Dienstag, 24. März 2015

Craving Absolution von Nicole Jacquelyn

CRAVING ABSOLUTION ist Band 3 der Craving Reihe, Band 1 und 2 Rezensionen hier und hier

Vorab sei gesagt die Heldin ist eine Herausforderung, für sich selbst, für den Helden und vor allem für den Leser LOL Sie ist nicht einfach dennoch hat Jacquelyn es geschafft sie mir nahe zu bringen.


Farrah Miller und Cody “Casper” Butler kennen sich schon ewig. Farrah ist die beste Freudin von Codys Schwester Callie und Cody hat sich vom ersten Augenblick in Farrah verliebt, da war sie noch die Freundin eines anderen. 
Ihre Beziehung war nie romantisch und man konnte auch nie von Freundschaft sprechen, zu so etwas ist Farrah einfach nicht in der Lage. Cody sah sich als Beschützer, vor allem versuchte er immer Farrah vor sich selbst zu beschützen. Es hat ihn innerlich zerrissen wie Farrah sich selbst zerstörte mit Alkohol und Drogen. Er wollte ihr Zeit geben zu sehen was er für sie ist und hat nie irgendwelche Initiativen ergriffen, war stets der Schutzengel in ihrem Schatten. 
 
Angeschossen zu werden und beinahe zu verbluten ist allerdings Codys Weckruf. Genug damit ihr Zeit zu geben, er ist ab jetzt ein Mann mit einer Mission: Mission Farrah. Sowie er einigermaßen genesen ist von seiner Verletzung macht er sich auf zu ihrem Apartement und fackelt nicht lange als sie ihm öffnet. Es ist Zeit sein Mädchen erkennt zu wem sie gehört ;) 


Cody und Farrah sind an der Stelle aber noch lange nicht an ihrem Happy End angekommen. Zu viel ist passiert in Farrahs Leben, zu zerstört ihre Seele, ihr Selbstwertgefühl, ihre Würde vor allem ihre Psyche! Sie hat massive psychische Probleme, aber Stück für Stück zieht sie sich aus ihrem eigenen Sumpf. Das ist eine Sache die mir an Jacquelyns Büchern extrem auffällt. Die Frauen werden nicht von ihrem "Ritter" gerettet. Sie schreibt tortured heroines, die in sich selbst die Kraft finden ihr Leben irgendwann endlich auf die Reihe zu  kriegen. Ihre Liebe zu ihren Männern ist ein Teil davon, aber Liebe allein kann sie nicht heilen oder retten oder irgendwas. Bei Jacquelyn muss schon jeder mitmachen und beide dran arbeiten. Die Heldinnen in dieser Reihe sind nur oberflächlich schwach, sie haben alle einen Kern aus Stahl sonst hätten sie das was sie so mitmachen mussten gar nicht überlebt. Sie tragen Wunden und Narben aber sie sind in der Lage diese zu heilen. Die Lovestories sind dennoch ein wichtiger Bestandteil dieser Heilung, für mich hat sie das alles ganz ausgzeichnet beschrieben.
Die Lovestories sind immer hot und extrem, so wie alles irgendwie extrem ist in den meisten MC Reihen ... Also auch wenn Farrah erstmal den ein oder anderen abschreckt und Cody vllt. weniger der typische MC Bad Boy ist (ist er nämlich mMn überhaupt nicht) so sind die beiden am Ende ein perfektes Paar und das Beste was ihnen hat passieren können in ihrem Leben.

Am Ende gibt es einen Ausblick auf die nächste Generation ;) Ich hoffe sie schreibt da weiter!!!
Band 4 werde ich überspringen. Der handelt von Poet, Brennas Vater und seine IRA Vergangenheit interessiert mich ehrlich gesagt überhaupt nicht, daher werd ich das überspringen und hoffe dass sie mit Cam und Trix weitermachen wird ;)

***************************

eure Cleopatra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis