Montag, 27. August 2012

Jaci Burton - Coveralarm

Am 4. September 2012 kommt der vierte Teil der Play-by-Play-Serie von Jaci raus. Und wie immer hat sie ein Cover, dass mich schier umhaut! Seht Euch doch nur mal diesen Prachtkerl an ;-). *OMG*

Ich liebe liebe liebe Jaci´s Cover!! LOL

Hier ein paar Infos zur Story von Jaci´s Hompage:

"Football star Cole Riley is notorious for doing as he pleases—on the field and off. He parties hard and fights harder, but if he doesn't clean up his act, his career is over—so Cole reluctantly agrees to work with image makeover consultant Savannah Brooks. He's not used to being told what to do, especially by some (admittedly hot) southern belle. As for Savannah, she's not convinced she can transform this cocky (and aggressively sexy) force of nature. But she's determined to give it her best shot. When the sparks start to fly, Savannah lays down the ground rules: no personal complications. If she can turn off the tingle she feels every time Cole gives her a hot stare with his gorgeous baby blues, he can turn off his desire as well. But for two people determined to have it all, a hands-off policy can only last so long before one of them yields." 

Also ich hab mein Exemplar schon vorbestellt ;-).
*****************
 Alles Liebe, Eure Orchidee!



Montag, 20. August 2012

Maya Banks - Sweet Persuasion (Sweet Reihe Book 2)


"Sweet Persuasion" hat mich kalt erwischt ;-). Eine großartig geschriebene D/s-Story, die noch unter die Erotic Romance gezählt werden kann. Also durchaus noch mainstreamtauglich ist. ;-) Maya Banks hat das Geschick und das Talent Figuren zu erschaffen, die den Leser zum Träumen anregen, fesseln und einen so schnell nicht loslassen... .

Ein paar Sätze zum Inhalt:

Serena ist eine selbstbestimmte junge, schöne Frau. Erfolgreich als Unternehmerin hat sie die letzten  5 Jahre nahezu ausschließlich ihrer Agentur gewidmet. Ihre Geschäftsidee ist ebenso originell wie zeitintensiv: Sie hat eine Wunschagentur, in welcher sie anderen Menschen ihre "größten Wünsche" zu erfüllen versucht, egal ob "Chefkoch für einen Tag" oder die Erfüllung eines Herzenswunsches für ein todkrankes Kind. Nur ihre eigenen Wünsche sind in den letzten Jahren immer weiter in den Hintergund gerückt, doch sie hat vor, dies in nächster Zeit zu ändern... .

Serena trägt einen Wunsch, eine Fantasie im Herzen, die so gewagt ist, dass es ihr allein beim Gedanken daran den Atem raubt. Doch sie ist fest entschlossen, sich endlich ihrer größten Sehnsucht zu stellen. Serena möchte sich für ihre Fantasie völlig und ganz und gar einem Mann in die Hände geben. Mit Körper und Seele und ohne Wenn und Aber. Und danach wieder in ihr "normales" selbstbestimmtes Leben zurückkehren.

Damon Roche ist ein Mann, den man so schnell nicht vergißt ;-). Erfolgreicher Unternehmer, attraktiv, von machtvoller Aura umgeben und Besitzer des exklusiven Clubs "The House". Dort finden sich sehr diskret, einvernehmlich und "safe" Erwachsene zum "spielen" ein ;-). Der Club ist nicht öffentlich und man hat nur auf Einladung zutritt, doch ist man erstmal dort, gibt es so gut wie keine Grenzen mehr... . Damon genießt die Athmosphäre seines Etablissements sehr, er ist ein galanter Gastgeber, weltgewandt, großzügig, ein perfekter Gentleman, doch tief in seinem Herzen ist er sehr allein. Schon lange sucht er "seine" Frau. Eine Frau, die sich ihm hingibt, sich völlig in seine Hände legt und ihm gehört, voll und ganz. Eine Frau, die "Sein" wird. Er hat dabei nur einen Grundsatz, der diese Suche bislang so schwierig gemacht hat, er will keine "Spiele" und keine Kompromisse eigehen.

Dieser Grundsatz gerät mächtig ins Wanken, als sich eine junge schöne Frau mich einer verführerischen Bitte an ihn richtet: Serena. Schon nach den ersten Worten, die die beiden miteinander wechseln ist Damon klar, dass er für Serena keinen anderen Mann für die Erfüllung ihrer Fantasie suchen wird. Er will sie für sich selbst. Eigentlich ist er dafür bekannt, sich von Frauen fern zu halten, die den Lifestyle von "Dominance und Submission" nur als "Rollenspiel" ausprobieren wollen, denn er sucht den "real Deal", doch bei Serena hat er vor, sie nie wieder gehen zu lassen. Denn er will diese Frau mehr, als jede andere zuvor... .

Hach, schön wars! Was für eine intensive Story!! Jedesmal wenn Damon zu Serena zärtlich "Serena Mine" sagte, hab ich eine Gänsehaut bekommen ;-). Man sollte aber relativ offen für die Spielarten des "BDSM" und von "D/s" sein, bevor man das Buch liest ;-).  Aber Maya schreibt sehr geschmackvoll und stilsicher, keine Angst also... .Außerdem ist die Dynamik der Figuren der Reihe sehr schön zu lesen, man trifft die bekannten Personen aus Buch 1 (Faith und Gray) und die Personen der Folgebände stetig wieder.

Absolut lesenswert-empfehlenswert! Bislang mein Favorit der Reihe!

***********************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Sonntag, 19. August 2012

A Younger Man von Cameron Dane

Noah Maitland ist 42, frisch geschieden, Vater von zwei Söhnen im Teenageralter die er über alles liebt. Er ist Besitzer eines kleinen Handwerkunternehmens und ganz frisch geoutet. Wie es dazu kam, kann man im vorangegangenen Buch der "Cabin Fever"-Serie von Cameron Dane, "Grey's Awakening", nachlesen. Noah hatte sich damals in seinen Nachbarn verguckt - und ehrlich und bodenständig wie er ist - konnte er die Ehe zu seiner Frau einfach nicht mehr weiter aufrecht erhalten. Es war an der Zeit sein wahres Ich heraus zu lassen und nicht mehr sich selbst und seine Umwelt zu belügen. Das Ganze heißt aber nicht, dass er nun auch loszieht und sich einen männlichen Partner sucht. Nein, er bleibt für sich und ist davon überzeugt das Richtige getan zu haben. Sein Verhältnis zu seiner Ex-Frau ist nach wie vor gut, lediglich sein Vater hat ein riesen Problem mit der ganzen Sache. Insgesamt ist es ein Zustand, den seine Leute zwar akzeptieren, aber nicht ganz verstehen, so wirft ihm sein Sohn beispielsweise vor, Noah hätte die Familie für nichts und wiedernichts zerrissen, und nun solle er doch endlich mal losziehen und wenigstens versuchen jemanden kennenzulernen anstatt wie ein Einsiedler in seiner Hütte zu versauern. Noah weiß ja, dass der Junge nicht unrecht hat, doch geht er mit seiner eigenen neuen Lebensituation selbst eben noch etwas hilflos um.

Zane Halliday ist fast am Ende der Fahnenstange angelangt. Seit dem Tod seines pflegebedürftigen Stiefvaters kümmert er sich um seine jüngeren Geschwister. Zane tut alles um sich und die zwei noch schulpflichtigen Kids über Wasser zu halten, aber es ist schwer. Die extrem angespannte finanzielle Situation der kleinen Familie zwingt ihn sogar Geld über einen Kredithai zu besorgen - doch es nützt alles nichts, als er seinen mager bezahlten Job verliert, schmeißt der Vermieter sie aus ihrem kleinen Appartement. Quasi direkt vor die Füße von Noah, bei dem neben dem Helfersyndrom noch ganz andere Lichter angehen, als er Zane erblickt.

Unser Heldenpaar dealt je mit einer Palette an Problemen und Unsicherheiten, doch beide tragen eine tiefe Sehnsucht nach einem Lebenspartner dem sie vertrauen und lieben können in sich. Dennoch, das sie zusammen kommen, kommt erstmal nicht in frage. Noah ist entsetzt über sich selbst, dass er einen 25 Jahre alten Mann anhimmelt und Zane, nun der ist über seine eigene Sexualität noch völlig im Unklaren, und erstmal extrem Verwirrt über seine Gefühle - hatte er doch nie die Zeit sich um sich selbst oder gar eine Freundin oder einen Freund zu kümmern.
Obwohl ich über ein paar Sachen mehr als ein mal die Augen verdrehen musste, und auch mehr als ein mal bei der ein oder anderen Szene "iiieeek" gedacht habe ;) ist das Buch insgesamt eine sehr emotionale und mitreißende Liebesgeschichte und vor allem Noahs Ausgangssituation sehr nachvollziehbar beschrieben.  Cameron Dane schreibt einfach toll, sie schafft es den Leser abzuholen und ihm glaubwürdig zu versichern dass diese zwei Menschen füreinder geschaffen sind, gut füreinander sind und einfach zusammen gehören. Das Einzige vor dem ich hier wirklich "warnen" würde sind die expliziten und manchmal etwas übertriebenen "too much information"-Liebesszenen (und vor allem die Wahl eines bestimmten Sexspielzeugs) aber das ist ja immer Geschmacksache und es bleibt ja immer die Möglichkeit des Querlesens ... ;)

Alle bisher erschienenen Teile der Cabon Fever Serie:


__________________________
eure Cleopatra

Freitag, 17. August 2012

Heißkalte Freitage bei Amazon

Auf Amazon gibt es derzeit die Aktion "Heißkalte Freitage" bei der man 6 Wochen lang jeden Freitag einen Titel aus dem Sieben Verlag runterladen kann.

Noch 3 Wochen läuft die Aktion, heute ist der Titel "Blutprinz" von Liz & J.K. Brandon gratis.

Eine ausführliche Rezi zu dem Buch findet ihr hier.

***********************
Alles Liebe, Eure Cleopatra und Orchidee!

Samstag, 11. August 2012

Maya Banks - Sweet Seduction (Sweet Serie Book 3)

In Buch Nr. 3 der Sweet-Reihe finden nach Gray und Faith und Damon und Serena (mein bisheriger Favorit) nun Nathan und Julie zusammen. 

Das Buch ist eine gelungene Mischung aus viel (viel, viel) Erotik und zwei unterhaltsamen Dickköpfen :-). Julie ist ein störrischer Wirbelwind und Nathan viel zu zurückhaltend, als gut für ihn ist.

Julie ist die beste Freundin von Serena und Faith und Besitzerin eines Kosmetik- und Massagesalons. Seit Nathan Tucker vor ein paar Wochen zum ertsen Mal ihren Salon betrat um sich massieren zu lassen, ist Julie ihm verfallen und sehnt sich nach nichts mehr, als diesen attraktiven, muskulösen Happen zu vernaschen... . Doch Nathan scheint sie nicht wahrzunehmen. Julie ist schier am verzweifeln und beschließt, sich in einem letzten "Akt" seine Aufmerksamkeit zu verschaffen und ihn dann zu vergessen ;-). 

Dabei ist Nathan alles andere als Gleichgültig Julie gegenüber, doch dieser Dynamo an Weiblichkeit und Feuer scheint ihn zu überrennen und er wagt sich einfach nicht an sie heran. Darum fallen ihm auch fast die Augen aus dem Kopf, als Julie ihn eines Tages bei einer Massage erst sexy verführt und dann eiskalt abserviert... .

Julie glaubt, dass Nathan kein echtes Interesse an ihr hat und wollte noch einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen, bevor sie sich "neuen Ufern" zuwendet. Sie hat nämlich einen Plan gefasst: Schon lange hat sie eine heiße Fantasie von zwei mysteriösen Liebhabern, die sich eingehend ihr und ihren erotischen Wünschen widmen.  Nun scheint für sie der perfekte Zeitpunkt gekommen, aus der Fantasie Realität werden zu lassen. Praktischerweise hat Julie mit Serena eine Freundin, deren Lover über das nötige Equipment verfügt ;-). LOL Für Damon, dem Besitzer des hochexklusiven Privatclubs "The House" ist das "business as usual" und darum erklärt er sich gerne bereit, alles Nötige für Julie zu arrangieren.

Nathan bekommt Wind davon und ist erzürnt wie ein wildgewordener Tornado. Nicht nur, dass Julie ihn erst verführt, dann meidet wie die Pest und ignoriert, nun will sie auch noch mir wildfremden Männern intim werden. Dabei kann er es kaum erwarten, Julie zwischen die Laken zu bekommen. In ihm reift ein Plan heran, der zwar erotische Hochgenüsse verspricht, aber ebenso droht alle eventuellen Chancen bei Julie zu torpedieren... .

Die beiden Nebenhandlungen um Faith und Gray und um Serena und Damon waren ebenfalls schön zu lesen und es gab einen mächtig vielversprechenden Appetizer auf Book 4 (Micah).

***************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Freitag, 10. August 2012

Das war der Juli

nach dem Motto lieber spät als nie ;) möchten wir mal schnell unsere Leseliste vom Juli hier niederschreiben. Viel war es nicht, aber das ist man ja von uns in letzter Zeit gewöhnt ;)

Cleo:

Kissin Tell von Lorelei James
Promises von Marie Sexton
Rough Canvas von Joey W. Hill

nicht besprochen, aber gelesen, habe ich

Holding the Cards von Joey W. Hill  Rezis dazu findet ihr bei Amazon

Holding the Cards war das erste in der Nature of Desire Serie aus der auch Rough Canvas stammt. Das Buch war wesentlich kürzer, und so nett ich es auch fand die drei Figuren die ich aus Rough Canvas schon kannte quasi als Prequel zu lesen (und ich steh einfach auf Marcus), so wenig ging die Story irgendwie an mich. Ich denke es lag an der Kürze der Geschichte und vor allem an der Heldin, denn ihr "Problem" war für mich irgendwie zu konstruiert. Ihre Seelenpein irgendwie nicht nachvollziehbar für mich, obwohl es gebetsmühlenartig immer wieder dem Leser erklärt wurde. Ich dachte eigentlich eher ständing "Mensch, komm schon drüber weg" ;) aber einen Konflikt braucht man ja, damit es nicht nur plattes rumge... naja ihr wisst schon, ist ;) Marcus als Nebencharakter war für mich wieder grandios, aus Josh hätte mMn mehr gemacht werden können, aber was solls. War nett als Ergänzung, als Prequel zu Rough Canvas, welches ich ja oben empfohlen habe, aber doll wars nicht ;)

und
The Great Escape von Susan Elizabeth Phillips.Was soll ich sagen? Enttäuschung pur. Leider alles nur aufgewärmter alter kalter Kaffee ohne irgendwie wirklich zu berühren oder den gewohnten emotionalen Tiefgang. Und die Nebencharaktere stehlen dem Hauptpaar mal sowas von die Show, wegen ihnen hab ich das Buch zuende gelesen. Die Heldin war ein bisschen naiv/nervig, eine weitere weibliche Person als Nebencharakter unendlich nervtötend und der Held war frisch vom Reißbrett, platt und irgendwie fast lieblos gezeichnet ... leider ein Daumen nach unten von mir :(

Orchidee:

Kristin Hannah - Wohin das Herz uns trägt (sehr schön, wie fast immer bei Kristin Hannah) :-)

___________________
eure Cleopatra und Orchidee

Mittwoch, 8. August 2012

Annabel Joseph - Cover von "Command Performance" (Comfort Series Mason´s Book)


Annabel Joseph weiß, wie man einen kalten Sommertag aufheizt ;-). Sie hat das Cover von Command Performance veröffentlicht! Allerdings hatte ich mir etwas heißeres versprochen... . Das Cover sieht aus wie bei einem "normalen" Contemporary Romance... . Die lese ich zwar auch ganz gerne, aber wenn ich mir ein Annabel Joseph Buch vornehme will ich kein Vanille-Eis, dann hab ich mindestens Appetit auf Chili-Schokolade ;-).Außerdem hab ich mir Mason ganz anders vorgestellt, ich hatte immer den Eindruck er ist ein Riese von einem Mann... . Naja, genug gemeckert... . ;-) Ist ja hoffentlich nur das zahme Cover... .

"Command Performance" ist das letzte Buch der "Comfort Series" von Annabel, einer meiner Lieblingsreihen der Autorin! Die Reihe besteht aus 4 Büchern: "Comfort Object" (kink level intense), "Caressa´s Knees" (kink level mild), "Odalisque" (kink level medium) und "Command Performance" (kink level ?). Meine Lieblinge daraus sind bislang "Odalisque" (originellster Plot) und "Comfort Object". Schön ist, das die Bücher alle untereinander leicht miteinander verknüpft sind, aber in loser Reihenfolge gelesen werden können. Ich hatte damals auch mit "Odalisque" angefangen. 

In "Command Performance" findet nun endlich Superstar Mason seinen richtigen "Deckel" ;-), nach seiner gescheiterten Ehe und nachdem er endlich seinen inneren Dom entfesselt hat LOL (zumindest hoffe ich das). Annabel hat leider nur einen megakurzen Coverblurb veröffentlicht:

"Mason Cooke has it all: fame, wealth, women–and a nagging PR problem. He launches a public campaign to improve his image, only to find his private life hopelessly complicated by a new face in his life." 

Ein definitives Veröffentlichungsdatum gibt es noch nicht, aber es kann nicht mehr sooo ewig dauern ;-).

***********************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Dienstag, 7. August 2012

Kitty Thomas News

Kitty Thomas hat mich vor ein paar Wochen total geschockt. Nicht etwa mit einer ihrer tabulosen Stories ;-), nein, mit der Ankündigung, dass sie erstmal ein gutes Jahr Pause machen will von ihren kompromisslos guten Dark Erotic Stories! Gott-Sei-Dank hatte sie ein Einsehen und kündigte nun einige Geschichten an, die noch in diesem Jahr rauskommen sollen ;-). Sie kann eben doch nicht ohne... . LOL *YES!*

Ich hatte aber ihre Begründung damals gut nachvollziehen können, sie war "kittied out". Ausgelaugt von ihren emotional hochkritischen Geschichten und Figuren konnte sie nicht mehr und wenn ich bedenke, wie sehr mich die Stories allein nur beim Lesen mitgenommen haben, dann kann ich erahnen, wie anstrengend das Schreiben sein musste... .
Hier ihr Schreibplan:

- im September kommt "Big Sky", eine Geschichte mit einem solch heiklen "kink" ("milk maid"-theme), dass ich mich jetzt schon auf die aufgeregten Reaktionen dazu freue ;-). Dabei denk ich mir immer wieder: "Please, if the stuff is too heavy for you, DON´T READ IT!"

- im Oktober kommt ebenfalls ein neues Buch von Kitty raus, der Titel steht wohl noch nicht zu 100% fest, Arbeitstitel ist wohl "Changing Faith". Die Story um Leo und Faith hat ein Christmas-Setting und Kitty hat uns schon einen Satzschnipsel verraten: “He wanted to devour her, prey upon her, possess her, and in some deep recess of his mind he knew it was only a matter of time before she broke him and he took her like some savage beast.” Ja, klingt genau nach Kitty! LOL

- im Dezember kommt Brian´s Book. Ui, Brian. Das wird schwierig. Er war mit Abstand die unsympathischste Person in "Guilty Pleasures". Das Buch ist ein Sequel dazu und Brain bekommt darin mit Mina eine eigene "Sklavin". Ich bin hochgespannt darauf, wie Kitty mir Brain ans Herz legen will.... .

WARNING: Die Bücher von Kitty Thomas sind keine Erotic Romance oder Soft-BDSM, auch wenn manche Leserinnen im Zuge der "50 Shades of..."-Hysterie mutig werden. Kitty Thomas is the "real deal". Ihre Geschichten folgen kaum einer Moral und sicherlich keiner Konvention.

********************
Alles Liebe, Eure Orchidee!
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis