Sonntag, 1. April 2012

LOVER REBORN von J.R. Ward (spoiler-arm)


Kurz nach dem Lesen der letzten Zeile von „Lover Reborn“ war ich erstmal fix und fertig. Man fühlt sich ein bisschen wie vom Bus überfahren. Erschöpft. Durch die Mangel gedreht. Einerseits traurig, dass es vorbei ist, andererseits irgendwie froh es durch zu haben, wieder am Alltag teilnehmen zu können. Aber ich glaube bis ich diese Rezi jetzt geschrieben habe – was ja immer so eine Art Positiv-Therapie ist nach tollen Büchern ;) - hab ich das Buch noch immer in den Knochen und im Kopf. Ich weiß nicht wie es euch geht aber nach 2 Tagen fast komplett durchlesen bin ich meist noch eine Weile noch nicht wieder ganz „hier“. :)

Erst nach dem Lesen bin ich mal stöbern gegangen wie so die allgemeine Resonanz auf das Buch war. Amazon Deutschland hat bisher nur 5-Sterne Rezis – bei Amazon USA stehen derzeit 119 Rezis, davon viele 1 – 2 Sterne Rezis darunter. Ich habe da mal reingeschaut und mir die negativen Stimmen genauer angesehen. Ich entdeckte z.B. „Sollte Whiner-Reborn heißen“ (wie herzlos ist das denn?) es wäre „unfokussiert“ (hmmm... kann man so sehen, muss man aber nicht ;) ) „warum ist es nicht wie die ersten 4 Bücher?“ (weil sich Figuren und Autor weiterentwickeln?? duh) „gelabertes Durcheinander“ (sehe ich nicht so) und so weiter. Es wird angemeckert, das dieser oder jener Charakter nicht oft genug vorkommt, aber bei der Menge an Büchern und den jew. Helden darin, wäre das Buch zu unübersichtlich mMn. Wo ich sonst bei den Vorgängerbüchern allgemein die negativen Leser-Stimmen gut nachvollziehen und verstehen konnte, will ich das diesmal irgendwie nicht ;) Ich fühle mich quite protective gegenüber Tohr und die anderen diesmal :) Passiert mir selten. 
 
http://nallasxh.deviantart.com/art/Wellesandra-212240152

Buch 10 soll ja im Prinzip das Ende der Original-Brothers darstellen – eigentlich könnte jetzt Schluss sein. Wäre jetzt Schluss, wäre das ein großartiges Ende. Alle Brothers sind „ver-mated“. Aber Ward hat einige neue Personen eingeführt, die (z.T. noch) keine Brothers sind, Blay, Quinn, Lassiter und die „neuen“, Assail, Throe, die anderen Soldaten und nicht zuletzt Xcor.

Wie schon die letzten Teile der Serie zeigten, Ward hält sich nicht mehr an irgendwelche Liro-Schreib-Formeln. (Das stößt bei einigen sauer auf) Sie entwickelte mit diesen 10 Büchern insgesamt eine komplette durchgehende Story, während sie anfangs noch das typische „boy-meets-girl-Muster“ anwendete, brach sie mehr und mehr aus aus diesem Schnittmuster und hat einige Liro-Regeln gebrochen. So haben wir auch in Lover Reborn mehrere Handlungsstränge die dem des „Liebespaars“ gleichwertig sind. Sie gibt auch keine Happy-End-Garantien mehr aus. Auch ich war davon etwas aus dem Gleichgewicht gebracht als sie im letzten Buch Jane und V plötzlich Eheprobleme schrieb, die man nie erahnt hatte. Auch in diesem Buch gibt’s bei jemandem Eheprobleme...

http://smvgrey.deviantart.com/art/TOHRMENT-in-Profile-224026420
Hauptpaar des Buches, soweit war es ja schon bekannt, sind Tohrment und No'One. Tohr befindet sich körperlich auf dem Weg der Besserung, er vermisst Wellsie fürchterlich. Sein Verlust wird einem beim Lesen in seiner Heftigkeit in einigen Szenen unfassbar schmerzlich bewusst – ich rate zu Taschentüchern. Er trinkt so gut wie nie Blut, isst kaum was und ist zwar schon besser in Form als bei seiner Ankunft im Combound aber eigentlich ist er bei den nächtlichen Streifzügen gegen die Lessers nur durch Rache animiert. Tagsüber lebt er weiterhin in tiefster Trauer. Das Einzige was ihn tröstet wenn man so will, ist sein Wissen, dass Wellsie und sein Kind in „the fade“ sind. Dem Jenseits. Doch diesen Zahn muss ihm leider Lassiter ziehen, der als Engel zu ihm geschickt wurde um die Dinge zu richten. 

Wellsie und das Kind sind nämlich nicht – wie es eigentlich sein sollte – in „the fade“, sondern die beiden hängen im „in-between“ fest, eine Art Zwischen-Stufen-Hölle die jedem passieren kann, wenn er stirbt, und die für jeden individuell ist. Wellsie und das Baby hängen da fest, weil Tohrment sie nicht loslässt, bzw. sie nicht „frei“ lässt, sich nicht innerlich von ihnen verabschiedet. Es wurde keine Zeremonie gemacht als sie starb, wir wissen ja das Tohr sofort verschwunden ist, als er von ihrer Ermordung erfuhr. Lassiters Job ist es nun, den Mann zum Loslassen zu bewegen. Dieser Job ist nicht einfach, und er hat zunächst keine Ahnung wie er den Kerl nicht nur ins Leben zurück kriegt, sondern auch nicht wie er der armen Wellsie und dem Kind helfen kann. Hinzu kommt, wenn er – Lassiter – versagt, wird nicht nur Wellsie und Baby für ewig im „in-between“ festhängen, sondern er kommt auch zurück in sein eigenes „in-between“, und nicht nach oben zu seinem Schöpfer. Dh. Wellsies Schicksal ist mit Seinem verknüpft. Tohrment ist der Schlüssel. Doch die Zeit drängt. Man kann nicht ewig was am "in-between"-Zustand ändern. Als No'One ins Haus einzieht und Lassiter bemerkt, dass da irgendwas zwischen Tohr und No'One ist, beschließt er die beiden zusammenzubringen. Doch, das ist leichter gedacht als getan :) Dies ist aber nur ein Plot-Strang der sich durch das Buch zieht.

Desweiteren bekommen wir Einblick in John Matthews und Xhexs Eheleben, und das ist … schwierig. Wir lernen mehr über die „Band of Bastards“, kurz B.o.Bs genannt. Anführer Xcor ist, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig. Ich denke aber wir müssen uns darauf gefasst machen, den Guten irgendwann mal als Buchhelden vorgesetzt zu bekommen. Ebenso wie seine rechte Hand, Throe. Die Truppe ist neu in Caldwell, und hat dreiste Pläne. Ich bin noch ein bisschen skeptisch was diese Jungs betrifft ...
Wir begegnen auch Assail. Ein cooler Typ ;) auf den ich schon gespannt bin! Er übernimmt mehr oder weniger Rhevs Platz als Drogenlieferant in der Stadt und hat trotz edler Blutlinie keine guten Gedanken für die glymera übrig. Außerdem steht er auf Xhex ;)
Es gibt interessante und bewegende Szenen in denen Layla, Quinn, Saxton und Blay Einblicke in ihre Seele und ihren Alltag gewähren, aber ich möchte hier nicht zu viele Details preisgeben. Das alles ist miteinander verflochten, z.T. als Saat für kommende Bücher gestreut worden, ich verrate nicht mehr, denn ich finde man sollte spoiler-arm an das Buch herangehen. Okay, einen Spoiler will ich nennen, weil Ward es selbst schon verraten hatte vorher: Wir lernen Laylas "loveinterest" kennen ;) ... und DAS wird ein steiniger Weg werden! 

Wie man sieht sind es eine Menge Figuren die da durchs Bild laufen ;) und es passiert auch unheimlich viel. Alle Figuren haben tatsächlich ihre Berechtigung in dem Buch zu sein (das hab ich bei den Lessers oft nicht so gesehen ;) ) auch die B.o.Bs bekommen ein Profil und weben sich tiefer in den Plot ein, der sich bei Ward längst nicht mehr auf nur ein Buch beschränkt – daher auch die vielen verschiedenen Perspektiven. Es wird komplexer in Caldwell und Ward hat hier eine Menge Szenen geschrieben, die einem förmlich unter die Haut gehen. Ich bin ein sehr emotionaler Leser und brauch schonmal Taschentücher, aber auch sonst durchrieselt es einen schonmal vor Entsetzen oder Trauer, Mitleid, Mitgefühl, Freude, Verzweiflung und noch eine ganze Palette an Emotionen. Wahnsinnig bewegende Szenen bleiben einem in Erinnerung.

Es werden alte Fäden aufgenommen, aufgearbeitet und verknotet und neue Handlungsstränge verlegt die neugierig machen. Es wird fast alles was man irgendwie unbefriedigend finden könnte, erklärt und Misverständnisse geklärt. Ich glaube John Matthew Fans könnten hie und da entsetzt sein und am Ende hätte man für uns Liro-Miezen ruhig an ein zwei Stellen ein bisschen länger verweilen dürfen ;) aber das sind Micro-Meckereien, ehrlich! 

Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass man Tohr schon seit 10 Büchern kennt, dass es einem so wichtig ist, dass er wieder glücklich wird, oder daran, dass er eben schon bücherlang leidet. Ward hat ihm hier ein Buch geschrieben, das seiner würdig ist, das unter die Haut geht und einen auf eine rasante Achterbahnfahrt der Gefühle mitnimmt. Ich finde mit Lover Reborn ist Ward eins der besten Bücher der Serie gelungen!

__________________
eure Cleopatra

Kommentare:

  1. WOW! Das klingt nach einem super Buch, bin total gespannt. Werd's mir gleich bestellen, damit es bis Ostern da ist, da hab ich dann hoffentlich ein bisschen Zeit... *Hüstel* Muss mein Männe leider alleine Ostereier suchen gehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gibts das ... ich hatte dir heute früh schon geantwortet und meine Antwort ist verschwunden!?!

      Also nochmal, ich wollte dir nur sagen, dass ich mir kein besseres Buch für lange schöne Ostertage vorstellen kann im Moment und dein armer Mann dir aber sicher das ein oder andere Taschentuch reichen muss, weil da gibts Szenen ... ich sag nur "Hochzeitskleid" ... mannomann, das war heftig!

      Löschen
  2. Anonym20:40:00

    Hi, wenn ich so lese was für Rezesionen das Buch auf amazon.com bekommen hat, frag ich mich echt ob diese Menschen es richtig gelesen haben oder sie die Handlung einfach nicht verstehen wollten. Ich fand es einfach wunderbar und Tohr und No'One geben ein schönes Paar ab. Besonders freu ich mich schon auf das nächste Buch und komme aus dem Grinsen nicht mehr raus(go Team Qhuay) ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir ähnlich ;) Ich glaube viele wollen einfach ihr Schema-F-Liro-Programm mit ein bisschen Plot drumrum... es müsste sich aber doch schon rumgesprochen haben, das, wie Orchidee es neulich nannte, Ward eine "Drama-Queen" ist und ohne massive Konflikte da nix abgeht - auch der Ruf nach längerer Trauerzeit bzgl. Wellsie hat mich etwas perplex gemacht! Ich freu mich auch so arg auf Team Qhuay, und ich denke da wird noch viiiiiel Layla und Duweißtschonwer-Drama inkludiert sein! ;)
      Ein paar Monate Erholungszeit braucht man glaub ich dennoch nach Lover Reborn ;)

      Löschen
  3. Anonym21:48:00

    Ich liebe dieses Buch. Eins der besseren Bücher. Und bin schon so gespannt mit Quhinn und Blay! Hoffentlich bekommen die beiden das nächste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der nächste Band ist ihr Buch. Kommt 2013, steht auch hier im Blog gleich unter dieser Rezi ;)

      Löschen
  4. Anonym08:04:00

    ein paar neuigkeiten .. vielleicht von interesse? :-) http://bdbobsessed.tumblr.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha oha oha! Werde ich gleich mal aufarbeiten! Danke .. Anyonym ... darf ich fragen wem wir die News zu verdanken haben ;)

      Löschen
  5. Anonym09:35:00

    ('antworten'-funktion funkt bei mir irgendwie nicht :/ .. muss es so gehen)

    ich bin nur eine eifrige leserin eures blogs :-)
    dachte das könnte euch interessieren .. war ja selbst total aufgeregt, als ich das gesehen habe :-D

    liebe grüße, kathi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Kathi!

    Danke für den tollen Hinweis nochmal! Ich habs eben mal in Windeseile übersetzt und poste es gleich! :) Blöd, dass das Antworten nicht richtig funktioniert (die Uhrzeiten spinnen ja auch *seufz*) :(

    LG
    Cleo

    AntwortenLöschen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis