Freitag, 12. Februar 2016

The Skeleton King von Lauren Gilley

Buch Nr. 3 der MC DARTMOOR Serie von Lauren Gilley (Rezis zu den ersten Teilen Hier, hier und hier Buch 2.5)



Mit Walsh und Emmaline haben wir in "The Skeleton King" eine etwas ruhigere Lovestory, und ein etwas entspannenderes Setting, aber dennoch wieder ein Buch das man nicht aus den Händen legen kann. Walsh ist der coole, ruhige und etwas kopflastige VP des Lean Dogs Haupt-Chapter in Knoxville Tennessee, obwohl er ein Brite ist und ursprünglich in London beim Ur-Chapter zu den Lean Dogs kam ist er jetzt hier zuhause, in Knoxville.




Emmaline ist Stall-Manager auf der Pferde-Farm Briar Hall und sie fürchtet um ihren Job. Ihr etwas betagter Boss möchte in den Ruhestand gehen, und die Farm verkaufen. Das Geld soll für seinen Ruhestand dienen aber vor allem für seine Kinder, die kein Interesse an Briar Hall haben. Die Firma, die ihrem Boss ein lukratives Angebot macht, möchte den Grund und Boden erschließen und Apartementhäuser und ein kleines Einkaufszentrum dort errichten. Das findet nicht nur Emmie erschreckend, denn Briar Hall liegt direkt neben der Vieh-Farm, welche die Lean Dogs nicht nur für Schießübungen weiterhin ungestört nutzen möchten. Es wäre nämlich ganz und gar nicht gut sollten bei Bauarbeiten aus Versehen bei ihnen gebuddelt werden statt auf dem Grund von Briar Hall ... die Gefahr, dass doch ein paar Knochen aus mehreren Jahrzehnten Lean Dogs "Politik" *räusper* an die Oberfläche geraten könnten, ist einfach zu groß. So beschließt der Club Briar Hall zu kaufen, in Walshs Namen. Was auch Sinn macht, denn Walsh war in seinem Leben vor dem Club ein Jockey und liebt Pferde. Alles sieht soweit ganz gut aus, und Emmie hofft, dass die Farm so bestehen kann wie sie ist und sie ihren Job behält - doch dann macht sie gleich mehrere schlimme Entdeckungen ... 




Wie alle Bücher der Reihe auch hier uneingeschränkte Leseempfehlung! Spannend, viele Personen bekommen ihre eigene Perspektive so bleibt die Story vielschichtig und verwoben - man ist weiterhin Mäuschen in den Wänden von Ava und Mercy, Maggie und Ghost, Michael und Holly, und man ist im Kopf von Aidan ...  und da war auch schon mein "Problem", was gar keins ist. :D Ich war mittlerweile soooooowas von gespannt auf Aidans Story, dass ich den armen Walsh recht schnell durchgelesen hatte. Das hat das Buch nicht verdient, aber hey! AIDAN! LOL Sein Buch - Secondhandsmoke - brannte schon ein Loch in den Kindle, aber man muss The Skeleton King unbedingt gelesen haben um Aidans Buch auch 100% zu verstehen und wertschätzen zu können. Von daher: Immer schön der Reihe nach, auch wenns schwer fällt! :) 


***********************
eure Cleopatra


PS: die komplette Reihe:


by



by



by


by

by


by

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis