Montag, 23. März 2015

Craving Redemption von Nicole Jacquelyn

 CRAVING REDEMPTION ist Buch 2 der Craving Serie von Nicole Jacquelyn. (Rezi zum ersten Teil. Hier)

Wir treffen Callie das erste Mal am Ende von Craving Constellations als sie verzweifelt und wütend den Sitz der Aces stürmt, auf der Suche nach ihrem angeschossenen Bruder, und dann in den Armen von Grease (Asa) einen kleinen Nervenzusammebruch erleidet. Ihre gemeinsame Geschichte beginnt 5 Jahre zuvor:

Callie ist gerade mal 16 und zum falschen Zeitpunkt auf der falschen Party. Irgendwer hat ihr dort eine Droge in den Drink gemixt und sie kann sich kaum noch auf den Beinen halten, als sie plötzlich zwischen die Fronten zweier Motorrad Gangs gerät.
Asa, 20 Jahre alt, der von Anfang an geahnt hat dass dieser Auftrag stinkt, bringt es nicht fertig das junge Mädchen mit der Zahnspange in den Händen seiner Gegner zu lassen und entschließt sie in Sicherheit zu bringen. Er ahnt nicht, dass er damit eine folgenschwere Entscheidung getroffen hat, die ihrer aller Leben für immer verändert.

Ich kann nur sagen WOW! Das Buch hat mich total überrascht, überwältigt und umgehauen. Emotional durch die Saftpresse gequetscht und mir einen neuen Buch-Helden für meine persönliche Buch-Helden-Hitparade beschert. Asa, aka Grease war der tollste MC Romance Held den ich bisher gelesen habe und darüber hinaus hat er sich in mein Herz gepflanzt ;)

Nicole Jacquelyn dreht einen derart durch die emotionale Mangel, dass man meint, es wäre schon fast zu viel  ;) Und am Ende will man es gar nicht anders haben :D Callie und Asa/Grease sind ein ungleiches Paar, und es dauert eine Weile bis sie am Ende endlich gemeinsames Glück finden. Asa/Grease ist ein Held dem man einfach verfallen muss - er ist bei weitem nicht perfekt aber genau das macht ihn aus und sein Charakter trägt das Buch. Er versucht für Callie immer das Beste und alles richtig zu machen, ein Plan der natürlich zum Scheitern verurteilt ist - und Callie, nunja, sie ist noch verdammt jung und muss unfassbar viel mitmachen. Ihr Schicksal reißt einem schon irgendwie das Herz raus... ich möchte gar nicht zu viel verraten, geht her und lest es am besten selbst.
Jacquelyns Heldinnen sind zerbrochene, geschundene Seelen, die irgendwie aus ihrer eigenen Asche phoenixgleich aufsteigen und im Zuge dessen der Liebe ihres Lebens begegnen und am Ende stark genug sind für eben diese Liebe. Dabei gehts keinesfalls märchenmäßig ab und obwohl die Männer in ihren Leben helfen, sind sie es am Ende selbst die ihre Leben in die Hand nehmen und entscheiden. Stark und schwach sind hier Mann und Frau, das ist manchmal ein schmerzvoller Prozess, aber in Buch 1 und umso mehr hier in Buch 2 richtig gut IMHO
Für mich ist Craving Redemption das absolute Highlight 2015 bisher, besser als Craving Constellations wie ich finde! Ich bin total froh die Autorin entdeckt zu haben!

(Buch 3 handelt von "Casper" - eigentlich Cody -, Callies kleinem Bruder :) Rezi folgt ... )

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
eure Cleopatra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis