Donnerstag, 28. Februar 2013

Edge of Dawn (Vertraute der Sehnsucht) Lara Adrian (weitgehendst spoilerfrei)

Zunächst einmal freue ich mich, dass ich mir den Titel Edge of Dawn vielleicht endlich mal merken kann ;) - (Ich lese immer die amerikanischen Originalausgaben und habe über die deutschen Titel erst Recht keinen Überblick). Diese vielen Midnight-Titel verwischten mitterlweile - wie auch die gesamte Serie - in meiner Erinnerung alle zu einem nebligen Brei. Einem durchaus mit positiven Leseerinnungen belegter Brei, aber über die Zeit sind mir die Details verwischt, die einzelnen Heldenpaare zu einer Masse verschmolzen, sofern ich mich überhaupt an die einzelnen Namen und deren Geschichten erinnern konnte. Mit Edge of Dawn wird ein neuer Anfang gemacht. Wobei so viel "neu" ist gar nicht, aber von vorn ...

Wie man überall schon lesen kann sind 20 Jahre vergangen, seit Lucan den Befehl gab den unterirdischen Sitz des Breed Orders zu sprengen. Sie Breeds waren "aufgeflogen". Die Menschheit weiß nun Bescheid, nicht nur das, ein Großteil ängstigt sich vor den Vampiren, denn es wurden ja Dragos' rogue Vampires auf sie losgelassen. Gemeinsam mit den Menschen ist der Order bestrebt eine neue, friedliche Gesellschaft aufzubauen. Die letzten 20 Jahre waren geprägt von Angst, Chaos und teilweise Anarchie, doch das Leben innerhalb des Orders ging weiter. Kinder wurden erwachsen, neue Kämpfer wurden rekrutiert. Auch die kleine Mira ist erwachsen geworden, mittlerweile 29 Jahre alt, ist sie Anführerin eines Außenteams und vollwertiges Mitglied des Orders.
Vor 8 Jahren verlor sie bei einem Einsatz ihren Geliebten, Kellan Archer, durch einen Rebellenhinterhalt. Seither ist sie in tiefer Trauer, verbittert und kämpft mit allem was sie hat gegen die verhassten Rebellen, auf die sie ihre Ganze Wut fokussiert - bis ihr Temperament und ihr innerer Hass sie kurzfristig austicken lässt. Kurzerhand wird sie vom Außendienst suspendiert und Lucan schickt sie auf eine "Babysitter-Mission", eine Art Strafe, dennoch ein wichtiger Job, den kaum ein anderer aus dem Order übernehmen kann, da die meisten Mitglieder ja allergisch auf UV Licht reagieren ;) Dieser Einsatz stellt Miras Leben gewaltig auf den Kopf und sie macht eine erschütternde Entdeckung.

Mehr möchte ich vom Inhalt nicht preisgeben, aber wer gerne wissen möchte, was aus den einzelnen Paaren der Serie und vor allem deren Kinder geworden ist, der sollte sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen.

Ganz ehrlich, das Buch hat mich in seiner Intensität und hohen Qualität absolut überrascht, ich lehne mich sogar so weit aus dem Fenster, dass ich es als das bislang beste der ganzen Serien empfinde. Das kam unerwartet, war ich wie gesagt zwar immer recht angetan von den Büchern, waren sie aber doch auch für meine Begriffe immer ein bisschen zu glatt und zu un-kantig, beinahe austauschbar... Lara Adrian hat mich jetzt aber sogar soweit überzeugt, dass ich hier - also ich! - laut sage: dieses Buch kommt an die Ward Bücher heran! *lufteinsaug* LOL Sowas habe ich alter "BDB-über-alles-Fan" NICHT vermutet. Ihr seht ich bin sehr begeistert und freu mich, denn auf das nächste Adrian Buch warte ich nun fast so angespannt wie alle ihre Fans es schon seit zig Büchern tun! Früher hab ich echt nicht an den Nägeln gekaut bis zur nächsten Neuerscheinung, das könnte jetzt aber passieren. Ich hoffe es wird um Nathan gehen ... oder Darion? Rafe? Oder vllt. dem sexy cage-fighter und die kleine Daywalkerin? :D

Lara Adrian benutzt für ihre Liebesgeschichte das immer wieder bewegende Schema: verbotene Liebe! Diese Liebe kann nicht sein, darf nicht sein, das hat was von Romeo und Julia und ist immer mit viel Drama und Herzschmerz verbunden. Für manche mag das  was sie hier geschrieben hat zu konstruiert aussehen, für mich war es schön zu lesen und man muss es Lara Adrian lassen, sie vernachlässigt NICHT die Tatsache, dass es sich bei ihren Büchern in erster Linie um LIEBESromane handelt.

Ich habe schon in manchen Rezis gelesen, dass ihnen das Buch zu überladen war. Das habe ich ganz und gar nicht so empfunden. Gut, es wurden Erklärungen aus vergangenen Büchern eingeflochten und Grundsteine für neue Heldenpaare gelegt, sowie ein neues Feindbild geschaffen. Ich fand alles passend und stimmig und absolut nicht zu viel, da ich a) über ein Adrian-Lochhirn verfüge und dankbar war für die Erklärungsfetzen aus vergangenen Büchern und b) die Neuen die eingeführt wurden durch die Bank ALLE hochinteressant klingen und ich ihr zutraue uns da noch viele schöne romantische Herzschmerz-Stories zu schenken. Wer aber mehr auf urban fantasy steht, sollte gewarnt sein, dieses Buch ist wie oben schon erwähnt ein grandioser Liebesroman, zwar eingebettet in eine paranormale Rahmenhandlung (die sehr gut durchdacht ist), aber der Schwerpunkt liegt eindeutig in der Liebesgeschichte. Lara Adrian schrieb noch nie Urban Fantasy, oder (high)Fantasy, auch würde ich ihre Bücher niemals als Erotik-Romane bezeichnen. Klar gibts viele Liebesszenen, klar gibts paranormale Elemente, aber die Mischung ist hier mMn schlichtweg ein perfekter Liro.

Edge of Dawn ist also ein wundervoller Liebesroman bei dem selbst para-müde Leser großartiges Kopf-Kino mit einer sehr ergreifenden und dramatischen Liebesgeschichte erleben können. Selbst den Adrian-serienmüden Lesern möchte ich Edge of Dawn wirklich ans Herz legen, hier wird zwar nicht alles auf Null gestellt, es wird auch nichts dramatisch Neues gemacht, aber es kommen neue spannende Aspekte und Entwicklungen zutage (z.B. eine Erklärung wo die Breedmates herkommen) und frische neue Figuren werden eingeführt die das Zeug haben zu begeistern.

So, never give up, read on! :D

_____________________
eure Cleopatra


PS.
mein persönlicher Ohrwurm zum Buch ist dieses Lied hier :)

Kommentare:

  1. Ach, verflucht! Jetzt MUSS ich die Serie wohl doch weiter lesen...^^
    Und Kellan ist tot? Schade, den hatte ich richtig ins Herz geschlossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ich hoffe ich leite jetzt niemanden fehl! :) Aber mir hats echt gut gefallen ...

      Kellan ... hmmmm :X ich sag nix ;)

      Löschen
  2. Ach Mensch, sag doch sowas nicht! Jetzt muss ich das Buch ja doch auf die Wunschliste setzen, dabei wollte ich das gar nicht ^^ (mh, das hört sich jetzt so an, als wollte ich mich absichtlich von einem guten Buch fernhalten, dabei konnte mich die Autorin mit den letzten Büchern nur nicht mehr erreichen). Ich wollte einen Abschluss haben und jetzt erzählst du, dass das Buch so ein toller Neustart sein soll...

    @Hermia: *flüster*SPOILERisternichtSPOILER falls ich das verraten darf ;) aber ich habe von der Autorin den Newsletter abonniert und da gab es über die letzten Wochen die ersten Kapitel zu lesen und naja, mehr will ich gar nicht sagen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehehe, also mich hats wirklich erreicht und begeistert, und du weißt ja, dass ich die Adrian Bücher immer relativ unvoreingenommen gelesen habe - im Gegensatz zu Ward Büchern, von denen ich immer irgendwie erwarte dass sie mich von den Sohlen hauen, und wehe wenn nicht LOL - von daher kann es sein, dass meine niedrige bis nicht vorhandene Erwartung hier bei der Bewertung auch eine Rolle spielt --- aber echt, ich habs in 3 Abenden ausgelesen, bis in die Nacht rein! :) und fands so schön! :)

      Löschen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis