Donnerstag, 10. Oktober 2013

Bound by Night (The Moonbound Clan Vampires) von Larissa Ione

Larissa Ione hat eine neue Serie angefangen. Sie schreibt zwar noch die Demonica/Riders Serie zuende, aber mit Bound By Night startet sie ein neue paranormal-romance Reihe, die auch interessant werden wird. Ich bin ein riiiiiesen Fan der Demonicas und Riders, und ich bin nie ein sonderlich großer Vampir-Fan gewesen (gimme a Shapeshifter any time! *G*) aber ich weiß die Blutsauger insofern zu schätzen, als dass sie uns einen Trend beschert hatten, in dem ich mich so richtig habe satt lesen können all die Jahre. Seit 1999 angefangen mit Laurel K. Hamiltons Anita Blake halte ich immer die Augen auf für gute, innovative und neue paranormal romances.

BOUND BY NIGHT ist der Anfang der Serie über den MoonBound Clan. Eine Gruppe von Vampiren, die frei aber versteckt vor den Menschen lebt. Denn hier in dieser Welt sind die Menschen die Bösen. Also auch. Es gibt auch böse Vampir-Clane, man ist sich selbst nicht grün und dabei sollte man doch eher zusammenarbeiten gegen die Menschen, die Vampire versklaven und an ihnen herumexperimentieren.

Nicole Martin war 8 Jahre alt als ihre Familie von Vampir-Rebellen niedergemetzelt wurde. Auch ihre Nanny kam damals ums Leben, sie war eine Vampir-Sklavin und wurde angeblich von ihrem eigenen Mann während des Überfalls auf den Martin Haushalt brutal ermordet. Zwanzig Jahre später setzt Nicole alles daran eine Impfung gegen Vampirismus zu finden, sie hasst Vampire und mit Hilfe ihrer geerbten Firma und ihres Bruders hat sie auch die Mittel dazu.

Covermodel Colby Lefebvre liest das Buch ;)
Riker ist ein Mitglied des MoonBound Clans - einst wurde seine Frau entführt und versklavt und in den Martin Haushalt gesteckt. Seit er sie verloren hat wuchs sein Hass auf die Menschen und insb. auf die Martin Familie ins Unermessliche. Durch einen Zufall sieht er sich gezwungen Nicole Martin zu entführen und mit zu seinem Clan zu nehmen. Dass das erstmal nicht sonderlich gut gehen kann, ist klar ;) Ganz typisch für Larissa Ione, sie schmeißt ihre Paare anfangs in eine absolute auswegslose Situation. Man denkt sie schafft das nie da die Kurve zu kriegen und aus dem Paar ein Liebespaar zu machen, das glaubhaft wird und harmoniert. Aber darin ist sie echt ungeschlagen die Meisterin!

Die Story ist absolut solide und routiniert geschrieben, es gibt wunderbare Nebenfiguren (Hunter und Myne!!) und das Paar passt prima zueinander. Mir fehlte zwar leider so ein bisschen der letzte Funken, aber ich fühlte mich dennoch gut unterhalten. Das Buch hat ein grandioses Ende und das deutet darauf hin, das Nicoles und Rikers Story nur so eine Art Warm-Up für die saftigeren und mehr Demonica-like Stories ist, die da noch kommen werden. Hätte ich BOUND BY NIGHT vor 10 oder noch 5 Jahren gelesen, wäre ich sicherlich geflasht gewesen - so wie es ist war es einfach nur ein schöner Paranormal, wenn ihr versteht was ich meine. Vieles erinnerte an Lynn Viehls alte Sachen, ein bisschen Adrian, eine Prise Ward und ein wenig Kenyon. Sehr routiniert spult sich die durchaus innovative Story ab mit Protagonisten die absolut gelungen waren, und ich kann so richtig nicht den Finger drauflegen aber dieses blubberige "oh mein Gott ist das guuuuut"-Gefühl, das ich bei jedem DEMONICA Band hatte, wollte sich nicht so recht einstellen. Es flackerte hin und wieder auf, aber insg. fühlte sich das alles fast ein bisschen zu glatt an. Wie ein echt aufregender Prolog. Ein sehr spannender und wirklich lesenswerter Prolog, aber ein Prolog eben ;) Es hab emotionale Momente über die ein bisschen schnell hinweggerauscht wurde mMn. da hätte ich mir etwas mehr Tiefe oder Verweilen gewünscht. Aber das mag an mir liegen, ich bin doch so'ne "Emo-Tante" ;) Ich mecker hier auf hohem Niveau, und wäre das Buch nicht empfehlenswert würde ich auch nicht darüber berichten ;) aber es hat für mich insgesamt nicht den gleichen Oommph gehabt wie ich ihn von Ione gewöhnt bin.

Dennoch empfehle ich es vor allem für alle hardcore Vamp-Fans und werde im nächsten Herbst Band 2 sofort lesen, denn wie gesagt, das Ende war grandios und verspricht für Band 2 wahnsinnig spannend zu werden!

_______________________
eure Cleopatra

Kommentare:

  1. Irgendwann werde ich auch endlich bei dieser Reihen ankommen. Und hoffentlich habe ich dann überhaupt noch Lust auf Vampire ;) aber erst möchte ich die Demonica Reihe weiter lesen (hab bisher nur Band 1 gelesen) und danach zu den Lords übergehen. Und dann, tja dann geht es hier weiter. Und bis es soweit ist weiß ich zumindest, dass sich das Warten lohnt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hey:)
    Kurze Frage: ich würde das Buch gerne lesen, aber ich finde es nur auf Englisch... Hat das Buch nen anderen Titel auf deutsch oder hast du das auf englisch gelesen?:o Würd mich echt interessieren, habe die anderen Bücher auch gelesen..
    Danke schon jetz:)

    AntwortenLöschen
  3. Weißt du wiedas mit dem 6ten Band von demonica ist? Gibt es den nur als E.book?:)

    AntwortenLöschen
  4. bzw. dem 5. band der Eternal Riders?
    sorry dass ich so viel frag:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schattenkeks! :)

      Kein Problem! Die Ione Bücher werden vom Lyx-Verlag übersetzt, wie weit die bei ihren Übersetzungen sind müsstest du mal auf der Ione Seite vom Verlag nachforschen - die haben die Eternal Riders angefangen zu übersetzen mitten in der Demonica Serie und das nicht als nachfolgende Serie behandelt, sondern das irgendwie als eigenständige Serie angekündigt. Mich verwirrt das alles etwas ;) ... bei dem Vampir bin ich mir gar nicht sicher ob die den überhaupt übersetzen werden? Wenn es da Unklarheiten gibt würde ich den Verlag einfach mal anschreiben. Hier ist die Ione Seite von lyx: http://www.egmont-lyx.de/buch-autor/larissa-ione/

      Löschen
    2. Also hast du die auf Englisch gelesen? War das einfach zu verstehen?
      Vielen, vielen Dank für deine Antwort ich werde mal schauen, was ich so finde haha :D

      Löschen
    3. Ich lese fast nur auf Englisch, daher kann ich das immer so schlecht einschätzen ob was einfach oder schwieriger ist - aber ja ich fand Ione einfacher als es bsplws. Ward ist. Ich würde an deiner Stelle mal eine Leseprobe lesen und schauen ob das Englisch zu heftig ist oder ob es geht - hier ist ne LP dabei auf der Seite: http://larissaione.com/blog/books/bound-by-night/

      Löschen
    4. okay danke ich lese die mal:)
      Hab LYX geschrieben, soll ich dir sagen, was sie gentwortet haben, wenn sie schreiben?

      Löschen
    5. hi, sorry dass ich so spät bin, bei älteren Beiträgen muss ich erst frei schalten. Ja, wäre interessant zu wissen ob die Vampire auch übersetzt werden! :)

      Löschen
  5. soo, jetz haben sie mal geantwortet.:)
    aaaaaaaaalso: das Kompendium wird nicht übersetzt. Reaver kommt als normales Buch im November, genauso wie Azagoth (allerdings nur als E-Book.).
    Darüber hinaus haben sie noch keine Pläne, also weiß keiner ob die Vampire übersetzt werden... Ich denke, dann wag ich mich wohl mal an die englische Version haha:)
    Grüßle:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi! Ja das ist dann sicher besser so :) Danke für die Infos!

      Löschen
  6. Hey;D
    ich habe das buch jetzt endlich mal nach 4 (!) Wochen bekommen. (haha, am Anfang hieß es, es würde 1 Woche dauern, bis sie es da hätten, aber neeeein..)
    Also ich habe das Buch echt verschlungen. Vom englischen her geht es total gut, also ich hatte keine Probleme. Also an Alle die sich nicht ans Englische trauen - Probiert es, so schwer ist es nicht!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi! Schön, dass du es endlich lesen konntest! Mit der Zeit wird man beim English lesen ohnehin immer flüssiger, daher kaufe ich eigentlich nur noch englische Original. Das hält das Hirn fit, die Fremdsprache lebendig, und man liest sich auch in die Umgangssprache schnell ein. Es macht großen Spaß finde ich.

      Löschen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis