Montag, 4. Juli 2011

Nora Roberts "Dunkle Rosen" (Teil 2 der Garden Triology)

Dieser zweite Teil der Triologie steht dem ersten in punkto Lesevergnügen in nichts nach. Sehr erfrischend fand ich Roz, die Protagonistin des Buches. Roz Harper ist endlich mal keine typische Endzwanzigerin auf der Suche nach ihrem Heimathafen, nein, Roz ist schon lange angekommen :-). Sie ist Ende 40, sieht blendend aus (warum auch nicht?), ist selbstständig und läßt sich so schnell nicht verbiegen - herrlich!


Kurz ein paar Sätze zum Inhalt:

Die Suche um das Geheimnis des mysteriösen Hausgeistes geht weiter. Roz hatte ja schon in "Blüte der Tage" den äußerst attraktiven Ahnenforscher Mitch engagiert, um ihrer Familie und ihrem Stammbaum ein wenig auf den Zahn zu fühlen. Dieser ist von der illustren Familie im Allgemeinen und der schönen Hausherrin von Harper House Roz im Besonderen so angetan, dass er sich entschließt daraus sein nächstes Buch zu machen. Während sich also zwischen der unabhängigen Roz und dem süßen, zerstreuten Professor Mitch eine zarte Liebelei anbahnt, betritt eine Person die Szenerie, die Roz am liebsten aus ihrer Vergangenheit und ihrer Erinnerung streichen würde. Bryce - Roz heuchlerischer und verlogener Ex-Mann. Er hatte sie nicht nur vor einigen Jahren um viel Geld betrogen und ihr eine Menge Stolz gekostet, nein, er versucht plötzlich ihr das Leben bedeutend schwerer zu machen... .

Natürlich lebt das Buch wieder von den vielen tollen Nebenfiguren. David ist köstlich :-). Auch bekommen wir viel von Stella und Logan (Teil 1) zu Lesen, als auch von Harper und Hayley (Teil 3 "Rote Lilien", auf den ich mich schon sehr freue!!).

Uneingeschränkter Sommer-Lesespass von der Meisterin des Liebesromans :-)).

**************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!!



(c) Photo Rose by Livingo.de

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis