Freitag, 25. Oktober 2013

IF ONLY - Masters of the Shadowlands 8 kommt im November!





Wunderbar! Der von mir heißersehnte nächste Teil der wundervollen BDSM-Erotic-Romance Reihe von Cherise Sinclair wurde auf ihrer Homepage angekündigt! IF ONLY soll Anfang November 2013 erscheinen, aber leider kann man ihn aktuell noch nicht pre-ordern.


Das Buch featured ja endlich die beiden extrem heißen FBI-Agenten Vance und Galen und natürlich Sally! Die nun endlich ihre langverdienten Master(s) bekommt ;-). GROßARTIG!! Man, freue ich mich auf diese Story! *imkreishüpf* Spätestens seit der kleinen, netten Szene in "To Command and Collar" auf  Karis und Dans Baby-Party dürfte ja jeder Leserin klar sein, welch explosiver Sprengstoff da auf uns wartet!! ;-)

Das Cover ist übrigens wie schon bei den Vorgängerromanen superpassend gewählt!

****************************
Alles Liebe,
Eure Orchidee!


Samstag, 19. Oktober 2013

Jill Shalvis' Alpha Male Liste ;)



Jill Shalvis hat für die Huffington Post Seite eine Liste ihrer Liro-Alpha Males zusammengestellt, und bis auf 2 Bücher sind mir tatsächlich alle bekannt! :)

Jill Shalvis' Alpha Man Liste:

1. Roarke (In Death Serie von Nora Roberts)
2. Jamie ♥ (James Alexander Malcolm McKenzie Fraser von Diana Gabaldon)
3. Heithcliff (Wuthering Heights, Emily Bronte)
4. Cabe “Hawk” Delgado (Mystery Man von Kristen Ashley)
5. Wrath (Dark Lover von J.R. Ward)
6. awww der gute alte Wolf Mackenzie (lange ists her) (Mackenzies Mountain von Linda Howard)
7 und 8 kenn ich nicht (When Beauty tamed a beast von Eloisa James und Angels of Darkness, eine Antho)
9. Nick Allegrezza (den hab ich zwar gelesen, aber irgendwie vergessen: Truly Madly Yours von Rachel Gibson
10. Ranger ;) (Janet Evanovichs Stephanie Plum Serie)


Jill Shalvis stellte in dem Artikel die Frage, was sie denn dazu befähige so eine Liste zu erstellen und beantwortete sie damit, dass sie selbst Alphas schreibe. Ihr letzter Held, ein sexy Feuerwehrmann (Always On My Mind der Titel des Buches) ist ein Captain einer Feuerwehrstation der regelmäßig kiloschweres Equipment durch die Gegend schleift und sich in Infernos schmeißt um Menschenleben zu retten - gleichzeitig, wenn er seine Uniform beiseite legt kann er echt gute Pfannkuchen braten (was er im Buch auch für ein Benefiz-Frühstück macht) und er ist Manns genug zu sagen "ich brauch dich". Sie sagt, genau wie ein Martini sind Alphas besser "with a twist", plus wie könne man denn einem Man widerstehen der sagt: "Neue Regel, kein Regeln mehr" ;)


Also wenn ich eine Liste erstellen sollte - unabhängig von meinen Liro-Lieblingshelden also rein auf Alphas beschränkt - dann würde ich wohl die Reihenfolge oben etwas verschieben, aber im Grunde hat sie schon echt die mega-Mega-Alphas der Liebesromane rausgepickt. Oder fehlt eurer Meinung nach noch einer?

_____________________________
eure Cleopatra

Dienstag, 15. Oktober 2013

Double Full von Kindle Alexander (Rezension)

Es sind Bücher wie diese, warum ich das Genre so sehr ins Herz geschlossen habe. DOUBLE FULL ist das Paradebeispiel für eine Liebesgeschichte die unter die Haut geht, die sich einbrennt. Wir erleben ein Liebespaar mit dem man mit-lacht, mit-leidet und sich am Ende unfassbar mit-freut, dass sie die schier unüberwindbaren Hürden die das Leben ihnen in den Weg geschmissen hat, genommen haben.

Hier kommen gleich mehrere Genres zusammen, die in mein Beuteschema passen: Sports-Romance und Gay-Romance gegen Ende mit einer Prise Romantic-Suspense gemischt.

Um der Story und den Figuren den entsprechenden Raum zu geben, lernen wir die Protagonisten kennen, als sie noch aufs College gehen. Sie sind etwa 22 Jahre alt, haben das ganze Leben noch vor sich und beide sind sportlich aktiv - wenn auch in völlig unterschiedlichen Bereichen. Während Colt Michaels ein Anwärter auf einen Platz in der NFL ist, ist Jace Montgomery einer der männlichen Cheerleader des College Football Teams. Wie bestimmt jeder auf dem College hat Jace sich schon lange in den grandios talentierten, immer netten und gutaussehenden Quaterback des Teams verguckt. Als geouteter schwuler Student sieht Jace allerdings wenig Chancen, er ist Realist und kann über seine Tagträume recht gut selbst schmunzeln, und sie als das abtun was sie sind. Träume.
Umso größer ist seine Überraschung als einer seiner (feuchtesten) Träume eines Tages tatsächlich wahr wird, und er spät abends allein mit Colt in der Umkleide nach dem Duschen ein, ähem, kleines Schäferstündchen hat ;) Augenscheinlich empfindet Colt ähnlich wie er!


Colt seinerseits darf sich keinesfalls outen, er dated zum Schein Mädels und strebt dank seines Vaters und seines Talents eine blühende Karriere als American Football Star an. Doch schon vor vier Jahren, als er Jace Montgomery das erste mal sah, hat er sich in den blonden Cheerleader verliebt und ihn heimlich beobachtet und als er ihn endlich mal allein unter der Dusche erwischt hat, konnte er sich nicht mehr zurückhalten ...
Beide sind unfassbar glücklich und verlieben sich unsterblich ineinander - ein paar Tage Spring Break auf Hawaii besiegelt es für Colt: Er will eine Zukunft in der NFL und Jace behalten. Doch er hat die Rechnung ohne seinen Vater gemacht...

Von da an wird es sehr tragisch. Was von da an passiert zerreißt die Jungs und dank Kindle Alexanders toller Schreibe auch den Leser.

männlicher Cheerleader
Fast zehn Jahre vergehen und während Colt seine NFL Karriere hatte, und ein Privatleben das ihn systematisch zerstört, hat Jace das größte und edelste sowie erfolreichste Cheerleading Center aufgebaut, das es in den USA je gab. Er ist ein beliebter, erfolgreicher und hoch geschätzter Geschäftsmann. Und unfassbar einsam.

Dieses Buch reißt einem das Herz aus der Brust und stopft es brutal wieder rein ;) Kindle Alexander hat mit diesem Buch mE ihre ersten beiden Titel die ich kenne (Texas Pride und The Current Between Us) hoch überflogen, ich bin hin und weg und freue mich wie Bolle auf "FULL DISCOLSURE" in dem - ich bin mir sicher, Mitch der sexy US Marshal, wird seine Story bekommen.  
Wer bisher vllt. dachte männliches Cheerleading wäre vllt. albern oder zu belächeln, nun, das ist tatsächlich ein ernst zu nehmender Sport - dem Bodenturnen nicht unähnlich. (Siehe auch dieses Video hier) Hat mich überrascht. Sehr atlethisch, allerdings bisher wohl nur im Schul- und Collegebereich und bei Wettbewerben anzutreffen.

In der NFL gibts bisher nur ein Team, das sich auch Männer im Cheerleader Team leistet.


Das Cheerleader Team der Baltimore Ravens

Mittlerweile ist Kindle Alexander zu einem Auto-buy Autor geworden, und Colt und Jace hat sie in mein Herz geritzt! Sehr gefühlvoll, sehr tief gehend einfach ein riesen Liro-Spaß!

_____________________
eure Cleopatra

Sonntag, 13. Oktober 2013

Hello's von "Jamie und Claire" auf dem ComicCon NY letzten Freitag

Kreischanfälle auf dem Starz Outlander Panel vorgestern ;)

HIER

und hier ein paar Erklärungen zum Set vom Chef


Ron Moore and Diana Gabaldon im Gespräch auf dem Comic Con


_________________
eure Cleopatra


ETHAN in gold von Amy Lane

oh wie habe ich drauf gewartet! ETHANS BUCH kam Anfang des Monats raus, und ich hätte es beinahe verpennt! :)

Nun habe ich es innerhalb von 2 Tagen durch und bin wie immer restlos begeistert von Amy Lanes Kunst. Ihre Geschichten sind immer emotionale Achterbahnen und die Tiefe ihrer Protagonisten geht immer bis ins Mark, bis in den letzten Winkel Seele. Amy Lane ist die Königin des Nichtsschminkens, die Queen of "ich zeige ALLES", sei es beim Sex oder beim Seelenstriptease ihrer Figuren.

ETHAN IN GOLD ist der 3. Teil der "Johnnies" Serie. Kann allein gelesen werden, genau wie Band 1 und 2, denn alle drei Bücher finden von der Zeitlinie her ungefähr zur selben Zeit statt. Chase in Shadow hatte auf mich den größten "impact". Das Buch ist einfach der Hammer und mit das Beste was ich je gelesen habe. Dex in Blue war auch sehr gut, und Ethan in Gold ist mit Dex auf einer Stufe mMn. Chase kann keiner toppen, aber das will man auch gar nicht, denn Chase hat verdient hier auf dem Siegertreppchen zu stehen ;)

Evan Costa ist das jüngste von 5 Kindern einer durchschnittlichen amerikanischen Familie mit italienischen Wurzeln. Er wächst in einer recht vornehmen Wohnsiedlung auf - als er fünf Jahre alt ist, wird er allerdings das Opfer eines Pädophilen. Für den kleinen Jungen ändert sich das Leben schlagartig, denn wenngleich er selbst 13 Jahre Therapie genießt, tickt seine Mutter völlig aus und kommt damit überhaupt nicht klar. Sie verweigert Therapie und wird zum Hausdrachen, fasst ihren Sohn nicht mehr an, verweigert jegliches Knuddeln oder Umarmen dem Kind und auch ihren Töchtern gegenüber verfällt sie in eine Überbeschützerrolle, beschneidet Freiheiten - alles zum Schutz der Kinder. Darüber zerbröselt nicht nur Evans Seele sondern auch die Ehe der Eltern. Sie hat tierische Angst ihr Junge könnte selbst pädophil oder schwul werden (was sie auf eine Stufe legt) und macht der Familie das Leben zur Hölle. Vor allem Evan, der ein sehr sensorischer und körperbezogener Mensch ist, Dinge gern anfasst um sie zu verstehen und Umarmungen schlichtweg braucht. Aber er bekommt sie nicht.
In diesem Umfeld wächst er auf, schafft es aber dank seiner Therapie ein recht stabiler junger Mann zu werden, sein Körperbau hilft dabei, denn er ist groß, dank Fitnesstraining durchtrainiert und klug ist er auch. Verschiedene Stufen seiner Kindheit und Jugend werden dem Leser aufgezeigt und wir sehen wie er letztlich bei "Johnnies" landet, einer gay-for-pay-Produktionsfirma die richtig viel Schotter macht mit gay-porn-Videos.
Als sein ehemaliger Kollege Tommy (ehem. Tango bei Johnnies, und aus dem business ausgeschieden, Buch 1) einen Job in einer Tierhandlung annimmt, fährt Ethan ihn dort hin und lernt Jonah kennen.

Jonah ist 22, also 2 Jahre älter als Evan der sich seit seiner Zeit bei Johnnies Ethan nennt, und noch Jungfrau. Er verguckt sich sofort in Ethan, denkt der wäre ein Model, und obwohl Tommy ihn warnt entwickelt sich eine Beziehung zwischen Jonah und Ethan. Ethan, der dachte sein Leben ein bisschen im Griff zu haben, merkt dass er gar nichts im Griff hat und scheut sich davor Jonah zu erzählen mit was er eigentlich sein Geld verdient und will am liebsten "nur Kumpel" sein mit ihm ... was natürlich nicht klappt ;)

Wir kennen Ethan schon aus den ersten beiden Büchern als den jungen Mann der es einfach braucht umarmt zu werden, "getting him a hug" ist für seine Freunde schon Standard, sie wissen dass er es braucht und da anders ist als andere Menschen. Auch bei der Arbeit geben sie darauf acht, dass er bestimmte Dinge nicht macht und hinterher auf jeden Fall ein paar Minuten in den Arm genommen wird, damit er sich wieder einkriegt. Chase, Tommy, Dex, Kane und auch Kelsey die schwangere Telefonistin von Johnnies, sie alle sind Ethans Familie. Sie verstehen ihn, kümmern sich um ihn und er sich um sie. Sie wissen wie er tickt und was er braucht und geben es ohne Bedingungen. Für Jonah ist es da erstmal schwer reinzukommen, in diesen "inneren Zirkel", und einerseits diesen komplexen Charakter Evan/Ethan zu begreifen und dann später auch natürlich erstmal seine Eifersucht etc. hinten an zu stellen. Immerhin ist sein Geliebter ein in Insider-Kreisen sehr berühmter und beliebter Pornostar und treibt es nunmal mit anderen Männern vor laufenden Kameras. Erstmal keine leicht verdauliche Sache würde ich meinen.

Was Amy Lane diesmal anders gemacht hat, es dauert eine Weile bis wir aus Ethans Kindheit/Jugend heraustreten und die Lovestory eigentlich beginnt. Fast bis zur Hälfte. Mich hat das weniger gestört, es ist den "Promise" Büchern in seiner Struktur ähnlicher als es die ersten beiden Teile waren. Das machte die Lovestory aber mMn nicht weniger intensiv - erklärte aber Ethans Zustand und vor allem seine Übersensibilität. Er ist ein Mensch der Nähe braucht, Texturen faszinierend findet, gern anfasst und mit den Händen erkundet. Er würde "verhungern" wenn er keine Nähe bekäme und seine Welt nicht erfühlen könnte. Um das zu verstehen, war die lange Einführung in seinen Charakter mMn wichtig.

Wieder gibt es Nebenschauplätze und tragische Schicksalschäge, aber auch selbstgemachte Dramas zu verdauen, ohne machts Amy Lane einfach nicht ;) Sollte die Reihe noch weitergehen (und ich glaube ich sehe Bobby am Horizont) dann würde ich gern auch mal einen Schritt voran gehen, denn die Hintergrundstory und das Drumherum bei Johnnies etc. tritt in allen drei Büchern jetzt quasi auf der Stelle, das wird auf die Dauer dann doch jetzt langsam alt. Aber jetzt wo alle Haupfiguren ihr Happy End haben, wirds vllt. ein wenig voran gehen im nächsten Buch. Wäre schön. Man möchte doch wissen wie sich das alles so entwickelt.

Wie dem auch sei, ich empfehle alle drei Bücher und dazu vllt. Schokolade zum Nerven beruhigen ;)

Während ich das Cover von Chase unheimlich toll und passend fand, finde ich die letzten beiden Covermodels weniger gelungen, aber das ist sicher auch ein bisschen Geschmacksache ;)



1. Buch: CHASE IN SHADOW
2. Buch: DEX IN BLUE
3. Buch: ETHAN IN GOLD
______________________
eure Cleopatra

Samstag, 12. Oktober 2013

Cherise Sinclair - Make Me, Sir (Masters of the Shadowlands 5)

MAKE ME, SIR ist nun schon Teil 5 in der Masters of the Shadowlands
Reihe von Cherise und die Bücher sind so gut geschrieben, dass ich hoffe, es kommen noch ganz viele!

In diesem Teil beginnt Cherise einen Thriller-Plot, der sich noch über einige Bücher ziehen wird. Die Menschenhandel-Thematik ist echt harter Tobak und es dreht sich einem beim Lesen schonmal der Magen um, der Mensch ist eben doch des Menschen Wolf... .

Gabrielle ist Victim Specialist beim FBI, ihre beste Freundin Kimberly wurde von Menschenhändlern verschleppt und als Sklavin verkauft. Sie ist außer sich vor Angst um Kim und wild entschlossen, ihr möglichstes zu tun, Kim zu befreien. Da die kriminelle Organisation Frauen entführt, die regelmäßig BDSM-Clubs frequentierten, schleust das FBI Agentinnen in Clubs ein, die als Köder dienen sollen. Die Menschhändler haben es vor allem auf rebellische Subs abgesehen.

Gabrielle überredet den zuständigen FBI-Beamten, sie auch als Köder einzuschleusen, da sie über moderate BDSM-Erfahrungen aus ihrer Collegezeit verfügt. So landet sie im Trainee-Programm der Shadowlands unter Master Marcus, der das Programm von Master Cullen übernommen hat. Nur Z weiß, dass Gabrielle ein Köder ist, da größtmögliche Diskretion geboten ist.

Gabrielles Part ist es nun die ungehorsame Sub zu spielen und soviel wie möglich Aufkersamkeit auf sich zu ziehen, damit die Entführer auf sie aufmerksam werden. Leider ist Master Marcus so überhaupt nicht von rebellischen Subs angetan. Und er versteht auch nicht, warum sich diese so offensichtlich verängstigte Sub permanent daneben benimmt und Strafe um Strafe regelrecht herbeizusehen scheint... .

Gabrielles Mission ist sehr gefährlich und schnell gerät auch Jessica, Z´s Sub, ins Visier der Kidnapperbande.

Ich will nicht zuviel verraten, aber die Interaktion von Marcus und Gabrielle ist so schön geschrieben und der Weg, den beide zusammen gehen und dabei ihre Herzen aneinander verlieren ist mir echt unter die Haut gegangen. Gabrielle ist so mutig und eine echte Kämpferin. Marcus ist wieder einmal einfach nur Zucker ;-). 

Ein großartiger 5. Teil der Serie vor einem ernsten Hintergund. Absolute Leseempfehlung!

Warnung: Das Buch ist ein BDSM-Erotikroman mit mildem kink-level und sollte aber nur gelesen werden, wenn man weiß, worauf man sich bei dem Genre einläßt ;-).

*************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Bound by Night (The Moonbound Clan Vampires) von Larissa Ione

Larissa Ione hat eine neue Serie angefangen. Sie schreibt zwar noch die Demonica/Riders Serie zuende, aber mit Bound By Night startet sie ein neue paranormal-romance Reihe, die auch interessant werden wird. Ich bin ein riiiiiesen Fan der Demonicas und Riders, und ich bin nie ein sonderlich großer Vampir-Fan gewesen (gimme a Shapeshifter any time! *G*) aber ich weiß die Blutsauger insofern zu schätzen, als dass sie uns einen Trend beschert hatten, in dem ich mich so richtig habe satt lesen können all die Jahre. Seit 1999 angefangen mit Laurel K. Hamiltons Anita Blake halte ich immer die Augen auf für gute, innovative und neue paranormal romances.

BOUND BY NIGHT ist der Anfang der Serie über den MoonBound Clan. Eine Gruppe von Vampiren, die frei aber versteckt vor den Menschen lebt. Denn hier in dieser Welt sind die Menschen die Bösen. Also auch. Es gibt auch böse Vampir-Clane, man ist sich selbst nicht grün und dabei sollte man doch eher zusammenarbeiten gegen die Menschen, die Vampire versklaven und an ihnen herumexperimentieren.

Nicole Martin war 8 Jahre alt als ihre Familie von Vampir-Rebellen niedergemetzelt wurde. Auch ihre Nanny kam damals ums Leben, sie war eine Vampir-Sklavin und wurde angeblich von ihrem eigenen Mann während des Überfalls auf den Martin Haushalt brutal ermordet. Zwanzig Jahre später setzt Nicole alles daran eine Impfung gegen Vampirismus zu finden, sie hasst Vampire und mit Hilfe ihrer geerbten Firma und ihres Bruders hat sie auch die Mittel dazu.

Covermodel Colby Lefebvre liest das Buch ;)
Riker ist ein Mitglied des MoonBound Clans - einst wurde seine Frau entführt und versklavt und in den Martin Haushalt gesteckt. Seit er sie verloren hat wuchs sein Hass auf die Menschen und insb. auf die Martin Familie ins Unermessliche. Durch einen Zufall sieht er sich gezwungen Nicole Martin zu entführen und mit zu seinem Clan zu nehmen. Dass das erstmal nicht sonderlich gut gehen kann, ist klar ;) Ganz typisch für Larissa Ione, sie schmeißt ihre Paare anfangs in eine absolute auswegslose Situation. Man denkt sie schafft das nie da die Kurve zu kriegen und aus dem Paar ein Liebespaar zu machen, das glaubhaft wird und harmoniert. Aber darin ist sie echt ungeschlagen die Meisterin!

Die Story ist absolut solide und routiniert geschrieben, es gibt wunderbare Nebenfiguren (Hunter und Myne!!) und das Paar passt prima zueinander. Mir fehlte zwar leider so ein bisschen der letzte Funken, aber ich fühlte mich dennoch gut unterhalten. Das Buch hat ein grandioses Ende und das deutet darauf hin, das Nicoles und Rikers Story nur so eine Art Warm-Up für die saftigeren und mehr Demonica-like Stories ist, die da noch kommen werden. Hätte ich BOUND BY NIGHT vor 10 oder noch 5 Jahren gelesen, wäre ich sicherlich geflasht gewesen - so wie es ist war es einfach nur ein schöner Paranormal, wenn ihr versteht was ich meine. Vieles erinnerte an Lynn Viehls alte Sachen, ein bisschen Adrian, eine Prise Ward und ein wenig Kenyon. Sehr routiniert spult sich die durchaus innovative Story ab mit Protagonisten die absolut gelungen waren, und ich kann so richtig nicht den Finger drauflegen aber dieses blubberige "oh mein Gott ist das guuuuut"-Gefühl, das ich bei jedem DEMONICA Band hatte, wollte sich nicht so recht einstellen. Es flackerte hin und wieder auf, aber insg. fühlte sich das alles fast ein bisschen zu glatt an. Wie ein echt aufregender Prolog. Ein sehr spannender und wirklich lesenswerter Prolog, aber ein Prolog eben ;) Es hab emotionale Momente über die ein bisschen schnell hinweggerauscht wurde mMn. da hätte ich mir etwas mehr Tiefe oder Verweilen gewünscht. Aber das mag an mir liegen, ich bin doch so'ne "Emo-Tante" ;) Ich mecker hier auf hohem Niveau, und wäre das Buch nicht empfehlenswert würde ich auch nicht darüber berichten ;) aber es hat für mich insgesamt nicht den gleichen Oommph gehabt wie ich ihn von Ione gewöhnt bin.

Dennoch empfehle ich es vor allem für alle hardcore Vamp-Fans und werde im nächsten Herbst Band 2 sofort lesen, denn wie gesagt, das Ende war grandios und verspricht für Band 2 wahnsinnig spannend zu werden!

_______________________
eure Cleopatra

Freitag, 4. Oktober 2013

Suzanne Collins - Flammender Zorn (Die Tribute von Panem Teil 3)

Oh mein Gott! Was für ein grandioser und würdiger Abschluß der Triologie. Ich hab geweint, so mitgelitten, war schockiert, verwirrt und unendlich gefesselt. Eigentlich bleibt mir nur eines zu sagen: WARUM IST PANEM NUR SCHON VORBEI? :-)

Inhalt und Meinung:
Katniss und ihre Familie befinden sich in Distrikt 13 und sie erholt sich nur schwerlich von den Strapazen der letzten Spiele. Aber am meisten machen ihr nicht ihre körperlichen Probleme zu schaffen, nein, es ist Peeta, der vom Kapitol gefangen genommen wurde und wahrscheinlich gefoltert und instrumentalisiert wird.

Das Leben in Distrikt 13 ist streng kontrolliert und wird bestimmt von der gnadenlosen Präsidentin Coin. Distrikt 13 hat sich nach den Aufständen der Dunklen Tage autark entwickelt. Der Distrikt konnte seine Unabhängigkeit vom Kapitol erpressen, da es über Nuklearwaffen verfügte und das Kapitol zerstören konnte. Damit das Kapitol sein Gesicht wahren konnte, sind die Menschen aus Distrikt 13 in den Untergrund gegangen.

Nun ist Distrikt 13 auch zur Rebellenhochburg geworden und Coin gilt als deren Anführerin. Doch die Rebellen brauchen Katniss dringend, denn sie ist der "Spotttölpel" - das Gesicht der Rebellion.

Eigentlich ist Katniss Kampfesmüde, doch sie will ihre Familie und die übrigen Tribute (vor allem Peeta) schützen und damit willigt sie ein der Spotttölpel zu werden: Wenn einige ihrer Bedingungen erfüllt werden, Peeta freies Geleit bekommt und sie Präsident Snow töten darf.

Die Kämpfe werden immer heftiger, der Krieg hat alle Distrikte erreicht und die Verluste sind hoch. Nachdem Peeta es geschafft hat die Menschen aus Distrikt 13 vor einem bevorstehenden Angriff des Kapitols zu warnen, schickt Präsidentin Coin einen Rettungstrupp ins Kapitol um die gefangengenommenen Tribute zu befreien und als schlußendlich Peeta vor Katniss steht, ist nichts wie sie es erwartet hat. Das Kapitol hat an ihm eine Art Gehirnwäsche vorgenommen und er hält Katniss für den Feind... .

Katniss ist gebrochen und sie begibt sich auf ihre letzte Mission - sie will Präsident Snow töten. Doch auch am Ende dieser Mission muss sie sehen, dass Verrat oft dort lauert, wo er am wenigsten erwartet wird und in Panem eben nichts so ist, wie es anfangs scheint - weder im Kapitol, noch in Distrikt 13!

Die Story hat mich so dermaßen gefesselt, dass ich kaum Luft holen konnte beim Hören! Katniss muss so viele Verluste verkraften, dass es mir das Herz gebrochen hat. Die Dreicksbeziehung zwischen ihr, Peeta und Gale spitzt sich zu, wird aber zu einem akzeptablen Ende gebracht. Der Epilog ist schön, Katniss scheint darin endlich etwas Frieden gefunden zu haben und ihre Alpträume scheinen nachgelassen zu haben.  

BRAVO! BRAVO! BRAVO!

````````````````````````
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Mittwoch, 2. Oktober 2013

2013 Rainbow Awards: Die Finalisten stehen fest

Badges are designed especially for the Rainbow Awards by Paul Richmond
Die Rainbow Award Finalisten für 2013 stehen fest, und Elisa von reviews-and-ramblings hat sich die Mühe gemacht alle Titel mit Cover und Verlinkung aufzulisten HIER klicken.
AJ Rose sagte über das Bild oben:
ZITAT: "The look on that guy’s face? That’s me right about now." hehe

Erstaunlicherweise kenne ich einige von den Finalisten-Titeln, die ich hier mal eben mit Verlinkung zu meinen Rezis aufliste. Auf der Finalisten-Liste sind noch ein paar Titel, die gleich mal auf die Wunschliste gewandert sind - andere habe ich schon drauf ;) Ich glaube im Englischen nennt man es "glomming", das Ergattern von allem aus einem Genre/Thema was man grad finden kann ;) Die emotionale Tiefe der meisten Titel in dem Genre hat mich noch immer fest im Griff, ich kanns nicht abstreiten, sie sind einfach echt nochmal ne Schippe drauf, eine wunderbare Ergänzung im Liebesromangenre mMn!


Gay Contemporary General Fiction

The Return, Brad Boney

Dex in Blue, Amy Lane


Gay Contemporary Romance

Something like Winter, Jay Bell

Ethan, who loved Carter, Ryan Loveless


Family Man, Heidi Cullinan und Marie Sexton (hab ich gelesen, hat keine Rezi bekommen, war dann wohl nicht so der Brüller ;) )


Texas Pride, Kindle Alexander


The Nothingness of Ben, Brad Boney


Gay Mystery Thriller


Sinner's Gin, Rhys Ford (Rezi folgt, zufälligerweise gerade erst fertig gelesen)


Power Exchange und Safeword von A. J.  Rose




 _______________
eure Cleopatra
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis