Sonntag, 6. November 2011

Rebecca Abrantes - Jessica

Liebe Rebecca, vielen Dank für dieses Leseerlebnis! :-) Ich hatte den Historicals vor über 10 Jahren abgeschworen (immer das Gleiche, keine Spannung, keine Tiefe, etc.), da sie mich nicht mehr fesseln konnten... . Nun ja, Rebecca Abrantes hat mit ihrem neuesten Werk so ihre ganz eigene Art, mich wieder zu bekehren! :-)


Aber erst mal ein paar Sätze zum Inhalt:


Jessica hat sich geschworen, sich niemals wieder dem Willen eines Mannes zu beugen.

Christopher ist es nicht gewohnt, um etwas zu bitten, sondern es sich zu nehmen.

Die Zukunft der jungen Jessicas scheint besiegelt, als ihr hochverschuldeter Vater sie an einen wohlhabenden, aber alten und wenig anziehenden Geschäftspartner verschachern will... . Doch in Jessicas Brust schlägt das Herz einer Kämpferin und sie ergibt sich nicht einfach so einer Situation. Sie schafft es ihrem Vaterhaus zu entfliehen und setzt damit eine Reihe schicksalhafter Begegnungen und Situationen in Bewegung, die alles ändern und ihr Leben unwiderruflich prägen werden... .


Im Verlaufe ihrer Flucht begegnet sie einem verführerischen Fremden, der sie erst rettet und ihr dann das Herz stiehlt :-). Christopher ist alles, was sich Jessica je von einem Mannn erträumt hat, außer, dass er gar nicht der ist, der er vorgibt zu sein... .


Christiopher ist ein Freigeist, Pirat und Charmeur, wie er im Buche steht. Am liebsten würde er sein Leben auf den salzigen Planken seines Schiffes und in den Armen seiner liebsten Geliebten verbringen - der ungezügelten, wilden See! Wäre da nur nicht die erdrückende Last seines englischen Adelstitels und sein Vater, der ihn nur allzu gerne an seine damit einhergehenden Pflichten erinnert... .


Die Schicksale von Jessica und Christopher sind seid ihrer ersten Begegnung fest miteinander verwoben, auch wenn ihr gemeinsamer Weg nicht gleich beginnt. Die Reise der beiden führt über mehrere Kontinente, Meere und Länder und am Ende erwartet beide das schönste Ziel von allem - ja was wohl :-), na sicher: die Liebe!


Ganz ehrlich, Rebecca Abrantes könnte wohl Gebrauchsanleitungen für Waschmaschinen schreiben und sie wären in Puncto Kurzweil, Unterhaltsamkeit, Wortwitz und Warmherzigkeit nicht zu schlagen :-). Die Personen (und auch Nebenfiguren) die sie erschafft, sind voller Wärme, Tiefe und haben allesamt das Herz am rechten Fleck. Ich habe bei ihren Heldinnen immer den Impuls, mir zu wünschen, sie wären meine besten Freundinnen :-).


"Jessica" ist die Geschichte einer Frau, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Die mutig ihren Weg geht und sich nicht um Konventionen kümmert. Eine Frau, die sich ihrer Stärken bewußt ist, ohne dabei vergessen zu haben, was es heißt, eine Frau zu sein :-).


Ich will mehr davon!! Absolutes Prädikat: lesenswert-empfehlenswert!!


*******************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis