ich die Druckexemplare bevorzugt, muss sich noch ein wenig gedulden :-).




Das Covermodel von Chase erinnert mich frappierend an Brian Austin Green. Ich finde ja, es hätte definitiv schlimmer kommen können LOL, denn Brian ist ein echter HOTTIE!! :-)




********************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!


(c) Photo von Brian Austin Green by moviepilot

Sonntag, 3. April 2011

nächster Black Dagger Held angekündigt!

Hier hat sie es verkündet: KLICK it

"it is Thorment"

:)

__________________
eure Cleopatra (abgetaucht in "Lover Unleashed" ...)

Freitag, 1. April 2011

Lorelei James - ALL JACKED UP (Rough Rider Book 8)

ALL JACKED UP ist der mittlerweile 8. Teil der Rough Rider Reihe von Lorelei James und ich hoffe inbrünstig, noch lange lange nicht der Letzte!!! Auch nach 8 Bänden sauge ich immer noch jedes Detail des wirklich weitläufigen McKay-Clans, seiner Mitglieder und der vielen weiteren Familienverzweigungen auf. Und glaubt mir, davon gibt es reichliche. Die McKays heben Kinderreichtum und Ranchleben auf ein völlig neues Level :-))). LOL Ich jedenfalls liebe jede Leseminute davon!!

Dieser Teil widmet sich Keeley McKay. Der einzigen Tochter von Carolyn und Carson McKay und das ehemalige "wild child" der Familie. Früher zeichnete sich Keeley durch ihre Unüberlegtheit, Impulsivität und Wildheit aus, was mich beim Lesen wirklich manchmal hat den Kopf schütteln lassen. Dennoch hat sie immer die richtigen Worte und Ratschläge für ihre testosteronbeladenen Brüder und Cousins übrig gehabt, wenn sie nötig waren und diese den Karren der Liebe bei ihren jeweiligen Frauen in den Dreck manövriert hatten. Das wiederum hat mir immer sehr gefallen. :-)

Mittlerweile ist Keeley 27 Jahre und jetzt doch relativ weit entfernt, von dem hemmungslosen wilden Ding, als das sie früher bekant war. Sie steht kurz davor, sich ihren Lebenstraum zu erfüllen: ein eigenes Gesundheitszentrum in ihrer Heimatstadt zu eröffnen. Dafür hat sie ohne das Wissen ihrer Familie ein altes, historisches Gebäude gekauft und muss es nun noch umbauen lassen. Dafür braucht sie allerdings die Zustimmung eines vom State Wyoming zertifizierten Spezialisten auf dem Gebiet der Restauration historischer Gebäude.

Als sie also eines morgens in ihrem "Gebäude" steht und auf den Experten von "Full Circle Consulting" und "Western Property Management" wartet, wird sie von ihrem größten Albtraum eingeholt: in der sonnendurchfluteten Türfüllung formt sich die absolut männliche, große Statur von Jack Donahue, dem für sie letzten Mann auf Erden.

Sie kann es nicht fassen, das ihr Traum nun von Jack Donahue abhängen soll. Den Mann, der der beste Freund ihres Bruders Carter ist und der sie damals auf der Hochzeit von Colt und India so schmählich behandelt hat und den sie seither so inbrünstig hasst, wie niemanden sonst auf dieser Welt... .

Jack wußte, das es nicht einfach werden würde, wenn Keeley herausfinden würde, wer ihr neuer "landlord" ist, aber er hätte nicht mit dieser Ladung Gift gerechnet, die ihm unverzüglich von ihr aus den Augen entgegen geschleudert wurde, als sie ihn erblickte. Er weiß, dass ihr "Zwischenfall" von vor drei Jahren mehr als unglücklich lief, aber er hoffte dennoch auf etwas Milde von ihr.

Sein Verhältnis zu Keeley war schon immer sehr ambivalent. Er kennt sie seit elf Jahren und kann eigentlich seit damals kaum die Augen von ihr lassen. Doch damals war er 23 und sie mit 16 unerreichbar weit weg, auch weil sie die junge, gutbehütete Schwester seines Freundes war. Sie liebte es schon immer, ihn zu sticheln, aber richtig den Bach runter ging ihre Beziehung vor drei Jahren... .

Nun hängt ihr Lebenstraum von ihm ab und er hat eine gewagte Idee, wie sie sich gegenseitig helfen können. Jack ist ein absoluter Workaholic und hat es in seinem Job sehr weit gebracht, nun hat er es aber auf ein Prestigeprojekt abgesehen, welches von einem mehr als erzkonservativen Konsortium betreut wird. Dieses Konsortion verlangt von seinen Firmen, die es mit Aufträgen betraut, nicht nur eine einwandfreie professionelle weiße Weste, sondern auch höchste moralische und familiäre Zustände: kurzum, will Jack bei diesem Megaprojekt zum Zuge kommen, braucht er eine tadellose Verlobte, die er denen präsentieren kann.

Keeley will dieses Gesundheitszentrum wie nichts anderes auf der Welt, anfangs erklärt sie Jack aber für übergeschnappt, als er ihr einen zweimonatigen Verlobungsschwindel vorschlägt und ihr damit im Gegenzug die sofortige Zusage für die Restauration des Gebäudes verspricht, da es beide kaum zwei Minuten im gleichen Raum aushalten, ohne einander an die Gurgel zu gehen. Aber schlussendlich stimmt sie dem Schwindel zu, was sind schon zwei Monate mit Jack im Tausch gegen ihren Traum. Außerdem hat sie das glutvolle Blitzen und den Hunger in Jacks Augen gesehen, als er sie anblickte und wenn Keeley noch nie etwas wiederstehen konnte, dann war es eine Herausforderung und einem attraktiven Herausforderer. Außerdem hat sie mit Jack noch eine ganz besondere Rechnung offen... .

Jack dagegen weiß nicht ob er Lachen oder vor Erleichterung weinen soll, als Keeley zustimmt. Sie ist schon seit so vielen Jahren sein erotischer Traum und endlich ist sie in Reichweite... . Er spürt, dass ihre gegenseitige sexuelle Energie zu einem Feuer auflodern wird, welches beide schier verschlingt. Und auch Keeley weiß, dass sie in Jack vielleicht ihren Meister gefunden hat. Sie war schon immer eine störrische, selbstbestimmt Frau, die immer die Zügel in der Hand hält, im und außerhalb des Bettes. Doch bei dem dominanten, starken und dunklen Mann, der Jack Donahue ist, überkommt sie das unbestimmte Bedürfnis, sich ihm vollständig hinzugeben.... .

Hach, was war das wieder schön!!!!! :-)

Ich habe wirklich jede einzelne Seite genossen. Auch wenn das Unterfangen des Verlobungsschwindels von Anfang an ein konstruierter Quatsch war, war doch die Umsetzung äußerst amüsant zu lesen. Keeley und Jack sind wie zwei Feuerwerke, die aufeinander zuschießen. Lange können sie einander und der gegenseitigen Anziehung auch nicht widerstehen und die Leidenschaft, mit der sich beide begegnen ist phänomenal! :-) Allerdings versuchen beide sehr lange, die Situation sehr cool zu spielen und am Ende droht ein wirklich mieser und unerwarteter Zwischenfall, das Glück dieser beiden gegensätzlichen und dennoch wie für einander geschaffenen Personen für immer zu zerstören... .

Wir lesen auch wieder sehr viel über die ganzen anderen McKays und bekommen auch Einsichten in Carolyns und Carsons Leben, von denen ich mir nicht 100%ig sicher bin, ob ich soviel wissen wollte. LOL !!! ;-))

Ich freue mich schon riesig auf den nächsten Teil "Raising Kane" im Mai 2011. Eine Kurzgeschichte "Slow Ride" zu Keeley und Jack gibt es übrigens hier gratis :-).


**************************

Alles Liebe, Eure gutunterhaltene Orchidee!!

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis