Dienstag, 31. Januar 2012

Lorelei James News - Rough Rider Short Story

Lorelei hat auf ihrem Blog großartige Neuigekeiten für alle verkündet, die wie wir heiße Fans ihrer "Rough Rider" sind :-).



Sie hat eine Short Story (ca. 7000 words) geschrieben, welche Cam featured und in einer digitalen Anthology erscheinen wird. Worum es geht und wann genau die Story erscheinen wird verrät Lorelei noch nicht, verspricht aber, uns auf dem Laufenden zu halten :-).



Ich freu mich drauf, Cam ist einer meiner Lieblings-Rough-Rider... ;-).



****************************************

Alles Liebe, Eure Orchidee.

Dienstag, 24. Januar 2012

Darker After Midnight - Lara Adrian




Ab heute kann man das finale Buch der "Midnight Breed"-Reihe kaufen! Es ist die Story von Sterling Chase. Und bloß nicht traurig sein, Lara hat versprochen, dass es irgendwie weitergeht mit dem Midnight-Breed Universum! Sozusagen "the next generation"... . :-)



Ich würde mir da ja Miras Geschichte wünschen... . :-)



******************


Alles Liebe, Eure Orchidee!

Samstag, 21. Januar 2012

Kitty Thomas News - The Last Girl (Dark Erotic Novel)

Die nächste Veröfentlichung von Kitty Thomas wird uns den Valentinstag 2012 versüßen! *Danke Kitty!* :-)

Das Cover zu "The Last Girl" steht schon ein paar Tage und ich finde es unglaublich gelungen! Schöne Farben und sehr athmosphärisch... . Ich freue mich schon sehr darauf!

Einen definitiven Covertext gibt es noch nicht, zum Inhalt äußert sich Kitty bislang nur kryptisch auf ihrem Blog und macht es spannend :-). Es dreht sich um Juliette und Christian (einem 800 Jahre altem Vampir), es ist wohl eine tragische und sicher auch irgendwie verdrehte Lovestory der ganz eigenen Art :-)... .

"The Last Girl" ist auch das erste Buch, zu dem Kitty einen Booktrailer hat. Man kann den wirklich schönen Trailer hier auf YouTube ansehen!


****************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Freitag, 20. Januar 2012

Devlin & Garrick von Cameron Dane

Vorgeschichte:
Devlin Morgan ist 23 als er ein für ihn gewagtes Unterfangen durchführt. Er reist für ein Wochenende aus dem beschaulichen Redemption in Maine an die Westküste, um eine gay Bar zu besuchen. In der Anonymität der Fremde ist er mutig, doch der Abend ist eher enttäuschend und er fühlt sich total fehl am Platze in dieser stylischen Techno-Bar. Als er gerade gehen will, spricht ihn jemand an.

Gradyn Connell weiß genau, dass der junge, unschuldig wirkende, etwas nervöse Mann in der Bar genauso falsch geparkt ist im Moment wie er selbst. In einem mutigen Moment spricht er ihn an. Beide wissen, dass es wahrscheinlich die blödeste Idee ihres Leben ist, doch sind sie sofort magisch angezogen voneinander und verlassen die Bar in Richtung eines Motels ...

Am Ende liegt ein magisches Wochenende hinter ihnen und beide sind - auch wenn es ihnen der Verstand noch versagt - restlos ineinander verknallt. Doch alles Schöne hat einmal ein Ende und ihr Leben ruft sie jeweils in ihre Verpflichtungen zurück. Der eine an der Westküste, der andere and der Ostküste. Ein halbes Jahr lang telefonieren und e-mailen sie miteinander, bis Gradyn von einem Tag auf den anderen den Kontakt abbricht. Devlin ist am Boden, doch bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich wieder aufzurichten und sein Leben weiterzuleben.

Hauptstory:
Die Jahre vergehen. Devlin ist nun Ende zwanzig und arbeitet in Redemption als Vollzeit Feuerwehrmann. Gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester lebt er in einem Apartment und das Leben ist gut soweit. Als er eines Tages seine Schwester in deren Autowerkstatt besucht, stellt sie ihm einen neuen Angestellten vor: Garrick Langley ist sein Name. Und obwohl dieser Garrick weder Tattoos, einen kahlrasierten Kopf noch grüne Augen hat - so wie Gradyn - ist sich Devlin 100% sicher, dass es sich bei dem Mann um Gradyn handelt. Die Stimme, der Blick ... auch wenn dieser blau ist. Garrick behauptet allerdings, er kenne keinen Gradyn. Devlin beschließt hinter Garricks/Gradyns Geheimnis zu kommen, koste es was es wolle.

Die Geschichte wird in Rückblenden auf jenes wichtige Wochenende im Leben der beiden Männer und in der Gegenwart beschrieben. Normalerweise stehe ich nicht so auf Rückblende-Stories, aber hier hats prima funktioniert. Das Buch ist eindeutig bei Erotic Romance einzuordnen, die Liebesszenen sind detailliert und nehmen viel Platz im Buch ein. Es geht mitunter leidenschaftlich und heftig zur Sache, wer also noch nicht Routine mit sich liebenden Männern hat, braucht hier einen Rote-Ohren-Schutz ;) Der TMI*-Faktor war für mich sehr hoch. Wobei man dazu sagen muss, dass Cameron Dane immer akurat Gefühle und Emotionen einarbeitet, so dass die Szenen nie einfach plump um des Aktes Willen eingestreut sind. Devlin und Garrick liegen voll auf einer Wellenlänge, sind gut füreinander, ihre Gespräche sind lang und wertvoll für sie - ihre Liebe zueinander wächst von Seite zu Seite und dem Leser ans Herz.
Wie immer schreibt Cameron Dane routiniert und flüssig, vermittelt wie gesagt Emotionen und große Gefühle, zeichnet wunderbar lebendige Figuren, denen man ihr happy end sowas von gönnt, denn leicht haben sie es selten. Sie ist eine extrem gute Autorin, vielseitig in ihrem Genre und sie zu lesen macht einfach Spaß.

_________________
eure Cleopatra

* tmi= too much information

Donnerstag, 19. Januar 2012

Muscling Through von J.L. Merrow

Mit diesem Buch habe ich eine der seltsamsten, berührendsten, amüsantesten, schrägsten und kurzweiligsten Novellen gelesen. Sowas hab ich echt noch nicht gehabt und ich bin immernoch am Lächeln wenn ich daran denke. Wer bei Amazon (.de und .com) reinschaut, der wird feststellen, es ging nicht nur mir so. Das Buch ist in den Rängen in seiner Kategorie immer weit oben, viele gute Rezis wurden dazu geposted und so kurz der Text auch sein mag, er hinterlässt mehr Eindruck als so mancher 500 Seiten Roman!

Erzählt wird die Novelle aus der Sicht und in der Sprache eines britischen Arbeiterklasse Mannes, der sich seiner Schlichtheit durchaus bewusst ist, aber nicht dagegen ankämpft oder gar bitter ist darüber. Die Sprache machte den Text zunächst für mich zu einer Herausforderung. Er ist sehr britisch, Worte wie "bloke" (Kerl) und "weez" (pinkeln) waren mir neu - auch die "falsche" Grammatik, der Dialekt in welchem die Gedanken des Protagonisten verfasst sind, ist erstmal gewöhnungsbedürftig (doppelte Verneinung beispielsweise) - manches ist auch mit Absicht etwas krude und ich gebe zu, ich dachte zunächst "will ich das lesen???" Ja, ich wollte, weil ich wiedermal neugierig ohne Ende war, was dieses kleine Buch an sich hat, dass die Leute es "die süßeste Liebesgeschichte" und dergl. nennen. Ja, das Buch ist ein kleines Zuckerstückchen, das sehe ich jetzt auch.

Inhalt:
Al Fletcher steht gerade harmlos in einer Gasse und pieselt, als ein Typ um die Ecke kommt. Der Mann macht einen hilflosen Eindruck, also beschließt Al ihn lieber sicher nachhause zu bringen, bevor ihm nochwas passiert.

Der Mann ist Lawrence Morten, Larry für Al, Lehrer für Kunsthistorie an der ehrwürdigen Universität Cambridge. Der Gute denkt sein letztes Stündlein hat geschlagen, als der riesen Kerl aus dieser dunklen Gasse auf ihn zukommt. Als der Hüne ihn auch noch bis nachhause bringt, ist er nervlich am Ende und drängt dem vermeintlichen Räuber sogar seine Brieftasche auf. Am nächsten Tag allerdings bekommt er durch seine Nachbarn mit, dass der Dieb gar keiner war, sondern nur ein besorgter Mitbürger und er sucht ihn auf, um sich bei ihm für sein Verhalten zu entschuldigen. Wen er dann kennenlernt, ist Al Fletcher, ein großer Mann, ein schlichtes Gemüt, ein samtenes Herz in einem starken Körper ...

Auch in diesem gay romance sind Liebesszenen vorhanden, doch sie sind ziemlich matter-of-fakt, ehrlich, immer aus der Sicht von Al geschildert, offenherzig, aber nicht übertrieben oder gar obszön - Obwohl das Buch weißgott kein lustiger Roman ist, ist der britische Witz fein verteilt und gut platziert, lockt einem ständig ein lieb gemeintes Lächeln hervor und einmal hats mir sogar ein lautes Lachen entrissen ;) Gleichzeitig schnürt einem so manches die Kehle zu, insbesondere wenn Al beobachtet, wie andere auf ihn reagieren oder er erzählt was sie zu ihm oder über ihn sagen, oder aber auch wenn er ehrlich und nüchtern über seine langsame Lernkurve spricht. Das Schöne an dem Buch ist; es macht uns ein bisschen aufmerksam auf wahre Werte, wahre Schönheit, wahre Liebe und auf das, was wirklich wichtig ist/sein sollte.

Die Nebenfiguren sind für die Kürze des Textes alle wunderbar gezeichnet und obwohl wir nie in Larrys Kopf sind, wissen wir dank Als simplen Beschreibungen immer was Larry fühlt, wie Larry fühlt, was in ihm vorgeht und was er denkt und so wie Al es uns erzählt sticht es einem oft mitten ins Herz.
Apropos Nebenfiguren, Larrys Eltern sind ziemlich klasse beschrieben, ich habe bei ihnen immer so ein bisschen an die Eltern des Bräutigams von "My Big Fat Greek Wedding" denken müssen ;)

Hach, ein richtiges Kleinod das Büchlein!

______________
eure Cleopatra

Mittwoch, 18. Januar 2012

D. Cristiana - Bought, Sold and Kept (Dark Erotic Short Stories)

D. Cristiana ist der dritte Pen-Name von Claudia D. Christian. Unter diesem Namen schreibt sie unter dem Motto "Love is Lust" ganz spezielle "dark-erotic"-Stories, es sind Geschichten über Menschen, die zwar in festen Beziehungen miteinander leben, aber (einvernehmlich und auf ihre Art auch sehr glücklich) eher die "Grenzgebiete" der Lust ausleben :-). Sie beschreibt es auf ihrem Blog wie folgt:

D. Cristiana explores the darker side of committed relationships. The settings and situations may be unconventional, the desires corrupt, and the sex explicit, but she’s a firm believer in happy-for-that-particular-couple-endings.

Gerade diese Konstellation aus Paaren die fest zusammen sind und ihre Lust ungezügelt ausleben (ohne Fragen nach Moral und Konvention), Grenzen durchbrechen und ständig neu einander mit Haut und Haaren verfallen, weil eben nur dieser eine gewählte Partner den brennenden Hunger in der eigenen Seele befriedigen kann, macht diese Geschichten zu etwas ganz Besonderem... . Außerdem hat D. Cristiana für ihre Geschichten jeweils äußerst interessante Settings gewählt :-).


"Bought" ist die erste Story, es dreht sich um das Ehepaar Arthur und Madeline Westfield. Auf ihr Drängen hin hat Arthur seine Frau maskiert mit in das Bordell genommen, welches er nach erfolgreichen Geschäftsabschlüssen gerne mit seinen Geschäftspartnern besucht. Als sie dort in eine kompromittierende Situation mit einem seiner Kollegen gerät, beschließt Arthur ihr eine ganz spezielle Lektion in Sachen "Gehorsam" zu erteilen... . Vor allem das Ende der Geschichte fand ich toll! :-)

"I´ve never cheated on you." His lips curled into an enchanting smile.
"I´ve never had to. Why play with a namelss whore here when I have the perfect one waiting at home? Someone willing to do whatever I want...someone I love more than anything else in the world..."


"Sold" hat das unkonventionellste Setting. Hier spielen Marcus und Marguerite die Hauptrollen. Marcus White ist ein Auftragskiller, der eines abends in einer Bar auf die Frau seines Lebens trifft... . Marguerite Grey ist eine Frau, die nichts in ihrem Leben hat, was ihr etwas bedeutet. In einem intuitivem Moment ungeheurer Spontanität macht Marcus ihr ein Angebot und Marguerite akzeptiert... . Abgeschottet in einer Festung mitten in Sibirien findet Marguerite schließlich etwas, was ihr etwas bedeutet...ihr Herz und echte Liebe - in den Armen eines kaltblütigen Killers.

"He made her feel so incredible good she wondered if it was possible to die from pleasure. ... They both existed at the edge of a world where the past faded and the future never came."


"Kept" ist die aktuellste Story, sie wurde erst vor ein paar Tagen veröffentlicht. Kiyoshi und Leah sind schon ihr ganzes Leben lang zusammen. Ihr gemeinsamer Weg begann schon als Spielkameraden im Kleinkindalter und niemals gab es einen Zweifel daran, dass beide füreinander bestimmt sind. Leider hatte das Schicksal aber einen steinigen Weg gewählt - Kiyoshi kommt aus einer sehr einflußreichen japanischen Familie. Er wuchs frei und sorglos in den USA auf, doch nun holt ihn sein Erbe ein... . Er muss sich den Zwängen seiner Familie beugen und sein Erbe in Japan antreten. Natürlich nimmt er seine Leah mit in die fremde Heimat, doch diese ist dort sehr unglücklich. Die Zwänge dieser ihr unbekannten Welt und die Wandlung, die ihr Liebster in Japan durchläuft zerreißen sie... . Dabei ist Leah das einzige, was Kiyoshi je gewollt hat und er ist fest entschlossen, ihr dies auch zu beweisen... .

"He locked his arms around Leah. Whispering in her ear, he used his love words - as he had done since they where children - to tie her closer. ... Leah was his to keep and he would never give her up."

Hier noch die faire Warnung der Autorin:
"Bought" - WARNING: This 5,500 short story is intended for open-minded adults. Crude language and explicit sexual acts are contained within.
"Sold" - WARNING: This 6,400 word short story is intended for open-minded adults. Crude language and explicit descriptions of sexual acts, to include oral and anal, are contained within.
Für "Kept" gilt ähnliches... . :-)

*******************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

News zu Suzanne Brockmann und Vermischtes ...

Die schönen Zeiten, als Autoren ihre kleinen Kurzgeschichten als Geschenk an ihre Leser noch frei online auf ihre Webseiten gestellt haben, sind wohl vorbei ... heute werden solche Extra-Einblicke in das Leben der Protagonisten kurzerhand bei Amazon als e-story hochgeladen und für einen kleinen Obulus kann man sie sich runterladen. Darüber kann man geteilter Meinung sein, was ich aber recht gut finde ist, dass Anthologie-Beiträge aus teilweise bereits vergriffenen Anthos nun auch runterlad-bar sind. So gibt es beispielsweise Renos Story von Lora Leigh, aus deren SEAL Serie auch seit letztem Sommer: Reno's Chance

Auf was ich aber eigentlich hinaus wollte ist dieses Werk von Suzanne Brockmann: Shane's Last Stand, das kann für 0,80 Euro ab dem 6. Februar runtergeladen werden. Shane ist der Held aus dem ersten Buch in Brockmanns neuer "Fighting Destiny"-Serie, die mit Born to Darkness im März ihren Start hinlegt. Man kann also schonmal ein Gefühl für die neue Serie entwickeln. Ich werde auf jeden Fall diese 80 Cent investieren ;)
Das Schöne daran ist, auch Leser die nur einen PC oder Laptop haben können in den Genuss dieser kleinen Geschichten kommen, denn die Kindle App gibts ja ganz unkompliziert und kostenlos für alle möglichen Leseformen (auch Smartphones) und die Stories sind ja meist nicht länger als ein paar Seiten, sie sind also problemlos auch ohne Kindle-Lesegerät zu lesen. Obwohl ... "der Gerät ;)))" ist schon toll mMn :)

Seit Montag kann man bei AAR wieder über das beste Buch des vergangenen Jahres abstimmen (im Original) HIER - ich habe tatsächlich 2011 genügend gelesen um mal wieder mitmachen zu können. Bin gespannt auf das Ergebnis!

Bis HEUTE noch kann man bei der LoveLetter-Award-Wahl abstimmen. Die Shortlists findet ihr HIER

Lustige Blog-Aktion: Larissa Ione und Lara Adrian lieferten sich bei dieser Abstimmung hier in ihrem Heimatland ein Duell :) - Iones Helden haben gewonnen, yeah! (je suis a real fan! *G*) Heute und morgen kann man zwischen Kresley Coles und Sherrilyn Kenyons Helden wählen.

Olivia Cunning hat Jaces' Buch fertiggestellt. Sie hat viele Änderungen machen sollen, das Lektorat hatte darauf bestanden. Dadurch sind ja alle Veröffentlichungsdaten durcheinandergwirbelt worden, Treys Buch kommt zuerst, diesen Herbst, im Frühjahrsprogramm 2013 ist dann Jace geplant. Ich kann diese Veröffentlichungspolitik immernoch nicht leiden oder nachvollziehen, ich werden alles erst lesen, wenns in der richtigen Reihenfolge auf meinem Kindle hockt. *schmoll* Jedenfalls ist sie mit dem Überarbeitungsergebnis zu Jaces Buch zufrieden, mahnte aber an, dass Jace immernoch kein Spaßvogelbuch wird - das Lektorat hatte angemerkt, dass ihnen der Humor fehle ... wtf??? Ein lustiges BDSM-Buch?? Naja, so wie es jetzt ist, ist es wohl zur Zufriedenheit aller, wir werden es nächstes Jahr sehen ob wir Leser das auch so empfinden ;)

Hier nochmal die Veröffentlichungstermine von Lorelei James, bei ihr herrscht wenigstens Ordnung ;) Tentative release dates:
KISSIN’ TELL, Rough Riders book 13 – June 2012 – Tell McKay’s story
GONE COUNTRY, Rough Riders book 14 – December 2012 – Gavin Daniel’s story
REDNECK ROMEO, Rough Riders book 15 – May 2013 – Dalton McKay’s story
Rough Riders book 16 is untitled at this time

Tere Michaels hat eine schöne neue Webseite, und dort eine kleine Umfrage geposted. Die Frage ist, ob wir Leser Serien, Einzeltitel oder beides lieber haben. Also ich mag beides, ich lieeeeeebe Serien, aber hin und wieder ist ein Einzeltitel auch mal ganz nett. Ich hoffe sie schreibt weiter in der Welt von Matt und Co. :) Ich geh mal klicken ...

________________________

eure Cleopatra


Montag, 16. Januar 2012

Aidan and Ethan (Seeking Redemption 1) von Cameron Dane

Eine meiner Entdeckungen als must-reads ist Cameron Dane, (hier hatte ich schonmal die Foster-Siblings-Serie von ihr vorgestellt) wobei nicht alles unbedingt empfehlenswert ist von ihr, aber sie hat eine riesen Backlist, da wird man auf jeden Fall fündig. Im Moment lese ich die "Seeking Redemption" Reihe wobei da erst 2 Titel herausgekommen sind.

Immer wieder geriet Aidan Morgan aufgrund seines schlechten Umgangs und dem kleinen Rebellen in ihm in Schwierigkeiten, also hielten es seine Eltern für den letzten Ausweg aus Texas wegzuziehen, damit er nicht noch in der Jugendstrafanstalt landet, also landete er in Redemption/Maine. Da er eingesehen hat, dass er aufpassen muss, reißt er sich zusammen und wird zum zurückhaltenden Einzelgänger ohne Freunde. In seinem zweiten Highschool-Jahr freundet er sich mit Ethan Ashworth an. Auch Ethan ist ein Einzelgänger der versucht sich aus Schwierigkeiten herauszuhalten. Die beiden Teenager verlieben sich, doch keiner ahnt, dass der andere auch so empfindet, und sie wagen es auch nicht es anzusprechen, also bleiben sie einfach dicke Kumpels, bis zum letzte Schultag. Der Tag ist wie eine Befreiung für beide, sie gestehen sich ihre Gefühle, und planen zusammen erstmal etwas durch das Land zu reisen um dann später wieder nach Redemption zurückzukommen und ein gemeinsames Leben aufzubauen. Sie sind füreinander bestimmt, das spüren sie bis ins Mark. Doch am nächsten Tag ist Aidan verschwunden, ohne Ethan zu sagen wieso oder warum, auch die Familie sagt oder erklärt Ethan nichts. Aidan ist einfach weg und kommt nicht wieder ...

13 Jahre später steht Aidan plötzlich wieder vor Ethans Tür. Und wenn er glaubt Ethan würde ihn freudig in die Arme schließen, dann hat er sich mächtigst getäuscht.

Cameron Dane hat es hier wieder geschafft mit wenigen Worten und einem nicht sonderlich herausragenden Plot einem die Protagonisten tief ins Herz zu schreiben. Ihr Stil ist so wunderbar mitreißend, dass man schon nach wenigen Seiten sehr mit den Protas mitfühlt und das Gefühl hat sie zu kennen wenn man das Buch zu macht. Ethan und Aidans Konflikt ist ein wenig konstruiert und dennoch funktionierte es für mich; weil sie die Personenzeichnung einfach so gut drauf hat. Beide Charaktere will man glücklich sehen und man beobachtet bange wie die das wohl hinkriegen werden. Als kleine Warnung vielleiht: Cameron Danes Liebesszenen sind krasser als die von Tere Michaels. Meistens sind sie gefühlvoll und heiß aber manchmal sind sie mir eine Spur (oder auch mal 2 Spuren) zu heftig, aber man kann ja auch mal kurz quer lesen ;) Auf jeden Fall ist sie ein Garant für sehr gute Unterhaltung und ihre Protas wachsen einem ans Herz.

__________________
eure Cleopatra

Samstag, 14. Januar 2012

Charlotte DeCorte - Yes, Mr. Collins (Book 1 of 4 in Natasha and Mr. Collins Series / Dark Erotic)

Charlotte DeCorte ist einer von insgesamt drei "Pen-Names" von Claudia D. Christian, einer außergewöhnlich begabten Autorin im Genre "Dark Erotic". Mir gefällt sie ebenso gut wie Kitty Thomas.

Unter dem Namen Charlotte DeCorte schreibt sie Geschichten unter dem Motto: Pain is Love.

So beschreibt es Claudia D. Christian auf ihrem Blog selbst:
Charlotte DeCorte explores dark erotic romance without a paranormal bent. She writes from the viewpoint that not all relationships are or want to be grounded in the traditional rules of courtship.

"Yes, Mr. Collins" ist Teil 1 einer 4-teiligen Reihe rund um Natascha und "ihren" Mr. Collins. Es ist ein berauschendes Abenteuer bestehend aus Powerplay, Liebe, Lust und Disziplin.

Bevor ich mit meiner Rezension beginne, will ich die faire Warnung der Autorin nicht vergessen :-): ***This 10,000 word novella contains spanking and light bondage, along with dominance and submission themes. It is meant for adults who enjoy reading about unconventional relationships.*** :-)

Nun ein paar wenige Worte zum eBook:

Seit über einem Jahr ist Natasha die persönliche Assistentin ihres Chefs Mr. Collins. Er ist ein brillianter Kopf, Workaholic und gefürchteter Perfektionist. So lange wie sie hat es noch keine Assistentin bei ihm ausgehalten. Doch sie hat sich seinem Führungsstil völlig angepasst, ist über sich selbst hinausgewachsen und hat ihre Leistung immens gesteigert.

Nun, nach gut 15 Monaten in seinen Diensten, beschuldigt sie Mr. Collins plötzlich, einen (wirklich lächerlich kleinen) Fehler begangen zu haben... . Und die Art ihrer bislang rein geschäftlichen Beziehung bekommt eine dunkle, erotische Dynamik.

“Take off your clothes, Natasha.”
"Excuse me?"
"You heard me, I want your clothes off but leave on your underwear. Then I want you to turn around so I can tie you up."
Natasha Reynolds had never seen this side of Mr. Peter Collins.

Mr. Collins offenbart Natasha, dass er sie seit Anbeginn ihrer Zusammenarbeit als seine Beute angesehen hat - und er ist ihr Jäger... . Natascha muss sich eingestehen, dass es einen Grund hat, warum sie seit 15 Monaten wirklich alles erdenkliche tut, um ihren Boss zufriedenzustellen. Sie muss sich eingestehen, dass auch in ihr eine unerwartete Seite schlummert... . Eine Seite, die sich Mr. Collins mit Haut und Haaren unterwerfen will... .

Was für eine tolle Story! Ich kann die Folgebände kaum erwarten... .

*************************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Duty and Devotion (Buch 3) von Tere Michaels

Dieser Titel sollte unbedingt nach Faith and Fidelity gelesen werden, und zum besseren Verständnis der Nebenfiguren ist es eigentlich auch besser, wenn auch nicht so notwendig, Teil 2, Love and Loyality zu kennen. Duty and Devotion setzt ca. 30 Minuten nach Matts und Evans "Happily Ever After" an ;)

Matt ist bei Evan eingezogen, die beiden wollen es gemeinsam versuchen. Nachdem sie ihre ersten Hürden überwunden haben, haben sie gemeinsam ein neues Haus gekauft und sind mit den Kindern in eine andere Nachbarschaft gezogen um einen glatten Start zu haben, als Familie. Matt geht auf in der Rolle des Hausmanns, kümmert sich hingebungsvoll (und sehr lustig oft mit sehr unkonventionellen Methoden!!) um die mittlerweile 9-jährigen Zwillinge, und die 13-jährige Katie (sein 2nd in command beim Umgang mit den Zwillingen hehehe) Die Große ist auf dem College und nur manchmal daheim. Evan geht immernoch seinem gleichen Job bei der New Yorker Polizei als Detective nach - für ihn hat sich an sich nicht viel geändert, nur, dass abends nach langen Arbeitsstunden eben nicht mehr seine Frau, sondern Matt mit dem Essen auf ihn wartet. Matt hat quasi sein Leben total umgekrempelt und Evan gar nicht. Und doch hat Evan hier die meisten Probleme mit der ganzen Situation.

Als eines Tages Jim in New York auftaucht und vorschlägt man könne sich ja mal zum Dinner treffen (natürlich hat er Griffin dabei), platzt Evan beinahe vor Eifersucht. Die ganze Zeit schon ist er extrem eifersüchtig auf Matts "one night stand", auch wenn dieser zu einer Zeit geschah in der er und Matt gar nicht zusammen waren. Evan hat überhaupt extreme Probleme sich seinen Gefühlen zu stellen, und auch wenn man alle seine Gedanken und Emotionen nachempfinden und wirklich verstehen kann, so ging er mir dann doch langsam mal auf die Nerven und Matt tat mir unendlich leid. Auch im Bett ist der "letzte Schritt" noch nicht getan, und das Wechselbad der Gefühle ist noch längst nicht "ausgebadet" :)

Dieses Buch zeigt wie es mit Matt, Evan, Griffin und Jim jew. nach ihren Happy Endings weitergeht, und das zu lesen war einfach superschön! Jim und Griffin sind, wie es sich in ihrem Buch schon angekündigt hatte, ein tolles Paar. Die Dialoge sind geistreich und spritzig, das Buch viel zu schnell zuende gelesen. Man will einfach noch etwas verweilen, auch oder gerade weil in Tere Michaels Welt nicht immer alles rosarot ist. Sie legt Finger auf emotionale und gesellschaftliche Wunden und beschreibt Ängste und Sorgen, Liebe, Leidenschaft und Eifersucht, wie man sie sehr gut nachempfinden kann. Sie zeigt aber auch, dass man sich selbst an den Ohren packen und aus dem Dreck ziehen muss. Klar hilft es wenn man nicht alleine dabei ist, aber im Grunde sind wir alle selbst für unser persönliches Glück verantwortlich. Mit Evan als Beispiel dafür gelingt ihr das mMn sehr gut. Was er mitgemacht hat ist fürchterlich, aber andererseits hat das Schicksal ihm auch die Möglichkeit gegeben wieder glücklich zu werden, er muss es nur tun! :) Wie ihm das gelingt, lest am besten selbst.

Oh, und Griffin ist auch hier wieder ein brillianter Charakter! Er und Matt sind meine Lieblinge in allen drei Büchern.

Für sich alleine kann der Titel vllt. auch stehen, ich würde das aber wirklich niemandem empfehlen ihn ohne Kenntnis der ersten beiden Bücher zu lesen.

Band 1
Band 2

Freitag, 13. Januar 2012

Kitty Thomas - The King´s Pleasure (Dark erotic Short Story)

Ich habe in den letzten Wochen in Kitty Thomas eine wirklich außergewöhnliche Autorin entdeckt. Ihre Bücher sind etwas ganz besonderes, sie schreibt Geschichten, die den Leser nicht mehr loslassen, die einen beim Lesen atemlos zurücklassen, an die persönlichen Grenzen treiben und aus der gedanklichen Wohlfühlzone holen. :-) Dazu kommt, dass Kitty eine unglaublich freundliche und sympathische Persönlichkeit ist!

Aber ich will, bevor ich mit meiner Rezi loslege, eine faire Warnung abgeben. Die Bücher von Kitty sind nichts für jeden Leser oder jede Leserin ;-), dafür sprechen auch die expliziten Disclaimer ihrer Stories. Kitty schreibt dark erotic und beschreibt ganz spezielle (aber sehr erfüllende und auf ihre Art äußerst glückliche) Beziehungen. Sie sind extrem "kinky" und loten die Toleranzgrenzen sehr stark aus, man sollte die also mit einem offenen Geist lesen. Dabei verwischen die Grenzen zwischen "richtig", "falsch" und "weitläufiger Moral" mehrmals. Kitty schockiert und polarisiert, sie verstört und reißt mit. Sie konstruiert Beziehungen mit immens unterschiedlichem Machtgefüge, die so fragil, außergewöhnlich und fesselnd sind, dass man es kaum schafft, den Kindle aus der Hand zu legen. (Also beim Lesen immer schön durchatmen und nicht vergessen: es ist alles nur Fiktion!)

Disclaimer: This book contains master/slave, group sexual activity, mild sadomasochism, oral and anal play, exhibitionism, and voyeurism.

AUTHOR’S NOTE:

This story exists in an alternate world that is not part of our history. You may notice a blend of some modern technology (electricity and running water), with an old world feel. This is by design.

Und nun zum Inhalt der Geschichte (ca. 21.000 words novella):

Abigail ist eine junge Zigeunerin im Königreich Himeros. Zigeuner sind dort eine kaum geduldete Randgruppe und sie und ihre Familie leben in extremer Armut.

Als sie eines nachts auf dem Königshof des kleinen Staates beim Diebstahl von Brot von den Wachen erwischt wird, kann nur das abrupte Eingreifen des jungen Königs sie davor bewahren, ihre Hand zu verlieren... .

Niall ist noch nicht lange der König von Himeros, doch der böse Ruf seines Vaters verfolgt ihn ständig. Bis zu seiner Thronbesteigung war er Heeresführer und er ist mit den Intrigen und Falltüren des höfischen Lebens noch nicht sehr vertraut, genauso, wie er noch niemanden begegnet ist, dem er völlig trauen kann... .

Als er nun nächtens diese wunderschöne, zutiefst verängstigte und eingeschüchterte Zigeunerin in seiner Halle schreien hört, ihr zu Hilfe eilt und sie scheinbar rettet, reift eine Idee in ihm heran... .

In Himeros sind Liebessklavinnen eine alte Tradition, sie werden verehrt, besonders geschult und haben in einem großen Harem stets dem König und seinen Gästen zu Diensten zu sein. Niall hat allerdings noch keine der wartenden Sklavinnen erwählt. Ihn stört es, dass an diesen Frauen nichts unschuldiges mehr ist, sie sind eingehend unterwiesen und niemand weiß, wann ihre Lust echt, oder wann sie gespielt ist. Niall will in der Frau, die er für sich erwählt Wahrhaftigkeit und diese sieht er in den weit aufgerissenen Augen von Abigail... .

Er nimmt sie mit in seine Gemächer, füttert sie, kleidet sie ein und stellt sie vor vollendete Tatsachen. Dafür, dass er ihr Leben verschont hat, gehört sie ihm. Sie wird zu seiner ersten Sklavin, was in Himeros der Stellung einer Königin entspricht.

Abigail fühlt sich sofort zu Niall hingezogen, doch sie ist von diesem großen, attraktiven Fremden auch zutiefst verstört. Die Freundlichkeit, die er ihr entgegen bringt, passt nicht zu seinen Forderungen und Worten. Sie weiß zwar, dass die sexuellen Ausschweifungen von Himeros legendär sind, doch sie wurde eher prüde erzogen und kann sich kaum vorstellen, wie sie mit den berühmten Konkubinen des Hofes um die Gunst des Königs konkurrieren soll und welche Anziehung sie für den König haben soll.

Es beginnt für beide eine Reise, welche Abigail zu den dunklen Abgründen der Lust führt. Niall ist mächtig und aus jeder seiner Poren strömt diese Macht, er duldet keinen Widerspruch und keinen Zweifel an sich und seiner Position. Aber er verfällt der unschuldigen jungen Frau genauso, wie sie ihm. Würde da nicht eine fiese Intrige ihrer beider Beziehung auf eine unbarmherzige Probe stellen... .

Als sich das Blatt gegen beide wendet, zählen nur noch zwei Dinge: Ist Abigail stark genug, dem gewaltigen Zorn des Königs zu trotzen und ist Niall gewillt, seiner Zigeunerin blind zu folgen... .

Was für ein faszinierendes, erotisches und dunkles Märchen... .

**********************

Alles Liebe, Eure Orchidee!

Love and Loyalty (Buch 2) von Tere Michaels

Love and Loyalty ist das zweite Buch von Tere Michaels, das in der gleichen Welt von Evan und Matt spielt. (Buch 1: Faith and Fidelity)

Hier treffen wir Jim (James) wieder. (Kleiner Spoiler: Matt's "one-night-stand" aus Buch 1)

Jim und Matt haben, seitdem sie eine Nacht miteinander verbracht haben in der sie sich über ihre jew. Herzschmerze ausgetauscht und getröstet haben, eine richtig treue Männerfreundschaft entwickelt. Ihre Telefonate sind beiden wichtig und Jim freut sich für Matt, dass er nun glücklich mit Evan sein Happily-Ever-After lebt. Für Jim selbst siehts nicht so rosig aus. Sein ehemaliger Mitbewohner, in den Jim heimlich jahrelang verknallt war, hat geheiratet und ist ausgezogen.

Als Workoholic hat Jim wenige Freunde außerhalb seines Jobs bei der Polizei in Seattle und normalerweise knüpft er keine Freundschaften mit Familien von Mordopfern. Bis auf jetzt, dieser eine große Fall ging ihm doch sehr unter die Haut und er hält freundschaftlichen Kontakt mit dem Vater eines jungen Mordopfers. Der Fall war in der Presse eine Sensation, ein Skandal und Hollywood wittert Morgenluft und eine wahnsinnig gute Story.

Drehbuchautor Griffin Drake sieht in der Story die Chance für ihn aus dem Action-Blockbuster-Movie Bereich endlich auszubrechen und ein Drehbuch zu schreiben, das die Menschen bewegt, berührt und aufrüttelt. Er möchte einen Riesenstudio unabhängigen Film machen, ernst genommen werden in seinem Metier. Reich ist er schon, berühmt auch ein bisschen, aber er will weg von hohlem Schrott. Sein Angebot trifft tatsächlich auf Interesse und er lernt den Vater des Opfers kennen. Und dessen Freund, der wie ein Wachhund aufpasst auf den ältlichen, gebrechlichen Herrn. Jim.

Jim ist so der typische brummelige Cop-Typ, mitte 40, allein lebend und ein bisschen abgestumpft vom Leben. Griffin dagegen ist quirlig, lustig, wortgewandt, hat Spaß am Leben, auch wenn er gerade tierisch die Nase voll hat von Hollywoods Glamour und Schein. Diese beiden ungleichen Typen treffen aufeinander und es gibt kein Zurück mehr. Der Leser rutscht mit ihnen zusammen in ihre doch recht unkomplizierte Beziehung in der noch ein paar innere Hürden überwunden werden bis zum glücklichen Ende. Als hätte Tere Michaels all die Lebensgangst, das Drama und die tiefen Schmerzen der Geschichte um Matt und Evan etwas aushebeln wollen, und ja, es ist ihr super gelungen. Klar gibts auch hier Konflikte und so ganz ohne bisschen Drama gehts nicht ab ;) aber das spielt sich auf einer anderen Ebene ab und wäre ja auch langweilig ohne. Langweilig ist das Buch in keinster Weise.

Dies ist kein gfy-Buch, beide Männer sind sich seit frühester Jugend klar, dass sie schwul sind, gehen selbstbewusst und locker damit um und das war nach "Faith and Fidelity" doch recht erfrischend. Dh. die Liebesszenen hier sind etwas freizügiger und offenherziger als in F+F, da auch die beiden Protas mit ihrer Sexualität umzugehen wissen.

Getragen wird die Story ganz klar von Griffin, der kurzsichtige (im Sinne von: er trägt Brille oder Kontaktlinsen), mitunter erfrischend selbstironische, sehr intelligente Scherzkeks der das Herz auf der Zunge aber doch auch am rechten Fleck trägt, eigentlich fast immer gute Laune hat und sich Hals über Kopf in Brummel-Jim verliebt. Dieser kann Griffins Charme natürlich nicht lange standhalten und fällt in dessen Arme :) Griffins Dialoge sind herrlich, sein Gespür für das richtige Wort am richtigen Platz, seine entwaffnende Art, er hat mich mitunter ein bisschen an Jules von Suzanne Brockmann erinnert. Er machte das Buch so richtig schön, ich habe es sehr genossen - und sofort Band 3 verschlungen, von dem ich dann morgen berichten werde ;)

_________________
eure Cleopatra

Donnerstag, 12. Januar 2012

Faith and Fidelity (Buch 1) von Tere Michaels

m/m GFY-Titel (gfy = gay for you)

New York City Vice Detective Evan Cerelli verlor seine Frau bei einem Verkehrsunfall. Sie war seine erste große Liebe, seit der Highschool, und auch die einzige Person mit der er je zusammen war. Nach ihrem Tod versucht er mit seinen vier Kindern im Alter von 8 - 16 das Leben wieder in den Griff zu kriegen, doch das ist alles andere als einfach und die Trauer überwältigt ihn schier.

Bei der Abschiedsfeier eines Kollegen lernt Evan den ehemaligen Morddezernat Detective Matt Haight kennen. Matt befindet sich gerade mitten in seiner Midlivecrisis. Der Ladies' Man und Sex-ohne-Bindung-Typ ist leicht depressiv, und in seinem neuen Job unglücklich. Er hat keine Ahnung wo lang es gehen soll in seinem Leben, als er Evan kennenlernt. Die beiden werden langsam gute Freunde, gehen öfters mal abends aus und trinken zusammen einen über den Durst. Sie überraschen sich selbst wie sehr sie sich jew. dem anderen gegenüber öffnen und sprechen über alles, was sie bewegt. Was beide noch mehr aus ihren ohnehin schon holperigen Bahnen wirft, sind die Gefühle die sie füreinander entwickeln und es schockt die gestandenen Heteros doch bis ins Mark als sie erkennen, dass sie Gefühle für einen anderen Mann entwickeln. Sie befinden sich auf unbekanntem Terrain, können und wollen die aufkeimende Zuneigung zueinander nicht einfach so wegwischen. Doch einfach so hinnehmen und danach handeln können sie auch nicht, schließlich hat Evan eine Karriere und Kinder zu berücksichtigen, ihr Umfeld ist nicht unbedingt schwulenfreundlich und, hey, sie SIND doch eigentlich gar nicht schwul ... oder?

Tja, das ist ein Haufen emotionales Holz und etwas was ich zu schätzen gelernt habe seit ich gay-romances lese. Da steckt meistens viel Drama und Herzschmerz, Liebe und Leidenschaft drin. Und Tere Michaels ist eine richtig hochkarätige Empfehlung für alle die gay-romance einmal ausprobieren möchten, sie versteht es einem alle Figuren mitten ins Herz zu pflanzen. Vor allem hatte sie mich schon im Prolog, da benötigte ich schon das erste Taschentuch! Evan ist ein sehr leidender, zerrissener Charakter, dessen Probleme ich 100%ig nachvollziehen konnte, da er nicht alleine ist, sondern als Vater Verantwortung für seine Kinder trägt und das auch sehr ernst nimmt. In der Mitte seines Lebens festzustellen, dass man wohl bisexuell ist, vor allem wenn man niemals vorher auch nur eine Ahnung davon hatte, ist sicherlich auch mehr als erstaunlich und Evan als auch Matt haben da natürlich erstmal extreme Probleme mit. Matt freundet sich innerlich eher mit seinen neuen Gefühle an, wobei das aber auch nicht übernacht geschieht. Matt ist super, ich mochte ihn unheimlich gern. Die Welt der beiden ist also ganz und gar nicht rosarot und alles ist happy, nein, sie müssen sich ihre Beziehung erarbeiten, an sich selbst arbeiten und abschätzen ob es ihnen wichtig ist, was die anderen sagen, denken, ob die moralischen und gesellschaftlichen Hürden nicht doch schlichtweg zu hoch sind um sie zu überwinden. Der Weg zum Happy-End ist steinig und nicht leicht, dennoch hat das Buch auch leichtfüßige und schöne Szenen, die einen schmunzeln lassen, in denen man sich einfach total freut für alle Beteiligten.

Tere Michaels schreibt mit der nötigen Leichtigkeit und dennoch mit einer Tiefe die etwas Besonderes ist. Das Einzige was ein bisschen störte war das etwas schlampige Lektorat. Mal war Matt 42, dann wieder 45 Jahre alt, mal war die älteste Tochter 16, dann wieder 17 ... sowas kann man ausmerzen. Ebenso ist die Formatierung des e-books manchmal etwas gewöhnungsbedürftig und kleine Fehler waren drin. Im zweiten und dritten Buch war das dann beides besser. Rezis dazu folgen! :)

Zum Einsteigen in das Genre ist dieses Buch wie gesagt sehr geeignet, die Liebesszenen sind nie überzogen oder zu krass oder gar deplatziert, sondern sehr vanilla, gehen nicht bis zum "Äußersten" und fügen sich harmonisch ein. Sie beleuchten das Verhältnis der beiden Männer.

___________________
eure Cleopatra

bloglovin'

Follow my blog with Bloglovin

wer möchte kann uns übrigens auch per bloglovin "folgen" ;)

Darüber hinaus starten wir auf vielfachen Wunsch in diesem Jahr damit, unsere Kommentarfunktion unter den Beiträgen wieder zu öffnen, die wir aus verschiedenen Gründen 2009 geschlossen hatten.

In eigener Sache :)

Tja, ihr fragt euch vllt. schon: Wo stecken die beiden eigentlich? :)

Also über Weihnachten und dem Jahreswechsel waren wir ziemlich beschäftigt mit family und dem ganzen Drumherum - lesetechnisch sind Orchidee und ich etwas vom mainstream abgeglitten ;)
Wir beide haben unabhängig voneinander über den Kindle Neues entdeckt, und das haben wir erstmal in Ruhe eruieren müssen :)
Wie in einem älteren Post von mir schon erwähnt, schwelge ich gerade in der sehr gefühlvollen und dramalastigen Welt der gay-romances. Orchidee hat sich derweil mit BDSM Romanen eingedeckt und da es mit dem Kindle so fürchterlich einfach und schnell ist, sich neuen Nachschub zu besorgen und sofort weiterzulesen, ist das Rezensieren ein wenig zu kurz gekommen - zumal man echt sagen muss, dass in diesen beiden Sub-Genres des Liros auch echt viel Schrott unterwegs ist, und wir uns wie gesagt erstmal vorantasten, was denn überhaupt lesens- und empfehlenswert in der Richtung ist!

Vorsichtshalber haben wir auch den Zugang zu unserem Blog auf "ab 18!!" geschaltet, da unsere momentane bevorzugte Lektüre sicherlich nicht nur für unsere Begriffe nicht ganz so jugendfrei ist. Es ist nicht so, dass wir von prüde auf gewagt einfach so umschalten, der ein oder andere Erotik-Titel war schon immer Teil unserer Lektüre, aber halt nicht so geballt.

Die meisten unserer Neuentdeckungen sind amerikanische Originale, aber wie man an Orchidees Neuerwerbs-Covern in der rechten Leiste sieht, ist sie auch auf Deutsch fündig geworden und wird das, was außergwöhnlich gut war auch hier teilen.

Jedenfalls war es sehr spannend, was wir so alles entdeckt haben und Rezensionen folgen! :)

Bis bald
eure Cleopatra

Montag, 9. Januar 2012

Kristin Hannah - Wer dem Glück vertraut

Joy steht vor den Scherben ihres Lebens, nachdem ihr Mann sie mit ihrer Schwester betrogen hat ließ sie sich scheiden, nun sucht sie einen neuen Sinn in ihrem Leben. In einem spontanen Moment kurz vor Weihnachten packt sie ihre sieben Sachen, fährt zum Flughafen und kauft sich ein Ticket nach "Hope" - Hoffnung.

Leider kommt auch nun wieder alles anders als geplant... . Das Flugzeug stürzt über unwirtlichem Gelände ab, doch Joy überlebt nur leicht verletzt. Sie entkommt von der Unfallstelle und taucht im nahegelegenen Ort unter. Während sie in einer kleinen Pension strandet, begegnet sie Bobby (einem kleinen Jungen, der seine Mutter verloren hat) und seinem Vater Daniel (beiden gehört die Pension). Bobby freundet sich recht schnell mit Joy an, sein Vater ist allerdings anfangs noch sehr zurückhaltend gegenüber Joy.

Joy steht mit nichts in der Hand da, doch zum ersten Mal seit langem empfindet sie wieder Hoffnung und Freude, dies will sie den beiden weitergeben: sie will ihnen ein schönes Weihnachtsfest schenken. Die Szenen mit Joy und Bobby sind wunderschön, wie sie dem kleinen Mann Halt gibt und wie warmherzig beide miteinander umgehen.

Mehr will ich zu dem Buch nicht verraten... . Es ist eine magische Geschichte, die mich am Ende wirklich kalt erwischt hat :-).

Ich bin ein großer Fan der Romane von Kristin Hannah, allerdings muss ich für ihre Bücher in Stimmung sein :-). Man muss sich auf ihre Geschichten einlassen, Magie erlauben und die Liebe alles richten lassen :-).

************************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Freitag, 6. Januar 2012

Neue Umfrage "Wo spielen Eure Lieblingsbücher?"

Wir beginnen 2012 mit einer neuen Umfrage rund um das Thema: In welchen Gefilden spielen Eure liebsten Geschichten?

Die Umfrage befindet sich in der rechten Bildlaufleiste, man kann für mehrere Settings abstimmen.

Wir freuen uns sehr über eine zahlreiche Teilnahme :-).

***********
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Sonntag, 1. Januar 2012

HAPPY NEW YEAR!!! :-)

Alles Gute für 2012!

Wir freuen uns ja im neuen Jahr vor allem auf "LOVER REBORN" von J.R. Ward, sind allerdings nicht übermäßig begeistert von Originalcover... .


Darum gefällt uns folgende FanArt von ©2011 ~smvgrey um so besser! Sehr schön umgesetzt! Würden wir jedenfalls sofort so kaufen! :-)


*********************************
Alles Liebe, Eure Orchidee und Cleopatra!

(c) Quelle der FanArt ist folgende: http://smvgrey.deviantart.com/art/Lover-Reborn-216188240
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis