Freitag, 2. Dezember 2011

When Tony Met Adam (KG) Suzanne Brockmann

Orchidee hatte im Mai schon auf diese nur als e-book erschienene m/m Kurzgeschichte von Suzanne Brockmann hingewiesen.

Sie ist wirklich kurz die Geschichte, aber dafür hat sie es dennoch in sich, vor allem emotional holt einen Suzanne Brockmann auch auf diesen wenigen Seiten sowas von ab.
Ich bin ein bisschen erstaunt über den Mut einer amerikanischen mainstream-Autorin eine m/m Story geschrieben und veröffentlicht zu haben, die nichts ausblendet und "all the way" geht, sozusagen ;) Aber irgendwie hat Brockmann ja schon immer das geschrieben, was sie für richtig hält (und sich dabei auch ein bisschen zu oft lehrmeisterlich mit erhobenem Zeigefinger betätigt - ich sehe es ihr nach, sie will unbedingt ihre Botschaft an die Leute bringen, das ist mMn okay)
Dabei hat sie sich in der Vergangenheit von Konventionen oder Verlagsvorgaben nur bedingt in Rahmen quetschen lassen (wobei sie natürlich bei Silhouette einen sehr engen Rahmen gehabt hat und hier auch schon ewig nichts mehr veröffentlicht hat). Die Adam-und-Tony Story nur als e-book zu publizieren gab ihr anscheinend noch mehr Möglichkeiten frei von der Leber weg zu schreiben. Und das Ergebnis ist absolut empfehlenswert und lesenswert!

Brockmann Leser, die die Troubleshooters gelesen haben kennen Adam Wyndham. Und sie mögen ihn nicht ;) Adam ist Jules Cassidys Ex und derjenige der Jules mehr als ein mal das Herz gebrochen hat und am Ende sogar den Lover ausspannen wollte, nämlich Jules' Jetzt-Ehemann Robin Chadwick. Adam wurde immer als das A-Loch dargestellt, aber Brockmann wäre nicht Brockmann wenn sie einem nicht glaubwürdig - und das auf wenigen Seiten - seine Seite der Medaille vermitteln könnte. Mir hat sie jedenfalls Adams Verhalten jetzt klar gemacht und ich verstehe - wenn ich es auch nicht gutheiße - seine Aktionen in den anderen Büchern jetzt besser.

Tony Vlachic ist den Lesern auch schon bekannt, der junge Navy SEAL kann beim Militär nur eine Karriere anstreben, solange er seine sexuelle Orientierung verheimlicht. Es gilt aber die DTDA-Devise (don't tell, don't ask = sag nix und frag nix) und wenn seine Team Kollegen auch vermuten er könnte schwul sein, sprechen sie ihn nie darauf an. Tony ist an dem Punkt angelangt wo er sich einen Teufel drum schert, ob das Militär mitbekommt was er schon immer verheimlicht hat. Als er eines Abends Adam Wyndham kennenlernt steht für ihn fest: der und kein anderer. Doch Adam ist eine nicht leicht zu knackende Nuss, und Tony muss all seinen Charme und gesamte Hartnäckigkeit aufbieten, dass der erfolgreiche Schauspieler ihn überhaupt ernst nimmt. Nach einer gemeinsamen Nacht wird Tony nach Afganistan abgerufen, für mehrere Monate. Während dieser Zeit haben beide Männer Zeit über ihre bisher non-existente Beziehung nachzudenken.

Da es sich um eine Shortstory handelt, kann man eigentlich keine weitausschweifenden Charakterbeschreibungen und einen mega ausgefeilten Wahnsinss-Plot erwarten. Und dennoch schafft Brockmann hier einen auf dieser kurzen Strecke emotional mitzunehmen und schon nach kurzer Zeit fängt man an für Tony zu schwärmen ;) Ein Held wie er im (e)-Buche steht ;)
Suzanne Brockmann schreibt Liebesromane die mir oft unter die Haut gehen, und da ist diese hübsche kleine Story echt keine Ausnahme. Gerade wer sich noch nie an m/m Stories gewagt hat, kann hier mal gefahrlos ausprobieren ob es was für einen ist, denn sie ist kurz und schon für 1,63 € bei Amazon Kindle zu haben :)

_____________________
eure Cleopatra
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis