Mittwoch, 7. September 2011

Larissa Ione "Desire Unchained" Demonica #2 - Entfesselt

2. Teil der Demonica Serie
(Rezi Band 1: HIER)
(Rezi Band 3: HIER)

Shade, unser Held, ist einer der drei Seminus Dämonen Brüder die das Dämonen-Krankenhaus leiten. Genau wie Eidolon und Wraith ist auch er ein Incubus. Während Shade und Wraith solo sind, hat Eidolon in Buch 1 seine Partnerin fürs Leben bereits gefunden. Ein Umstand, der ihn davor bewahrt hat nach seinem Geschlechtsreifeprozess, der mit 100 Jahren eintritt und sich s'genesis nennt, mehr oder weniger hirnlos durch die Gegend zu rennen und alles was nicht bei 3 auf dem Baum ist zu verführen und zu schwängern. Zu diesem Zweck kann ein geschlechtsreifer Seminus alle humanoiden Dämonenformen annehmen und quasi inkognito seine Söhne zeugen. Nur Söhne. Die wie Kuckuckseier dann von den Müttern entweder großgezogen, umgebracht, gefoltert oder gegessen werden... Je nach Dämonenart. Es werden nicht viele Seminus Dämonen groß ;) oder erreichen das 100. Jahr um dann wiederum selbst für Fortpflanzung zu sorgen. Dem "Vater" ist das alles ziemlich wurscht, der pflanzt so viele Babys wie er nur kann, sein Dasein nur noch darauf beschränkt. Für manche von ihnen ein Segen, vergessen sie dann doch ihr altes Leben, und wenn das nicht so dolle war freuen sie sich fast schon drauf. Vor s'genesis sind Seminus' aber auch ab 20 Jahren schon seeehr aktiv in sexueller Hinsicht, nur eben noch unfruchtbar. Als üben sie 80 Jahre. Was für ein Konzept! ;)

Shade steht kurz vor seiner s'genesis und sieht der Sache mit gemischten Gefühlen entgegen. Eine feste Partnerin zu wählen hilft dem Seminus leichter durch diese Wandlung zu gelangen und seinen Verstand zu bewahren. Seminus' mit fester Partnerin werden ruhig, brauchen danach nur noch ihre eine Frau und können eine Familie mit ihr gründen. Kein hirnloses in der Gegend rumrennen und Fremde schwängern ;) Für Eidolon ist das schon eingetreten, für Shade wird es diese Alternative nicht geben, denn er ist verflucht.

Das Buch beginnt damit, dass er eines Tages in Gefangenschaft aufwacht. Angekettet findet er sich in einer Zelle wieder. Wo er ist, weiß er nicht, nur dass er nicht allein ist. Seine Mitgefangene ist ausgerechnet Runa Wagner, eine Menschenfrau mit der er vor ca. einem Jahr eine heiße Affäre hatte - die seinerzeit ziemlich harsch beendet wurde. Dass er damals Runas Herz gebrochen hat, konnte er nicht berücksichtigen, denn er wird niemals eine feste Beziehung eingehen können. Dafür sorgt der Fluch der seit Jahrzehnten auf ihm lastet. Runa selbst hat noch einen ziemlichen Hass auf Shade, und ausgerechnet mit ihm in einer Zelle zu versauern, gefangen von einem Feind den beide nicht kennen oder irgendwie zuordnen können hilft nicht gerade ihre Nerven zu beruhigen...

Shade ist ein toller Held der mich aber manchmal genervt hat, vor allem wenn er nicht mit Infos rausgerückt hat, die hilfreich für Runa hätten sein können! Runa ist mir ans Herz gewachsen, obwohl ich auch bei ihr manches nicht ganz nachvollziehen konnte.

Das Buch beginnt und bleibt rasant und spannend, und man ist RuckZuck wieder drin, im Sog den die Autorin mit ihren Sätzen kreiert und man liest und liest bis einem die Augen fast rauskullern ;) Obwohl ich mich nicht losreißen konnte und das Buch absolut und durchweg als lesenswert empfand, hat mir Band 1 besser gefallen. Zum einen wahrscheinlich, weil es neu und überraschend gut war und zum anderen weil die Autorin hier in diesem Teil manchmal etwas übers Ziel hinaus geschossen ist. Sie hat einfach heftig viel in die Story hineingepackt. Der Held ist fast zu tortured, die Ereignisse beinahe zu überwältigend und es driftet mitunter so sehr ins Überdramatische ab, bis man fast nicht mehr mitfiebert sondern eher etwas abstumpft. Es gibt ein paar Sachen, die hätten zudem meiner Meinung nach nicht unbedingt sein müssen, obwohl ich glaube ich schon verstanden habe warum die Autorin sie als notwendig empfunden hat, weil es mit Nebenfiguren verflochten ist. Es handelt sich hierbei um mE überflüssige BDSM Szenen, anstatt der Sache Tiefe zu geben war der Grund dafür etwas dünn und letztlich auch ein Punkt des "einfach too much" im Ganzen. Dennoch das ist alles Meckern auf hohem Niveau, die Geschichte ist rasant und düster, ein bisschen weniger sarkastisch als der erste Teil, aber ein paar herrliche Stellen wo man mal laut auflachen kann hatte es durchaus.

Besonders schön empfand ich die kleine Nebencharakter-Storyline von der Dämonen-Ärtztin Gem und dem Mensch Kynan. Die beiden kennt man aus dem ersten Band, von daher sollte man meiner Meinung nach die Bücher der Reihenfolge nach lesen; Beziehungen bauen aufeinander auf und man kann vieles wunderbar wert schätzen und auch besser verstehen, wenn man quasi von Anfang an dabei war.

Insgesamt wächst einem die Truppe extrem ans Herz und ja, klar, Wraiths Story wartet seit eben auf meinem Kindle. Hach herrlich, Knopfdruck und die Sucht kann weitergehen ;)

Band 2 heißt auf Deutsch "Entfesselt" und erscheint im November 2011
_________________
eure Cleopatra
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis