Donnerstag, 23. Februar 2012

Jacquelyn Frank - Elijah - Schattenwandler Teil 3

Die dritte Schattenwandlergeschichte um den Dämonenkrieger Elijah hat mir wieder sehr gut gefallen. Wenngleich ich mich wohl nie an die total verkitschte und schwülstige Sprache der Autorin gewöhnen werde... . :-) Auch diese permanenten Redundanzen in der Betonung der körperlichen Vorzüge von Held und Heldin sind grenzwertig, ich finde es ja generell toll, wenn der Hero von gottgleicher Perfektion ist und die Heldin eine durchtrainierte Kampfamazone, aber das muss mir doch nicht dreimal in jedem Absatz erklärt werden.... . Ich bin durchaus fähig, mir das nach eins/zwei Mal zu merken und meine visuelle Vorstellungskraft den Rest erledigen zu lassen :-). Das ganze erinnert mich wahnsinnig an Christine Feehan, die ich entkräftet und resigniert aufgegeben hatte, nachdem ich eine schlimme Allergie gegen das Wort "vollbusig" entwickelt hatte, welches mich durch ihre Geschichten aufs böseste verfolgte :-). LOL



Aber erstmal ein paar Sätze zum Inhalt:


Wir sind von Anfang an gleich in der Story drin. Elijah wurde von Ruth und ihrem Gefolge in eine böse Fälle gelockt und tödlich verwundet. Nachdem diese ihn zum sterben im Wald zurückgelassen haben, wird er von Sienna gefunden und gerettet.



Sienna - die Lykantropenprinzessin- bringt Elijah in eine Höhle und pflegt ihn gesund. Sehr zum anfänglichen Mißfallen von Elijah. Beide stecken voller Vorurteile gegeneinander. Die Dämonen und Lykantropen führten lange Zeit (unter Siennas Vater) einen grausamen Krieg und Elijah ist auf der Hut. Doch schnell wird ihm klar, dass von dieser wunderschönen und gefährlichen Frau eine weitaus größere Bedrohung ausgeht als ein Kampf... . Denn Elijah entdeckt, dass beide aufeinander "geprägt" sind. Sie sind vom Schicksal bestimmte Gefährten, zwei Hälften ein und derselben Seele.



Während Elijah diese Wendung akzeptiert, ist Sienna entsetzt. Sie ist eine jungfräuliche Prinzessin und möchte dies auch bleiben, denn als Lykantropin kann sie nur einmal in ihrem Leben einen Partner wählen und muss mit ihm dann auch ihre Macht teilen. Sie hat sich vorgenommen, dies niemals zu tun, abgesehen davon glaubt sie nicht, dass ihr Volk den "Schlächter der Dämonen" jemals als König akzeptieren würde... .



Sehr schön. Elijah und Sienna haben mich hervorragend unterhalten! Dazu kommt, dass Tanja Geke als Vorleserin einfach nur genial ist!!! Weiterhin werden spannende neue Figuren eingeführt, auf deren weitere Entwicklung ich mich freue (Anja, Serena, die Mistrals...).



*************************************

Alles Liebe, Eure Orchidee!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis