Montag, 19. Mai 2014

STAY von Riley Hart (Blackcreek 2)

Teil 2 der Blackcreek Serie von Riley Hart. Band 1 habe ich HIER rezensiert.

Wes Jensen hat gerade seine Schwester verloren, sie verstarb an Krebs und hinterlässt eine 4-jährige Tochter. Wes wird Vormund seiner Nichte und zieht nach Blackcreek um die Kleine nicht völlig aus ihrer gewohnten Umgebung zu reißen. Wes hat so seine Probleme. Er hat das Gefühl, dass alle Menschen die ihm etwas bedeuten ihn verlassen und da er sowieso nicht so der sprühend lebensfrohe Typ ist, haut ihn das alles ganz schön runter. Früh hat er seine Eltern verloren, seine letzte Beziehung endete damit dass sein Freund ihn verlassen hat und seine große Schwester, die wie eine Mutter für ihn war hat ihm nun die Verantwortung für die kleine Jessie überlassen. Das kann er überhaupt nicht verstehen, aber er ist fest entschlossen sein Bestes zu geben und das Kind groß zu ziehen. Einen Lover kann er zur Zeit nicht gebrauchen, doch ein One-Night-Stand, den er nicht vergessen kann, schiebt sich irgendwie in sein Leben.

Braden ist ein wenig erschüttert, dass Wes Jensen nach ihrer gemeinsamen Nacht einfach so davonspazieren konnte. Sowas ist Braden ja noch nie passiert! Weder Frau noch Mann konnten ihm bislang widerstehen und ganz nach Barney Stinsons "Herausforderung akzeptiert!-Art" versucht Braden Wes näher kennen zu lernen. Eigentlich hatte Wes klar gemacht, dass er nichts weiter will als einen One-Night-Stand, doch irgendwie kann Braden nicht locker lassen.

Braden ist kein Stalker Typ aber irgendwie hilft ihm das Schicksal, dass er Wes immer wieder begegnet und für ihn da ist, wenn er Hilfe braucht. Somit entwickelt sich nach einer Weile eine Freundschaft, die alsbald auch wieder in Richtung Schlafzimmer führt... aber führt sie auch in eine gemeinsame Zukunft?

Wes blieb für mich manchmal ein wenig zu stur und mir waren, trotz vieler Erklärungen warum er sich so verhält, ein paar seiner Einstellungen und Entscheidungen nicht ganz klar. Er hatte eindeutig eine depressive Seite und hat irgendwie auch dafür gesorgt dass es ihm nicht besser geht von allein. Mit Braden steht und fällt die Story. Der Typ ist rundum klasse, durch und durch ein netter Mensch, vielschichtig und ein wenig auf der sorglosen Seite des Lebens, was Wes's mehr so in Richtung depressiv/mürrisch/frustrierte Seite des Lebens aushebelt. Bradens Selbstwertgefühl ist unendlich groß, er ist bi und hat überhaupt keine Probleme damit. Er wird allerdings schonmal sauer wenn andere Leute Probleme mit Schwulen haben.

Man muss COLLIDE nicht unbedingt gelesen haben um STAY zu verstehen, dennoch ist es aber netter, denn Braden als auch Wes kommen in Band 1 bereits vor. Mit COLLIDE und vor allem BROKEN PIECES hatte Riley Hart bei mir genau ins Schwarze getroffen und meine Freude über STAY war riesig, allerdings war es jetzt für mich kein aus den Socken Hauer. STAY ist ein angenehm zu lesender,  kurzweiliger und netter Liebesroman nach einem altbewährten Rezept zusammengebraut. Es ist alles da, Konflikte, zwei unterschiedliche Charaktere die sich ergänzen, heiße Liebesszenen und eine sich langsam entwickelnde schöne Lovestory. Für Schmunzler sorgt Bradens erfrischende, lockere und herrlich schlagfertige Art, er ist energiegeladen und packt das Leben beim Schopfe. Wes kommt langsam in die Gänge und letztlich freut man sich einfach für die beiden. Wer allerdings kleine Kinder und Hunde nervig findet, sollte vllt. eher zu einem anderen Roman greifen ;)
Jetzt freu ich mich aber erstmal auf den zweiten Teil von BROKEN PIECES und in der Blackcreek Serie kommt noch Masons Story, die ich auf jeden Fall auch wieder lesen werde! Hart ist eine meiner auto-Kauf Autorinnen geworden.

______________________
eure Cleopatra


Kommentare:

  1. Ich hab die Serie auch vor kurzem gelesen..
    Fands auch ok, aber nicht überragend.

    Wieso wundert mich das mich jetzt nicht...:-))

    AntwortenLöschen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis