Sonntag, 4. September 2011

Rezension: Larissa Ione "Pleasure Unbound" (dtsch. Titel:Verführt)

Eigentlich wollte ich dieses Buch nur kurz anlesen, und blieb das ganze Wochenende daran hängen! Ich liebe ja, wenn sowas passiert. Schon 2008 hatte ich von der Demonica Serie gehört und zwar nur Gutes. Über die Jahre ist die Serie bei mir aber irgendwie in Vergessenheit geraten, bis ich neulich beschlossen habe Teil 1 endlich mal wenigstens auf meinen SuB zu legen. Jetzt habe ich Band 2 schnell auf meinen Kindle runtergeladen, um heute Abend gleich weiterlesen zu können. Viele Jahre hat mich eine Serie jetzt nicht mehr zu so einer schnellen Kaufmaßnahme greifen lassen und ich dachte eigentlich, ich wäre schon abgestumpft. Aber dieses Buch hat mir echt riesen Spaß gemacht! Es beinhaltet alles was ich an meinen "üblichen Verdächtigen" so liebe (die da wären Ward, Singh, Brockmann, Adrian .. etc.) : Klasse Protas, klasse Plot, tiefe Emotionen, Sex bis der Arzt kommt (okay, pun intended, denn der Held IST Arzt .... und er kommt öfter mal *räusper* ...höhö) Dämonen, Vampire, Ghouls, (all things that go bump in the night) und das ohne einen hysterischen oder albernen Overload oder Unterton zu haben.

Tayla Mancuso ist ein Mitglied der Aegis, eine Dämonen-Jägerin, die sich selbst als Wächter und Beschützer der Menschen sieht (und wird mitunter verächtlich eine "Buffy" genannt von eben jenen Dämonen) Bei einem ihrer Einsätze wird sie lebensgefährlich verletzt und sie landet ausgerechnet im Emergency Room eines Dämonenkrankenhauses. Dort rettet ihr Dr. Eidolon - seines Zeichens ein Incubus und ein seltenes und natürlich besonders prächtiges Stück seiner Art - das Leben. Für Tayla ist die Begegnung mit Eidolon lebensverändernt, und das nicht nur weil es zwischen den beiden nur so funkt und kracht. Nein, Tayla muss erkennen, dass ihr schwarz/weißes Weltbild - nämlich Menschen = gut, Dämonen = böse - plötzlich einen Haufen graue Flecke bekommt. Sie tut sich schwer mit diesen neuen Einsichten, genauso wie die Dämonen ihr keinen Zentimeter über den Weg trauen. Als der Verdacht aufkommt die Aegis stecken hinter einem illegalen Dämonen-Organ-Handel beschließt Tayla den Namen ihrer Leute reinzuwaschen. Doch das ist ganz und gar nicht so leicht zu bewerkstelligen, zumal ihre Beziehung mit Dr. "hellboy" und eine Erkenntnis über ihre eigene Herkunft, ihr Probleme ganz anderer Art verschafft.
Tayla ist eine starke Heldin, ohne dabei nervig oder zickig zu sein und unser Held Eidolon ist kein Held a la weiße Rüstung und wallendes Haar ;) Er ist ein Dämon, ein Incubus und er hat als wir ihn kennenlernen mit einem extremen Problem zu kämpfen, was ihn auch mal außer Kontrolle geraten lässt. Gerade diese Schwachstelle zeigt die Autorin schonungslos, und das macht ihn als Held umso unwiderstehlicher.

Mit Wortwitz, Feingefühl aber auch echt krassen, düsteren und brutalen Szene, tiefen Gefühlen, wunderbar ausgearbeiteten Haupt- und Nebenfiguren, sowie viel Sex und bewegenden Momenten kann sich Larissa Ione für mich durchaus mit den ganz Großen auf einem Level sehen. Ich als Fan von J.R. Wards Schreibstil und Laurell K. Hamiltons krasser Schonungslosigkeit habe mich sehr gefreut denn Larissa Iones Dämonenwelt bietet beides und das bedeutet für mich: 1-A-Lesenachschub! Wem also Ward zu heftig/überzogen und Hamilton zu blutig und politisch inkorrekt ist, der sollte sich Ione vom Wunschzettel streichen ;)

Besonders schön und entspannend fand ich wie Larissa Ione typisch amerikanischen Witz und Ironie eingebaut hat und jeder Satz, dem Thema und der Stimmung der Szenen angemessen, rund und satt klang. Alle Emotionen und Gefühle wurden exzellent transportiert. Ich kann nicht beurteilen ob das bei der Übersetzung auch der Fall ist, wer das Buch aber gerne auf Deutsch lesen möchte kann das tun, denn Lyx hat Band 1 übersetzt. Band 2 folgt im November.

Ich bin auf jeden Fall am Haken und freue mich schon auf Eidolons Brüder die als nächstes dran sind *händereib*.




REZI Buch 2
REZI Buch 3
___________________
eure Cleopatra
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis