Dienstag, 10. Juni 2014

DEVIL'S GAME von Joanna Wylde (Reapers MC Teil 3)

Diese Pfingsten waren echt mega-heiß und ich hatte auch was Schönes nicht minder heißes zu lesen ;) Wenn auch entweder im kühlen Schatten oder drinnen wo man nicht geschmolzen ist ... Der dritte Band der REAPERS MC Serie (Band 1 und Band 2) von Joanna Wylde handelt von Picnics Tochter Em, und dem Devil's Jack Mitglied Hunter, oder auch bekannt als Liam - Em und Liam sind sowas wie Romeo und Julia in der Biker-Welt, zwei verfeindete Clubs machen ihre Liebe eigentlich unmöglich.

Liam/Hunter kennen wir schon aus dem letzten Band. Hier hat er Sophie und Em gekidnapped, als Druckmittel weil ein wild gewordener Reaper bei den Devil's Jacks eingefallen war, eine Person erschossen und eine andere entführt hatte. Aber bereits davor hatten Liam und Em Kontakt.

Für Em ist das Leben eigentlich einfach, sie ist die Tochter des Präsidenten der Reapers, hat somit zig Onkels und zudem noch Eltern die sie und ihre Schwester lieben und umsorgen. Allerdings kann sie kein normales Teenagerleben leben, erstes Verliebtsein in der Schule und so stellt sich als schwierig dar, da ihr Vater jedem Jungen droht der in ihre Nähe kommt. Es sollen auch schon Schüsse gefallen sein. Aus Versehen sagt Papa. ja, klar. ;)
Als Em älter wird, stirbt die Mutter an Krebs und ihr Vater übertreibt es kolossal mit seinem Beschützertum. Ihre Schwester hält das Ganze nicht aus und zieht weg. Em aber ist eigentlich gern daheim, liebt Papas Club und Papa auch, und ist ziemlich verschossen in das neueste Mitglied der Reapers, Painter. Der jedoch zeigt wenig Interesse, oder ist zu feige, hat Angst von Papi Präsident in den Boden gestampft zu werden wenn er Em anfasst. So genau weiß man das nicht. Jedenfalls hat Em die Nase voll, sie ist 22 und hat online den netten Liam kennengelernt. Doch dieses Date endet in einem Desaster - er entpuppt sich als der Erzfeind und entführt sie und Rugers old Lady Sophie erstmal.

Liam/Hunter hatte sich das eigentlich auch anders vorgestellt, vor allem weil er Em echt scharf findet - und nicht nur ihren Body, er ist auch fasziniert und angeturnt von ihrem Köpfchen und ihrer Persönlichkeit. Etwas was er bislang bei noch keiner Frau wollte oder brauchte ;) Doch die Dinge entwickeln sich nunmal so, und nachdem die Entführung Dank Ems beherztem Verhalten relativ glimpflich verlaufen ist, kann er sie nicht aus seinem System kriegen.  

Die Story von Em und Liam ist rundum gelungen und einfach klasse. Da war keine Sekunde Langeweile, Em ist eine andere Heldin als Marie und Sophie es waren und das ist recht erfrischend. Während Marie meist Schiss hatte und Sophie die Bikerwelt gehasst hat, ist Em hier groß geworden, kennt die Gepflogenheiten und weiß was ein NoGo ist und was getan werden kann. Sie hat weder Angst noch findet sie alles und jeden doof ;) das ist halt ihre Welt, dennoch ist sie keine primitive doofe biker-chick, sondern ein ganz normales Mädchen, das auch gern mal etwas Spaß hätte. Wenn sie denn dürfte. Sie ist in diesem Irrenhaus erzogen worden und das macht sie auch für Liam zur "best old lady ever" ;) Liam selbst ist nicht ganz so ein nicht-mit-denkendes Arschloch wie Horse und Ruger einem vorkamen (auch wenn er ebenfalls einen am Sträußchen hat, und eigentlich ein Killer ist!) --- also sagen wir mal nicht ganz so eins. Die Figuren Em als auch Liam verhalten sie diplomatisch und etwas besonnener als man es erwarten würde ;) Liam muss sich in seiner Situation diplomatischer verhalten weil er keinen funktionierenden Club hinter sich weiß. Die Devil's Jacks haben Probleme und er arbeitet daran diese Probleme zu beheben. Doch seine Liebe zu Em ist bei seinem Club nicht gern gesehen und dann scheint sich noch eine dritte Fraktion einzumischen und Leute sterben oder werden verletzt.
Die Backstory hinter dieser Liebesgeschichte hat Substanz und macht das Buch dadurch noch mehr zu einem großen Lesespaß.

_________________________
eure Cleopatra

 


Donnerstag, 5. Juni 2014

THE KING - J. R. Ward (Black Dagger Brotherhood Book 12)


Die Serie hat sich mit den letzten 3 Bänden massiv gewandelt. So gibt es meiner Meinung nach nicht mehr das eine Hauptpaar und ein paar nett erzählte Nebenstränge. Das hat schon fast mit Paynes Geschichte aufgehört und ab da begann auch mein zunehmendes Problem mit der Reihe... . Ich mag die Brothers noch sehr - keine Frage. Aber diese 1000 verschiedenen Handlungsstränge mit ihren differenzierten POV´s... . Uff, das ist echt anstrengend. Und schlimmer noch, es nimmt dem eigentlichen Hauptpaar viel zu viel Zeit weg und das fehlt dann sehr bei der Entwicklung der Story und nimmt ein wenig den Charme der Liebesgeschichte. Das letzte Buch, welches mich in der Reihe so richtig und total vom Hocker gehauen hat mit seinem OOOMPF war auch zugleich mein liebstes - LOVER MINE, die Geschichte von JM und Xhex.

Ich betrachte die Bücher nicht mehr als abgeschlossene Stories, nein, es ist eine Aneinanderreihung verschiedener und paralleler Lebenswelten der Figuren des BDB-Universums. Die Bücher erzählen mit all ihrer Dramatik einfach die Geschichten der einzelnen Personen weiter und weiter und man springt von Buch zu Buch munter von Drama zu Tragödie zu Schicksalsschlag zu Herzschmerz zu Trauma zu Lebensgefahr zu Mordanschlag zu Verrat zu Intrige und so weiter und so fort :-). Darauf muss man sich einfach einlassen, um die Reihe weiterhin genießen zu können... .

Dieses springen zwischen den zahllosen Handlungssträngen beherrschte J.R. ja bislang ganz gut, aber bei THE KING hat sie sich fast verzettelt. Das hat mich stellenweise richtig ärgerlich gemacht... . Immer wenn ich mich mit einem Paar warmgelesen hatte, ging es hüpf mit einem anderen Drama weiter und ich musste 30 Seiten warten, bis es mit dem ersteren Handlungsstrang weitergeht. Dabei ist es aber glücklicherweise nicht so, dass auch nur ein Handlungsstrang dabei langweilig gewesen wäre :-). Wenngleich in meinem Empfinden die Geschichte um Sola und Assail fast Beth und Wrath den Rang abgelaufen hat. Aber ich bin auch ein bekennender Assail-Fan ;-).

Dieser neue Charakter S´ex (hoffentlich hab ich das jetzt richtig geschrieben, ich weiß nie wo ich bei Ward die "h"´s und die Apostrophen hinmachen muss... ;-)) hat ja auch so einiges an Potenzial und bietet sicher noch eine Menge Unterhaltungswert.

Vielleicht wäre es tatsächlich besser gewesen und J.R. hätte 2 Bücher aus THE KING gemacht und dafür den einzelnen Personen mehr Raum gegeben - ich fand es zum Beispiel schon befremdlich so gar nichts von Qhuinn und Blay zu lesen. Vor allem das sehr schnelle Ende hat mich nicht zufriedengestellt, mir kam dann alles sehr komprimiert, gekünstelt und fast lieblos vor... . Vielleicht wollte J.R. nochmal auf Teufel komm raus Dramatik erzeugen aber unter uns, das hat sie absolut nicht nötig... . Denn wenn eine Autorin einen riesigen Schluck aus der "Quelle des Dramas" genommen hat, dann ist es wohl Frau Ward.

Kurz ein paar Sätze zum Inhalt:

Beth und Wrath befinden sich in einer persönlichen Sackgasse. Er ist mit seinem Dasein als König mehr als unzufrieden und quält sich so durch seine Pflichten. Beth belastet hingegen ihr unerfüllter Kinderwunsch massiv und Wrath´s Ablehung diesem Thema gegenüber macht die Situation nicht unbedingt leichter.

Sola wird von Benloise´s Handlangern entführt und findet sich in einer sehr traumatischen Situation wieder, obwohl sie befreit wird und die "Sache" mit Assail langsam an Fahrt gewinnt, stehen die Zeichen noch nicht auf Happy-End zwischen beiden.

Trez bemerkt, dass er sein Leben nicht so weiter leben kann. Die Selbstzerstörung nimmt überhand und er zieht zunehmen auch seinen Bruder iAm mit in den Abgrund. Zumal auch seine Zeit der Flucht abläuft und er mit steigendem Druck "nach Hause" beordert wird. Seine bisher kleine nette Lovestory mit Selena wird etwas ausgebaut, aber dümpelt leider nur an der Oberfläche rum... .

Xcor hat auch leider viel zu wenig PageTime... . Er verblasste ungerechter Weise in dem POV-Einheitsbrei. Schade, wirklich. Er war in dem Buch nur ein Statist der ein wenig mitleidig jammerte, wegen der Aussicht auf Sex seine Ziele aus dem Augen verlor und ein kleines Shopping-Queen makeover verpasst bekam unter dem Motto: Wie kleide ich mich adrett zu meinem ersten Date. WTF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hier habe ich mir vor lauter Kopfschütteln sicher ein kleines Schädel-Hirn-Trauma zugezogen... . Layla blieb leider auch sehr farblos.

John war ein bisschen mit dabei, da er ja eigentlich die Reinkarnation von Darius ist und Beth ist ja Darius Tochter. Er hatte einige "Anfälle/Krämpfe/Aussetzer" seines Unterbewusstseins, die durch Beth getriggert wurden. Das alles wäre tatsächlich aber viel dramatischer und spannender, wenn er sich endlich seines Vorlebens mehr bewußt werden würde.

Dazu kommen noch einige Handlungsstränge um die Glymera, welche Intrigen gegen Wrath spinnen und noch die Zeitsprünge zu Wrath´s Eltern.

Es wurde in dem Buch eine Personengruppe eingeführt, die noch nie richtig erwähnt wurde in den Vorgängerromanen. Die "Normalos" :-), die einfachen Bürger der Vampirrasse, die tagtäglich ihren Job machen und nicht von horrenden Erbschaftszinsen leben können wie die größtenteils versnobte Glymera (der Adel). Das fand ich sehr erfrischend und freue mich darauf mehr davon zu lesen.

Trotz aller Mäkelei erhält das Buch von mir aber eine absolute Leseempfehlung. Es ist eben im Leben alles im Wandel, davon kann man auch eine Buchserie nicht ausnehmen :-). Nach den leider leider etwas schwächeren Teilen 9, 10 und 11 konnte mich THE KING also wieder etwas versöhnen.


*******************************
Alles Liebe, Eure Orchidee!

Sonntag, 1. Juni 2014

SE Jakes, die "Hell or Highwater"-Serie

Catch a Ghost ist er der erste Teil einer wie ich finde richtig guten ein bisschen außergwöhnlichen Serie die den Namen "Hell or Highwater" trägt. Manchmal hatte ich ein bisschen Verständnisschwierigkeiten, die Autorin neigt dazu manches etwas mager zu erklären, und ich stoße da mit meinem Englisch hin und wieder an Grenzen. Das Schöne an SE Jakes Helden ist aber, sie sind absolute Alphas. Der Fakt, dass sie nicht auf Frauen stehen, stört weder sie selbst noch irgendwen in ihrer Umwelt - und wenn dem so wäre sie würden sich nicht drum scheren ;) 

"Prophet" ist ein ehemaliger Navy SEAL als auch ein ehemaliger CIA Agent, und wenn man seine Umwelt fragt, ein Arsch der am liebsten alleine arbeitet und sich täglich was Neues ausdenkt wie er unausstehlich sein kann. Im Moment arbeitet er für Phil Butler bei Extreme Escapes, LTD. Phil möchte, dass Prophet irgendwann die Führung von EE übernimmt, aber vorerst hat er ihm einen Fall übertragen bei dem er ihm auch einen neuen Partner zuteilt. Prophet ist not amused. Erstmal arbeitet er allein, und zweitens ist dieser Fall viel zu sehr verknüpft mit sehr schmerzhaften Ereignissen aus seiner Vergangenheit.

Tom Boudreaux—gescheiterter FBI Agent, gescheiterter Sherrif, glaubt dass das Pech ihm an den Fersen klebt. Daher ist er leicht verwundert als er ein Job Angebot von EE bekommt. Diesmal will er alles richtig machen. Bevor er seinen ersten Arbeitstag antritt wird ihm ein Video zugespielt und dort sieht er zum ersten Mal seinen neuen Partner. Und bekommt eine Gänsehaut. Als er ihn persönlich kennenlernt bemerkt er, dass Prophet EE's bester Mitarbeiter ist, aber auch der tödlichste, nervigste und sexieste Typ ist, dem er je begegnet ist. 

Zunächst ist Prophet wenig begeistert einen Partner zugeteilt zu bekommen, doch Tom überzeugt ihn nach und nach, hinzu kommt eine immer stärker werdende Anziehungskraft. 
Im tiefgründigen Tom (der neben sexy Tattoos auch Piercings trägt die normalerweise niemand zu Gesicht bekommt ;) ) schlummert Leidenschaft, und brodelt ein Hang zu Gewalt - was ihnen in ihrem Fall entgegen kommt, der sie in underground-fight Clubs führt...

Es macht großen Spaß zuzuschauen wie Tom und Prophet sich ihre vielen Selbstschutz-Zwiebelschalen gegenseitig runterpellen und sich kennenlernen und auch zulassen, dass der andere den jew. anderen kennenlernt. Doch das Ganze geht nicht von heute auf morgen, dafür haben beide zu tiefe Narben und auch zu tiefe Geheimnisse.

Obwohl dies Liebesromane sind, mit vielen Liebesszenen und tiefen Gefühlen, gehts hier ziemlich handfest zu. Ich finde SE Jakes schreibt echt außergewöhnlich. Ich hänge allerdings manchmal im Suspense-Plot etwas hintendran, das mag aber auch daran liegen, dass ich ungern Thriller und Krimis lese und mich da immer etwas mit rumquäle. Es wird da nie sonderlich viel erklärt mMn, ähnlich wie in den Mission Impossible Filmen. Inmitten einer brutalen Welt und Leben von Gewalt und Gefahr geprägt gibt es aber auch ruhige, gefühlvolle Momente, die einen dann immer eiskalt erwischen. Für mich ist SE Jakes keine Autorin die lesen kann wenn ich müde bin, ich brauch da schon meine Konzentration. 


Long Time Gone ist der 2. Teil, und hier taucht man tiefer ein in Toms Vergangenheit. Hier wir nochmal klar welche eigentlichen Beweggründe Prophet antreiben, dass er ein Mensch ist der helfen muss, er kann nicht anders. Er ist einer der vielschichtigsten und verletztlichsten Helden die ich kenne. Und bei Tom ist er gut aufgehoben :) - und Tom bei ihm.

Im Moment lese ich Band 3  Daylight Again und möchte fast sagen, das ist bisher sogar der beste Teil.


Es gibt div. Spin-offs zur Serie, ein Prequel ist z.B. Free Falling - und Dirty Deeds Band 1 ist der Anfang der Lovestory von zwei recht wichtigen Männern in Prophets und Toms Leben.






Eine tolle Grafik die mMn das Heldenpaar tatsächlich darstellen könnte gibts von "sinfully sexy book reviews" - besonders Prophet, rechts, finde ich super getroffen! 






SE Jakes wird oft mit den "Cut and Run" Büchern von Abigail Roux verglichen, allerdings schreibt SE Jakes besser mMn und mixt die Perspektiven nicht so höllisch durcheinander. Aber das Genre ist wohl das Gleiche, m/m romantic suspese, wobei die Romantik wie gesagt keinesfalls rosa geblühmt ist ;) Ich kanns echt empfehlen! Besonders für extreme Alpha-Helden Leser!

_____________________

eure Cleoptra







schöne Neuerscheinungen Juni 2014 (englische Originale)

Hui! Viele coole Sachen kommen diesen Monat raus! Na mal sehen ob ich dazu komme ...

3. Juni - Devils Game
Liam “Hunter” Blake hates the Reapers MC. Born and raised a Devil’s Jack, he knows his duty. He’ll defend his club from their oldest enemies—the Reapers—using whatever weapons he can find. But why use force when the Reapers’ president has a daughter who’s alone and vulnerable? Hunter has wanted her from the minute he saw her, and now he has an excuse to take her.

Em has lived her entire life in the shadow of the Reapers. Her overprotective father, Picnic, is the club’s president. The last time she had a boyfriend, Picnic shot him. Now the men in her life are far more interested in keeping her daddy happy than showing her a good time. Then she meets a handsome stranger—a man who isn't afraid to treat her like a real woman. One who isn't afraid of her father. His name is Liam, and he’s The One.

Or so she thinks.




17. Juni
The final Rough Riders book. (Wie alles begann ... )

Settle in for the hot McKay romance that started it all...

The moment Carson McKay saw the sexy blonde at the dance hall, he wanted to throw her over his saddle and gallop hell-bent toward the closest church. Given his reputation as a lover and a fighter-not necessarily in that order-it wasn't surprising she gave him the cold shoulder. But he hadn't expected the mean right hook when he tried to steal a kiss.

Carolyn West might look sweet and innocent, but she's no fool. The good-looking cowboy with the heart-stopping smile didn't really want to marry her; he just wanted to take her for a test ride. But when he kisses her a second time, she doesn't fight her burning attraction to him...until she learns he's one of the McKay cowboys she's been warned about.

Carson doesn't care about the long-standing feud between their families; he knows that Carolyn was meant to be his. And the more intimate they become, the more Carolyn sees the real man behind the wild cowboy reputation-a man who wants the same forever kind of love she does...and who will lead her into a love story that spans fifty years.

Warning: Crazy, hot, sexy and sweet--good girl meets bad boy cowboy and they prove lust can last a lifetime.





30. Juni
Kein Klappentext bisher






ansonsten wären da noch ...


Release Date: June 10
WRITTEN IN MY OWN HEART’S BLOOD is the eighth novel in the world-famous OUTLANDER series. In June of 1778, the world turns upside-down. The British army withdraws from Philadelphia, George Washington ...more
Release Date: June 3
I am Princess Meredith NicEssus. Legal name Meredith Gentry, because “Princess” looks so pretentious on a driver’s license. I was the first faerie princess born on American soil, but I wouldn't be the...more
Release Date: June 17
Catch a professional assassin: top priority. Find a failure-to-appear and collect big bucks: top score. How she’ll pull it all off: top secret. Trenton, New Jersey’s favorite used-car dealer, Jimmy ...more
Release Date: June 24
#1 New York Times bestselling author Robyn Carr returns to Thunder Point with an uplifting story about overcoming loss and finding unexpected love Scott Grant has a bustling family practice in the s...more
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis