Freitag, 1. April 2011

Lorelei James - ALL JACKED UP (Rough Rider Book 8)

ALL JACKED UP ist der mittlerweile 8. Teil der Rough Rider Reihe von Lorelei James und ich hoffe inbrünstig, noch lange lange nicht der Letzte!!! Auch nach 8 Bänden sauge ich immer noch jedes Detail des wirklich weitläufigen McKay-Clans, seiner Mitglieder und der vielen weiteren Familienverzweigungen auf. Und glaubt mir, davon gibt es reichliche. Die McKays heben Kinderreichtum und Ranchleben auf ein völlig neues Level :-))). LOL Ich jedenfalls liebe jede Leseminute davon!!

Dieser Teil widmet sich Keeley McKay. Der einzigen Tochter von Carolyn und Carson McKay und das ehemalige "wild child" der Familie. Früher zeichnete sich Keeley durch ihre Unüberlegtheit, Impulsivität und Wildheit aus, was mich beim Lesen wirklich manchmal hat den Kopf schütteln lassen. Dennoch hat sie immer die richtigen Worte und Ratschläge für ihre testosteronbeladenen Brüder und Cousins übrig gehabt, wenn sie nötig waren und diese den Karren der Liebe bei ihren jeweiligen Frauen in den Dreck manövriert hatten. Das wiederum hat mir immer sehr gefallen. :-)

Mittlerweile ist Keeley 27 Jahre und jetzt doch relativ weit entfernt, von dem hemmungslosen wilden Ding, als das sie früher bekant war. Sie steht kurz davor, sich ihren Lebenstraum zu erfüllen: ein eigenes Gesundheitszentrum in ihrer Heimatstadt zu eröffnen. Dafür hat sie ohne das Wissen ihrer Familie ein altes, historisches Gebäude gekauft und muss es nun noch umbauen lassen. Dafür braucht sie allerdings die Zustimmung eines vom State Wyoming zertifizierten Spezialisten auf dem Gebiet der Restauration historischer Gebäude.

Als sie also eines morgens in ihrem "Gebäude" steht und auf den Experten von "Full Circle Consulting" und "Western Property Management" wartet, wird sie von ihrem größten Albtraum eingeholt: in der sonnendurchfluteten Türfüllung formt sich die absolut männliche, große Statur von Jack Donahue, dem für sie letzten Mann auf Erden.

Sie kann es nicht fassen, das ihr Traum nun von Jack Donahue abhängen soll. Den Mann, der der beste Freund ihres Bruders Carter ist und der sie damals auf der Hochzeit von Colt und India so schmählich behandelt hat und den sie seither so inbrünstig hasst, wie niemanden sonst auf dieser Welt... .

Jack wußte, das es nicht einfach werden würde, wenn Keeley herausfinden würde, wer ihr neuer "landlord" ist, aber er hätte nicht mit dieser Ladung Gift gerechnet, die ihm unverzüglich von ihr aus den Augen entgegen geschleudert wurde, als sie ihn erblickte. Er weiß, dass ihr "Zwischenfall" von vor drei Jahren mehr als unglücklich lief, aber er hoffte dennoch auf etwas Milde von ihr.

Sein Verhältnis zu Keeley war schon immer sehr ambivalent. Er kennt sie seit elf Jahren und kann eigentlich seit damals kaum die Augen von ihr lassen. Doch damals war er 23 und sie mit 16 unerreichbar weit weg, auch weil sie die junge, gutbehütete Schwester seines Freundes war. Sie liebte es schon immer, ihn zu sticheln, aber richtig den Bach runter ging ihre Beziehung vor drei Jahren... .

Nun hängt ihr Lebenstraum von ihm ab und er hat eine gewagte Idee, wie sie sich gegenseitig helfen können. Jack ist ein absoluter Workaholic und hat es in seinem Job sehr weit gebracht, nun hat er es aber auf ein Prestigeprojekt abgesehen, welches von einem mehr als erzkonservativen Konsortium betreut wird. Dieses Konsortion verlangt von seinen Firmen, die es mit Aufträgen betraut, nicht nur eine einwandfreie professionelle weiße Weste, sondern auch höchste moralische und familiäre Zustände: kurzum, will Jack bei diesem Megaprojekt zum Zuge kommen, braucht er eine tadellose Verlobte, die er denen präsentieren kann.

Keeley will dieses Gesundheitszentrum wie nichts anderes auf der Welt, anfangs erklärt sie Jack aber für übergeschnappt, als er ihr einen zweimonatigen Verlobungsschwindel vorschlägt und ihr damit im Gegenzug die sofortige Zusage für die Restauration des Gebäudes verspricht, da es beide kaum zwei Minuten im gleichen Raum aushalten, ohne einander an die Gurgel zu gehen. Aber schlussendlich stimmt sie dem Schwindel zu, was sind schon zwei Monate mit Jack im Tausch gegen ihren Traum. Außerdem hat sie das glutvolle Blitzen und den Hunger in Jacks Augen gesehen, als er sie anblickte und wenn Keeley noch nie etwas wiederstehen konnte, dann war es eine Herausforderung und einem attraktiven Herausforderer. Außerdem hat sie mit Jack noch eine ganz besondere Rechnung offen... .

Jack dagegen weiß nicht ob er Lachen oder vor Erleichterung weinen soll, als Keeley zustimmt. Sie ist schon seit so vielen Jahren sein erotischer Traum und endlich ist sie in Reichweite... . Er spürt, dass ihre gegenseitige sexuelle Energie zu einem Feuer auflodern wird, welches beide schier verschlingt. Und auch Keeley weiß, dass sie in Jack vielleicht ihren Meister gefunden hat. Sie war schon immer eine störrische, selbstbestimmt Frau, die immer die Zügel in der Hand hält, im und außerhalb des Bettes. Doch bei dem dominanten, starken und dunklen Mann, der Jack Donahue ist, überkommt sie das unbestimmte Bedürfnis, sich ihm vollständig hinzugeben.... .

Hach, was war das wieder schön!!!!! :-)

Ich habe wirklich jede einzelne Seite genossen. Auch wenn das Unterfangen des Verlobungsschwindels von Anfang an ein konstruierter Quatsch war, war doch die Umsetzung äußerst amüsant zu lesen. Keeley und Jack sind wie zwei Feuerwerke, die aufeinander zuschießen. Lange können sie einander und der gegenseitigen Anziehung auch nicht widerstehen und die Leidenschaft, mit der sich beide begegnen ist phänomenal! :-) Allerdings versuchen beide sehr lange, die Situation sehr cool zu spielen und am Ende droht ein wirklich mieser und unerwarteter Zwischenfall, das Glück dieser beiden gegensätzlichen und dennoch wie für einander geschaffenen Personen für immer zu zerstören... .

Wir lesen auch wieder sehr viel über die ganzen anderen McKays und bekommen auch Einsichten in Carolyns und Carsons Leben, von denen ich mir nicht 100%ig sicher bin, ob ich soviel wissen wollte. LOL !!! ;-))

Ich freue mich schon riesig auf den nächsten Teil "Raising Kane" im Mai 2011. Eine Kurzgeschichte "Slow Ride" zu Keeley und Jack gibt es übrigens hier gratis :-).


**************************

Alles Liebe, Eure gutunterhaltene Orchidee!!

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis