Dienstag, 18. März 2014

Ann Mayburn - STILL und PENANCE (Long, Slow Tease 1 & 2 (Millitary Erotic BDSM Romance))



 Bevor ich mit der Rezension wirklich anfange erstmal ein Satz vorweg: Diese 2 Bücher sind das Beste, was ich dieses Jahr bislang vor meine Augen bekommen habe!!!!! STILL und PENANCE haben mich mitgenommen, zum weinen, lachen, mitleiden und erschaudern gebracht. Wirklich, ganz großees KINO!


Die 2 Bücher erzählen die Geschichte von Gunnery Sergeant Wyatt Callahan und Lt. Michelle Sapphire. Beide begegnen sich in STILL zum ersten Mal in der Kantine einer Basisstation in Afghanistan und von dem Moment an ist eigentlich beiden klar, dass nichts mehr so ist, wie es einmal war ;-). Wyatt zieht es den Boden unter den Füßen weg, als er diese kühle, kontrollierte und in seinen Augen fast überirdisch schöne Frau sieht. Michelle ist Ärtzin bei den Marines und auch sie kann nur schwer ihre Gefühle für diesen beeindruckenden Alpha verbergen. Doch beide haben sich dem Heer verpflichtet und da sind Beziehungen untereinander verboten, vor allem bei unterschiedlichen Dienstgraden. Also halten sich die 2 zurück, Michelle gibt sich unnahbar und Wyatt weicht ihr nicht von der Seite, damit ihr bloß nichts in dem gefährlichen Kriegsgebiet passiert.

Nach ihrem Einsatz in Afghanistan leidet Wyatt extrem unter PTSD (Post-Traumatic Stress Disorder), kann den Tod seines besten Freundes nicht verwinden und sucht auf seiner Suche nach einem neuen Sinn in seinem Leben  Trost im Alkohol. Michelle rettet ihn aus einer brenzligen Situation und nimmt sich seiner an - falls er zustimmt nach ihren Regeln zu spielen: Michelle ist eine FemDom, eine Domina mit Leib und Seele, die seitdem sie Wyatt zum ersten Mal sah, von nichts anderem träumt, als diesen starken, attraktiven Alpha ihrer Lust zu unterwerfen.

Anfangs ist Wyatt regelrecht darüber geschockt, als Michelle ihm anbietet für einen Monat zu ihr auf  die Ranch zu kommen. Sie will sich um ihn kümmern, ihm bei seinen Problemen helfen, ihm Struktur geben und ihn langsam in die für ihn neue Welt aus Dominanz, Unterwerfung, Lustschmerz und auch absolutem Vertrauen einführen. Bislang war Wyatt immer der dominantere Part in seinen Affären und es ist absolutes Neuland für ihn, sich einer Frau sexuell zu beugen. Aber man muss es Wyatt (oder besser Ann) wirklich zu Gute halten, dass er sich nicht allzu lange mit unnötigen Zweifeln aufhält :-), seitdem er Michelle zum ersten Mal sah, wünscht er sich ihr Vergnügen zu schenken und ihr und ihrem Körper Lust zu bringen und wenn es für sie der größte Lustgewinn ist, wenn er sich sexuell gesehen ihrem Willen beugt, dann soll es eben so sein... . Und es ist ja nicht so, dass Wyatt dabei wirklich zu kurz kommen würde ;-).

Beide begeben sich auf eine wirklich lustvolle Reise in den BDSM-Lifestyle (beide sind einander generell gleichberechtigte Partner, nur im sexuellen Aspekt zieht Michelle völlig die Strippen). Wyatt, der kompromisslose Alpha, entdeckt sehr schnell, dass Michelle für ihn "die Eine" ist. Sie wird seine Domina und er gibt sich ihr vorbehaltlos hin. Sie treibt ihn an seine Grenzen und er erlebt mit ihr ungekannte Lust und Erfüllung. Das Spiel der beiden war wirklich von ergreifender Schönheit. Ich weiß, das klingt kitschig, aber es ist wirklich so :-). Die 2 haben eine solch tiefgehende emotionale Bindung, dass es beim Lesen einfach nur so geknistert hat.  

Doch schon gegen Ende von STILL wird deutlich, dass nicht nur Wyatt einigen seelischen Ballast mit sich herumträgt, in Michelle brodeln auch unzählige unverarbeitete Konflikte.

Alles entlädt sich in PENANCE mit einem großen und zerstörerischen Knall, als beide zu Gast bei einer Hochzeit und collaring ceremony in Chicago weilen und auch Michelle´s früheren Club besuchen. Der Club gehörte Owen (Michelles früherem Sub und Verlobten) und Petrov, einem erfahrenen Dom und Michelle´s ehemaligen Trainer. Michelle begeht einen katastrophalen Fehler, als sie in eiinem Moment höchster emotionaler Not Hilfe bei Petrov sucht und damit das Vertrauen Wyatt´s bittter verrät.   

Wyatt fühlt sich komplett entmannt, doch Petrov und seine Frau Maya können ihn davon abhalten unüberlegt zu handeln und erklären ihm Michelle´s Probleme. Diese will ich hier nicht vorweg nehmen, doch es stellt sich heraus, dass auch sie unter einer Art PTSD leidet, allerdings nicht durch den Krieg getriggert, sondern durch ihre Kindheit und massive Versagensängste. Sie fühlt sich insgeheim ständig unwürdig und sucht Buße im Schmerz. Sie, als eigentliche Domina, braucht ab und an auch mal eine "harte Hand" und obwohl es strikt gegen Wyatt´s innere Überzeugung geverstößt, will er Michelle zeigen, dass er für sie alles sein kann, was sie braucht --- "Michelle´s everything", ihr Sub und wenn sie es braucht, auch ihr Dom... .



Diese beiden Bücher waren einfach nur erstklassig! Mir fehlen die Worte, ich kann sie nur wärmstens empfehlen!!!! Auch die 2. Storyline um Yuki und James hat mir sehr gefallen, die beiden haben die Hauptstory sehr bereichert.

Warnung: STILL und PENANCE sind BDSM Millitary Erotic Romance Bücher, die durchaus über einen gewissen kink level verfügen :-), also nur lesen, falls man keine Angst vor den üblichen Praktiken hat ;-).

***************************
Alles Liebe,
Eure Orchidee!

Kommentare:

  1. Auch wenn die Bücher nicht immer ganz mein Ding sind, komm ich doch einfach immer wieder gern bei euch vorbei und guck mir die sexy Cover an :-D

    Und das hier setz ich mir mal auf meine Merkliste.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Friedelchen,

    oh ja, die Cover sind großartig :-). Und die 2 zu STILL und PENANCE sind wirklich, wirklich ein Augenschmaus ;-).

    Ich kann dir die 2 Bücher wärmstens empfehlen, vielleicht traust du dich ja mal... . Wenn ja, gib doch bitte ein Feedback!

    Alles Liebe,
    Orchidee!

    AntwortenLöschen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis