Sonntag, 13. Oktober 2013

ETHAN in gold von Amy Lane

oh wie habe ich drauf gewartet! ETHANS BUCH kam Anfang des Monats raus, und ich hätte es beinahe verpennt! :)

Nun habe ich es innerhalb von 2 Tagen durch und bin wie immer restlos begeistert von Amy Lanes Kunst. Ihre Geschichten sind immer emotionale Achterbahnen und die Tiefe ihrer Protagonisten geht immer bis ins Mark, bis in den letzten Winkel Seele. Amy Lane ist die Königin des Nichtsschminkens, die Queen of "ich zeige ALLES", sei es beim Sex oder beim Seelenstriptease ihrer Figuren.

ETHAN IN GOLD ist der 3. Teil der "Johnnies" Serie. Kann allein gelesen werden, genau wie Band 1 und 2, denn alle drei Bücher finden von der Zeitlinie her ungefähr zur selben Zeit statt. Chase in Shadow hatte auf mich den größten "impact". Das Buch ist einfach der Hammer und mit das Beste was ich je gelesen habe. Dex in Blue war auch sehr gut, und Ethan in Gold ist mit Dex auf einer Stufe mMn. Chase kann keiner toppen, aber das will man auch gar nicht, denn Chase hat verdient hier auf dem Siegertreppchen zu stehen ;)

Evan Costa ist das jüngste von 5 Kindern einer durchschnittlichen amerikanischen Familie mit italienischen Wurzeln. Er wächst in einer recht vornehmen Wohnsiedlung auf - als er fünf Jahre alt ist, wird er allerdings das Opfer eines Pädophilen. Für den kleinen Jungen ändert sich das Leben schlagartig, denn wenngleich er selbst 13 Jahre Therapie genießt, tickt seine Mutter völlig aus und kommt damit überhaupt nicht klar. Sie verweigert Therapie und wird zum Hausdrachen, fasst ihren Sohn nicht mehr an, verweigert jegliches Knuddeln oder Umarmen dem Kind und auch ihren Töchtern gegenüber verfällt sie in eine Überbeschützerrolle, beschneidet Freiheiten - alles zum Schutz der Kinder. Darüber zerbröselt nicht nur Evans Seele sondern auch die Ehe der Eltern. Sie hat tierische Angst ihr Junge könnte selbst pädophil oder schwul werden (was sie auf eine Stufe legt) und macht der Familie das Leben zur Hölle. Vor allem Evan, der ein sehr sensorischer und körperbezogener Mensch ist, Dinge gern anfasst um sie zu verstehen und Umarmungen schlichtweg braucht. Aber er bekommt sie nicht.
In diesem Umfeld wächst er auf, schafft es aber dank seiner Therapie ein recht stabiler junger Mann zu werden, sein Körperbau hilft dabei, denn er ist groß, dank Fitnesstraining durchtrainiert und klug ist er auch. Verschiedene Stufen seiner Kindheit und Jugend werden dem Leser aufgezeigt und wir sehen wie er letztlich bei "Johnnies" landet, einer gay-for-pay-Produktionsfirma die richtig viel Schotter macht mit gay-porn-Videos.
Als sein ehemaliger Kollege Tommy (ehem. Tango bei Johnnies, und aus dem business ausgeschieden, Buch 1) einen Job in einer Tierhandlung annimmt, fährt Ethan ihn dort hin und lernt Jonah kennen.

Jonah ist 22, also 2 Jahre älter als Evan der sich seit seiner Zeit bei Johnnies Ethan nennt, und noch Jungfrau. Er verguckt sich sofort in Ethan, denkt der wäre ein Model, und obwohl Tommy ihn warnt entwickelt sich eine Beziehung zwischen Jonah und Ethan. Ethan, der dachte sein Leben ein bisschen im Griff zu haben, merkt dass er gar nichts im Griff hat und scheut sich davor Jonah zu erzählen mit was er eigentlich sein Geld verdient und will am liebsten "nur Kumpel" sein mit ihm ... was natürlich nicht klappt ;)

Wir kennen Ethan schon aus den ersten beiden Büchern als den jungen Mann der es einfach braucht umarmt zu werden, "getting him a hug" ist für seine Freunde schon Standard, sie wissen dass er es braucht und da anders ist als andere Menschen. Auch bei der Arbeit geben sie darauf acht, dass er bestimmte Dinge nicht macht und hinterher auf jeden Fall ein paar Minuten in den Arm genommen wird, damit er sich wieder einkriegt. Chase, Tommy, Dex, Kane und auch Kelsey die schwangere Telefonistin von Johnnies, sie alle sind Ethans Familie. Sie verstehen ihn, kümmern sich um ihn und er sich um sie. Sie wissen wie er tickt und was er braucht und geben es ohne Bedingungen. Für Jonah ist es da erstmal schwer reinzukommen, in diesen "inneren Zirkel", und einerseits diesen komplexen Charakter Evan/Ethan zu begreifen und dann später auch natürlich erstmal seine Eifersucht etc. hinten an zu stellen. Immerhin ist sein Geliebter ein in Insider-Kreisen sehr berühmter und beliebter Pornostar und treibt es nunmal mit anderen Männern vor laufenden Kameras. Erstmal keine leicht verdauliche Sache würde ich meinen.

Was Amy Lane diesmal anders gemacht hat, es dauert eine Weile bis wir aus Ethans Kindheit/Jugend heraustreten und die Lovestory eigentlich beginnt. Fast bis zur Hälfte. Mich hat das weniger gestört, es ist den "Promise" Büchern in seiner Struktur ähnlicher als es die ersten beiden Teile waren. Das machte die Lovestory aber mMn nicht weniger intensiv - erklärte aber Ethans Zustand und vor allem seine Übersensibilität. Er ist ein Mensch der Nähe braucht, Texturen faszinierend findet, gern anfasst und mit den Händen erkundet. Er würde "verhungern" wenn er keine Nähe bekäme und seine Welt nicht erfühlen könnte. Um das zu verstehen, war die lange Einführung in seinen Charakter mMn wichtig.

Wieder gibt es Nebenschauplätze und tragische Schicksalschäge, aber auch selbstgemachte Dramas zu verdauen, ohne machts Amy Lane einfach nicht ;) Sollte die Reihe noch weitergehen (und ich glaube ich sehe Bobby am Horizont) dann würde ich gern auch mal einen Schritt voran gehen, denn die Hintergrundstory und das Drumherum bei Johnnies etc. tritt in allen drei Büchern jetzt quasi auf der Stelle, das wird auf die Dauer dann doch jetzt langsam alt. Aber jetzt wo alle Haupfiguren ihr Happy End haben, wirds vllt. ein wenig voran gehen im nächsten Buch. Wäre schön. Man möchte doch wissen wie sich das alles so entwickelt.

Wie dem auch sei, ich empfehle alle drei Bücher und dazu vllt. Schokolade zum Nerven beruhigen ;)

Während ich das Cover von Chase unheimlich toll und passend fand, finde ich die letzten beiden Covermodels weniger gelungen, aber das ist sicher auch ein bisschen Geschmacksache ;)



1. Buch: CHASE IN SHADOW
2. Buch: DEX IN BLUE
3. Buch: ETHAN IN GOLD
______________________
eure Cleopatra

Kommentare:

  1. Ich sag nur: WOW!
    Bin noch mittendrin im Buch, aber das musste ich schon loswerden. Ich habe schon länger kein Buch mehr gelesen, was mich so richtig geflasht hat, aber dieses hat es mal wieder geschafft. Gefällt mir sogar besser als der Vorgänger "Dex in Blue" und kommt ganz nah an Band 1 ran. Bin gespannt, wie es weiter geht.

    AntwortenLöschen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis