Samstag, 31. März 2012

2013: Team Qhuay!!!!

Soeben auf FB entdeckt!!! Die Helden des nächsten BD Hardcovers im nächsten Jahre werden Qhuinn und Blaylock sein!  *happydance*

Folgende Meldung war heute auf Wards FB-Seite:


THEIR TIME HAS COME. 2013- NEXT BDB HARDCOVER.....BLAY & QHUINN!!!!


_________________
eure Cleopatra

J. R. Ward - Fallen Angels 4: Rapture



J.R. Ward hat das Cover ihrer vierten Veröffentlichung aus der "Fallen Angels"-Reihe enthüllt. Ich finde das Coverdesign zu "Rapture" wunderschön! Auch vermute ich, dass sich das Buch diesmal Adrian widmet. Ich hab Teil 3 zwar noch nicht gelesen, aber schon in Teil 2 hatte es mir dieser gefallene Engel angetan. ;-)

Leider hat die Serie jetzt auch der "Fluch des Hardcovers" erreicht... . Ich werd wohl auf das Taschenbuch warten, oder besser gleich auf das audible-Hörbuch in deutsch :-).

************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Donnerstag, 29. März 2012

Annabel Joseph News

Annabel Joseph hat sich ja in den letzten Wochen neben Kitty Thomas zu meiner Lieblings(-erotik)autorin gemausert :-). Darum freut es mich umso mehr, dass sie fleißig fleißig an neuen Veröffentlichungen arbeitet!

Bald erscheint ein FREE-READ von ihr: "Molly´s Lips: Club Mephisto Retold".
Sie wagt damit ein interessantes Experiment. Sie erzählt die Novella "Club Mephisto" einfach nochmal, allerdings diesmal nicht aus Molly´s (submissive point of view) Sichtweise, sondern aus Mephisto´s (dominant point of view) Sicht. Ich find die Idee genial! :-)

Darauf folgt dann noch im späten Frühjahr (MAI/JUNI 2012) noch ein "Club Mephisto"-Sequel. "Burn For You" soll laut Annabel auch einen romantischeren Unterton haben. Egal, ich freu mich drauf ;-). Annabel ist eine so exzellten Erotikautorin, ich bin mir sicher, das Buch ist ein Genuß!!

*****************************
Alles liebe, Eure Orchidee!

Mittwoch, 28. März 2012

Endlich!

Auch mein heißersehntes Exemplar von "Lover Reborn" ist heute angekommen :-).

Ich traue mich gar nicht mit dem Lesen anzufagen, denn wenn ich damit fertig bin, muss ich wieder so unendlich lange auf Nachschub warten :-)).

*********************
Glückliche Grüße, Eure Orchidee!

Dienstag, 27. März 2012

J.R. Ward feiert Happy-Release-Day für Lover Reborn - seht selbst ;)

Auf facebook feiert J.R Ward nach einem schönen "jeden-Tag-ein-Video-bis-zur-Veröffentlichung"-Marathon Happy Release Day für Thorment!

Sie feiert mit ihrem Hund, ihrer Kamerafrau, Konfetti, Elvis und Prince William, die glatt umfallen vor Freude ;)

LOVER REBORN ist da! (auf meinem Kindle! *G*) yippieeee ... Ich hab zwar GAR KEINE ZEIT, aber ich werde wohl Nachtschichten einlegen müssen ;)


HIER könnt ihr das Video anschauen!


____________________
eure Cleopatra

Freitag, 23. März 2012

Richelle Mead News - The Golden Lily

Richelle Mead schenkt uns als besondere Überraschung ein nettes kleines Interview und das erste Kapitel von "The Golden Lily" :-).

Auf ihrem Blog macht sie auf beides aufmerksam, das Interview mit dem ersten Kapitel des im Juni 2012 erscheinenden Buches findet ihr hier.

******************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Dienstag, 13. März 2012

Double Play - Jill Shalvis


Mir war mal wieder nach einer leichten Sport-Romanze - Sport Romanzen liebe ich zwischendrin immer wieder mal. Zu meinen Lieblingen gehören natürlich SEPs Chicago Stars, aber auch die Chinooks von Rachel Gibson, mit denen meine Liebe zu sports-romances begonnen hat - Damals mit See Jane Score 2003. Während ich sie wirklich außerordentlich gerne lese, kenne ich sie längst noch nicht alle, und wäre sicherlich auch ein paar Jahre beschäftigt damit (siehe hier ;)  und hier sind nicht mal alle und schon gar nicht die neuesten gelistet) Nicht alles davon würde mich jetzt interessieren, Golfer mag ich nur bedingt (ist irgendwie wie Fischen oder Autofahren ... hats bei mir schwer als "Sport" durchzugehen *G*) Ich mag Mannschaftssport (auch im wahren Leben) am liebsten.

Eine Autorin die ich überhaupt noch nie gelesen hatte bisher, ist Jill Shalvis. Ich habe das nun nachgeholt - und musste ausgerechnet feststellen, dass die erste Hälfte des Buches grooooße Ähnlichkeiten mit "See Jane Score" aufwies! Nun, da ich besagtes Buch 2003 das letzte mal in den Händen hielt und nur noch grobe Erinnerung daran habe, war das okay. Wenn auch auffällig, dass mir einiges nach so vielen Jahren als "fast genauso" auffiel ... Aber egal. Double Play war hübsch, süß, kurzweilig - und es entwickelte sich dann auch zu etwas Eigenem und war am Ende dann nicht nur eine Rachel Gibson-Kopie und hat mir recht gut gefallen - daher bekommt es hier im Blog ein Plätzchen eingeräumt :)

Holly Hutchins, unsere Heldin, ist Journalistin. Sie schreibt für ein Online-Magazin Insider Berichte, Serien die immer eine Weile über ein bestimmtes Thema gehen. Ihre bisher erfolgreichsten Serien waren Aufsehen erregend und haben ihre Kolumnen berühmt gemacht. Ihr Chef ist begeistert. Holly ist mit Leib und Seele Journalistin und sie liebt es sich mit ihrer Passion journalistisch tätig zu sein selbst versorgen zu können und vor allem Geheimnisse zu lüften. Die Presse- und Öffentlichkeitsabteilung der Heats, ein Baseballteam in Santa Barbara in Kalifornien, läd Holly ein exklusiv das Team während der Saison überall hin zu begleiten, alle Spieler und das Management zu interviewen und eine Serie über die Heats zu verfassen. Die Heats brauchen positive Presse, sie sind ein junges Team und hatten ein paar Probleme mit zwei Ex-Spielern unter Dopingverdacht. Da sie nichts zu verbergen haben und Hollys Berichte im ganzen Land geliebt werden, dachte man es wäre eine gute Idee sie einzuladen.

Pace Martin, Nr 1 Werfer im Team, ist wenig begeistert als Holly Hutchins auf dem Parkplatz nach dem Training plötzlich neben ihm steht und ein Interview von ihm möchte. Noch weniger, dass sie ihn beim Training beobachtet hat und gesehen hat, dass seine Würfe zu wünschen übrig lassen, denn er hat Schmerzen im Wurfarm. Das gefällt ihm natürlich beides nicht - sein Team braucht ihn und Gerüchte darüber, dass sein Wurfarm kaputt sein könnte möchte er in der Presse ebenso wenig lesen, wie private Dinge über ihn. Ein Interview kommt für ihn nicht infrage.

Holly und Pace haben mir sehr gut gefallen, denn ihre Dialoge sind witzig und spritzig, beide haben ihre Ecken und Kanten, die man zwar nicht immer unbedingt nachvollziehen kann, die aber beim Lesen amüsieren und unterhalten. Liebesromane in denen es keinen großartigen Nebenplot gibt, leben nunmal von Konflikten, die haben die beiden sich zu genüge gebaut ;) Was besagten nicht großartig vorhandenen und leicht durchschaubaren Nebenplot angeht, da musste ich hie und da doch mal die Stirn runzeln über vorhandene Naivität und ein paar für mich nicht nachvollziehbaren Dinge bzgl. des Managements und der ärztlichen und physiotherapeutischen Betreuung eines Profi-Liga Teams. Auch fand ich es zwar von menschlicher Seite her verständlich, dass ein Profisportler Angst hat so stark verletzt zu sein, dass er nicht mehr spielen kann. Aber sich nicht ausreichend zu schonen und damit zu riskieren ein Komplettausfall zu sein/werden, das ist mE Blödsinn und das würde ein vernünftiger Berufssportler auch nicht tun. So Kleinigkeiten, die einem die Stirn runzeln lassen, gabs öfters, aber das wischt man schnell beiseite, weil es sich fluffig, amüsant und schnell liest. So hatte das Buch insgesamt was von einer hübschen, lockeren Hollywood-Liebesfilm-Komödie. Genau richtig zum Abschalten abends vor dem zu Bett gehen :)

__________________
eure Cleopatra


Donnerstag, 8. März 2012

Lara Adrian - Darker After Midnight (Erwählte der Ewigkeit)

Dieses Buch zu besprechen ist eine kleine Herausforderung - als Abschlussteil einer langen Serie muss es viele lose Fäden verknüpfen und dabei spannend bleiben - als Anschlussteil einer neuen Serie, die sich aus der alten ergibt, muss es genug Möglichkeiten bieten etwas Neues daraus entstehen zu lassen und neugierig machen. Es sollte etwas Wehmut und gleichzeitig Aufbruchstimmung verströmen.
Kurz gesagt, denke ich genau das kann man dem Buch bescheinigen.
Lang gesagt, will ich etwas weiter ausholen: 

Lara Adrian gehört seit 2007 von dem Moment an, als ich eine ARC vom ersten Teil lesen durfte zu meinen auto-Kauf Autorinnen. Sie wurde 2 Jahre nach dem ersten Black Dagger von Ward veröffentlicht, (denen ich damals schon verfallen war) und schnell wurde von vielen Lesern (im AAR Forum damals vor allem) Parallelen gezogen. Mich hat die vermeintliche Ähnlichkeit der Serien nie gestört, aber für mich hatte Ward bisher immer mehr Kraft, mehr Ecken und Kanten, vor allem mehr Einprägsameres. Helden an die ich mich erinnere, Plots die ich noch immer im Kopf habe seit Jahren. Meine Schwierigkeit bei Adrian ist tatsächlich, dass ich nach einer Weile keine Ahnung mehr habe wer nun welches Heldenpaar in welchem Buch war und vor allem wie sie aussahen, die prägten sich mir leider nie so intensiv ein, während ich bei Ward jeden Held fast zitieren kann ;) (okay, nagelt mich jetzt bitte nicht drauf fest! :D) Will sagen: Wenn mir einer die Pistole auf die Brust setzt dann sage ich: Ja, Ward ist mein Favorit :) Nichtsdestotrotz hat Adrian in ihrer manchmal etwas sehr glatten und routinierten Art, eine solide und tolle Serie geschaffen die ihresgleichen sucht. Mit den beiden Autorinnen kann es meines Erachtens nur Larissa Ione aufnehmen, die bei mir im Moment extrem hoch im Kurs steht, aber ich schweife mal wieder ab ;)

Die Reaktionen der Leser auf diesen mehr oder weniger letzten Band der Breeds (so wie wir sie kennen) sind durchwachsen. Einige sind begeistert, andere wieder etwas enttäuscht. Ich muss sagen, dass es wie immer eine solide und sehr fesselnde Lektüre war, die man schwerlich aus den Händen legen kann. Leider hatte wie gesagt die komplette Serie nie so das letzte Quäntchen "ooomph", das mir in die Knochen gefahren ist - aber ich muss sagen in diesem finalen Teil, genau wie damals beim ersten, hats schon etwas am Knochenmark gekratzt teilweise. Es gab Szenen die unfassbar gut rüberkamen. Es gab sehr intensive Szenen, die einem kleine Wow-Momente schenken! Mein Vorteil bei jedem neuen Adrian war bisher immer, dass ich nie fiebrige Erwartungen hatte, also hat sie mich nie enttäuscht. Ich gebe zu, die Helden haben sich mir zwar nicht eingebrannt, aber sie hat mich immer gut und zuverlässig unterhalten. Von daher bin ich jedem Buch immer neutral und neugierig begegnet und insgesamt war das eine sehr schöne Serie (auch wenn einige Details im Nebel des Vergessens hängen *G*).

Speziell Darker After Midnight nun, war aber irgendwie anders als die anderen Serienteile. Man hatte beispielsweise mehr Einblicke in die Köpfe verschiedener Figuren. Wir sind im Kopf von Sterling Chase, Tavia Fairchild, Lucan, Jenna, Dragos (hätte ich drauf verzichten können) und einmal ganz kurz im Kopf vom jungen Kellan.

Um was geht es überhaupt in dem Buch. Am Ende von Deeper Than Midnight hatte sich Sterling Chase mehr oder weniger geopfert, hat sich der Polizei gestellt, und so verhindert, dass die Menschen den Sitz des Ordens finden und dem Orden damit Zeit verschafft, sich einen neuen Unterschlupf zu suchen. Für ihn ist klar, damit hat er sich auch vom Orden verabschiedet und er ist nun allein auf sich gestellt. Auf dem Polizeirevier trifft er Tavia Fairchild wieder, er hatte sie davor auf dem Empfang gesehen, auf dem sein Attentat auf Dragos leider daneben ging. Sie muss ihn identifizieren.

Mehr möchte ich über den Plot gar nicht verraten, denn ab hier geht die Post ab im Buch. Es baut sich einiges auf Elemente aus vorangegangenen Ereignissen auf und es wird auf einen fulminanten Showdown hingearbeitet. Da darüber hinaus so ziemlich alle Protagonisten der ganzen Serie einen Auftritt haben, fühlt sich die Geschichte mitunter etwas dicht gedrängt an und alle die dieses Buch zuerst lesen werden, werden schnell den Überblick verlieren. Durch dieses "Gedränge" im Buch, kommt die Romanze zwischen Tavia und Sterling ein kleines bisschen zu kurz - damit meine ich nicht, dass wir wenig bei ihnen sind, das ganz und gar nicht, aber sie haben nicht die Zeit die intensiven Gefühle lange mit dem Leser zu teilen, da sie einiges zu tun haben in der Story ;) Dadurch kommt natürlich keinen Moment Langeweile auf. Was mir ein bisschen zu eingestreut und teilweise beinahe unpassend rüberkam, fast so als Nachgedanke an alle Leser die ja immerhin einen LIEBESroman und keinen paranormalen urban fantasy action Hau-drauf-und-Schluss Roman gekauft haben, war das Liebes... ich will nicht sagen Gesülze, das wäre zu hart, okay Liebesgedöns zwischen den bereits glücklichen Paaren --- insb. Brock war mir eine Spur zu dick aufgetragen, aber das ist sicher Geschmacksache. Ein paar Sachen fand ich prima, ich hatte mich beispielsweise schon immer gefragt wieso es so einen Zufall geben kann, dass ausgerechnet auf der Erde Frauen geboren werden, die mit den Ancients kompatibel waren ....hmmm... hierzu gibts netterweise Erklärungsänsätze im Buch. Sagen wir: Lara Adrian hat an ALLE Leser gedacht, keinen vergessen, im Prinzip alle wichtigen "Parameter" untergebracht, wie gesagt sehr routiniert und glatt das Ganze, von daher absolut lesens- und empfehlenswert.

Eigentlich wollte ich das Buch gar nicht so "zerpflücken", denn es war SEHR GUT! Ich kann nun Melanies Schwierigkeiten bei der Bewertung total verstehen ! :) Man will es empfehlen, aber es hinterlässt irgendwas in einem, was einen lange darüber reden lässt und dabei kommen eben auch kleine Schwachpunkte hervor. Aber im Grunde hat ein Finalband einer so großen Serie es ja auch verdient, dass man es nicht mit einem Zweizeiler abspeist ;)

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergehen wird mit der "next generation", die in diesem Buch mächtig produziert wird ;) Ein paar lose Fäden hat sie am Ende dann doch noch baumeln lassen, bzw. neu aufgenommene Stränge nicht weitergeführt. Es bleiben - neue - Fragen offen. Die Altlasten sind glaube ich fast alle abgearbeitet ;)


Bei Libri steht, "Erwählte der Ewigkeit", die Übersetzung für lieferbar im August drin.


_______________
eure Cleopatra

Annabel Joseph - Comfort Object (Comfort Series Book 1)

Dieses Buch hat mich im Sturm erobert! Wenngleich der "kink level" wirklich sehr intensiv war, habe ich an jeder Seite förmlich geklebt. Annabel Joseph lotet mit ihren Charakteren die Welt von Domination und Submission aufs meisterhafteste aus und würzt diese einmalige Komposition sogar noch mit einer ordentlichen Prise Romance! :-). Einfach nur genial!

"Odalisque", Teil 3 der Reihe ist zwar noch immer mein Favorit, aber Jeremy, Nell und Kyle aus "Comfort Object" sind mir wirklich sehr ans Herz gewachsen. Annabel schreibt Geschichten, deren Protagonisten einen noch lange nach dem Lesen nicht loslassen. Ich bin so froh, dass ich diese Autorin für mich entdeckt habe! (Danke nochmal Camie :-)!)

Einmalig gut, meisterhaft geschrieben und grandios geplottet! Wundervoll! :-) Diese Geschichte zeichnet sich durch eine große Tiefe in Handlung und Emotion aus! Bravo!

Alles zum Inhalt des Buches findet ihr hier auf Annabels Homepage!

****************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Sonntag, 4. März 2012

Rachel Caine - Black Dawn News (Morganville Vampires Book 12)


Nur noch ein paar Wochen und dann gibt es wieder einen neuen Teil der Morganville Vampires! *Jippie!* :-) "Black Dawn" erscheint Anfang Mai und Rachel Caine ist ein Schätzchen und hat (damit uns die Zeit nicht zu lange wird) schonmal ein paar Probe-Kapitel auf ihre Hompage gestellt :-).

Viel Vergnügen beim "reinlesen". :-)

********************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

P.S. Erwähnte ich schon, dass ich das Cover diesmal echt genial finde?? :-)

Donnerstag, 1. März 2012

Leseliste Februar 2012

Hallo Ihr Lieben.

Hier sind unsere Leseempfehlungen aus dem Februar nochmal auf einen Blick

Cleopatra:

ZERO AT THE BONE von Jane Seville
Between Sinners and Saints von Marie Sexton
Rock Me von Cherrie Lynn

nur 3, aber die waren alle drei vom Feinsten :)


Orchidee:

1. M.F. Sinclair - The Dom Of My Dreams (sehr schön, tolles Debüt!)
2. Annabel Joseph - Odalisque (Comfort Series 3) (absolut genial!)

--> beides Erotiktitel vom allerallerfeinsten :-)

3. Jacquelyn Frank - Elijah (unterhaltsamer Teil 3 der Schattenwandlerreihe)
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis