Samstag, 15. März 2014

Lexi Blake - A Dom Is Forever (Masters & Mercenaries Book 3)


Dieses Buch ist das bislang beste der ganzen Reihe! Ich kann es gar nicht genug loben :-). Wirklich großartig, es liest sich wie eine echt gute James Bond Story!

Von der ersten bis zur letzten Seite ein absoluter Genuß! Und das Cover ist auch nicht gerade von schlechten Eltern ;-)).

Leider nur ist der kink-level recht niedrig, ich wünschte mir, Lexi würde es ein bisschen mehr krachen lassen ;-). So ein bisschen, wie bei Cherise Sinclair vielleicht!! Nur ein leichtes BDSM-Setting, ein Club und ein bisschen spanking hier und da macht in meinen Augen noch lange keine BDSM-Erotic Romance aus. Aber nun gut, das ist ja Geschmackssache... . Zumindest Lexi´s Hero´s sind wirklich gutes Dom-Material ;-).

Inhalt und Meinung:
Liam ist ein gestandenes Mitglied der Sicherheitsfirma McKay-Taggart. Ian hatte ihn vor ein paar Jahren "gerettet", als eine von Liam´s SAS Missionen komplett vor die Wand lief und er dachte, seinen Bruder Rory verloren zu haben. Seitdem gehört seine Loyalität Ian und seine Nächte hübschen, jungen Dingern, deren Namen er sich nicht merken muss und die er schon vergessen hat, nachdem sie sein Bett wieder verlassen haben.

Seine neueste Mission führt das gesamte Team nach London.
Der mysteriöse Mr. Black bzw. Eli Nelson, der wildgewordene CIA-Agent welcher Sean in Band 1 fast umgebracht hatte, ist in London aufgetaucht und zwar in der Nähe des reichen und ebenso mysteriösen Gönners Thomas Molina. Thomas Molina ist der Inhaber einer großen, gemeinnützigen Spendenorganisation, welche aber vom MI6 verdächtigt wird, heimlich an Waffenschiebereien beteiligt zu sein.

An Molina ist kaum ein Herankommen, aber an seine unscheinbare Assistentin Avery Charles. Hier kommt auch Liam ins Spiel, er soll sich Undercover an sie heranwanzen, sie kennenlernen und sehen, was sie über die dreckigen Geschäfte ihres vermeintlich menschenfreundlichen Chefs weiß. 

Avery ist eine ganz erstaunliche Person, sie hat meines Erachtens den absoluten Supergau im Leben einer Frau und Mutter erlebt und sie hat ihn überlebt. Sie hat ein absolut goldenes Herz und Liam ist völlig machtlos dagegen, dass er Hald über Kopf der sanften Frau verfällt. Avery ist so gar nicht der Typ Frau, mit der er sich sonst vergnügt, aber sie ist total sein Typ :-). Glücklicherweise ist sie heißem Sex gegenüber nicht abgeneigt und auch leichten D/s-Spielchen steht sie zumindest mit Liam offen gegenüber. :-) Das trifft sich natürlich gut, denn Liam - als Dom durch und durch - kann eben auch nicht aus seiner Haut heraus.

Doch die gesamte Mission ist ein Spiel auf Messers Schneide, genauso wie Liams Beziehung zu Avery. Denn so sehr er sie auch liebt, er macht ihr oberflächlich betrachtet was vor und am Ende zählen nur 2 Fragen, kann Avery Liam seine Scharade verzeihen und überleben beide eine Begegnung mit Liams Vergangenheit?

Absolute Leseempfehlung! Großartig!

************
Alles Liebe,
Eure Orchidee!

Kommentare:

  1. Sag ich doch. :P

    Der dritte Band war übrigens der, über den ich als erstes gestolpert bin. *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Hey ;),
    das Buch war wirklich großartig, von der ersten bis zur letzten Seite! ;)

    AntwortenLöschen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis