Mittwoch, 7. Dezember 2011

Jaquelyn Frank - Jakob (Schattenwandler 1)

Ich war schon sehr lange neugierig auf diese Reihe, schon lange bevor sie bei LYX endlich üersetzt wurde. Jetzt hab ich mich endlich rangetraut und sie mir als Hörbücher zu Gemüte geführt... . Eines vorweg, Jacquelyn Frank hat hier eine ganz eigene faszinierende Welt erschaffen und mich ein paar Mal sehr mit Storykniffen überrascht. Ich weiß aber nicht, ob es vielleicht an der Übersetzung liegt, aber die Sprache der Autorin ist stellenweise so schwülstig, überladen, übertrieben und verkitscht romantisiert, dass ich mehr als einmal entnervt mit den Augen gerollt habe beim Hören. Allerdings, immer wenn ich kurz davor war vor lauter Schmalz die Stop-Taste zu drücken, kam eine interessante Wendung und ich bin doch am Ball geblieben :-). Am Ende muss ich sagen, dass sich meine Ausdauer gelohnt hat, Frau Frank hat mich am Haken mit ihren Schattenwandlern. :-)


Ganz wichtig zu erwähnen ist mir, dass sicherlich ein ausschlaggebender Punkt, dass ich immer weiter gehört habe, die fabelhafte Tanja Geke war, welche die Geschichte liest. Tanja Geke ist für mich mit Abstand die beste Hörbuchstimme überhaupt. Einzigartige Stimmfarbe und jeder Charakter bekommt bei ihr eine eigene lebendige Stimme verliehen! Wunderbar! Tanje Geke könnte eine CD mit Einkaufszetteln lesen und es wäre ein absoluter Hörgenuss!! :-) LOL


Aber erstmal ein paar Sätze zum Inhalt von Jaquelyn Frank - Jakob:


Jakob ist der Vollstrecker der Schattenwandler - einer mächtigen Dämonart, welche seit dem Anbeginn der Zeit versteckt unter den Menschen lebt.

Es gibt viele Dämonenarten, Schattenwandler, Vampire, Lykantropen und noch viel mehr. Die Schattenwandler, die Art der Jakob angehört, sind mächtige Dämonen der Elemente, sie beherrschen beispielsweise die Erde, das Feuer, den Geist, den Körper oder die Winde. Von Natur aus ist Jakob ein Erddämon und kann mit seiner Macht sich und alles zu Staub pulverisieren, die Erde beben lassen oder sogar die Plattentektonik der Erdplatten verschieben. Darüberhinaus ist er auch der Vollstrecker seiner Art - der Jäger der abtrünnigen oder transformierten Dämonen. Kein Schattenwandler darf sich je (und schon gar nicht in böser Absicht) den Menschen nähern, um diese zu schützen und die Existenz der Dämonen geheim zu halten.

Diese Funktion des Vollstreckers hat Jakob sehr einsam gemacht und er streift seit Jahrhunderten allein über den Erdball, um seiner Mission und den Befehlen des Dämonenkönigs Noah zu folgen. Seine Einsamkeit und sein inneres Gleichgewicht enden abrupt, als er eines Nachts der jungen Menschenfrau Isabella begegnet. Ein Blick auf sie und sein Schicksal ist besiegelt, er erkennt, dass Isabella etwas ganz besonderes ist. Sie ist nicht nur ein Mensch, nein, sie ist viel mehr... : Eine Prophezeiung für seine gesamte Dämonenart und seine vom Schicksal bestimmte Gefährtin.

Natürlich gibt es noch eine Menge Abenteuer, Gefahr und brenzlige Situationen bevor es zum Happy-End übergeht, aber Frau Frank hat hier einige interessante Storykniffe auf Lager, die die Geschichte immer wieder anheizen und spannend machen. Wäre da nur nicht diese schwülstige Sprache..., aber das erwähnte ich ja schon... . :-)

Insgesamt ein kurzweiliges, nettes Hörvergnügen. Aktuell höre ich Teil 2 "Gideon", der Teil gefällt mir um Längen besser!! :-)

******************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis